1290

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Phoenix-07

Hallo Lieber Leser,

Dies ist das aktuelle Narzissmus Thema auf Trennungsschmerzen.de

Wenn Du bereits Erfahrungen mit dem Thema Narzissmus gemacht hast, dann hast Du hier die Möglichkeit dazu, Dich mit Gleichgesinnten zu unterhalten, zu beraten und anderen zu helfen. Hier dreht sich nämlich alles um Ex-Partner von Narzissten, sowie der Bewältigung und den Folgen.

Sofern Du Kontakt zu Betroffenen und Gleichgesinnten suchst, dann hast Du hier die Möglichkeit dazu.

In Forum gab es bereits 3 große Themen Narzissmus Themen. Diese findest Du hier:

ex-partner-von-narzissten-hochstaplern-austausch-t25988.html

suche-ex-partner-v-narzissten-und-hochstaplern-z-austausch-t5740.html

ex-partner-von-narzissten-hochstaplern-austausch-t18287.html

Diese Themen wurde bereits mehr als 3.4 Millionen mal gesehen und haben vielen Betroffenen geholfen.

Wir unterstützen uns hier gegenseitig und achten auf ein friedliches Miteinander.

Liebe Grüße

11.11.2016 09:08 • x 1 #1


Ema

Ema

814
1622
Sorry, wenn ich mich ungefragt hier einmische. Aber vielleicht interessiert dich ja die Perspektive eines Außenseiters...

Er bombardiert dich mit E-Mails. Er wartet also nicht ab, bis du ihm antwortest

Er kontaktiert deine Verwandten. - Das findest du nicht höchst übergriffig und manipulativ? Da wäre bei mir der Ofen total aus. Aber bei dir wirkt es. Du hast wieder Kontakt...

Er kann nicht essen, schlafen und hat Panikattacken? Er liebt dich über alles, obwohl er dich noch nie gesehen hat?
Da schrillen bei dir nicht alle Alarmglocken? Du findest das normal?
Ich nicht.

Er würde alles dafür tun, dich nicht zu verlieren? Was hat er denn bisher getan, außer hanebüchene Ausflüchte zu finden, warum er dich nicht treffen kann und dich mit E-Mails und anderen Methoden zu terrorisieren?
Wie war das? Er hat so arg getrauert? Im Januar!?

Du hörst auf dein Bauchgefühl? Das kann eine gute Sache sein. Ich habe aber Zweifel, ob das, was du Bauchgefühl nennst, dich nicht in höchst ungesunden Mustern verharren lässt.

Manchmal ist es besser, den Kopf auch mal einzuschalten.

Und wenn du es nicht lassen kannst und ihn unbedingt treffen willst, dann empfehle ich dir, keinesfalls dort hinzufliegen.
Soll er herkommen. Auf dein Terrain, wo du dich auskennst und deine Netzwerke hast. Soll er sich ein Hotel buchen...
Schließlich würde er ja alles für dich tun. Oder?

22.03.2017 15:33 • x 6 #2


banane

154
2
149
Hallo,
war jetzt lange nicht hier, war mit einer Freundin in Wien und es war absolut herrlich!

Hmm ich muss sagen (obwohl ich natürlich nicht weiß ob mein Ex ein N. ist, aber er hatte jdf. kein Respekt und mich runtergezogen etc. etc.) hätte ich nicht gedacht dass ich so schnell wieder auf die Beine komme, was zum großen Teil ich auch diesem Forum hier zu verdanken habe. Es muss also nicht immer zwingend ein langsamer, elender Prozess sein, bzw. langsam vielleicht aber dieses elendige Leiden hat aufgehört, diese Angst Next ist DIE Frau für ihn - ich denke eigentlich gar nicht mehr so sehr daran. Klar, ich träume ab und an noch von ihm, mich erinnert manches, ich lasse sogar die Sehnsuchts-Gedanken zu, die allerdings wohl eher dem geschuldet sind, das ich einfach gerne in einer Beziehung bin, das hat noch nicht mal viel mit meinem Ex zu tun.....Diese Selbstarbeit und den Ex als ein Wegweiser im Leben sehen (bei mir: wie wenig ich doch wohl eigentlich von mir halte das ich so jmd. erlaubte mich so zu behandeln) und gar nicht mal mehr sich so um ihn kümmern (ja er hat mich verletzt und es war eine absurde Beziehung aber er war Mittel zum Zweck mir zu zeigen das ich mich selbst noch mehr verletzte).

Das Wichtigste war für mich wie gesagt mit mir selbst arbeiten, mich selbst lieb zu behandeln, gar nicht so sehr alles auf den Ex schieben was ich mir verdammt noch mal selbst geben muss. Aber Wut und Trauer etc. kommen schon immer mal wieder, die lass ich dann einfach zu =)

22.03.2017 17:39 • x 7 #3


vorbei

2134
1
2593
@Jadefuchs deine sätze sind etwas konfus, du kannst gar keine echte beziehung zu ihm haben, wenn du ihn noch nie gesehen hast.., höchstens eine virtuelle geschichte, das hatte ich auch ja.. es fühlt sich an wie eine beziehung, ist es auch irgendwie , aber es ist da ganz viel mit projektion auf den anderen und wunschgedanken. erst wenn ihr einige gemeinsame zeit miteinander verbracht habt, kann es vielleicht eine beziehung werden

das was der macht.. da geht es ja nur um ihn.. das ist terror und emotionale erpressung. der soll seinen hintern bewegen und ihr trefft euch auf neutralem gebiet. und dann weiter sehen

alles andere ist blödsinn

22.03.2017 19:24 • x 2 #4


Jadefuchs

Jadefuchs

405
1
215
@vorbei Jap, es ist keine richtige Beziehung. Wir quatschen nur sehr lange übers Internet. Ich weiß, ist mir auch aufgefallen, dass ich von "verlassen" geschrieben hab. Es fühlt sich halt echt an wie eine Verbindung. Ich triff keine andren Männer, redete täglich mit ihm. Aber ja, es ist definitiv keine Beziehung.

@Ema wie immer wahre Worte von dir haha und genau das hab ich auch gedacht. Ich hab ihn nicht umsonst als Narzisst betitelt. Ich könnte seinen Charakter von A bis Z hier runterrattern, aber ich fühl mich schlecht dabei ihn quasi ...fast sowas wie anzuprangern. Wenn ich von mir irgendwo innem Forum lesen würde und sich dann die Münder drüber zerrissen werden, würd ich mich sauschlecht fühlen. Das will ich nicht, zumal er täglich mit vielen Leuten zu tun hat, der Arbeit wegen.
Glaub mir ich hab riesige Bedenken. Ich wünschte Ricky hätte recht und meine Worte wären reiner übertriebener Quatsch. Die Charakterzüge beiseite lassend find ich es noch immer verwirrend, dass er mir nicht schadet. In keinster Weise.
Und ja, nachdem ich diesen Strich gezogen habe, hatte ich nicht mehr vor hinzufliegen. ...ich kann mir echt nicht vorstellen, dass alles was er sagt gelogen ist. Wenn, dann Hut ab. Bester Lügner

22.03.2017 20:51 • #5


vorbei

2134
1
2593
@Jadefuchs ich hab das gleiche erlebt es sind nicht alles lügen wenn man von ihrer sichtweise ausgeht sie leben in einer anderen welt warte es nicht ab bis er dir auf ganz subtile weise weh tut
. Ich wollte es auch lange nicht glauben und ich hab etwas mehr erfahrung als du und auch nach dem ersten treffen wist du nicht viel schlauer sein ..die nächste zeit danach wird dich schlauer machen... ich wünsch dir dass du da unbeschadet raus kommst

22.03.2017 22:27 • x 1 #6


trauer37

743
2
643
jadefuchs, du kennst ihn also gar nicht in der Realität? Ich würde dann sagen, du steigerst dich in irgendwas rein. Ohne Realität kannst du den Menschen gar nicht wirklich kennen.

22.03.2017 22:56 • #7


Jadefuchs

Jadefuchs

405
1
215
Deshalb ja auch das Treffen. Mal sehn

22.03.2017 23:26 • #8


Nicoledexter

Nicoledexter

124
1
91
Warum dieses treffen, wenn man jetzt schon Gedanken hat die nicht nur positiv sind? Und der Typ jetzt schon Grenzen ueberschreitet? Ich versteh das nicht. Warum laeuft man da so rein und tut sich das an? Ich versuch das echt zu verstehen. Aber irgendwie kann ichs nicht.

23.03.2017 08:35 • x 1 #9


Luisa80

Luisa80

90
51
vll will man es irgendwie nicht wahrhaben dass sie wirklich so sind?

die letzte hoffnung, man hat sich getäuscht und er ist überhaupt kein mensch mit n. zügen?

irgendwie ist da eine sehnsucht nach einem partner und dafür nimmt man dann manches im kauf oder so?

man malt sich im kopf etwas aus, was es vll nie geben wird, weil er ist so wie er ist....

ich erlebe es gerade mit einem guten freund von mir.... überall redflags .... und dann wieder eine liebe aktion und man denkt sich , ach so schlimm kann es doch nicht sein? vll deute ich nur etwas falsch und bin überempfindlich gegen N. geworden?

aber dann denk ich mir wieder, warum ziehe ich genau solche menschen an? was muss ich da noch an und in mir verändern.....

23.03.2017 09:56 • x 2 #10


Jadefuchs

Jadefuchs

405
1
215
@nicole
Dass er meine Verwandten (bzw eine, deren Kontakt er kannte) verständigt hat, seh ich nicht so eng. Zumal er sich dafür danach entschuldigte, ohne meine Nachfrage. Vllt. liegt das daran, dass ich gewohnt bin, dass Leute über meine Grenzen geschritten sind, ohne dass ich einen Finger gerührt habe, vllt. liegts aber auch an dem Fakt, dass ich das selbst schon einmal getan habe.
Damals, als ich noch mit meinem Ex (1.Narz) eine On-Off-Beziehung geführt habe, verspürte ich immer wieder den Drang mich bei ihm zu melden. Und ich habs schließlich dann auch getan, bzw. versuchte es und als es nicht klappte, benutzte ich als letzte Möglichkeit den Kontakt zu seinem Bruder. Ich weiß, es war definitiv nicht in Ordnung, es war n Eingriff in die Privatsphäre von Menschen, die damit nichts zu tun haben, aber in dem Moment war mir das egal.

Was mich bewegt ihn zu treffen... ich wills sehn. Ich will sehen, dass er mir nicht gut tut. Ich will sehen, dass nichts hinter seinen Worten steckt und ich will Beweise dafür, dass er das ist, was ich vermute. Nicht nur Redflags, ich wills mit eigenen Augen sehen und spüren. Denke ich brauche diesen A*tritt, denn ohne ihn finde ich für mich selbst keine echte Rechtfertigung, warum ich das gute Gefühl mit ihm zu reden aufgeben soll.

@Luisa Jap, bin ganz bei dir

23.03.2017 10:15 • x 1 #11


Nicoledexter

Nicoledexter

124
1
91
Hmm ich versuch das zu verstehen, aber ich kanns nicht.

Versteht mich nicht falsch. Aber so werdet ihr glaub ich immer wieder in die gleiche Scheisse greifen. Wo ist das Selbstwertgefühl eurerseits? Wo ist das Gefühl, dass ein Mann einfach die Ergänzung zum eigenen Glück sein soll? Wie definiert ihr ne glückliche Beziehung? Ist in diesem Bild so ein Krampf zu Beginn mit drin? Anstatt, sorry wenn ich das so sage, in eine indirekte Abhängigkeit zu steuern würde ich mir selber viele Fragen stellen.

Wozu so komische Sachen Fragen an sich selber zu Anfang nötig sind, bezüglich eines Menschen den ich so gar nicht kenne? Dazu müsste bei mir ja nun wirklich etwas aussetzen oder ich übelst verblendet sein. Was man aber so doch gar nicht ist?!? Versteht mich bitte nicht böse. Ich mein es echt nur gut.

Das mit den Verwandten kontaktieren wäre für mich ein NOGO. Hallo? Was soll sowas? Auch wenn da ne ungefragte Entschuldigung kommt. Wie unsicher muss dieser Mensch bitte sein? Mir läufts da echt den Rücken runter.

Und:

Mir hat mal ein schlauer Mensch gesagt:

Liebe ist einfach und kein Kampf und auch nicht kompliziert. Und wenn kompliziert, sicher nicht zu direkt Beginn in so einem Ausmass. Schwierige Phasen hat ja jeder Mal. Bei Freunden seh ich das etwas differenzierter. Wenn da Züge vorhanden sind kann man das anders angehen und das Verhältnis ist ja auch ein anderes zueinander. Aber ne Beziehung oder was auch immer ansteuern? Gott bewahre.

Das ist wie mit Absicht in ne Steckdose zu greifen.

Ist okay wenn man das macht. Aber dann sollte man sich teilweise auch nicht beschweren. Denn wie Luisa erkannt hat steckt ganz viel in einem selbst. Wurde mir in der Therapie bewusst gemacht. Und zwar genau durch dieses Augen verschliessen und Realitäten verleugnen weil man an sich mit sich selber etwas bearbeiten muss.

Habt ne sonnigen Tag. :-)

23.03.2017 13:18 • x 2 #12


Jadefuchs

Jadefuchs

405
1
215
Ist vollkommen in Ordnung Nicole, ich les gern eure Gedanken zu Postings. Find ich interessant wie verschieden die Ansichten sind und manche auch gleich.
Mir würd grad ein Roman dazu einfallen, ich versuchs kurz zu halten.

Mmh, ich hab nicht das Gefühl, dass ich mich immer in die selbe Sache reinreite. Klar ich bin noch lang nicht über den Berg. Dinge wie meine Kindheit, also das Template, das mir meine Eltern eingeimpft haben, sind noch nicht korrigiert bei mir. Aber ich arbeite daran, stetig. Die letzten Monate gab es für mich viele erste Male. Zum Beispiel hab ich das erste Mal bewusst für meine Bedürfnisse eingestanden und ich hab vor einigen Tagen zum ersten Mal jemanden aufgesucht, nur um über meine Gefühle zu sprechen. Das hab ich vorher nie getan. Immer alles allein machen, ja keinen mit meinen Sorgen und Nöten belasten, wenn dann nur indirekt. Das lerne ich gerade

Mit diesem Mann, den ich kennengelernt habe, fühl ich mich gesehen in Gesprächen. Wenns Diskussionen gibt, dann denkt er auch über meine Worte nach und nicht nur andersherum. Er lenkt ein, führt Gespräche weiter, kommt mir nicht mit irrationalen, verwirrenden Antworten. Antwortet auf Fragen! Ich hab einfach nicht das Gefühl bedroht zu sein. Kein "hm das war jetz komisch"

Dass ich die Menschen, die ich kennenlerne quasi "analysiere", das wird mir bleiben. Egal ob der Mensch jetz ein komplett gesunder nette r Typ/ Frau is, oder aber eine ungesunde Partie. Dass ich Leute beobachte, wie sie sprechen, wie sie sich geben, wie sie mit mir und Umgebung umgehen, das ist okay so. Das is quasi der Sensor, der einem gesunden Menschen schon von seiner Kindheit an gegeben ist, der ihm sagt "oke, der Typ da istn Depp, ich gehe" oder "hey, mit dem macht es Spaß, da bleib ich". Den müssen wir uns erst erarbeiten.

Liebe ist einfach, ja wenn beide Seiten vollkommen gesund sind, dann ist es das, oder beide an sich arbeiten. Ich kann nur von meiner Sicht ausgehen, wenn ich sage, dass Gespräche mit ihm vollkommen ungezwungen waren und sind. Wie es von Angesicht zu Angesicht aussieht, das is ne andre Sache.

Achja und beschweren tu ich mich nicht hah, keine Sorge. Ich weiß schon wo ich mich reinreite. Wäre wahrscheinlich gesünder, wenn ich den Kontakt komplett abbreche. Aber ich will diese Erfahrung, diesen Fehler selbst und zwar außerhalb des Internets miterleben. So irrational das auch klingt.
Ich weiß, ist frustrierend das zu lesen, aber mir lässt das keine Ruhe

23.03.2017 15:40 • #13


Nicoledexter

Nicoledexter

124
1
91
Hast du therapeutische Hilfe? Versteh mich nicht falsch. Aber ich denke das wird dir die Augen öffnen. Sonst kann man dir schreiben was man will. Es wird nix bringen und du dich einfach im Kreis drehen und irgendwelche irrationalen Beweggründe finden. In meinen Augen.

Für mich sicher nicht frustrierend. Es wäre in deiner Position für mich frustrierend.

Ich wünsch dir alles erdenklich gute auf deinem Weg.

23.03.2017 16:07 • x 2 #14


Hermine51

Hermine51

245
223
@jadefuchs. Wenn du ein schlechtes Bauchgefühl hast dann lass es bleiben. Meine Meinung wäre auch nicht treffen.

23.03.2017 17:57 • #15






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag