2

Ist es falsch mir Hoffnungen zu machen?

Deadlyx3

18
2
Guten Abend ihr Lieben,

Ich hoffe das es okay ist das mich mal hier auslassen darf und vielleicht eure Meinung dazu hören kann.

Ich fange dann mal an. Ich bin seid einem Monat von der Liebe meines Lebens getrennt. Wir waren 3 1/2 halb Jahre zusammen. Der Grund für die Trennung ist das ich meinen ganzen Frust und Launen an ihn aus gelassen habe.
Ich habe eine Weg gefunden um es zu ändern, indem ich ins Fitnesscenter gehe und demnächst auch wieder in der Therapie bin.

Unsere Beziehung war eigentlich eine sehr schöne ZEIT und ja es gab mal ab und an Meinungsverschiedenheiten aber wir haben es immer klären können. Seid unsere Beziehung waren wir immer zusammen. Erst starb meine Mutter wo ich übergangsweise bei ihm bleiben. Ich hatte nach 3 Monate meine eigene Wohnung aber war dennoch weil wir es wollten immer wieder bei ihm. Anschließend sind wir zusammen gezogen.

Was mich zurzeit fertig macht ist das das ich ihn nicht mehr verstehe oder eher gesagt Verwirrt bin.

Seid unsere Trennung ist er komisch. Mal ist der total komisch und dann gibs Tage Wo wir uns besser verstehen.

Es gab eine Nacht da könnte ich nicht schlafen und er auch nicht und wir haben die ganze Nacht geschrieben.
Immer wieder betone er setze wie z.b für mich ist " Erstmal " Schluss und diese Erstmal kam dann in mehreren Sätzen vor.
Anschließend kam er darauf das es Pause ist aber dennoch getrennte Wege gehen.

Er hofft und will das sich was Verändert.Er sagte selber das auch mit verspreche möchte er mit keiner andere was anfangen wird. Er betone auch da er nur geringe Gefühle für mich hat..

Nach dieser Nacht war er wieder komisch und meinte das wir vielleicht mal reden könnten.
Ich führ dann am nächsten Tag zu ihm und ich habe mich erstmal für mein Verhalten entschuldigt und haben geredet aber das war das selbe was geschrieben haben. Das er möchte das sich was ändert und auch es hofft aber kann halt nichts versprechen.

Nachdem Gespräch fragte er mich ob Lust hätte einen Film zu schauen. Und es war dieses Gefühl. Es war vertraut sehr vertraut. Auf einmal lagen wir wieder im arm und holten Händchen. Abends bin ich wieder nach Hause Gefahren und schrieb ihm nur das es komisch anfühlt und das es bei mir einfach drunter und drüber geht. Anschließend war mein Akku leer und ich bin dann als ich Zuhause war eingeschlafen. Dadurch das ich durch die Trennung mich mehr richtig schlafen kann wurde ich wieder wach und machte mein Handy an.

Da kamen Nachrichten von ihm das er mich zweimal fragte ob ich gut Zuhause angekommen bin und das es komisch ist weil die decke und Kissen nach mit roch und meinte das irgendwas fehlt und das es bei ihm auch drunter und drüber geht. Am nächsten Tag betonte er nochmal das jeder erstmal sein Weg geht und das man schaut wie es sich wieder entwickelt.

Meine Frage ob ich dumm bin das ich mir Hoffnung mache und kämpfe das es wieder wird ? Ich liebe diesen Mann wirklich sehr.Die Trennung hat mir sehr zu gesetzt. Ich hoffe es kann jemand seine Meinung dazu sagen.

Vielen Dank.

01.01.2017 21:50 • #1


mafa

mafa

849
5
546
Du bist nicht dumm. Das ist eine normale Reaktion, wie bei den meisten kurz nach der Trennung dass man eben irgendwie noch mal Hoffnung hat. Er scheint nicht zu wissen was er will, dieses ganze hin und her macht einfach zu viel kaputt. Ich würde damit eher langsam abschließen, ich glaube nicht dass das eine Zukunft hat, da war schon zu viel Drama und Altlasten ...

01.01.2017 23:10 • #2


Deadlyx3


18
2
Guten Abend ihr Lieben,

Ich muss einfach mal alles raus lassen sonst habe ich das Gefühl mein Herz Platz noch.

Ich möchte euch erstmal meine Geschichte erzählen und eure Meinung gerne wissen.

Ich bin jetzt seid über 1 Monat von meine Ex getrennt.
Grund war das ich meinen Frust und Launen an ihm ausgelassen habe.
In der Zeit wo wir jetzt getrennt sind unternehme ich was gegen meine Probleme.
Sonst war es seine sehr schöne Beziehung wir waren über 3 1/2 halb Jahre zusammen , waren seid wir zusammen sind eigentlich immer zusammen. Wir haben uns unsere Freiheiten gegen den andern überempfindlich Respektiert und haben auch fast 2 Jahre zusammen gewohnt.
Er war immer für mich da und hat mich in den schlimmsten Situationen begleitet.
Ich hatte schon Beziehungen vor ihm aber bei ihm bin ich mir mehr bewusst und weiß es das er meine große Liebe ist.
Einfach die Liebe meines Lebens.

Seid der Trennung bin ich sehr verletz und Leide eigentlich ziemlich extrem.

Aber es ist komisch zur Zeit . Wir hatten anfangs nicht miteinander geschrieben also es kam da nichts mehr gutes von ihm aber nach einer Zeit lehnte es sich und er betonte immer wieder setze wie : ich möchte "Erstmal" für mich sein und mein Ding durch ziehen.
Diese Wort "erstmal" benutze er immer wieder.
Irgendwann schrieben wir darüber was eigentlich der Grund war das es so gekommen ist und er kam dann, dass er nichts mit anderen Frauen nicht anfragen wurde, da er erstmal möchte und will das sich was verändert.
Dazu muss man sagen das er gesagt hat das er nur geringe Gefühle noch hat und nicht versprechen kann.
Er meinte auch er wurde mir sagen wenn sich was geändert hätte.

Nach den schreiben haben wir uns 1 Tag vor Weihnachten getroffen und er wollte das bei ihm ein Film mit anschaue.

Als ich da war habe ich mich für mein Verhalten am Ende Beziehung entschuldigen und wir haben geredet und immer wieder meinte er mal wir schauen mal , er musste es sagen damit sich was ändert.

Igrendwie lagen wir dann schließen im arm und hielten kurz Händchen.
Es ist auch was intimes passiert aber nicht S.

Nachdem Film fuhr ich nach hause , in der Zeit war mein Akku dann leer und als ich es dann zuhuase angeschlossen habe bin ich Ein geschlafen. Mitten in der Nacht machte ich mein Handy an und hatte Nachrichten vom ihm mit der Mitteilung:

Ob ich gut Zuhause angekommen bin
Das es jetzt komisch ist weil die decke und Kissen nach mir gerochen haben und das da jetzt fast fehlt.
Das bei ihm auch gerade alles drunter und drüber geht.
Dann hat er sich für die Weihnachtsgeschenke bedankt und nochmal nach gefragt ob zuhuase angekommen bin.


Ich war Weihnachten da auch eingeladen und bin so dumm wie ich bin dahin gefahren und es war komisch und er auch auf einmal.

Am nächsten Morgen bin ich natürlich so früh wie es ging nach hause gefahren.

Bis Silvester habe ich Ihnen immer geschrieben und alles .

Dann Ab Neujahr habe ich das erstmal eine Konatktsperre anfangen.
Es war schon schwer nicht zu schreiben aber bis gestern ging es und dann schrieb er wieder.. Wollte wissen wie es mir geht obwohl er sich das Denken kann.
Irgendwann haben wir wieder mehr geschrieben und auch wieder über intimes.
Aber danach habe ich wieder Kontakt sperre eingeleitet und bis jetzt kam noch nichts.
Zur Info ich war seine erste richtige langfristige Beziehung und bin seine große Liebe.

Meine Frage ist, wenn da keine Hoffnung mehr wäre dann hätte er mich 1stens. Doch überall gelöscht oder den Kontakt selber abgebrochen? Zweites. Er hätte die Dinge doch nicht gesagt oder getan wenn da nichts wäre oder ?
Und er schreibt, dann heißt es doch das er schon mich etwas vermisst oder?

Was denkt ihr ? Gibs noch Hoffnung?
Ich liebe ihn wirklich noch sehr.

05.01.2017 18:51 • #3


Käptn Nemo

Käptn Nemo

1714
3
1332
Ahoii Shelly,

vorab: einfacher wäre es wenn Du in einem Thread bleibst.

Zitat:
Grund war das ich meinen Frust und Launen an ihm ausgelassen habe.
In der Zeit wo wir jetzt getrennt sind unternehme ich was gegen meine Probleme.
Sonst war es seine sehr schöne Beziehung wir waren über 3 1/2 halb Jahre zusammen , waren seid wir zusammen sind eigentlich immer zusammen. Wir haben uns unsere Freiheiten gegen den andern überempfindlich Respektiert und haben auch fast 2 Jahre zusammen gewohnt.

Ja, sowas macht eine Beziehung kaputt. Gab es einen Grund für Deinen Frust?

Zitat:
Ich hatte schon Beziehungen vor ihm aber bei ihm bin ich mir mehr bewusst und weiß es das er meine große Liebe ist.
Einfach die Liebe meines Lebens.

Wenn es die Liebe Deines Lebens war, warum hast Du ihn dann so behandelt?

Zitat:
er betonte immer wieder setze wie : ich möchte "Erstmal" für mich sein und mein Ding durch ziehen.

Auf solche Sätze solltest Du nichts geben. Schluss heißt eben Schluss und ein "erstmal" ändert ja daran nun auch nichts.

Zitat:
Dazu muss man sagen das er gesagt hat das er nur geringe Gefühle noch hat und nicht versprechen kann.

Sind die Gefühle weg, dann kommen sie auch nicht so einfach wieder.

Zitat:
Er meinte auch er wurde mir sagen wenn sich was geändert hätte.

Und nun willst Du warten und hoffst darauf, dass es nochmal etwas wird?

Zitat:
Meine Frage ist, wenn da keine Hoffnung mehr wäre dann hätte er mich 1stens. Doch überall gelöscht oder den Kontakt selber abgebrochen?

Wozu soll er Dich löschen? Für mich sieht es eher so aus als gehe es in Richtung Freundschaft Plus.

Zitat:
Zweites. Er hätte die Dinge doch nicht gesagt oder getan wenn da nichts wäre oder ?

Sagen kann man vieles, aber es zählen immer noch die Taten!

Zitat:
Und er schreibt, dann heißt es doch das er schon mich etwas vermisst oder?

Er braucht Dich gar nicht vermissen. Schließlich springst Du sofort drauf an wenn er sich meldet. Ich will zwar nicht den Teufel an die Wand malen, aber wenn Next an die Tür klopft, dann bist Du bestimmt nicht mehr interessant.

Ich würde konsequent eine KS machen und wenn da wirklich noch was ist, dann wird er es Dich wissen lassen. Auf anderes würde ich mich nicht einlassen, denn es hindert Dich nur am Loslassen.

05.01.2017 19:52 • x 2 #4






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag