Neuanfang

Eine Trennung verarbeiten - das ist immer äußerst schmerzhaft und ein langwieriger Prozess. Zu schwer treffen uns häufig Trennungsschmerz und Perspektivlosigkeit in dieser Zeit.

Trennung – und jetzt?

Jeder Mensch reagiert auf eine Trennung anders. Während sich die einen verkriechen, stürzen sich andere ins Getümmel. Das Stichwort heißt Ablenkung. Und solange du nicht allein bist, ist alles in Ordnung. Dennoch ist es wichtig, die vier Phasen einer Trennung abzuarbeiten und nicht aus Angst vor Gefühlen, eine zu überspringen. Dies kann langfristig gesehen nicht helfen, den Verlust zu überwinden.

Die vier Phasen einer Trennung

Verschiedene Menschen erleben den Prozess der Trennung vom Partner sehr unterschiedlich. Ganz pauschal lassen sich aber vier Phasen unterscheiden:

Schock: Wir sind erschüttert und können gar nicht so richtig fassen, was passiert ist. Dieses Stadium des Trennungsschmerzes geht häufig mit dem Gefühl der inneren Leere einher.

Depressionen: Wir realisieren das Geschehene, sind sehr traurig, enttäuscht, verletzt und fühlen uns der Situation ausgeliefert.

Neuorientierung: Eine wichtige Phase, in der wir wieder langsam Licht am Ende des Tunnels sehen und es uns gelingt, den Blick nach vorne zu richten.

Positive Entwicklung: Wir haben akzeptiert und verarbeitet was passiert ist und können unser Leben wieder nach vorn orientieren.

Neue Perspektiven

Mit Phase Nummer zwei einer Trennung haben viele besonders lange zu kämpfen. Langfristig betrachtet ist eine Auseinandersetzung mit der Trennung wichtig und unumgänglich. Nach einer Trennung neigen wir zum Grübeln und gerade dann ist es besonders wichtig, sich abzulenken und mit anderen Menschen zu kommunizieren. Soziale Kontakte sind in dieser Phase des Trennungsschmerzes extrem wichtig und helfen, den Blick wieder nach vorne zu richten und die Situation zu relativieren.

Socialmatch als Neuanfang

Auch wenn es schwerfällt und man sich anfangs dazu zwingen muss: Man sollte sich aufraffen und aktiv am Leben teilnehmen. Man sollte das Leben aktiv mit neuen Inhalten füllen. Freunde, Familie und Kollegen sind extrem wichtig, wenn es darum geht, sich wieder ein eigenständiges Leben aufzubauen. Aber auch neue Kontakte helfen, sich wieder wohl zu fühlen. Einfacher gesagt als getan – hierbei können die Events von Socialmatch helfen.

Bei Socialmatch lernt ihr andere Leute aus eurer Stadt und aus eurem Alter direkt persönlich kennen, und das Ganze bei einem unterhaltsamen und entspannten Abend. Auf der Webseite des Anbieters wählt ihr dafür einfach eure Stadt und Altersgruppe aus und nimmt mit bis zu neun anderen Personen an einem etwas anderen Spieleabend in einer Bar oder Kneipe teil. An diesem Abend lernt ihr spielerisch und ganz ungezwungen neue Leute kennen, schließt vielleicht die eine oder andere neue Freundschaft oder tastet euch langsam wieder ans Flirten heran.

Durch das eigens für dieses Event entwickelte Socialmatch-Spiel sind alle Teilnehmer eingebunden, lösen in Teams oder alleine Aufgaben und erfahren spielerisch interessante Dinge voneinander. Es wird natürlich auch ein wenig geflirtet, denn wo es Drinks gibt, sinkt bekanntlich auch die Hemmschwelle ein wenig. Ideal also auch für schüchterne und zurückhaltende Personen geeignet, denn durch die verschiedenen Spiel-Aufgaben wird jeder unwillkürlich dazu “gezwungen“, etwas aus sich herauszukommen ;-)

Kommentar schreiben:

Trennung Paar