43

Ich verstehe die Welt nicht mehr! Schlimme Entdeckung

Katja28

10
1
1
Hallo waldfee47!
Danke für deine Bemühungen!
Das Problem ist ja, dass er es immer abstreitet. Hab ihn schon so oft auf das Thema angesprochen. Zuletzt erst vor einer Woche aber er macht komplett dicht. Aber ich weiß das er es tut.
Das was mich gerade mehr belastet ist die Tatsache, dass er auf dieser Seite unterwegs ist. Das tat so weh diese massenhaft aufgerufenen Profile zu sehen. Und da stellt sich mir wieder die Frage: warum "reichen" keine Por.s o.ä. Warum sowas? Irgendwie macht das für mich noch einen Unterschied. Oder sehe ich das falsch?

12.08.2017 01:48 • #31


unbel Leberwurs.

1832
1
1126
Zitat von Merle12:
Das war ja nicht böse gemeint :)

wie sollen wir es verstehen?

Wenn er andere heiss findet, finde ich es halt nicht toll :/



Ich habe es auch nicht als "böse" aufgefasst.

Männer werden durch eine Beziehung nicht blind. Eine schöne Frau ist nun einmal beste, was sich das Männerauge vorstellen kann.
Was ja nicht bedeutet, auch real mit ihr ins Bett zu wollen.

Und wenn mir jetzt eine Frau in einer Beziehung erzählen will, dass sie keine anderen Männer mehr attraktiv findet, dann habe ich daran so meine Zweifel.

Wenn ich zB mit meiner Frau TV schaue, sagen wir uns gegenseitig, wenn wir jemanden heiss finden.
Find ich jetzt nichts schlimmes dran.

12.08.2017 08:20 • #32


coco3542

Mein Ex Freund hat sich damals auch Escortseiten angeschaut. Aaaaaber! Ich habe rausgefunden, dass er dort sogar angemeldet ist und diese Escort Frauen bewertet - auf Basis der entsprechenden treffen. Er hat sie sogar bestellt und mit ihnen verkehrt. Und später standen da Bewertungen wie: ganz tolles Frau, ich hoffe bald ist ein nächstes mal. Also so richtig als würde er bei Douglas.de eine Bewertung zu einem Parfüm schreiben.

Er hat also für diese Frauen bezahlt. Ich war ihm nicht mal eine Blume zum Geburtstag wert.

Und er ist - nach außen ihn - ein völlig normaler Kerl. Hat studiert mit einem tollen Abschluss usw...

Das ist nun mal eine Neigung was manche Menschen haben. Meiner hatte diese Neigung und hat mich aber betrogen.

Frag mich nicht warum ich so dumm war und ihm verziehen hatte damals.


Was ich dir sagen will....wenn er sich die Seiten anschaut usw. - nur anschaut - ist doch alles ok. Jeder hat irgendwo eine Neigung.

Ich würde mir dann erst sorgen machen, wenn er da mit den Frauen chattet. Das hat meiner auch gemacht und hat sich von den weibern Nacktfotos schicken lassen. Habe ich alles hinter her raus gefunden.

Er hat dich nicht betrogen - aber du verhältst und fühlst dich so, als hätte er dich betrogen. Das liegt daran, dass du eine andere Sicht hast, was nicht schlimm ist.

Lass ihn.

Wenn zwischen euch alles in Ordnung ist brauchst du dir keine sorgen machen.

12.08.2017 11:45 • #33


Katja28


10
1
1
Hallo coco3542,
Erstmal vielen Dank für deine Antwort und das du deine Erfahrung mit mir teilst.
Das ist echt schlimm was dir da passiert ist. Ich sags ja immer wieder: man kann den Leuten nur vor den Kopf gucken.
Ich glaube mein freund hat sich auf dieser Seite auch angemeldet. Ich gehe aber ganz stark davon aus, dass er sich nur eine Art "fakeprofil" angelegt hat um sich alles anschauen zu können. So wie ich das der Seite entnehmen konnte muss man für mehr umfang auch geld bezahlen. Das hat er definitiv nicht. Dafür wäre er denke ich viel zu geizig.
Ich find das nur so krass wie man so nen "Aufwand" betreibt und sich dort hinsetzt und sich die Mühe macht um da was auszufüllen. Das geht in meinen Kopf nicht rein!
Also ich hab besseres zutun als mir stundenlang fremde Männer anzuschauen.
Du hast 100 % recht mit dem was du sagst; ich fühle mich betrogen obwohl nichts passiert ist.
Liegt wirklich daran, dass ich eine andere Einstellung bzw. Sicht diesbezüglich habe.
Und leider ertappe ich mich dann immer wieder dabei an mir selber zu zweifeln und frage mich ob ich nicht reiche. Dabei habe ich keinen Grund dazu. Mein freund zeigt mir immer wieder aufs neue wie attraktiv er mich findet und unser S. ist ja auch super. Ich weiß auch ganz sicher, dass er keine weiblichen Kontakte hat mit denen er z.b. Auf WhatsApp schreibt. Er geht mit seinem Handy ganz offen
um. Ich muss irgendwie einen Weg finden um mit sowas besser umzugehen. Hast du einen Tip wie ich das schaffen kann?

13.08.2017 00:04 • #34


coco3542

Hallo Katja28,

Du hast Dich wirklich sehr da rein gesteigert. Offensichtlich läuft/"lief" bei Euch bislang alles sehr harmonisch ab, sodass Dich das nun total schockt. Mich hat es damals nicht so aus der Bahn geworfen, weil er mich schon früher betrogen hatte. Aber das war damals meine eigene Dummheit.

Schätze Deinen Partner. Liebe ihn weiter, wie Du ihn bisher geliebt hast. Du hast einen Mann an Deiner Seite, der zu Dir steht. Deine Hand nimmt und sagt "das ist meine Partnerin". Er liebt Dich, Katja. Weißt Du eigentlich, wie selten das heute zu Tage ist? Eine ehrliche, anständige Liebe? Sehr selten..

Dein Partner hat halt einfach eine Neigung. Ich weiß nicht, was in deren Köpfen vorgeht wirklich. Ich konnte mir das damals auch nicht vorstellen. Aber mein Ex-Partner hat damals auch stundenlang vor dem PC gesessen & sich Bilder hin und her schicken lassen. Nächtelang. Als ich das gesehen habe und seine Bewertungen zu diesen Frauen gelesen habe, ich war zuerst echt geschockt aber danach habe ich so einen Lach-Anfall bekommen.

Um ehrlich zu sein, es gibt keinen Tipp, um "es zu schaffen". Wie Du schon sagtest, Du musst einfach "lernen" damit "umzugehen". Akzeptanz. Das ist hier die Frage. Ist das für Dich ein Trennungsgrund? Es gibt keinerlei Indizien dafür, dass er Dich "betrügt". Aber du fühlst Dich betrogen. Mit diesem Fakeprofil beginnt für Dich das Betrügen.

Prinzipiell finde ich wirklich, dass keine Beziehung perfekt läuft. Am Ende kommt es wirklich darauf an "erwarten wir das gleiche im Leben? wie kommen wir zurecht?". Nur das alleine zählt. Und ich merke, das passt auf Euch.

Bis auf seine Neigung sich auf dieser Seite die Frauen anzuschauen. Ob er sich nun die Frau im Por. anschaut oder die Frau auf dieser Seite? Das kommt ja auf das selbe hinaus, oder?

Suspekt wird es aber allerdings, wenn es anfängt zwischen Euch komisch zu werden & Du Details erfährst (was ich nicht hoffe).

Wie war das gleich noch? Hast Du ihn darauf angesprochen & er hat im Grunde keine Stellung dazu genommen, richtig?

Dieses ganze Szenario sollte Dir wirklich nicht so viel Bedenken geben. Akzeptiere es einfach als "Neigung".

Ich schätze, dass Du das schaffen wirst. Wir können Dir alle nicht sagen, wie Du fühlen sollst. Wichtig ist natürlich auch, dass Du mit ihm offen reden kannst. Bei mir ist die Grundregel echt immer: egal was passiert, einfach mal eine Nacht drüber schlafen. Vielleicht hättest Du ihn nicht direkt ansprechen sollen? Sondern eher in einem lockeren, lustigen Moment.....

Wie ist denn Euer Verhältnis, seitdem Du ihn darauf angesprochen hast?

13.08.2017 00:26 • x 1 #35


Katja28


10
1
1
Hallo coco3542,
Bei uns läuft es wirklich sehr harmonisch ab. Ich habe noch nie so einen tollen freund wie meinen jetzigen gehabt. Und das sage ich nicht nur jetzt. Nein, das war mir von Anfang an klar. Allein die Zuneigung die ich tagtäglich von ihm erfahre ist wunderbar. Er ist so unfassbar lieb und tut alles für mich. Erst heute ist an meinem Auto etwas kaputtgegangen und er hat nicht eine Minute gezögert und hat direkt das Ersatzteil bestellt und macht mir mein Auto wieder flott. Und das ist nicht gerade eine schnell gemachte Sache. Als ich ihm sagte, dass ich ihm auf jeden Fall eine Kleinigkeit als Dankeschön geben möchte sagte er "quatsch, das brauchst du nicht. Ist doch selbstverständlich, dass ich dir helfe, wir sind doch ein team!" Das hat mich so berührt und da dachte ich mir wieder im stillen "man hast du einen Glücksgriff gemacht". Nur ein kleines Beispiel von vielen.

Mit dem reinsteigern hast du vollkommen recht. Ich steiger mich schnell in Dinge hinein und mein Kopf spinnt sich die wildesten Geschichten zurecht und sagt mir dann "so und so muss das gewesen sein und nicht anders". Ich bin dann nur schwer davor abzubekommen. Deshalb habe ich hier um Rat gesucht um mich "aufwecken" zu lassen. Denn in solchen Situationen wie meine jetzige bin ich dann so verunsichert und weiß gar nicht mehr was richtig und was falsch ist. Du hast mir mit deiner Antwort sehr geholfen eine andere Sicht der Dinge zu bekommen. Danke dafür! Es geht mir schon viel besser.
Das Wort Neigung trifft es wohl ganz gut. Ich kann meinen freund nicht ändern. Werde mich wohl damit abfinden müssen, dass er diese "Vorlieben" hat.
Ich habe tatsächlich im ersten Moment über eine Trennung nachgedacht. Ich war so geschockt.
Ich habe den wohl denkbar schlechtesten Zeitpunkt gewählt um ihn darauf anzusprechen. Er war gerade auf der Arbeit. Kannst dir ja vorstellen, dass es voll nach hinten losgegangen ist.
Er war sauer, was mir einfiele ihn auf der Arbeit mit sowas zu nerven. Und ja, er hat es abgestritten und meinte was ich schon WIEDER gesehen hätte. Dazu muss ich sagen, dass wir erst eine Woche zuvor noch eine Auseinandersetzung hatten, weil ich ihn genervt habe, da ich vollgewichste Tücher gefunden habe. Immer wieder bohre ich und will eine Antwort. Aber die bekomme ich nicht. Er kann einfach über sowas nicht sprechen was Masturbation usw. Angeht. Er kennt mich und hat wahrscheinlich Angst, dass ich ihm wieder die Hölle heiß mache - verständlich.
Ich habe mich die letzten Tage viel mit diesem Thema auseinandergesetzt und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich meine Beziehung auf gar keinen Fall wegen sowas beenden will. Das ist ja nur ein kleiner Teil unserer Beziehung. Der Rest ist perfekt. Und dann alles wegwerfen? Nein! Das ist es alles nicht wert. Nicht wegen ein paar Prost..

Ich habe die Sache ruhen gelassen und nichts mehr dazu gesagt, weil ich gemerkt habe es bringt mir momentan nichts. Er kann nicht sprechen, dafür habe ich mir schon zuviel geleistet. Ich kann es verstehen. Was nicht heißt, dass ich es total in Ordnung finde, dass er auf solchen Seiten unterwegs ist.
Aber ich werde versuchen es nicht mehr täglich in meinen Gedanken sein zulassen. Ich mache mich nur selber kaputt. Dafür bin ich mir zu schade. Ich bin ein lebensfroher Mensch und es ist nicht meine Art mit einer traurigen Miene durchs Leben zu laufen.

Seit dem Vorfall hat sich nichts zwischen uns verändert. Es ist alles so wie vorher. Wir haben ein schönes wochenende und viel unternommen. S. hatten wir auch heute und es war schön wie immer.
Durch diese Sache ist mir klargeworden, dass auch ich einiges ändern muss. Das habe ich ihm nicht gesagt - ich werde es ihm zeigen. Ich hoffe, dass wir irgendwann einmal an den Punkt kommen das wir offen über solche Themen sprechen können. Das wird ein langer Weg und braucht Zeit - das ist mir klar.

13.08.2017 02:56 • x 1 #36


coco3542

Hallo Katja,

schau mal, Du erzählst so positiv. Das musst du in deinem Kopf immer abspielen.
Lass Dich von deinen Gedanken nicht austricksen. Wir Frauen haben eine unheimliche Fantasie. Wir können uns sich tollsten Geschichten ausdenken, wenn wir das Gefühl haben, dass irgendwas zwischen uns und dem Partner komisch läuft. Filmreif.

Man kann es nicht wissen. Vielleicht hat er auch einfach auf die Seite mal geklickt. Aus Neugier. Und dann kam vielleicht eine Meldung "bitte loggen sie sich ein, wenn sie das Profil sehen möchten". Ich habe keine Ahnung. Fakt ist, es ist wirklich nichts schlimmes. Du solltest Dir dann erst sorgen machen, wenn irgendwie komische Dinge passieren. Das spürt man bei einem Mann ja sofort.

Natürlich hätte Dir dein Freund deine Unsicherheit direkt nehmen können und einfach sagen können "ja Schatz, hast recht. Aber ich wollte einfach nur mal schauen". Das wäre toll gewesen aber das macht wohl so direkt kein Mann. Ganz einfach aus Respekt vor deinen Gefühlen.

Und wenn du "sowieso" gerne hin und wieder mal bisschen nervst, hat er sich das sparen wollen.

Du sagst von dir selbst aus, dass du gerne hin und wieder nervst. Aber er scheint dich genau so zu akzeptieren. Das ist wirklich toll zu lesen. Hier im Forum gibt es so viele Themen, die einfach bitter traurig klingen.

Das Problem ist halt an der ganzen Sache, dass du die Dinge etwas verkrampfter siehst als er. Er hat sich damals in dem Moment gedacht "ach pffff schauste einfach mal" & Du spielst dir aber Kopfkino ab. Das darfst du nicht. Wie schon erwähnt, in solchen Situationen tricksen unsere Gedanken uns aus.

Auch selbst wenn er sich darauf eine runtergeholt hat oder worauf auch immer, das machen alle kerle schätze ich. Ist aber auch nichts schlimmes dabei. Wirklich nicht. Und ich bin auch eine Frau, die sehr empfindlich und sensibel ist.


Mich persönlich würde es im ersten Moment auch treffen. Aber weißte, ich habe mit meinem Ex Freund (erste liebe, erster Freund) so viele schlechte Erfahrungen gemacht. Wirklich. Das ich meinen jetzigen Freund um so mehr schätze, weil er es einfach verdient hat und alles auf Gegenseitigkeit beruht. Da kann er sich gerne mal eine runterholen oder sonst was. Ich will auch nicht wissen, ob er sich Por.s anschaut oder nicht.


Aus Respekt deinen Gefühlen gegenüber hat er natürlich nichts gesagt. Vermutlich auch nicht damit viel Lärm um nichts entsteht.

Wir können dir halt leider nicht abnehmen mit der Sache "umzugehen". Es ist ja dein Kopf, der dich fertig macht.

Aber wirklich. bitte. es war kein Betrug und das sagen ja nun auch alle Vorredner hier.

Fang an dir sorgen zu machen, wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass etwas nicht stimmt. Erst dann, dann kannst du anfangen dir Gedanken zu machen.

Jeder sieht das nun mal anders.

Wenn alles zwischen euch super läuft - dann wegen so etwas nicht aufs spiel setzen.

Die Meinung gehen da natürlich auseinander.

Als ich meiner Cousine erzählt hatte, dass sich mein Ex-Freund hin und wieder Por.s anschaut, da war meine Cousine so geschickt. Die war noch geschockter als ich.
Sie fragte mich dann damals "ja und jetzt. Was willst du tun? Das ist schon ein trennnungsgrund." Ja, toll, das war damals auch nicht unbedingt die Worte die ich hören wollte.

Weißte es hängt auch so ein bisschen damit zusammen, mit wem du darüber sprichst. Wenn du Freundinnen ist die total streng usw sind dann bekommst du so eine Antwort wie die von meiner Cousine damals.


Wenn du mit Freundinnen redest, die locker sind, dann sagen sie dir auch "achhh, ist doch egal".

Du kannst dir auch sicher sein, so ist mein Gefühl, dass die Menschen hier im Forum auch wirklich ehrlich sind und das sagen, was sie denken.

Hast du denn mit jemandem darüber gesprochen außer mit uns?

13.08.2017 07:01 • x 1 #37


Katja28


10
1
1
Liebe coco3542,

Filmreif - du sagst es!
In meinem Kopf läuft dann ein Film den ich mir zurechtspinne und wo ich mir dann denke: genau so muss das gewesen sein. So und nicht anders! Und da lasse ich mich dann nur schwer von abbringen.

Im Grunde genommen, weiß er genau wie es mich verletzten würde, wenn er es zugeben würde. Deshalb macht er da auch so ein Geheimnis raus. Er will mich ja nicht verletzen. Nein, das ist das letzte was er will. Er sagt auch immer "am wichtigsten ist es mir, dass es dir gut geht". Für ihn sind solche Sachen wahrscheinlich einfach nicht der Rede wert und er denkt sich dabei nichts.

Stimmt, er toleriert meine "Anfälle" auch und akzeptiert es, dass ich so bin wie ich bin. Es ist eine geben und nehmen in einer Beziehung. Kein Mensch ist perfekt und jeder hat seine Macken!

Ich ziehe wirklich den Hut vor dir, dass du es geschafft hast deinem jetzigen freund zu vertrauen bei all den schlechten Erfahrungen die du gemacht hast. Das stelle ich mir sehr schwer vor.
Denn oftmals verankern sich schlechte Erfahrungen die wir gemacht haben in unserem Kopf.
Das ist auch mein Problem was ich habe. Mein ex freund hat mal ne zeitlang online "fremdgeschrieben". Das tat mir damals schon unendlich weh und die Angst, dass es mir wieder passieren könnte ist bis heute geblieben.

Ich habe mit einer Freundin darüber gesprochen. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl sie hat das überhaupt nicht verstanden.
Das erste was sie sagte war " Katja, du packst jetzt deine Sachen und fährst nach hause! Da bleibst du nicht! "
Als ich ihr dann am nächsten Tag erzählt habe, dass wir morgens dann S. hatten kam von ihr nur " wie ihr hattet S.? Nach dieser Geschichte? Ich könnte das nicht! Ich versteh dich nicht! "
War auch irgendwie nicht so wirklich das was ich hören wollte. Habe mit ihr auch nicht weiter darüber gesprochen. Ich hatte das Gefühl es hat keinen Sinn.
Und mir Vorwürfe machen zu lassen weshalb ich dann und dann mit meinem Freund geschlafen habe brauche ich auch nicht.

Mit meiner Mutter habe ich auch gesprochen. Ich kann mit ihr über alles reden und sie war auch meine erste Anlaufstelle. Der Griff zum Telefon war meine erste Reaktion nach meiner Entdeckung.
Meine Mutter hat mir als aller erstes klargemacht, dass ich unbedingt meine schnüffelei unterbinden muss. Sie sagte auch, dass ich mich nur selber kaputt mache damit. Und das grundlos.
Sie war auch erstmal geschockt als ich ihr dir Situation geschildert habe, aber sie kennt meinen freund ja auch gut und meinte sofort, dass er mich niemals verletzen wollen würde und das sie es jedes mal sieht wenn sie uns zusammen sieht, wie sehr mich dieser Mann liebt.
Sie sagte noch, dass ich für mich halt gucken muss ob ich das tolerieren kann oder eben nicht. Nur wenn ja, dann muss ich wirklich die schnüffelei unterbinden und mich damit arrangieren. Weil wenn ich jedes mal nen Fass aufmache ist unsere Beziehung zum scheitern verurteilt. Und das möchte ich ja wir gesagt nicht!
Sie ist auch der festen überzeugung, dass es bei meinem Freund viel Langeweile ist. Denn so wirkliche soziale Kontakte hat er leider nicht.

13.08.2017 21:49 • #38


coco3542

Ja Katja, es ist zwar schwer aber ich will vertrauen. Und das ist der springende Punkt.

Ach weißt Du. Außenstehende können auch nie so recht die Beziehung zwischen zwei Menschen verstehen. Am Ende kommt es wirklich darauf an: haben wir die selben Erwartungen? Verstehen wir uns gut? Das ist das was zählt.


Er hat dich nicht betrogen - hör auf dich von deinem Kopf austricksen zu lassen.

Wenn er sich darauf eine runter holt - oh man - lass ihn :-D Mann halt weißte....

Und versuche deine Neugier usw einzustellen. Warum suchst du? Wer sucht, der findet. Egal was. Das war schon immer so.

Er hat dich nicht betrogen.

13.08.2017 22:22 • x 1 #39


Merle12

1
1
Hey Katja,

ich hab dir eine PN geschickt. :)

15.08.2017 15:16 • x 1 #40


Katja28


10
1
1
Hallo coco3542,
Du hast recht: wer suchet der findet.... Ich glaube auch, wenn man will findet man immer irgendwas, dass einem nicht passt.
Bei uns ist alles gut aber ich habe etwas Angst.
Morgen fahre ich nach hause bis Freitag und komme dann erst wieder hier her.
Und mein kopfkino ist jetzt schon in vollem Gange.
Er hat diese Woche spätschicht und ich frühschicht. Er wird lange wach sein und morgen abend bin ich ja dann nicht da. Diese Gedanken was er wohl morgen abend macht, machen mich gerade verrückt!
Gut, dass ich heute noch soviel zutun habe. Somit habe ich etwas Ablenkung.

16.08.2017 16:02 • #41


unbel Leberwurs.

1832
1
1126
Zitat von Katja28:
Diese Gedanken was er wohl morgen abend macht, machen mich gerade verrückt!


Was macht Dich denn da verrückt?
Soll er doch machen, bis er Krämpfe in den Händen hat. Es ist seine Sache...

Alternativ unterhaltet auch mal über einen abschliessbaren Käfig für seinen kleinen Freund und Du bekommst den Schlüssel.

16.08.2017 16:17 • #42


Idaho

708
7
604
moin,

offen gesagt, katja, finde ich deine einstellung ekelhaft und widerlich.

es hat seinen grund, warum es selbstbefr... heisst. es geht NUR ihn etwas an.
vollgew... tempos? weiberseiten als w...vorlage? und du flippst aus, weil er es u.a. abstreitet?

glaubst du ernsthaft, ich diskutiere mit meinem partner über meine selbstbef... -vorgänge?

das hier ist kein 15jähriger, der jeden apfelkuchen missbraucht, der ihm in die hände fällt,
sondern ein erwachsener mann mit aktuell sehr aktivem bedürfnis nach sb.
warum, wieso, was, es geht dich nichts an.

und es ist auch nichts, bei dem es an dir ist, ihm "das" zu erlauben. in der position bist du nicht,
wirst du nie sein.
halt dich aus bestimmten bereichen seines intim(!)lebens heraus.

Gestern 13:18 • #43


Xena1

Xena1

19
1
7
@ Idaho..

Muss gestehen ich bin da sehr offen und ehrlich...zu meinem Partner..auch wenn es um ab geht...denn wofür habe ich denn einen Partner? Ich frage ihn doch auch nach seinen Bedürfnissen.... Dafür ist man ein Team...im Alltag. Im Bett im Leben...sonst kann ich doch alleine bleiben....

Gestern 19:03 • #44


Beta2Alpha

Beta2Alpha

20
1
8
Katja, ich sage es nicht gerne, aber es gibt so etwas wie Privatsphäre. Und wenn sich Dein Freund 50x am Tag einen runterholt, geht Dicih das genausowenig an, als wenn er sich den Hintern von hinten nach vorne abwischt. Du machst so nachhaltig eure Beziehung kaputt. Wenn er eine Affäre haben will kannst Du das sowieso nicht verhindern.

Wenn Du damit nicht klar kommst, suche Dir Hilfe bei einem Therapeuten (zahlt die Krankenversicherung) - die sind mit sowas da.

Aber für viele ist Masturbieren wie ein Toilettengang - tut einfach soooo gut ... kann man auch mehrfach am Tag machen. Bilder dabei? Warum nicht.

Vor 1 Stunde • #45






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag