43

Chancen nach Kontaktsperre?

Brokenlulu

Hallo , ich war 4 Monate mit meinem zusammen und er trennte sich per SMS von mir . Grund : er habe keine kraft für eine Beziehung . Schluss ist seit 22.05 und auch an meinem geb am 14 juni hat er nicht geschrieben (ich 26) ich hab ihm ab seinem Geburtstag am 01.07 ( er wurde 30!) geschrieben aber auch keine Antwort. Anscheinend hat er eine neue ...
Heute hab ich gesehen das er mich auf fb blockiert hat 😢
Was für Chancen habe ich bei ihm ?

06.07.2014 17:56 • #91


Klarheit

Eher keine!

ich meine 4 Monate Beziehung sind ja nun kein Zeitraum! Von wahrerer Liebe kann man da kaum sprechen! Und seine Reaktionen sind mehr als eindeutig! Er wünscht keinen Kontakt zu dir!

Finde dich damit ab und lebe dein Leben! :daumen:

06.07.2014 18:42 • #92


LetsDoIt

Wenn eine Trennung vom Trennenden ernst gemeint ist dann bedeutet es das zu viel passiert ist und deswegen die Liebe gegangen ist. Dann gibt es nichts was man noch tun kann, weil der Ex-Partner einen nur noch mit anderen Augen sieht, und das hat seine Gründe. Das ändert sich auch nicht mehr.
Eine ernst gemeinte Trennung merkt man daran dass der Ex-Partner plötzlich ganz anders, oft auch eiskalt ist und die Trennung konsequent durchzieht und nicht mehr mit sich reden lässt.

Da hilft keine KS, da hilft gar nichts um den Partner zurück zu gewinnen. Wenn Liebe weg ist kommt sie nicht wieder, das versteht man selber dann nach einiger Zeit. Nur etwas Neues kann entstehen, und das ist auch gut so.

Mit einer KS gewinnt man seinen Ex-Partner nach einer ernst gemeinten Trennung nicht zurück, sondern man schützt sich selbst indem man nicht mehr durchs ständige melden sich selbst lächerlich macht und sich verletzt. Und man gewinnt noch viel mehr. Man findet sich selbst wieder und es wird einem nach einiger Zeit klar wie sehr die Beziehung am Ende nur noch wenig mit Liebe zu tun hatte und das die Trennung richtig war.

Je früher man es gut sein lässt, je eher man beginnt auf sich ganz alleine zu schauen, desto weniger Zeit verliert man und desto schneller wird man über das Verflossene lachen können und offen für eine neue, intensivere Liebe sein.

07.07.2014 18:50 • x 2 #93


LOVE789

LOVE789

43
4
2
@letsdoit
ja ich Denke Du hast den Kern getroffen... bei mir uns meinem zukünftigen Ex-Mann ist auch viel passiert... wir haben uns sehr geliebt und im Grunde hätte alles gut sein müssen... ich kann gar nicht sagen was bei Ihm passiert ist... aber ich bin heute eine Selbstbewusste Frau und mache vieles was er sich wünschte in unserer Ehe... und genau jetzt hat er angefangen sich von mir zu entfernen... und hat mich unheimlich verletzt, mal wieder... und jetzt wo wir getrennt sind... merke ich immer noch das ich Ihn über alles Liebe... aber ich glaube es wird keine Zukunft mit uns mehr geben, da die Verletzungen zu groß sind, kein Vertrauen mehr.. zumindest bei mir... Ihn kann ich gar nicht einordnen... aber er ist Kühl... ich eigenartigerweise nicht... aber ich denke das Du da recht hast... Kühle könnte sehr gut bedeuten, dass er abgeschlossen hat und keine Gefühle mehr zeigen möchte.... oder hat... ich weiß es nicht... am Anfang ist er mal so mal so gewesen und ich ausgeglichen obwohl ich Litt wie Hund.. und ich bin es immer noch und schließe immer mehr ab... ich denke es ist echt bei jedem anders... es gibt da kein Rezept... Man muss auch das Gesamtbild nehmen... und das ist eben bei jedem anders...

Ich wünsche uns allen das wir schaffen bei uns zu bleiben und das ist das wichtigste erst mal...

Alle Gute Euch allen!

19.06.2015 10:39 • #94


Nur ich

1
Hi,
Also mein Mann hat sich plötzlich "getrennt " weil er Angst vor der Verantwortung Familie hat. Seltsam denn es gab nix schöneres für ihn bis zu dem Zeitpunkt. Ich weiß er liebt uns sehr aber ich glaube er findet gerade den Rückweg nicht. :cry:
Er sagt und zeigt das auch .... Er kommt mit immer wieder auf uns zu ....rudert dann aber wieder zurück.....
Ich habe jetzt den Kontakt abgebrochen soweit das geht...haben einen kleinen Sohn.ich hab ihm auch gesagt, das ich das machen muss um mich und den kleinen zu schützen und damit er mal begreift was er da gerade verliert.
Ich weiß nur nicht wie lange ich das durchhalte denn er fehlt uns schon sehr.
Weiß jemand Rat?

05.07.2015 09:24 • #95


Katrinchen75

Also ich habe gerade ganz frisch einen Neustart nach Trennung - und zwar genau weil ich eben NICHT den Kontakt abgebrochen habe, sondern Antworten wollte, verstehen wollte, was mit ihm passiert war, etc.
In diesen Gesprächen, die sehr anstrengend und oft auch sehr schmerzhaft waren, sind wir uns nach jetzt vier Monaten wieder sehr nahe gekommen, haben viel über unsere Beziehung und jeder über sich selbst gelernt. Und vor allem haben wir beide dabei nach einer Weile wieder sehr deutlich gespürt, dass uns noch viel verbindet.
Er sagt, hätte ich den Kontakt eingestellt (und er hatte mich dazu mehrere Male aufgefordert), hätte er diese verschütteten Gefühle nie wieder gefunden. Die Gespräche haben eben Nähe hergestellt, er war beeindruckt von meiner Offenheit und davon, wie sehr ich gekämpft habe. Außerdem sagt er, habe sich noch nie jemand so intensiv mit ihm auseinander gesetzt.

Uns hat das also an einen Punkt geführt, wo wir uns eine zweite Chance geben wollen.

Ich habe auf mein Gefühl gehört. Und das hat mir die ganze Zeit ganz deutlich gesagt, dass es nicht der Zeitpunkt für einen Kontaktabbruch ist. Dafür waren zu viele Fragen offen. Dafür gab es bis zum Schluss viel zu viel Nähe und Vertrauen zwischen und.

09.07.2015 15:49 • x 1 #96


suppe123

Zitat von Katrinchen75:
Also ich habe gerade ganz frisch einen Neustart nach Trennung - und zwar genau weil ich eben NICHT den Kontakt abgebrochen habe, sondern Antworten wollte, verstehen wollte, was mit ihm passiert war, etc.
In diesen Gesprächen, die sehr anstrengend und oft auch sehr schmerzhaft waren, sind wir uns nach jetzt vier Monaten wieder sehr nahe gekommen, haben viel über unsere Beziehung und jeder über sich selbst gelernt. Und vor allem haben wir beide dabei nach einer Weile wieder sehr deutlich gespürt, dass uns noch viel verbindet.
Er sagt, hätte ich den Kontakt eingestellt (und er hatte mich dazu mehrere Male aufgefordert), hätte er diese verschütteten Gefühle nie wieder gefunden. Die Gespräche haben eben Nähe hergestellt, er war beeindruckt von meiner Offenheit und davon, wie sehr ich gekämpft habe. Außerdem sagt er, habe sich noch nie jemand so intensiv mit ihm auseinander gesetzt.

Uns hat das also an einen Punkt geführt, wo wir uns eine zweite Chance geben wollen.

Ich habe auf mein Gefühl gehört. Und das hat mir die ganze Zeit ganz deutlich gesagt, dass es nicht der Zeitpunkt für einen Kontaktabbruch ist. Dafür waren zu viele Fragen offen. Dafür gab es bis zum Schluss viel zu viel Nähe und Vertrauen zwischen und.


wer von euch hat denn die Beziehung beendet? und weshalb?! Ich glaube jeder von uns würde gerne wieder Kontakt aufnehmen, aber wir alle haben zuviel angst, dadurch wieder verletzt zu werden und wieder komplett umgeworfen zu werden. Ist zumindest bei mir so, ich habe von ihr kein wort mehr seitdem sie Schluss gemacht hat gehört, sie hat gesagt sie würde mich nie verlieren wollen aber dafür kommt seit 5 Wochen nun herzlich wenig von ihr.. und ich muss auch sagen, dass ich mich oft so fühle als das ich sage, sie hat den schritt gemacht und es vom einen auf den anderen tag eiskalt beendet. Wieso sollte ich jetzt den ersten schritt machen, der muss meiner Meinung nach von ihr kommen oder sie hat Pech gehabt.. mir gehts zwar oft beschissen aber wenigstens habe ich nicht dieses herzrasen und die Panik, die ich hätte, wenn etwas aktuelles von ihr wieder in mein leben dringen würde :/

09.07.2015 16:21 • #97


Katinka75

Er hat auch kurz vor Ostern von einem Tag auf den anderen Schluss gemacht. Und er hätte sich wohl auch sehr, sehr lange nicht mehr gemeldet, hätte ich es nicht immer wieder getan. Er sagt, einfach weil er mich nicht verletzen und mir keine Hoffnung hätte machen wollen, weil er natürlich auch ein schlechtes Gewissen hatte, weil man das auch "einfach so mache" nach einer Trennung und vor allem, um selbst damit abschließen zu können. Aber dadurch, dass ich eben wissen wollte, was in ihm vorgeht, wie er die Gefühle zu mir verlieren konnte, obwohl sie doch auch bis direkt vor der Trennung immer wieder deutlich spürbar waren, konnte ich das einfach nicht so stehen lassen.
Klar tat das oft wahnsinnig weh. Er war oft zurückweisend, manchmal schrecklich distanziert, aber nach j d nach hat sich das geändert.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass es nie Streit gab und ich ihm keinerlei Vorwürfe gemacht habe. Ich wollte wissen, was in ihm vorgeht, an welchen Stelken wir uns langsam aus den Aufen verloren haben und habe ihm mitgeteilt, wie es in mir aussieht.

Ich hatte in den fast vier Monaten nie das Gefühl, dass es richtig wäre, den Kontakt abzubrechen. Mein Herz hat immer was anderes gesagt. Und dem bin ich nachgegangen.

09.07.2015 17:15 • x 1 #98


KatinkaLinden

Ach, und der Grund war, dass seine Gefühle sich verändert hätten. Er wirkte anschließend auch eine ganze Weile sehr fremd und kalt.

Ich liebe ihn sehr. Und ich habe nie so eine Nähe mit jemandem erlebt. Deshalb war für mich klar, dass ich das nicht einfach so aufgebe. Mit der Haltung: Er hat sich ja getrennt, also muss er den ersten Schritt machen oder er hat halt Pech gehabt, hätten wir wohl nichts mehr voneinander gehört. So kann ich aber in Gefühlsdingen auch gar nicht denken.

09.07.2015 17:20 • x 1 #99


suppe123

puh, stark dass du sowas konntest.. weil die chance darauf dass er wieder anders tickt ist ziemlich gering.. nur leider bin ich mir jetzt überhaupt nicht mehr so sicher ob mein weg der beste ist :D ich war so lange in ihrem leben die hauptpriorität.. ich konnte dann auch nicht verstehen als sie mir sagte ihr würde etwas fehlen und sie möchte keine Beziehung mehr.. Ich weiß nicht so recht was ich machen soll, ich glaube aber ich warte noch bis meine klausurenphase vorbei ist, kann momentan überhaupt nicht gebracuhen noch mehr abgelenkt zu werden. Sie fängt zwar genau dann, wenn ich fertig bin ihre ausbildung an, aber ich wüsste einfach nicht wie ich es ansonsten tun kann. hast du denn gebettelt oder sowas ?

und klar, das mit dem hat er Pech gehabt ist halt eine innere schutzhaltung. Ich glaube alle verlassenen wollen, dass derjenige der gegangen ist von alleine zurückkommt. auch aufgrund der vertrauensbasis wäre das ein wesentlich besserer schritt. Ich weiß nicht wirklich was ich tun soll.

09.07.2015 19:36 • #100


Beg84

Beg84

258
30
Es ist schön auch mal ein happy end zu lesen hier...
Ich habe auch 3 Mon gekämpft aber bei mir brachte es leider nichts mehr...
(Falls ihr meine Story mal lesen wollt findet ihr sie bei dem Thema: Unerträglicher Schmerz! Wie geht ihr damit um? Auf Seite 234...)
Ich bin jetzt in der ks bei Tag 11.
Es ist schwer nach 3 Mon Kampf um ihr Herz von jetzt auf gleich jeglichen Kontakt abzubrechen... Aber was soll man tun wenn jemand zu dir sagt, dass es nicht mehr geht?!?
Sie weiß über meine Gefühle zu ihr ganz genau.
Ich versuche mich jetzt in der Zeit wieder aus dem tief raus zuarbeiten.
Damit wenn sie sich vllt meldet ich nicht mehr Depre. bin...
Aber meine Hoffnung das ich was nochmal höre wird immer geringer.
Da ich jetzt erfahren hab dass Sie in der Zeit als ich gekämpft hab um Sie, Soe sich bei Lovoo angemeldet und und und...

10.07.2015 05:36 • #101


Katrinchen75

Es gibt natürlich leider kein Patentrezept. Und jede Beziehung, jede Trennung, jeder Mensch ist anders. Wie ich ja schon geschrieben habe, höre ich eigentlich immer bei allem auf mein Herz. Es gab auch schon Trennungen, bei denen ich nicht "gekämpft" habe, weil es sich nicht danach angefühlt hat.

Gebettelt habe ich nicht, nein. Ich wollte von ihm genau wissen, was in ihm vorgegangen ist und vorgeht, wann und warum sich seien Gefühle verändert haben, etc. Und ich habe ihm eben auch meine Gefühle und Gedanken zu der ganzen Sache mitgeteilt. Es war in unserem Fall allerdings auch so, dass er sich selbst nicht wirklich erklären könnte, warum das passiert ist. Und dass er nach wie vor sehr viel Respekt, Vertrauen und Zuneigung zu mir hatte.
In den Gesprächen Haben wir uns nach und nach beide sehr geöffnet, viel analysiert, mussten uns beide für Vieles, was uns vorher gar nicht bewusst war, beim anderen entschuldigen. Uns sind viele kleine Dinge bewusst geworden, die ganz schleichend unsere Beziehung schlechter gemacht haben. Und wir haben erkannt, dass beispielsweise unsere Kommunikation darüber nicht gut gelaufen war, dass wir beide viel mehr unsere Bedürfnisse hätten äußern müssen ,etc.

Jetzt im Nachhinein sagt er! seine Gefühle wären wohl euch all diese Dinge (und durch seine erlernten Mechanismen) nach und nach hinter einer Mauer verschwunden, so dass er sie nicht mehr wahrnehmen konnte. Und diese Mauer hat durch unser Gespräche Risse bekommen.

Wie gesagt: Ich denke nicht, dass es immer so sein muss. Aber ich denke, dass genau das, was bei uns passiert ist, oft passiert. Und das ist sehr schade. Denn eigentlich gäbe es eine Chence, aber wenn einer irgendwann aus der Kommunikation aussteigt, dann zieht er sich immer mehr zurück und irgendwann ist die Trennung da.
Wenn der Ex-Partner die Fragen, die wohl jeder verlassene hat! nicht beantworten will! wenn er oder sie total genervt oder gar nicht reagiert, dann hat es sicherlich keinen Sinn.

10.07.2015 09:22 • #102


suppe123

naja es gibt wie gesagt die und die menschen.. schade dass es bei dir nicht geklappt hat beg, aber damit muss man wohl rechnen.

Naja habt ihr denn einen Tipp für mich? Soll ich mich nach mittlerweile 6 Wochen bei ihr melden, wie gesagt, von ihr kam garnichts mehr. Sie hat also eigentlich die Kontaktsperre eingeleitet, nicht ich. Ich versuchte einen tag nach der Trennung ihre Beweggründe noch verstehen, darauf kam dann anfangs sie will nicht mehr und dann garnichts mehr. Tat ziemlich weh.

Wenn ich mich nun melde, wie soll ich das anstellen? Mir fällt es wahnsinnig schwer überhaupt ein aktuelles Bild von ihr zu sehen. Deshalb würde whats app wegfallen :D

10.07.2015 10:08 • #103


tiredbeyondbeli.

461
1
259
Zitat von suppe123:
Naja habt ihr denn einen Tipp für mich? Soll ich mich nach mittlerweile 6 Wochen bei ihr melden, wie gesagt, von ihr kam garnichts mehr. Sie hat also eigentlich die Kontaktsperre eingeleitet, nicht ich. Ich versuchte einen tag nach der Trennung ihre Beweggründe noch verstehen, darauf kam dann anfangs sie will nicht mehr und dann garnichts mehr. Tat ziemlich weh.


Naja, an sich geben Beziehungscoaches gerne den Tipp dass man ca. alle 4 Wochen eine kleine unaufdringliche positive Erinnerung beim anderen wachrufen soll, z.B. durch eine persönliche aber nicht allzu gefühlsschwangere Nachricht. Aber wenn sie derart konsequent ist, wird sie eventuell schon alle Riegel vorgeschoben haben. Hoffnung kann Segen und Fluch zugleich sein - halt deine besser auf Sparflamme :?

10.07.2015 10:25 • x 1 #104


Christina-F

Liebe Community!

Ich stecke auch derzeit in einer Ex-Zwickmühle. Mein Ex (C) und ich sind mittlerweile seit rund neun Monaten getrennt. Trennungsgrund damals war wiederum seine Ex. Beide waren sehr lange (13 Jahre) zusammen, hatten ein Haus aufzuteilen und kaum bin ich auf der Bildfläche erschienen, hat die Ex auf einmal wie ein Löwe um C gekämpt. Sie hat dann auch damit gedroht, keine Verträge zu unterschreiben, bis ich weg bin... Jedenfalls hat unsere Beziehung dann dem Druck irgendwann nicht mehr standgehalten und C und ich haben uns getrennt. Keinem von uns ist die Trennung leicht gefallen und die Wochen/Monate zuvor waren eine harte Zeit.

Wie gesagt, mittlerweile sind neun Monate vergangen. C und seine Ex haben ihr Haus aufgeteilt und soweit ich weiß, hat C auch keine neue Beziehung. Ich vermisse ihn immer noch und würde gerne Kontakt mit ihm aufnehmen. Unsere Beziehung war wirklich toll, wir hatten unglaublich viele Gemeinsamkeiten und ich dachte eigentlich, ich würde mein ganzes Leben mit ihm verbringen.

Was meint ihr? Soll ich mich mal wieder bei ihm melden? Einfach mal eine E-Mail schreiben und fragen, ob wir wieder mal ein Glas Wein gemeinsam trinken. Ich habe Angst, dass er Nein sagt. Immerhin hat er sich die letzten neun Monate nicht bei mir gemeldet (ich mich allerdings auch nicht bei ihm).

Danke an Alle!

10.07.2015 10:41 • #105






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag