31

Beziehung am Ende-Mann verhält sich zurückweisend

lareinenoire

lareinenoire

23
1
1
was ist eine salamitaktik?

31.12.2016 14:42 • #16


_Tara_

_Tara_

1761
2
1078
Zitat von lareinenoire:
was ist eine salamitaktik?

Hab' ich doch erklärt...Scheibchen für Scheibchen rückt er raus mit der Wahrheit...

31.12.2016 14:49 • #17


lareinenoire

lareinenoire


23
1
1
ach ja da hast du wohl recht....muss echt überlegen wies jetzt weitergeht

31.12.2016 14:49 • #18


_Tara_

_Tara_

1761
2
1078
Kannst Du mit jemandem reden? Beste Freundin, Mutter? Ich finde, man sollte durch solche Dinge nicht allein gehen!

31.12.2016 14:51 • #19


lareinenoire

lareinenoire


23
1
1
ja ich denk schon i wollte bisher selber nicht.wenns noch wer weiß wird es so real....ich kann mir unser scheitern auch nicht wirklich eingestehen

01.01.2017 20:01 • #20


Küstenkind

Küstenkind

15
15
Naja, ich glaube nicht, dass das junge Mädchen seine nächste große Liebe werden wird - die ist halt neu und aufregend und bewundert ihn... eine langfristige Beziehung auf Augenhöhe wird sowas ja meistens eher nicht, ist vielleicht "nur" ein Strohfeuer.

Mein Mann stand zwei Tage nachdem ich ihn rausgeschmissen habe schon wieder vor meiner Tür und wollte eine zweite Chance (wobei ich mittlerweile fest glaube, dass er auch da noch gelogen hat und mindestens noch ca zwei bis drei Monate zweigleisig gefahren ist)...

Ob eure Beziehung gescheitert ist oder ob ihr es als Paar gemeinsam aus der Krise schafft, wird dann vielleicht gar nicht ER sondern DU entscheiden müssen.

Könntest du ihm denn eine Affäre verzeihen? Ich dachte zu Anfang, dass ich ihm die Chance einfach geben muss (hatte riesige Angst etwas Wertvolles wegzuwerfen... naja, und wir haben auch ein Kind, wollte ihr den Papa erhalten). Nach mittlerweile so vielen Monaten in getrennten Wohnungen und vielen Streitigkeiten wegen seiner Affäre (die er bis heute nur soweit zugibt, wie ich es in seinem WhatsApp-Chat lesen konnte ) sehe ich aber immer klarer, dass mein Vertrauen komplett weg ist und unsere Beziehung nie wieder wie früher sein kann

01.01.2017 22:55 • x 1 #21


Nicky6537

Hey!
Bei mir war es auch so.
Beziehung über 7 Jahre, dann hat er sich plötzlich völlig verändert.
Zunächst war er auch nur mit seiner Kollegin freundschaftlich joggen (Davor war er noch nie joggen). Als ich dann mit einer Freundin übers Wochenende weg war, war er mit dieser Kollegin im Bett.
Dann war Schluss. Niemals hätte ich ihm das zugetraut, diesem "schüchternen, netten, moralischen" Typen.

02.01.2017 13:21 • #22


monamuh

329
2
222
Ich habe echt Mitgefühl für diejenigen, deren (Ex-)Partner fremdgegangen ist, möchte aber davor warnen, dass einige hier ihre eigene Geschichte à la "bei mir war es auch so" 1:1 auf die TE projizieren. Vor lauter Wut auf einen Mann, den Ihr nicht kennt, weil es so schön ist, im gleichen Boot zu sitzen.

Stellt Euch mal vor, der Mann der TE war ehrlich, und da war nur Platonisches (ist doch ok, mit jemand anders über seine Beziehungsprobleme zu reden!), jetzt wird die TE implizit dazu angestachelt, ihm nachzuspionieren, in seinem Handy zu schnüffeln etc. SO bekommt man Beziehungen auch kaputt!

Liebe TE, hast Du mal eine Paartherapie vorgeschlagen, da Ihr Euch bei Euren Gesprächen im Kreis dreht?

02.01.2017 13:30 • x 1 #23


lareinenoire

lareinenoire


23
1
1
also da ich nie der besonders eifersüchtige Typ war und ihm auch nie hinterhergeschnüffelt hab werd ich das auch jetzt nicht tun. Da hat keiner was davon ich kann nur hoffen dass er ehrlich ist.Wir haben ausgemacht dass er mir ab jetzt einfach ganz ehrlich sagt wo er hingeht und mit wem er sich trifft und ich hoffe dass er sich daran hält. wir sind zu dem entschluss gekommen dass wir beide versuchen werden die situation zu "de-eskalieren" und wieder zum normalzustand zurückzukehren. Das Püppchen ist ja auch nicht unser einziges Problem. Ich denke wir wollen beide versuchen die beziehung aufrecht zu erhalten. Ich hoffe dass es uns gelingt. Ich habe beschlossen mich ihm gegenüber von nun an Selbstbewusst und suverän zu verhalten und nicht ständig zu heulen usw.

02.01.2017 16:17 • x 1 #24


lareinenoire

lareinenoire


23
1
1
so update. ab heute ist alles anders ich stehe nun endgültig vor den scherben unserer Beziehung.hätt wohl doch auf euch hören sollen. hab heute seine affäre aufgedeckt.er gibt alles zu und plötzlich kämpft er um mich und will mich nicht verlieren hat sie sogar vor mir angerufen und alles beendet.ich bin innerlich leer weis nicht was ich fühlen soll...trauer wut angst?ich seh die 2 ständig bildlich vor mir im bett und dass nach 12 Jahren beziehung...ich glaub nicht dass ich ihm dass verzeihen kann

08.01.2017 23:08 • #25


Nicky6537

Ohje...Das tut mir leid! :knuddeln:

Habe es aber wie bereits geschrieben, schon vermutet. Bei meinem Ex war es das gleiche Muster.

Wie lang ging die Affaire? Wie hast du es rausbekommen?
Wo ist er jetzt? Ihr wohnt zusammen!?

08.01.2017 23:31 • #26


monamuh

329
2
222
Ohje. Tut mir leid :-(

Kannst Du Dich erstmal irgendwohin zurückziehen? In dem jetzigen Zustand könnt Ihr doch bestimmt nicht in Ruhe reden. Ob Du ihm die Affäre verzeihen kannst und ob Du das überhaupt willst und wenn ja, unter welchen Bedingungen, das wird sich schon herauskristallisieren. Ich würde erst mal Abstand suchen, egal, ob es auf eine Trennung oder Versöhnung hinausläuft.

Und dieses Kopfkino musst Du stoppen. Meine ich ernst. Egal, ob Ihr Euch trennt oder nicht. Damit tust Du Dir nur noch extra weh.

Hast Du liebe Freunde, zu denen Du gehen kannst?

08.01.2017 23:35 • #27


JoJ

JoJ

45
2
9
So hart es klingt aber nun kannst du definitiv damit abschließen. Allerdings auf eine eher unschöne Art.

Du darfst dir keine Gedanken "hätte, wäre, könnte" machen das belastet nur zusätzlich.

Lerne wieder in dich rein zu hören und mach was dir gut tut (wird in der ersten Zeit schwer sein, aber nur so kannst du es verarbeiten)

Alles gute!

08.01.2017 23:39 • #28


lareinenoire

lareinenoire


23
1
1
danke euch erstmal ich bin die ganze nacht wach gelegen. ich geh grad durch die hölle...wir haben uns heute noch lange unterhalten alles hin und her gedreht er meint er erkennt sich selbst nicht wieder....das ganze läuft seit ca. 3 Monaten. er hat 2x mit ihr geschlafen. und ja unglaublich es ist wirklich eine 20 jährige blondine....er hat in letzter zeit immer gut auf sein handy aufgepasst aber gestern morgen nicht und zack da war auch schon eine eindeutige whatsapp nachricht....ich würde es ihm gerne verzeihen können....aber ich denke nicht dass ich ihm wieder vertrauen könnte dass ich dass aus dem kopf bekomme....ich würde mich wie ein vollidiot fühlen wenn ich sagen würde na klar alles wieder ok....und dass ist es ja auch nicht. oh gott gefühlschaos hoch 10 wie kann man dass bloss durchstehn? konnte jemand von euch der Beziehung danach ernsthaft noch eine chance geben?
Ps: und ja wir leben zusammen seid 11 jahren wir haben ein gemeinsames haus kredit usw. auch jetzt nicht so einfach. er und ich sind beide noch zu hause ich im Wohnzimmer er im Schlafzimmer. klar i hab eine Freundin zu der ich gehn könnte aber ich schaffs nicht mein zu hause zu verlassen und meine hunde ich bin ein idiot dass ich noch da bin

09.01.2017 04:38 • #29


Shank

Zitat:
er gibt alles zu und plötzlich kämpft er um mich und will mich nicht verlieren hat sie sogar vor mir angerufen und alles beendet.

Nur weil es augenscheinlich wie kämpfen aussieht, muss es noch lange nicht kämpfen sein. Könnte genauso gut wieder Taktik sein, oder dem Selbstzweck dienen, erstmal im eigenen Haus für Ruhe zu sorgen.

Neben dem Betrug ist er vor allem ein Lügner, welcher erst bei nachhaltigem Druck mit der Wahrheit, oder zumindest einem Teil der Wahrheit, zwangläufig rausrückt. Zuvor allerdings mit dem stillosen Versuch, die Schuld auf dich zu lenken. Soviel zum Thema "Ehrlichkeit ist ihm besonders wichtig".

Selbst wenn er jetzt durch die Aufdeckung erstmal sozusagen geschockt ist, zurückrudert und um dich "kämpft", es wäre naiv, solch einem Menschen erneut Vertrauen zu schenken.

09.01.2017 05:31 • #30






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag