169

Kontaktsperre-Start Wer will mitmachen?

Tannenbaum

Tannenbaum

80
1
129
Ich halte aktuell 9 Wochen KS und es ist hart.
Seit meiner Scheidung halte ich schon 3.5 Jahre KS zu meiner Ex-Frau und ich muß sagen es hat sehr geholfen! Ich weiß nicht
wie, wo, mit wem sie wohnt und was sie so macht. Und es interessiert mich auch überhaupt nicht mehr, ich denke nicht
mehr an sie. Die völlige Gleichgültigkeit. Aber es war am Anfang extrem hart, ich wollte gar keine Scheidung und liebte sie
über alles. Die KS, die ich eisern eingehalten habe, hat das geheilt!

29.11.2016 09:03 • x 1 #2356


Neckermann

Am Anfang ist es immer hart.
Aber man muss sich einfach die Optionen vor Augen halten.
Es ist mein Leben und das lasse ich mir von niemandem mehr versauen, schon garnicht von einer Ex!

29.11.2016 09:07 • #2357


dyness

dyness

35
2
47
Wie ich schon mal weiter oben geschrieben habe- ich war verliebt, todunglücklich, schwanger und gerade 20. Ich hatte gerade erkannt, dass ich ziemlich vera....t worden war. Ich wusste, jetzt muss ich mein Leben anpacken, auch für mein Kind- und dazu muss der Typ aus meinem Leben, meinen Gedanken und Gesprächen.
Ich hab alle Erinnerungen und Photos weggeworfen, nie mehr über ihn geredet, konsequent nicht mal mehr den Namen gedacht. Aus.
Sonst hätte mich das kaputt gemacht.
Und ich bin heilfroh, dass das vor der Handy-Ära war und es keine Social Medias gab.
Was ich ehrlich gesagt manchmal bisschen bedenklich finde jetzt sind all diese Ratgeber, die einem suggerieren , man könne unter Umständen verkorkste und destruktive Beziehungen mit Kontaktsperren und verändertem Beziehungsverhalten "retten", am besten noch in einem 10 Schritte Programm. "So bekommen sie Ihren Ex zurück"
Ich warte bei solchen Ratgebern immer irgendwie noch auf das Kräutertrankrezept dass den Geliebten sicher zurückbringt.

Wenn ich eine Kontaktsperre mit dem Gedanken verhänge, dass ich dadurch den Ex zurückbekomme, hab ich ihn ja dauernd im Kopf. Das macht einen auf die Dauer doch kaputt und man kann es kaum durchhalten.
Kontaktsperre ist deshalb für mich Kontaktabbruch.

29.11.2016 09:40 • #2358


Losthope17

Losthope17

7
5
Tag 2... ich hoffe es wird besser. Au Mann

Er sagte mir erst, er liebt mich- wir würden daran arbeiten. Dann war Funkstille. Ich natürlich das nervende Bündel. Dann kam er brauch Zeit. Auch das war mir nicht genug. Er meinte dann nur i'm done. Leave me alone pls.

Wie seht ihr das hier? Gibt's eine Chance oder wird meine auferlegte KS auch ein endgültiges Aus?

VG und Danke

07.02.2017 12:28 • #2359


Luffy89

11
2
Hallo ihr Lieben.
Ich bin jetzt wieder in der Kontaktsperre. Wir sind seit fast 8 Wochen getrennt. 3 Wochen nach der Trennung fing er wieder an sich zu melden. Fragte wie es mir geht und was ich so mache. Habe anfangs recht neutral reagiert. Dann sagte er, dass er immer wieder an uns denken muss. Und schlug vor sich mal unverbindlich auf nen Kaffee zu treffen wenn er von seinem Seminar wieder zu Hause ist. Ich habe darauf etwas zögerlich reagiert. Er konnte mir auch nicht sagen warum er mich unbedingt treffen möchte. Das Ende vom Lied ist, dass er das Treffen auf einmal nicht mehr wollte als es darum ging einen konkreten Termin zu finden. Er sagte es macht doch keinen Sinn mehr und er hätte an mich gedacht aber inzwischen sei er sich sicher, dass es richtig ist so. Warum er dann 3 Wochen darauf hin gearbeitet hat konnte er mir nicht erklären. Nur, dass es ihm Leid täte. Ich glaube er hat einfach Angst bekommen. In unserer Beziehung habe ich ihn unbewusst sehr unter Druck gesetzt. Jetzt befinde ich mich seit Donnerstag wieder in der Kontaktsperre. Es hat mich natürlich zurück geworfen und ich hab für mich gemerkt, dass es für ein Treffen noch viel zu früh gewesen wäre.

07.02.2017 12:42 • #2360


Entschlossener

35
41
Wenn sich der andere meldet während der Kontaktsperre, dann ist das Problem, dass man nicht weiß, was für Motive der Andere hat. Hat er wirkliche Gefühle für dich oder sind es nur Egospielchen und der Andere will gucken, ob man noch auf eine Meldung reagiert. Ich glaub, meistens sind es Egospielchen, in den seltensten Fällen kann man durch KS irgendetwas retten oder ein Beziehung zurückholen. Dazu sollte sie auch nicht dienen, sondern hauptsächlich für den Selbstschutz.....
Tag 8 und es zerrt ganz schön an den Kräften.....Aber ich halte mir vor Augen, dass es jeden Tag besser gehen wird auch wenn mal Rückschläge kommen.

17.02.2017 16:04 • #2361


Tommy_Wolf

Hy

Bin jetzt seit 6Tage in KS...

Ihre letzten whatsapp waren "es tut ihr gut so wie es ist und sie fühlt es ist richtig" mit der Trennung ...
Sie meinte auch wenns sie sich trennt gubts kein zurück
Wir haben dann nochmal 1h stunde entspannt und ohne vorwürfe bzw stress telefoniert... das wars dann

Habe dann alle ihre Dinge wie bilder karten . Liebeszettel und geschenke aus meiner wohnung in den keller gebracht.

Gehe nun viel spazieren min. 1-2h pro Tag nächste woche werde ich wieder mit täglichen sport anfangen das lenkt gut ab und macht den Kopf frei..

Sie ist ein starker charakter hat im leben viel schlimmes durchgemacht und erfahren

Ich denke und mein Bauchgefühl sagt mir ich werde sie nicht mehr zurück bekommen

Ist eben glaube ich abhängig von jeden typen , der trennungsgründe , situationen sowie Gefühlstiefe...
Und zu guter und wichtiger letzt die betreitschaft es nochmal zu versuchen

Erfolgschancen halte ich für relativ gering . Die meisten posten solch vorgehen oder trennungen eh nicht im inet und die wenigen die es tun sind nicht von erfolg gekröhnt

Ich denke KS dient zur Selbstfindung, heilung und Reparatur seiner gefühle sowie einer "Neuausrichtung"

Ich wünsche alle die es versuchen gsnz viel glück und erfolg natürlich !
Liebe und zuneigung sowie die beziehung zwischen Mrnsvhen ist nun mal fast mit das wichtigste Gut was uns auszeichnet und als fühlbares wesen kennzeichnet

Tommy

Vor 4 Minuten • #2362






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag