28

Endlich Schlusstrich gewagt, auch wenn mein Herz blutet

Lamazi

Ich habe heute endlich gewagt alles in mir los zu lassen. Alles was mein Herz bedrückte ihn aus der Seele geschrieben . Was ich schon lange hätte tun müssen.Es war mir bewusst das unsere Trennung schleudern würde. Aber insgeheim hatte ich immer noch ein klitzekleine Hoffnung das er seine Fehlern einsehen würde. Und einsehen würde das ein Beziehung kann nur funktionieren wenn man gegenseitig entgegen kommt. Nicht nur nimmt und gar nicht gibt.
Ich habe uns so viel Chance gegeben jetzt sehe ich ein das falsch war. Wenn ein Mensch erste mal nicht schätzt was er an einem hat. Das wird er auch nicht bei 2. oder 3. mal schätzen. Ich bin es so leid immer wieder hoffen und auf die Schnauze fallen. Ich sehe aber ein das ich diese Mensch den macht gegeben habe. Mein Herz zwischen den fingern zedrückt hat ohne ein schlechtest gewissen. Ich habe ihn die macht gegeben das er denkt. Ach die dummdödel redet und redet kommt aber immer wieder zurück.
Damit ist es heute Schluss. Nicht mehr mit mir . Ich weiss es wird dauern bis mein Herz wieder verheilt ist aber irgendwann wird es. Ich habe reines Gewissen das ich alles getan habe was richtig war . Und jetzt alle Türen ohne wenn und aber geschlossen habe. Ich habe keinerlei Kontakt zu ihn gelassen. Sogar von seine Eltern mich in liebe verabschiedet und gesagt kein Kontakt mehr behalten möchte. Das ist mir am meisten schwer gefallen. Weil sie mich wie ihre eigene Tochter behandelt haben.
Aber mit all das sollte schluss sein.
Ich möchte endlich in ruhe kommen frei aus atmen. Und mit allem abschliessen . Mich erwarten noch Tränen gefühlte Tage . Ich werde es aber schaffen. Niemand ist wichtiger als ICH!

11.01.2017 15:48 • x 5 #1


Sunmoon

Sunmoon

511
1
361
Wenn das alles so ist wie es geschrieben ist, dann hast du wohl den besten Schritt in die richtige Richtung getan.

11.01.2017 16:25 • x 1 #2


Lamazi

@Sunmoon
Es tut noch so weh aber ich weiss das ich richtig gehandelt habe. Sogar seine Mutter hat mir gesagt das ich alles richtig gemacht und mir sehr viel mühe gegeben habe. Ich hätte dich liebend gern als Schwiegertochter gehabt aber ich sah wie du gelitten hast.Mein Sohn wird noch sehr bereuen dich gehen lassen hat... Zumindest von einem bekam ich die Anerkennung. Das hat mir gut getan.

11.01.2017 17:21 • #3


Sunmoon

Sunmoon

511
1
361
das hört sich gut an. Die wichtigste Anerkennung gibst du dir selbst. Ich hoffe aber, das dahinter keine Hoffnung steht. Den Wille zu haben das er wach wird durch die Trennung und du ihn dir zurück wünschst wie er anfangs war!?

11.01.2017 17:26 • x 1 #4


pinkman

pinkman

278
3
279
Es ist paradox, aber Mann oder Frau lieben immer nur starke, unabhängige Partner (bzw finden diese Sorte Mensch anziehend).
In längeren Liebesbeziehungen, die wirklich wachsen, wechselt sich dieses Verhältnis der Mächte in der Regel immer wieder gegenseitig ab, weil man sich "Zug um Zug" gemeinsam und auch jeder für sich weiterentwickelt, hinterfragt, mal zweifelt, mal glaubt, mal mehr oder mal weniger Abstand braucht u.s.w. ...

Wenn man sich wirklich gegenseitig liebt , bekommt man immer wieder die Chance sich Feedback zu geben , damit der andere weiß , was in diesem schönen Tanz gerade miteinander passiert oder passieren muss, weil im "gesunden" Fall BEIDE weitertanzen wollen. Man muss dazu immer für sich und für den anderen mit- und etwas vorrausschauend denken und fühlen und es passiert leider schnell, daß man sich im alltag dieser Verantwortung nicht mehr bewusst ist/bleibt.

Oft fällt einem erst auf, daß das Gleichgewicht nicht mehr stimmt, wenn es schon sehr gekippt ist und dann kommt einem die eigene Psyche meist erst so richtig in die Quere und man sorgt eigentlich selbst dafür, daß man für den anderen uninteressant, unangenehm oder unliebenswert wird, weil man z.B. beginnt Eifersüchtig zu werden, Verlustangst das eigene Handeln fehlleitet, man dem anderen (der eh schon schwankt!) zu stark seine Schwäche "auf dem Silbertablett unter die Nase hält" & weil man nun den Strudel des Selbstwertverlustes nicht mehr rechtzeitig durch das "richtige, starke Handeln" verlassen hatte.
Das ist manchmal der Anfang vom Ende, aber ich finde ,wenn die Liebe beiden etwas mehr bedeutet , dann könne beide Partner immer noch alles retten : Der eine durch Nachsicht und z.B. indem er sich bewusst wird, daß der andere bestimmt auch mal wieder oben liegen wird & der "schwächere" z.B. indem er sich seiner Position bewusst wird und "seinen Mut zusammennimmt" und dem anderen zeigt: "Ich muss jetzt was für MICH tun und auch irgendwie mal ein paar Beweise von Dir bekommen ,damit ich mich wieder entspanne und nicht in einen Abgrund stürze. Auch wenn ich grad schwach bin, weiß ich trotzdem, daß ich mich nicht zum Hampelmann machen will und Du willst ja auch nicht mit einem Hampelmann zusammensein, oder?"

Hopfen und Malz sind nur verloren, wenn ein Partner ohnehin nicht mehr weiß , was er an dem anderen fand /findet und es einfach sowieso nicht gepasst hat, so sehr man auch wünscht daß es anders wäre...

Dabei macht man sich selbst gern was vor und idealisiert den Partner unbewusst immer weiter und wird immer kleiner, bis man tatsächlich irgendwann ziemlich klein ist.

In deinem Fall klingt es so, daß Du entweder selbstbewusst versucht hast ein Gleichgewicht herzustellen oder irgendwann den Absprung verpasst hast und in den "Strudel des Selbstwertverlustes" geraten bist & durch ohnmächtiges Kämpfen die Beziehung immer weiter geschwächt hast...und das ist alles ganz menschlich und musst Du Dir nicht vorwerfen, aber es scheinen leider trotzdem die unumstössliche Mechanismen & Naturgesetze in einer Beziehung zu sein.

Wer um eine Liebe kämpft braucht sich eigentlich nichts vorwerfen! Es darf nur nicht krankhaft werden, denn dann schadet man beiden Partnern meistens...

Wer nicht kämpft könnte sich schon eher Vorwürfe machen , im Nachhinein, allerdings hat man ja dann meistens keine besonderen Gefühle mehr dem Expartner gegenüber und hatte während der "Bergabphase" ja eher "Oberwasser", also konnte gar keinen Grund sehen zu kämpfen!

DU scheinst das ALLERMEISTE RICHTIG gemacht zu haben!

DU hast gekämpft bis DU nicht mehr konntest und jetzt endlich die Kraft gefunden zu sehen, daß Du jetzt Dich selbst retten musst und die Beziehung nicht mehr retten kannst - zumindest nicht alleine!

Auch wenn das hier im Forum ständig geschrieben wird und ich wenig Details über deine Exbeziehung weiß, würde ich nach meinem Wissensstand eindeutig sagen:

DU hast wohl wirklich was besseres verdient & wenn Du mit der Zeit Abstand gewinnst und es schaffst gegen paradoxe Gefühle anzukämpfen und klar & logisch die Verganheit zu bewerten, dann wirst Du irgendwann (BALD!) nicht nur stärker und selbstbewusster sein als je zuvor, sondern auch in deinem Handeln weiser!

...UND DAS birgt die Chance, daß Du irgendwann tatsächlich einen Geliebten für Dich auswählst (!) der Dich und Sich glücklich macht.

"BE WHO YOU WANT TO BE!" Bleib' mutig! ;)

11.01.2017 17:48 • x 3 #5


Lamazi

@pinkman
Du hast all das ganz schön beschrieben. In diese Beziehung hab ich auch einige Fehlern gemacht . Das ist mir bewusst . Es fehlt mir schwer mich zu ändern. Weil ich eine doofi bin auch in meine Freundschaften viel zu viel investiere mich dabei immer vergesse. Ich hoffe das ich ab jetzt viel besser handele bis jetzt. Ich habe immer gekämpft was ich richtig hielt und verdiene auch das man um mich sich mühe gibt . Ich gebe mich nicht mehr wenig zufrieden. All die Erfahrungen haben mir gezeigt . Je mehr man macht wird selbst verständlicher gesehen und leider nicht geschätzt. Mein Charakter wird sich zwar nicht schlagartig ändern. Aber ich werde ab jetzt nur so viel investieren was ich zurück bekomme und dem entsprechend steigere

11.01.2017 18:16 • #6


pinkman

pinkman

278
3
279
Es ist ja gut und richtig zu investieren! und wenn Du Dir da eine "falsche Vorsicht" angewöhnen willst , dann gibt es nicht nur viel Verwirrung und Fehlerpotenzial , sondern Du bist nicht DU.

Klar , musst Du mal checken ob Deine Wünsche was das Investieren angeht vielleicht total weltfremd sind, aber das denke ich nicht.... Dein neuer Partner muss halt ähnliche Vorstellungen haben wie Du!
Ich bin zwar grade in einer komplett anderen Situation, aber in meiner vergangenen Beziehung war es eher eines der Hauptprobleme , daß es viele "Missverständnisse im Verhalten & dessen Deutung " zwischen uns gab.

Das kann schwer nach hinten losgehen, wenn einer anfängt sich zurückhaltend zu verhalten und der andere genauso viel Angst hat zu investieren um nicht auf die Schnauze zu fallen. Ausserdem ist dieses "sich Verhaltensweisen auferlegen" obwohl man eigentlich vom Bauch her anders Handeln würde (so wie man es richtig findet!) ja schon wieder der erste Schritt (oder das Anzeichen dafür), daß man mit sich selbst nicht soweit im Reinen ist, daß man weiß WAS & WARUM man so oder so handelt- man "dient" schon wieder um etwas zu halten, wenn auch indirekt durch solche Vorsätze, WENN es ausartet....

"Zug um Zug" und ruhig auch mal mutig mehr zu geben wagen...
Bloss halt nicht allzu lange, allzu blind und ohne dann früher oder später auch was zu bekommen.
Stell nicht ALLES in Frage und verändere weniger was eigentlich garnicht schlecht an Dir ist, sondern erkenne was deine Persönlichkeit sich wünscht ,ob das total überzogen ist und wie Du bekommen kannst was Du suchst.

VORSICHT ! DENKFALLE:
Du denkst ja jetzt an ALLES im Bezug auf deine Exbeziehung! -Und was Du DA deiner Meinung nach falsch gemacht hast!
Du solltest Dich besser auf das konzentrieren, was Du deiner Meinung nach richtig , aber leider vergebens gemacht hast-
denn das ist der Schlüssel dich besser zu fühlen und selbst toll zu finden und nicht wegen einer verkorksten Sache von deinen eigenen Idealen abzurücken.

11.01.2017 18:40 • x 3 #7


Sunmoon

Sunmoon

511
1
361
Tu nicht den Fehler den du machen möchtest. Du wirst sowieso früher oder später von deinem Herz überlistet. Bleibe wie du bist. Du hörst dich nach einer Klassen Frau an. Der zukünftige soll nicht unter deiner exbeziehung leiden.

11.01.2017 19:53 • x 2 #8


Lamazi

@Sunmoon
Ich möchte nicht mehr. Ich bin es einfach leid all die Enttäuschungen.
Wer weiss was zukunft mir bringt aber ich habe jetzt mein Herz fest verschlossen.
Ich möchte die Zeit nur mit mein Kind genißen.
Sicherlich hin und wieder mal heulen . Ich werde wieder aufstehen.
Ab jetzt mein Motto: No boyfriend no problem

11.01.2017 20:26 • #9


Sunmoon

Sunmoon

511
1
361
Und wenn dir eines Tages der mann entgegen kommt der dir genauso viel geben kann wie du selbst geben kannst, du aber aufgrund deiner negativen Erfahrung dich geändert hast? Ist das dann gut? Ich glaube nicht. Ich denke dein Herz schreit gerade all die Sätze hinaus. Es braucht Zeit und Heilung. Es wäre schade wenn du dich von deiner Erfahrung negativ beeinflussen lassen würdest

11.01.2017 20:38 • x 1 #10


Lamazi

@Sunmoon
Ich glaube nicht mehr an die große Liebe . Nach 13 Jahre lieblose Ehe auf gezwungenermaßen die ich führen musste.Ich habe gewagt mein Leben mit mein Kind neu zu starten. Ich glaubte an die Liebe und hatte Hoffnung . Aber seit 2010 3 gescheiterter Beziehung . All meine Hoffnungen sind weg . Das komische ist nach dem ich wirklich los gelassen und mich mit der Trennung abgefunden hatte. Sah ich die reue an meinem beiden exfreunden auch bei mein Exmann. Und die versuche mich wieder zurück zu gewinnen . Ich muss sagen natürlich das mein Ego gut getan. Aber war für mich kein große Trost. Warum Schätzen Menschen nicht all die Liebe und Respekt die man ihnen schenkt? Das werde ich niemals verstehen. Ich weiss nicht ob das hass oder Wut ist was ich zu Zeit empfinde . Mein Herz ist wie versteinert . Was ich in paar Monaten denken werde weiss ich nicht.
Aber eins steht klar ich werde nicht mehr so einfach mein Herz wieder öffnen.
I

11.01.2017 20:58 • #11


Sunmoon

Sunmoon

511
1
361
Das tut mir leid das es bei dir so verlaufen ist. Bei mir ist es 2 mal gescheitert. Aber ohne ehe. Und das vorsichtiger wirst bzw. Nicht so schnell dein Herz öffnen möchtest ist total verständlich. Da bin ich mittlerweile genau wie du. Aaaber.....So lange ich lebe lasse ich es mir nicht nehmen den Versuch zu starten glücklich zu sein. Bei meiner ersten Beziehung waren wir beide schuldig. Eine Riesen Story. Ich bin mit nichts gegangen und jetzt aktuell nachdem ich viel dazu gelernt habe war ich nicht schuld. Ich wurde verlassen obwohl ich mein ganzes Herz frei gelegt hatte. Aber ich werde es wieder tun. Denn wenn ich es nicht mache habe ich somit schon Doppel verloren. Ich weiß das ich die Gaben und Regeln für eine funktionierende Beziehung mitbringe. Wenn ich liebe sterbe ich für. Das sind bei mir tatsächlich nicht nur Worte. Und ich werde es wieder machen mich zu öffnen. Aber wie du....etwas langsamer in Zukunft

11.01.2017 21:04 • x 1 #12


Lamazi

Wenn ein Mann oder Frau nicht wirklich weiss möchte. Damit können die bei dem anderen Mensch so vieles kaputt machen. Die Heilung hat kein bestimmte Zeit leider. Mein ex hat mir auch himmel auf Erde versprochen und das er so sehr nach Liebe sehnte . Und das hat er von mir voll und ganz bekommen. Sogar seine Kumpels jedes mal mich gesehen haben . Ihn gesagt du Glückpilz endlich hast du eine tolle Frau gefunden . Wenn ich sie sehe wie sie sich um allers kümmert da denke ich wo ich Fehler gemacht habe sagte einer. Anstatt das zu schätzen hat wr immer witze über mich gemacht.
Ich bin in keinerlei hinsicht ein eingebildete Mensch . Egal was ich mache möchte ich immer gut machen. Und als Frau weiss ich was ich drauf habe. Männer wollen eine selbständige Frau haben aber sie muss auch von ihn abhängig sein.
In diesem Schluss bin ich gekommen . Ich bin treu wie ein Hund aber für mein Partnern wohl nicht gut genug. Da die alle drei mich betrogen und belogen haben..
Wie soll ich bei all das je wieder positiv denken... :cry:

11.01.2017 21:31 • #13


Sunmoon

Sunmoon

511
1
361
Das tut mir echt leid das dich so viel Unglück getroffen hat. Aber du hörst dich nach einer unglaublich tollen Frau an. Ich bin frei haha

11.01.2017 21:39 • x 1 #14


Lamazi

:rofl2:

Ich werde eher Frau die Frauen liebt als ich je wieder ein Mann in mein Leben rein lasse :zunge:

11.01.2017 21:45 • x 2 #15






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag