176

Kontaktsperre-Start Wer will mitmachen?

Amelie5

Amelie5

45
1
38
Zitat von Jen87:
Ja, ich sehne den Tag ebenfalls herbei... Eben hat er wieder geschrieben, wie toll ich auf meinem Profilbild aussehen würde *augenroll*

Es ist schwer von jemandem weg zu kommen von dem man weiß, dass er dich liebt...

Natürlich ist es schwer! Halte aber durch! Es ist besser so... :trost:

14.11.2016 21:49 • #2326


Remember-me

Remember-me

41
3
26
Tag 21

Heute bin ich wütend. Einfach nur wütend auf meine Ex.

Mit Aussagen wie: "Wegen dir wird es die nächste schwer bei mir haben" In der nächsten Zeit will ich alleine bleiben und für mich die Vergangeheit persönlich aufarbeiten"
sagt sie doch, dass es jemand anderen gibt.
Anstatt ehrlich zu sein, den Ar... dafür in der Hose zu haben, kommen solche Floskeln.
Wir gaben uns das Versprechen, dass wir uns gegenseitig sagen, wenn es jemand anderen gibt.
An nichts hält sie sich und verkauft mich noch für dumm.

Am liebsten würde ich ihr eine Mail diesbezüglich schreiben.
Ich werde die KS nicht brechen.
Denn bringen wird es mir eh nichts und wenn dann nichts Gutes.

Wut kann einen pushen auch wenn es erstmal weh tut.

Ich bin ein bisschen stolz auf mich und auch verwundert, dass ich die KS durchhalte.

Ihr schafft das auch!

15.11.2016 11:15 • #2327


Jen87

Jen87

34
1
18
KS Tag 2 (naja, fast "überstanden")

Gestern nicht auf seine Nachricht eingegangen, eben gerade kam eine weitere What´s App Nachricht.... Ein Herz, ein einfaches, viel sagendes Herz...

Wie gerne würde ich ihm nun schreiben, ihn fragen, worauf er noch wartet, warum er noch immer nicht hier ist... Ich hoffe ich kann nachher gut und schnell einschlafen, damit ich nicht nachdenken kann/ muss.

Warum kann er es nicht sein lassen? -.-

15.11.2016 17:05 • #2328


Luzifel

Luzifel

298
2
240
@Jen87

Ich glaube es ist gut wie du das jetzt angehst und dies Mal darfst du Dich wirklich nicht melden bzw. hast du ihm vorher gesagt, dass er sich entscheiden "soll"? Hast du das bei ihm mal wirklich mit klaren Worten angesprochen? Er muss sich entscheiden, sonst bist du weg aus seinem Leben und zwar für immer. So schwer das sicher fällt das zu sagen, entweder du bist ihm dann das Liebste auf der Welt oder nicht...dazwischen gibt es "leider" nichts.

15.11.2016 17:23 • #2329


Jen87

Jen87

34
1
18
Es geht jetzt ein halbes Jahr so... Er selber will sich für mich/ uns Entscheiden, kann es aber nach eigener Aussage nicht, da er nicht den Ar... in der Hose für diesen Schritt... Er war einen Abend vor 2 Wochen mal bei mir und meinem Sohn (stand plötzlich vor der Tür (ohne Anmeldung), da er Sehnsucht und mich vermisst hat), hat meinen Junior an dem Abend das erste mal kennengelernt, und sagte im Anschluss das dieser Abend nur noch zu toppen gewesen wäre, wenn seine 3 jährige Tochter dabei gewesen wäre....

15.11.2016 17:39 • #2330


Luzifel

Luzifel

298
2
240
Taten sagen da nun mal leider mehr als Worte. Wenn du ihm das Wichtigste auf der Welt bist, dann entscheidet er sich für Dich, weil dann will und kann er nicht ohne Dich leben. Aber er darf Dich nicht und Du darfst Dich vorallem auch nicht in diesem Schwebezustand machen, das zerstört Dich vollends. Du machst das jetzt gut *knuddel* Halte durch. Es gibt nur top oder flop, mit etwas dazwischen wirst du nie glücklich werden in deiner Zukunft.

15.11.2016 17:46 • x 1 #2331


Witheengel

Witheengel

42
2
24
Hallo ihr lieben
ich habe vor einer std ein grossen Fehler gegangen habe Ihn nach 20 tagen kontaktsperre und 5 wochen nicht mehr gesehen
angeschrieben ich weis nicht ob es richtig war könnte vor wut laut schreien
ich weis auch nicht was mich da geritten hat hatte nur im Kopf schreib ihn an dann siehst du wie er damit umgeht ....wir haben ja noch immer unsere Wohnungs Schlüsses er von mir wie ich von ihn auch einige Schen befinden sich noch bei mir
Auf der anderen seite möchte ich klarheit haben ob ich jetzt mit ihn Abschließen kann oder wie es weiter gehen soll
den auf der dauer tut es sehr weh immer wieder an ihn zu denken so kann der schmerz nicht heilen ich möchte nicht immer wieder in einer wunde Bohren
habe heute auch einen Arbeitsvertrag unterschrieben wo ich ab den 1.12 non stop unterwegs bin um meine gedanken anderseits einzubringen nicht mehr nur an den EX
was würdet ihr machen kann mir einer hilfe stellung geben :oops:

15.11.2016 17:55 • #2332


Luzifel

Luzifel

298
2
240
Zu was genau möchtest du jetzt eine Hilfestellung? Du hast ihn ja jetzt schon angeschrieben, also was genau ist deine Frage?

15.11.2016 18:00 • #2333


Witheengel

Witheengel

42
2
24
Ja er hat es auch schon gelesen ich bereue es so sehr

15.11.2016 18:03 • #2334


Luzifel

Luzifel

298
2
240
Was hast du ihm denn geschrieben? Und wann hat er es gelesen?
Ich kenn eure Geschichte leider jetzt gar nicht um es beurteilen zu können.

15.11.2016 18:04 • #2335


traurigaberwahr

Habe heute seine Nummer gelöscht und den Verlauf bei WhatsApp auch.. damit ich niiiiiiiie auf die Idee kommen kann ihm zu schreiben. Bin ein bisschen stolz auf mich.
Vor allem habe ich ständig geschaut wann er online ist..
Ich kann euch nur empfehlen, wenn ihr das wirklich nicht mehr wollt, dann löscht die Nummer! Fühle mich gerade echt besser und ein Stückchen freien nicht ständig auf den Chat zu starren..

15.11.2016 22:17 • x 1 #2336


Jen87

Jen87

34
1
18
Guten Morgen... Eigentlich wäre KS Tag 3, ABER er hat heute morgen wieder geschrieben, naja, mir eine Sprachnachricht geschickt als er auf dem weg zur Arbeit war... Er wünsche mir einen tollen Tag, kann es verstehen, dass ich Abstand halte und das er an mich denkt... Ich habe ihm ein Bild geschickt, auf dem der Spruch steht "Es ist besser dein eigenes Herz zu brechen in dem du gehst, anstatt dir jeden Tag von einer Person das Herz brechen zu lassen"... Ich schrieb ihm das ich mit der Sache durch bin, dass er zu sehen soll, dass es zu Hause wieder läuft. Das er mir wie die letzten Tage schreiben kann, aber nicht mit Antwort rechnen braucht...

Alles richtig gemacht? Mir geht´s da nicht so gut bei, würde ihm noch gerne schreiben, dass ich ihn liebe, es aber nicht funktioniert wenn er weiterhin zu hause bleibt... Was er aber eigentlich weiß...

16.11.2016 09:28 • #2337


Witheengel

Witheengel

42
2
24
HI
sorry ich bin gestern hals über kopf weggefahren hab mich über mich so geärgert :wand:
er hat 1 std später zurück geschrieben
ich schrieb ihn ........das ich für die nächste zeit verplant bin ......wenn es mit der zeit passt werde ich mich mich melden

16.11.2016 14:19 • #2338


Penny79

55
62
Tag...17 glaube ich

Fühle mich wie eine Süchtige auf Entzug. Bin schrecklich unruhig, könnte die Wände hochlaufen. Kratzen, beißen schreien. Möcht mit ihm reden, schreiben, schweigen.

Es fühlt sich gerad an, als sei die Kontaktsperre das schlimmste von allem. Aber mein Verstand weiß, dass das nicht stimmt. Das schlimmste ist, dass es vorbei ist. Und die Kontaktsperre ist nur ein Zeichen, das mich hundert mal am Tag darauf hinweist.

Wohin mit meiner Sehnsucht? Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Mein Herz tobt.

Mein Kopf sagt mir aber, dass es so richtig ist. Dass ich nichts aufschieben darf. Nichts mit sinnlosem Kontakt hinauszögern darf. Sondern loslassen muss. Das Ende realisieren muss.

So weh es auch tut, da muss man durch. Fragen bleiben immer unbeantwortet, im Herzen, in der Seele, auch wenn man die Antworten gelesen hat, gehört hat. Denkt, Worte können helfen oder heilen. Die Verarbeitung fängt ganz woanders an...und das holt ein so oder so ein, diese Talfahrt. Man kommt nicht drum rum.

Also durchhalten. Keinen Schritt zurück gehen, nicht die 17 Tage in den Sand setzen. Weitermachen, damit man irgendwann frei ist von diesem Kummer.

Ich warte auf den Tag, ab dem es bergauf geht.

16.11.2016 23:23 • x 1 #2339


Jen87

Jen87

34
1
18
Zitat von Penny79:
Tag...17 glaube ich

Es fühlt sich gerad an, als sei die Kontaktsperre das schlimmste von allem. Aber mein Verstand weiß, dass das nicht stimmt. Das schlimmste ist, dass es vorbei ist. Und die Kontaktsperre ist nur ein Zeichen, das mich hundert mal am Tag darauf hinweist.

Wohin mit meiner Sehnsucht? Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Mein Herz tobt.

Mein Kopf sagt mir aber, dass es so richtig ist. Dass ich nichts aufschieben darf. Nichts mit sinnlosem Kontakt hinauszögern darf. Sondern loslassen muss. Das Ende realisieren muss.

Also durchhalten. Keinen Schritt zurück gehen, nicht die 17 Tage in den Sand setzen. Weitermachen, damit man irgendwann frei ist von diesem Kummer.

Ich warte auf den Tag, ab dem es bergauf geht.



Ja, das kennen wir nur zu gut... Wohin mit all den Gefühlen? Sport soll helfen...
Das Ende realisieren... Es tut verdammt weh...

Wir sollten uns vor Augen halten, dass es nur besser werden kann, mit der richtigen Einstellung... Es sollte dann einfach nicht sein... Wenn wir den Ex schon als "den richtigen" angesehen haben, und es sich jetzt rausstellt, dass er es doch nicht ist weil er nicht mehr da ist, wie unfassbar toll ist dann erst das Gefühl, wenn der WIRKLICH Richtige endlich bei uns ist? :D

17.11.2016 11:49 • x 1 #2340






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag