238

Bin ich Heterofrau in eine Frau verliebt ?

katze15

42
1
73
Das gibt es gar nicht.... ich werde unser Treffen verschieben müssen, ich muss absolut unüblich plötzlich zu dem Zeitpunkt arbeiten. Ich glaube ich war leichenblass, als mein Chef das heute sagte. Es ist ein super wichtiger Termin mit einem Sponsor, ich kann ihn nicht absagen.
Ich habe solche Sehnsucht. Mittlerweile habe ich mich an den Gedanken gewöhnt, in einer Frau verliebt zu sein. Ich finde es sogar irgendwie befreiend. Es fühlt sich ein bißchen an wie "angekommen sein". So schön ! Und ganz ehrlich, die letzte Verliebtheit liegt eine Weile zurück, aber so hat sich das noch nie angefühlt.
Wenn ich an sie denke, dann fühlt sich alles irgendwie vollkommen an.
Natürlich funktioniert mein Hirn gerade nur wie das Hirn einer verliebten, und ich bin mir bewusst über rosarot etc. Aber allein dieses vollkommene Gefühl zu spüren ist schon so viel wert. Das hatte ich noch nie in meinem Leben. Vielleicht bin ich ja tatsächlich angekommen, in mir.

11.01.2017 21:39 • x 3 #31


Kerstin_2016

Kerstin_2016

655
3
1085
Wunderbar @katze15, einfach wunderbar :)

Ich beneide dich etwas, freu mich unbekannterweise aber tierisch für dich!

11.01.2017 22:05 • x 3 #32


Waldfee47

Waldfee47

2519
30
2892
Ja, die Gefühle kommen absolut rüber.. und es tut sogar aus der Ferne gut, dass "mit"zufühlen.
Dir alles Gute
und: dass erhöht die Spannung nur.. mit der Arbeit.. wird einen Sinn haben...
Alles Liebe,
Waldfee

11.01.2017 22:31 • x 3 #33


MsAloneNow

MsAloneNow

341
1
611
Hach... :herz: kann mich nur wiederholen, so schön!
Sieh es posiitiv, wie die kluge Waldfee sagt, es wird für etwas gut sein und wenn nur für längere Vorfreude auf die scheinbar echt tolle lady, die dir so gehörig den Kopf verdreht hat :D.
Freu mich weiter von dir zu lesen! :daumen:
:muede: Gute Nacht!

11.01.2017 23:30 • x 3 #34


Waldfee47

Waldfee47

2519
30
2892
Ich bin auch so gespannt..
es ist so spannend...
und mal so neu, auch zum Mitlesen:
Mal was ganz Neues und keine Mann-Frau-Story...
belebend irgendwie. :D
:D
Zitat von MsAloneNow:
kluge Waldfee

das höre ich doch gerne! :daumen:

11.01.2017 23:40 • x 1 #35


katze15


42
1
73
habe eine liebe mail bekommen und stehe wieder im Dopaminrausch ;-) So ganz zurechnungsfähig bin ich grade nicht :herz: hab heute nur Sachen vergessen, Termine falsch eingetragen und und und
Aber das macht gerade nix

12.01.2017 16:34 • x 3 #36


katze15


42
1
73
Ich habe mich meiner ältesten Freundin anvertraut, ich konnte es nicht mehr aushalten, ohne mit jemanden darüber zu reden... sie ist sich sicher, dass es keine einseitige Zuneigung ist. Ich bin so nervös- die Kinder haben schon gefragt, was denn los ist... ein neues Treffen ist vereinbart. Mein ganzer Bauch ist voller Schmetterlinge....

13.01.2017 11:26 • x 3 #37


MsAloneNow

MsAloneNow

341
1
611
Schön, dass du dich, einem dir wichtigen Menschen, anvertrauen konntets und positiven Zuspruch erfahren hast.
Das ist schön und wertvoll. Wann ist denn das neue Treffen?

13.01.2017 14:15 • x 2 #38


Waldfee47

Waldfee47

2519
30
2892
Zitat von katze15:
sie ist sich sicher, dass es keine einseitige Zuneigung ist

Dessen bin ich mir auch sicher!

13.01.2017 18:37 • x 1 #39


katze15


42
1
73
Ich bin ganz traurig irgendwie. Wir haben uns heute getroffen, aber nur kurz, weil wir beide weiter mussten. Ich war fürchterlich nervös gewesen und bin dann auf eine Frau gestossen, die plötzlich nicht mehr die super taffe war. Wie als wäre eine Fassade abgefallen. Sie wirkte so verletzlich und hatte plötzlich eine gewisse Distanz geschaffen. Vielleicht als Schutz ?
Ich habe von ihr viel erfahren, ich bin genauso verliebt wie zuvor, aber es sah so aus, als sei ihr "Feuer" erloschen. Ihr "Flirtfeuer". Sie war plötzlich gar nicht mehr so optimistisch von ihrer Art, sondern erzählte mir von vielerlei Scheitern in ihrem Leben.

Es war so komisch. So anders als erwartet. Ich hätte sie gerne zum Schluss wenigstens kurz umarmt, aber sie hatte es plötzlich ganz eilig davon zu kommen.

Nächste Woche sehen wir uns wieder, mit mehr Zeit. Ich sorge mich irgendwie um sie. Es ging ihr nicht gut.

15.01.2017 22:58 • x 3 #40


arjuni

arjuni

499
1
615
Hm. Eigentlich finde ich, ist es doch ein gutes Zeichen, wenn sie sich Dir öffnet und ihr Inneres zeigt, was sie sonst verbirgt. Es ist ein Vertrauensbeweis.

Vielleicht hatte sie gleichzeitig Angst, dass Du sie dann ablehnst? Hat sich geschämt? Und zum Schluss deshalb so eine Art unbewussten "Fluchtimpuls".

Ist doch aber gut, dass Ihr Euch nächste Woche wieder seht. Und mehr Zeit habt.

15.01.2017 23:08 • x 3 #41


Waldfee47

Waldfee47

2519
30
2892
Wenn sie dir von so vielem Scheitern in ihrem Leben erzählt hat, kann es sein, dass sie vor neuem Scheitern Angst hat?
Es tut mir leid, dass es ihr nicht gut ging
und es tut mir leid, dass du traurig bist.
Schön, dass ihr euch nächste Woche nochmal trefft.
Dir alles Liebe!
Waldfee :trost:

15.01.2017 23:31 • x 3 #42


MsAloneNow

MsAloneNow

341
1
611
Hi katze 15,

ich stimme arjuni und der Waldfee da völlig zu. Verstehe, dass dich ihre, für dich plötzlich wirkende, "Schwäche/Veränderung" verunsichert und traurig gemacht hat. Allerindgs bedenke bitte dabei, dass jeder Mensch vielschichtig ist. Du weißt nicht, was sie gerade verarbeitet. Was sie in dem Moment vielleicht umtriebig und verunsichert gemacht hat. Du kannst ihr ja vielleicht mitteilen, dass du gemerkt hast, dass es ihr nicht gut geht und dass du für sie da bist, wenn sie das möchte.

LG und Kopf hoch, es geht seiner Wege :wink:

16.01.2017 11:38 • x 2 #43


Sway82

Sway82

1625
8
1226
Die Liebe findet ihren Weg. Auch wenn er für dich neu erscheint :)
Ist doch schön, dass du offen bist dich "einfach" mal drauf einzulassen. Wer weiß, was dich erwartet.
Und ob du als Kind lieber mit Jungen gespielt hast etc. ist kein Indikator :) Ich bin l.esbisch...schon immer gewesen und war als Kind ein ganz typisches Mädchen ;) Und auch heute noch bin ich ganz Frau und feminin. Nur mal am Rande.

16.01.2017 12:05 • x 2 #44


sade

sade

379
1
486
Ich würde insgesamt vorschlagen, mal ein bisschen auf die Bremse zu treten und sich da nicht so reinzusteigern.
Es ist doch so wie immer: zwei Menschen begegnen sich, man mag sich, aber ob da eine Liebesbeziehung entstehen kann, kann man zu so einem frühen Zeitpunkt nicht sagen. Es kann auch keiner sagen, ob die Frau jetzt überhaupt daran interessiert ist oder ob sie nur eine Freundin sucht, der sie sich anvertrauen kann, bei der sie nicht immer die starke Frau sein muss und mit der sie nette Zeit verbringen will.
Und: ich sehe es eher als *stopp*, wenn mir jemand durch die Blume schon sagt, dass er eigentlich meiner nicht wirklich wert sei, da er zu viele Probleme hat. Genau die Ausrede habe ich immer benutzt, wenn mir ein Mann zu schnell zu nahe kam.

16.01.2017 12:14 • x 1 #45






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag