Melden ja oder nein? - Soll ich warten oder mich melden?

Ehemaliger User

Hallo alle zusammen. habe jetzt ein paar Tage hier rumgelesen und mir eure Geschichten angehört und jetzt hoffe ich, selber mal Tipps zu bekommen...

Also, habe vor fast zwei Monaten einen Typen kennengerlernt, wir haben uns auf Anhieb superverstanden. Die erste Woche haben wir ständig gsmst und telefoniert und mit jedem Gespräch wurde meine Skepsis geringer (Ich habe anfangs gedacht, es wäre besser, sich da auf nichts einzulassen, wegen anderer Probleme)...

Naja, dann haben wir uns nach einer Woche wieder gesehen und das war echt superschön. Bekam richtig Schmetterlinge im Bauch und ich glaube, das ging ihm genauso... Was er auch gesagt hat.... Haben uns dann ein paarmal getroffen, und es war echt immer total schön, hat einfach alles gepasst. Das Problem war nur, dass er serh viel Stress am Hals hatte, hat sich vor kurzem selbstständig gemacht und irgendwie den Kopf voll mit sehr vielne Dingen, auch was seine Zukunft angeht.... Aber wir haben fast jeden Tag telefoniert und gesmst und ich habe mich immer merh verliebt... und eigentlich war und bin es auch noch immer, sehr sicher, dass er auch starke Gefühle fü rmich hat...

Nach zwei wochen hab ich dann mal ein bißchen nachgehört, wie es weitergehen soll, er meinte langsam angehen und dass er eigentlich gar nicht damti gerechnet habe, dass ich in sein Leben trete (wi egesagt, er war/ ist (?) viel beschäftigt und hatte Probleme, alles unter einen Hut zu bekommen... ) Aber auf der anderen Seite hat er schon ein wenig Pläne geschmiedet, seine Schwester wolle mich kennelernen usw...

An dem Abend als wir uns kennengelernt haben, war er mit Freunden da, die mich schon auf ihre Hochzeit eingeladen haben und ein Freund meinte zu meiner Freunding, dass es super wäre, wenn aus uns wars würde.... Naja, und dann nach fast vier Wochen ncihts mehr.... Wir haben uns Sonntags gesehen, er meinte, er würde sich die Woche einen Abend nur für uns freihalten, Montags hat er angerufen, aber ich hatte ziemlich Stress und Dienstags noch eine ganz "normale" SMs geschrieben...

Das war es dann erstmal.... Ich habe natürlich nachgefragt was los sei, versucht ihnn zu erreichen und ihn per sms gebeten, mir zu sagen, wenn es das war (und eigentlich binich mir sicher, dass er so viel Charakter bestitz...)... Auf nichts eine Antwort... Er hatte auch Geburstag, habe ihm per mail gratuliert... Nichts... Dann nach einer Woche (nach letzter Mail von ihm) kam nur eine mail, ich solle nicht böse sein "bitte!" und dass ich ihm was Luft lassen müsse....

Habe ihn dann nur gefragt, was er denn denke, wie ichj mich gefühlt hätte.... nichts drauf! Habe dann eine paar Tage später gemailt, was denn Luft lassen für ihn heißen würde... auch nichts... Dann eine Woche später habe ich ihm gesmst, wenn er nicht in der Lage sei, mir zu sagen, wa sLuft heißt, würde ich es definieren als ein paar Wochen, für mich max. bis Anfang August. (ich habe mir aus vielen Gründen eine Deadline gesetzt, aber das würde hier zu weit führen, hauptsächlich aber weil ich mir sicher war und irgendwo meine Gefühl mir immer noch sagt, dass er mir keine Gefühle vorgespielt hat....).

Okay, hab natürlich keine Antwort erwartet, es kam aber nach zehn minuten (es war mitten in der nacht) eine... Wie es mir ginge und dass er einfach so viel scheiß im Kopf hätte... darauf habe ich nur kurz und kühl geantwortet, worauf kam, ich solle nicht böse sein "bitte!", er hätte im moment superviel sorgen Hab ihm gesmst, ich sei nie böse gewesen, sondern traurig und enttäuscht und dass ichs ein verhalten nicht verstanden hätte... Darauf hin kam, dass er gern e von vorne anfangen würde und das alles ganz langsam. dass er das sehr gut finden würde und das wolle.....

...aber das er erstmal wieder luft bekommen müsste von vielem... danach kamen dann dinge, wie das er mich und unsere zärtlichkeiten vermissen würde über mehrere mails (es ging ihm aber nie drum, mich nur ins bvett zu zerren)... und das war es dann wieder, seit einer woche! mir geht es ziemlich mies, weil ich einfach diese warterei nicht aushalte.... ich glaube ihm, dass er probleme hat und eigentlich auch die dinge, die er letzte woche gemailt hat... aber mit jedem tag, wo ich nichts höre, gehts mir schlechter.... wieviel luft braucht er oder nutzt er jetzt mein "Ultimatum" bis August? Aber was dann? haben wir überhaupt eine chance, wir haben uns heute vor 4 wochen das letzte mal gesehen... auf der anderen seite, warum sollte er nach der ezit die o.g. dinge mailen, wenn er es nciht meinen würde... dann hätte er die Assitour mit nicht melden doch weiter durchziehen können, odeR?

Ich hab ihn sehr gerne und aus irgendeinem Grund bin ich auch bereit, ihm Luft zu lassen... nur wieviel braucht er noch und warum, wenn er wieder versuchen will, kommt nun wieder gar nichts? Jeder Tag wo nichts kommt, zerstört meine hoffnung.... aber ich schaffe es auch nicht, ihn aus meinem kopf und vor allem meinen gefühlen zu streichen.... ist es möglich, dass er mich wirklich noch gerne hat und viel. selber einfach überfordert ist (so wie ich ihn kenne, ist er ein mensch, der alles mit sich selber ausmach und alleine regelt und sich dann eher zurückzieht)? Oder laufe ich einer Illusion hinterher?

Kennt vielleicht jemand so eine Situation oder "solche Menschen" und kann mir einen Rat geben, wie ich diese Warterei überlebe? versuch mich schon abzulenken, aber es gibt immer wieder jeden Tag augenblicke, wo es nicht geht... und heute einen ganzen tag:-(, hab bald keine tränen mehr, verzweifle langsam... und meine mum oder freundinnen können mich überhaupt nicht verstehen, dass ich ihn nicht abhake .... deswegen mag ich da gar nichts mehr sagen:-( Vielen Dank euch allen schonmal....  Bin über jeden Tip, Rat, Erfahrung froh...LG PS: Ich habe mich bei ihm nicht mehr gemeldet, was auch? Er möchte ja Luft und ich habe Angst, wenn ich mich melde, dass dann eh wieder keine Reaktion kommt... oder ich ihn unter Druck setze...

11.07.2005 19:23 • #1


Ehemaliger User

Ich frage mich den ganzen Tag einfach, wie jemand sagen kann, dass er von vorne anfangen will und dann gar nichts mehr kommt...
Sagt das nicht eigentlich, dass er keinen Bock mehr auf mich hat??
Oder braucht er wirklich Zeit? Verstehe es nicht, würde es am liebsten vergessen ihn, aber wie heißt es so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt...."
:'(

11.07.2005 20:56 • #2


dubbin

67
6
1
jaaaa! genau-waaarten!!!!!!!! ::)


Hallo Hexchen81

na also Du machst ja ganz schön Dampf! 8)

Ich möchte Dir mal kurz erzählen was das Bedeutet, wenn man sich selbständig macht. Da fliegen einem die Sorgen und die Gedanken nur so um die Ohren! Und das  geht den ganzen Tag so und teilweise Nachts auch noch! Ständig musst du an alles denken,jeder Fehler kostet dich dein eigenes Geld und Zeit und vielleicht Kunden!
Er hat Gespräche mit Banken, muss evtl,Material beschaffeneinkaufen,berechnen,nachprüfen,versichern und und und...
Das ist etwas neues und da braucht man seine gesamte Kraft, sonst kann er bei der Konkurrenz(ich weiss ja nicht was er macht) gleich wieder dicht machen! :-X

Man kann nicht , wie bei einem Angestellten, die Sache mit 18.00 ablegen und schon garnicht in der Gründungsphase! ::)

Für ihn geht es jetzt um Aufbau seines Lebens!
Wenn der eine arme Kirchenmaus bleibt, wirst Du ihn früher oder später verlassen, weil er sich nichts und Dir nichts bieten kann!
Also muss Dir klar sein, dass sein Geschäftsaufbau, mit seinen Gefühlen dir gegenüber rein gar NICHTS zu tun hat!

Du hast natürlich den ganzen Tag Zeit(oder nimmst sie Dir ) sich mit ihm und deinen Gefühlen auseinanderzusetzen, daher kommt dir alles soooo intensiv vor  ::)

Er hingegen hat fast jede Minute am Tag ausgefüllt mit Arbeit, Gedanklich oder wirklichen Aufgaben die bewältigt werden müssen.
Gefühle sind für ihn jetzt in dieser Phase erstmal verwirrend, weil er seine ganze Konzentration für seinen Job braucht...und dann kommst Du daher! :-* ::) :o

Wirbelst alles durcheinander! Und willst nach zwei Wochen schon wieder Klarheit! ? :-/
Du machst soviel Druck mit deinen Gefühlen, das das für ihn wie eine "weitere Aufgabe "wirken muss die er auch noch zu "bewältigen" hat und einfach nicht kann!
An deiner Liebe ist nichts leicht und locker,oder unkompliziert. ???

Ich bin sehr sicher, dass er was für dich empfindet und wenn er Dir mitten in der Nacht eine SMS sendet, dann kannst Du davon ausgehen, dass sich bei ihm das Tagesgeschehen mal kurz verabschiedet hat und er ENDLICH Raum hatte sich mit Dir zu beschäftigen!  :-*
Dann bist Du gleich beleidigt? ??Anstatt dich zu freuen, dass er sich meldet? ::)

Das wird ihn nicht gerade motivieren, es wieder zu tun. Der denkt,vieleicht:" na toll jetzt macht die mir auch noch Stress!!"

Und was soll dieses "Ultimatum" bis August von Dir?  >:(
Immer wieder sehe ich hier das Ultimaten aufgestellt werden, die derjenige selbst gar nicht durchhält???? :(

Das ist auch nur wieder ein Beweis dafür "Druck " beim anderen zu erzeugen und ihn zu"zwingen" zu reagieren!
Wo ist da Liebe? :P

So etwas macht doch nur sinn, wenn BEIDEN Klar ist das eine Entscheidung ansteht und EINER ständig davor flieht.

Aber nach so kurzer Zeit? Ein bisschen übertrieben. ::)
Liebe lässt dem andern Zeit und schielt nicht nur auf die eigenen Bedürfnisse! ;)
Geniesse deine Liebe und konzentriere dich nicht immer auf das was NICHT da ist! ;)
Warte nicht passiv und mach dich von seinen Reaktionen abhängig, sondern schreib ihm eine nette sms wen, und weil DU es WILLST-nicht um von ihm eine Antwort zu erhalten!

Wenn Du Dich in ihn verliebt hast musst du ihn nehmen wie er ist,oder du lässt es! ::)

Er muss jetzt gerade Karriere machen und kann das nicht einfach eben alles wegwerfen, nur weil du da bist.
Was ist wenn Dir in zwei Wochen einfällt, der ist es doch nicht?
überleg doch mal, wenn Dich einer in einer Stresssituation unter Druck setzt, so wie Du es gerade tust,hättest Du da noch Lust den anderen zu sehen? ;D

Das ist jetzt alles  für ihn wichtig damit er hier einen Platz in der Gesellschaft hat und seine Miete zahlen kann...und vielleicht will er auch mal eine Familie gründen.Das muss MANN Bezahlen!!

Die Liebe beginnt gerade erst und Du machst jetzt schon einen Berg Probleme draus-was ist das für eine Perspektive für einen Mann dem grad alles über den Kopf wächst? ???

Also entspann Dich mal ,beschäftige Dich und runter vom Gas.

..und übrigens, wenn es bei Dir nett ist und der Spass im Kontakt mit Dir überwiegt ,kannst Du darauf wetten,er wird  dann von ganz  alleine mehr Zeit investieren... ;)

11.07.2005 21:01 • #3


Hexchen81

8
Hallo Lebenszeit...

Uff, das waren ja mal sehr klare Worte...
zuerst einmal, er ist seit ein paar Monaten selbstständig, (in der Gastronomie)...
Naja, muss deine Worte erstmal verdauen, aber ich muss dazu sagen, dass du das mit dem Dampf und so wohl etwas extrem siehst...
Also ich terroriesiere ihn nicht mit Fragen, was denn sei, aber ich denke, wenn jemand sich nach einem Monat von heute auf morgen nicht mehr meldet, hab ich doch das recht, mal zu fragen.
Glaub mir, es geht nicht drum, dass er soviel im Kopf hat, ich glaube, dass ich da Verständnis habe, ich habe ihm immer zugehört bei seinen Dingen, auch wenn das für mich manchmal böhmische Dörfer waren...
und ich habe dieses "ultimatum" für mich gestellt, weil ich selber sonst durchdrehe!!!!!!! Kannst du nicht verstehen, was einem alles durch den Kopf geht, wennman nach ein paar schönen Wochen nicht mal mehr eine mail bekommt???
Was man da alles zusammenspinnt?
Und dann kommt diese chose der nacht? Und darauf habe ich eigentlich hinterher sehr positiv reagiert, ich habe ihm geschrieben, dass ich nicht böse sein und dass ich seine Luft respektieren würde.... und dass ich ihn ganz fest in den arm nehmen und drücken würde! (soviel zu lieben sms) aber dazu musste er mir ja auch erstmal sagen, dass er den A.... voller Probleme hat...
Ich versuche mich immer wieder in ihm reinzuversetzen...
Aber wenn er es doch wirklich versucen wolle, würde er mich nciht am langen arm verhungern lassen... Ich erwarte nicht, dass er mir heute sagt, wir versuchen es, aber mal eine kurze mail, dass er an mich denkt.... und nicht 9 tage wieder nichts...
und das mti dem ultimatum, war nicht so streng , ich musste nur für mich mal sagen, dass ich bis dahin zumindest ein bißchen eine richtung hätte....
naja, lebenszeit, ich verstehe deine ansichten, aber bitte versuch das ganze mal auch aus meiner lage zu sehen..

LG Hexchen

11.07.2005 21:14 • #4


Hexchen81

8
Ach ja, und ich lasse ihm ja seine Zeit...
Deshlab lasse ich ihn in ruhe und melde mich nicht.
habe anfang letzer woche mal was liebes geschrieben, aber habe einfach angst, dass jede mail, egal wie lieb gemeint ist, ihn doch nur unter druck setzt....
und  mir "schadet" es, weil ich dann wieder auf eine antwort warte...
Und ich habe einfach angst, dass er mich einfach vergisst :'(

11.07.2005 21:21 • #5


dubbin

67
6
1
[quote author=Hexchen81 link=board=allgemeines;num=1121102611;start=0#3 date=07/11/05 um 21:14:42]Hallo Lebenszeit...

Uff, das waren ja mal sehr klare Worte...
zuerst einmal, er ist seit ein paar Monaten selbstständig, (in der Gastronomie)...
Naja, muss deine Worte erstmal verdauen, aber ich muss dazu sagen, dass du das mit dem Dampf und so wohl etwas extrem siehst...
Also ich terroriesiere ihn nicht mit Fragen, was denn sei, aber ich denke, wenn jemand sich nach einem Monat von heute auf morgen nicht mehr meldet, hab ich doch das recht, mal zu fragen.
Glaub mir, es geht nicht drum, dass er soviel im Kopf hat, ich glaube, dass ich da Verständnis habe, ich habe ihm immer zugehört bei seinen Dingen, auch wenn das für mich manchmal böhmische Dörfer waren...
und ich habe dieses "ultimatum" für mich gestellt, weil ich selber sonst durchdrehe!!!!!!! Kannst du nicht verstehen, was einem alles durch den Kopf geht, wennman nach ein paar schönen Wochen nicht mal mehr eine mail bekommt???
Was man da alles zusammenspinnt?
Und dann kommt diese chose der nacht? Und darauf habe ich eigentlich hinterher sehr positiv reagiert, ich habe ihm geschrieben, dass ich nicht böse sein und dass ich seine Luft respektieren würde.... und dass ich ihn ganz fest in den arm nehmen und drücken würde! (soviel zu lieben sms) aber dazu musste er mir ja auch erstmal sagen, dass er den A.... voller Probleme hat...
Ich versuche mich immer wieder in ihm reinzuversetzen...
Aber wenn er es doch wirklich versucen wolle, würde er mich nciht am langen arm verhungern lassen... Ich erwarte nicht, dass er mir heute sagt, wir versuchen es, aber mal eine kurze mail, dass er an mich denkt.... und nicht 9 tage wieder nichts...
und das mti dem ultimatum, war nicht so streng , ich musste nur für mich mal sagen, dass ich bis dahin zumindest ein bißchen eine richtung hätte....
naja, lebenszeit, ich verstehe deine ansichten, aber bitte versuch das ganze mal auch aus meiner lage zu sehen..

LG Hexchen[/quote]



Hallo hexchen81

ich sehe deine Lage aber du siehst seine nicht..deshalb habe ich versucht, dir ein Bild von der "anderen Seite " zu zeichnen!
Seine Zeit ist sicher zu 25 H am Tag  so voll, da sind 9 Tage nichts...bei Dir jedoch?
Mag sein das das ein bisschen hart klingt, wie ich es schreibe,ich meine es nicht böse..Nur manchmal ist es eben so, das wir uns in solche Situationen selbst hineinmanövrieren ohne es zu merken und glauben dann ,der andere ist der böse..und sind entteuscht! :'(

Ich verstehe Dich, dass Du Sehnsucht hast ,aber Du bist nicht dazu verdammt, zu Hause zu sitzen,Du darfst auch etwas tun!  :D
Bring dich ins Gespräch, mach was und zieh dich nicht gleich zurück wenn nicht gleich etwas zurückkommt!  Ich habe extra in meinem ersten Brief sehr lange und deutlich geschrieben, was bei ihm vermutlich los ist..das ist aber scheinbar noch nicht ganz durchgesickert...?Er ist ganz sicher nicht wegen dir auf Abstand sondern weil er kaum einen klaren Gedanken fassen kann!In der gastro hat er wahrscheinlich auch noch Personal um das er sich kümmern muss.

Lass Dir Zeit! Während man wartet kann man trotzdem aktiv sein etwas tun...sei DU aktiv, mach Vorschläge :Kino,Kaffee, bring ihm in der Pause z.B. was kleines vorbei, sag kurz Hallo und geh dann wieder! Einfach Geduld haben ,auch wenn er abgsagt! dann kein schlechtes Gewissen machen und beleidigt sein...in ein paar Tagen wieder hallo sagen!
-also nicht zuviel persönlich nehmen! nimm das jetzt wirklich ernst, der ist gerade im Vollstress!!

alles Liebe ;)

11.07.2005 22:05 • #6


Hexchen81

8
Guten Morgen Lebenszeit,

kann jetzt leider nur kurz antworten, die Arbeit ruft:-(
Also zum Thema, ich soll aktiv sein, einfach mal hin geht nicht wegen der Entfernung. Zudem hat er seinen LAden immer klar als seinen Bereich definiert und von mir distanziert, er wollte nichts "Privates" darein bringen.... Deswegen wäre es ihm sicher nicht recht, wenn ich da auftauche...
Das andere mit den Vorschlägen wg. Kaffee und so, wir haben uns vier wochen nicht gesehen und außer den wenigen Mails keinen Kontakt gehabt...
ich hab Angst, wenn ich jetzt treffen vorschlage, dass er sich deswegen wieder im "zugzwang" sieht... dass es druck ist und er denkt, es sei nicht unverbindlich????? und das ich ihm keine Luft lasse....
Und die Enttäuschung!!! Auch wenn ich mir sege, es har nichts mit mir zu tun, so fühle ich leider anders.... Hab ihm gestern nur eine Gute nacht und schöne Träume und was Ablenkung gewünscht nach deinem Tip....
aber ich will nichts "falsch" machen...
hab einfach das Gefühl, das ich die Luft lassen muss und vonihm was kommen müsste.... nicht weil ich nicht will, sondern weil ich ihn eben nicht unter Druck setzen will...

Wünsch dir einen schönen Tag:-)
bis später

12.07.2005 04:55 • #7


Saphira

1
hallo hexchen,

ich habe deinen thread aus neugier kurz überflogen und hoffe, dass ich das wesentliche mitbekommen habe. lebenszeit hat es vielleicht ein bisschen krass ausgedrückt, aber im prinzip hat er recht. du scheinst dich danach zu sehnen, dass er deine bedürfnisse stillt, deine einsamkeit beseitigt und dem gerecht wird, was du zu glauben brauchst. aber anscheinend kann er das nicht, aus welchen gründen auch immer. und du bist folglich enttäuscht von ihm, obwohl es so gesehen ja gar nicht an ihm liegt, nur weil er nicht das zu tun vermag, was du gerne möchtest.

es ist oft schwer zu akzeptieren - liebe sucht sicht oft die seltsamsten bahnen - aber manchmal muss man den gedanken loslassen, man könne gefühle lenken. du kannst es mit deinen nicht, du kannst es mit seinen nicht. versteh mich nicht falsch, ich denke schon, dass er etwas für dich empfindet, aber ich denke genauso, dass ihn deine erwartungen einengen, so sehr er sich auch dagegen wehrt. er wird wissen, dass er deinen erwartungen und dem, was du von einem partner verlangst, nicht standhalten kann - vielleicht weil er so eingebunden in den rest seines lebens ist.

und wieder muss ich mich lebenszeit anschliessen: die warterei, die du betreibst, ist nicht gesund. nicht für ihn und sicher nicht für dich. natürlich kann ich verstehen, dass du dich im moment zu nichts anderem in der lage siehst, aber ich fürchte, dass du irgendwann auf diese phase zurückschauen wirst und dich fragen wirst, warum du dir das angetan hast. warum er-/wartest du etwas von/auf einen mann, der dich in den ersten wochen (wahrscheinlich unbeabsichtigt, aber konsequent) unglücklich macht? und ich weiss nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass du die liebe, die du empfindest, krampfhaft in deinem herzen zu halten versuchst, um nicht aufs neue nach orientierung zu suchen.

soweit ich deine geschichte richtig einschätze und soweit ich dich richtig verstehe scheint das nämlich der knackpunkt zu sein: du suchst nach orientierung. vielleicht gibt es in deinem leben nicht so viel, an dem du dich orientieren kannst (und mich würde wirklich interessieren, warum das so ist) und so suchst du nach jemandem, der dich an die hand nimmt und dir die richtung zeigt. auf dauer ist das aber kein guter weg, denn jeder mensch, der dir über die füsse läuft, geht in eine andere richtung. besser wäre, wenn du dir selbst ein ziel gibst und die richtung bestimmst. denn wir sind alle unseres eigenen glückes schmied.

ich bin gespannt, wie sich deine geschichte entwickeln wird.
alles gute bis dahin.
saphira

12.07.2005 07:37 • #8


Ehemaliger User

Hallo,

aber warum sollte Hexchen nicht hoffen und warten, wenn er ihr doch, wi esie schreibt gesagt hat, dass er einen Neuanfang will?  Verstehe es so, dass sie ihn echt gern hat, und er will es doch offensichtlich auch???

12.07.2005 10:26 • #9


Hexchen81

8
Hallo Lebenszeit, hallo Saphira,

Danke für eure Antworten, und sorry Lebenszeit wenn ich etwas empfindlich auf deine gut gemeinten Ratschläge reagiert habe...Bin leider im Moment ziemlich verzweifelt, da habt ihr beide eindeutig recht.

Zuerst zu deiner mail Lebenszeit (sonst komme ich durcheinander)...
Habe deinen Rat befolgt, habe ihm eine mail geschrieben (ganz lieb und locker) ob er nicht mal Zeit und Lust auf einen Kaffee hätte oder vielleicht mal telefonieren. Dass ich mich freuen würde, ihn nochmal zu sehen oder zu hören, ich aber auch nicht böse sei, wenn er es zur Zeit nicht schafft...
bin ich auch nicht, aber das wieder keine Antwort kommt, macht mich schon sehr traurig... Warum schreibt er denn nicht wenigstens, dass er keine Zeit hat, damit würde er zumindest an mich denken.... Aber so hab ich einfach wieder das Gefühl, im lästig zu sein und vor allem dass er sowieso keine Lsut auf mich hat.... Ich frage mich dann einfach, ob er überhaupt noch an mich denkt oder mich schon aus seinem Leben gestrichen hat???? Und das tut einfach immer verdammt weh...
Sicher hast du mit deinen Ausführungen über seine mögliche Situation recht, und ich versteh das auch, aber was bedeutet das im Endeffekt?  Das für uns keine Hoffnung besteht?
Aber er hat mir ja gesagt, dass er einen neuen Versuch will, ich verstehe halt nicht, wie man sowas chreiben kann, wenn man es dann nicht tut?
Weißt du Lebenszeit, ich würde ihm gerne die "Erholung" geben, die er braucht, ic würde einfach gerne schöne Gespräche mit ihm haben, Spaß oder schöne Stunden, aber er gibt mir ja nicht die chance!! Er will neu anfangen, aber eine wrikliche Chance gibt er mir nicht... Ich würde ja schon nicht viel verlangen, aber ich vermisse ihn und in einem monat ein paar kurze mails scheinen mir nicht darauf hinzudeuten, dass es ihm auch so geht...
Aber gut, du beschreibst (vermutlich aus eigener Erfahrung??) wie voll sein Kopf ist, das hat er mir ja auch gesagt... Aber heitß das, dass ich generell keinen Platz darin habe..
und was ich nicht verstehe in diesem Zusammenhang, die ersten Wochen hat er ja di eZeit investiert in mich, warum von heute auf morgen nicht mehr, wenn er mich noch "will"..
Glaub mir, ich bemühe mich deine ansichten zu verstehen, aber meine hoffnung schwindet immer mehr..
ich möchte doch nur wissen, ob ich noch wichtig für ihn bin oder er uns abgehakt hat, ihn gerne nochmal in den arm nehmen .....
Du sagst ich soll mich einfachmelden, einfach "nett" sein, aber wenn gar nichts kommt, nicht mal eine Absage??? Das würde ich ja verstehen, aber gar nichts???
Und dann habe ich (s. meine letzte Mail) wieder Angst, ihn zu nerven oder auf den Keks zu gehen oder unter Druck zu setzen..
Andererseits habe ich Angst, dass er mich, wenn ich mich gar nicht mehr melde vergisst...
Glaub mir, ich versteh den Stress und alles, aber wenn nicht mal eine klitzekleine Reaktion von ihm kommt, was hat das zu bdeuten....
Und wenn er es nicht so meint, warum hat er dann von einem Neuanfang geschrieben????
Es tut mir leid, ich weiß, ich klinge wieder total am durchdrehen und das tue ich leider auch.... Wie sagen Wir sind Helden "Bitte gib mir nur ein Wort"....

so, und nun zu deiner mail saphira, aber lebenszeit, hast ja ähnliches gesagt...
Ihr sagt,ich solle mich ablenken, weiterleben usw... Damit habt ihr ja auch Recht, nur mal ehrlich, als ihr in solch einer Situatioon wart, ging es euch doch auch nicht gut und ihr wart mit da wahrscheinlich sehr ähnlich..
Natrülich weiß ich, dass ich mein Glück nicht von einem mann abhängen kann, aber das sieht man doch in so einer Phase nicht... Ich habe ihn sehr gern, merh als das und ich habe vielleicht zuviele Erwartungen in ihn gesteckt... aber was willst du damit sagen, dass es keine Chance füruns gibt??? Warum hat er das dann beim letzten Kontakt nicht gesagt, sondern das Gegenteil?

Ja, wahrscheinlich suche ich Orientierung, die habe ich vor ihm gesucht und jetzt noch immer. Es mag sein, dass sich mein Herz an ihn klammert, aber wenn es ein Rezept gibt, dass jemanden aus seinem 'Herzen verbannt, verrat es mir bitte
Im Moment zerrinnt mir der Boden unter den füssen, nicht nur wegen ihm, sondern weil alles schief läuft... Fühle mich so unendlich einsam und traurig!! Manchmal würde ich am liebsten davon laufen... Möchte doch nur das er mich gern hat... Wenn ich mir da meine Freunding angucke, irgendeinen "Verehrer" hat sie immer, meist mehrere... aber mich, mich will niemand...
Versteh das nicht so, als ob ich ich nur Halt suche, ich empfiinde wirklich viel für ihn und ich sehe ihn nicht als meinen Rettrer... denn der kann nur ich selber sein, aber ich weiß einfach nicht wie... aber das gehört auch vielleicht gar nicht hierher..
In bisherigen Beziehungen war ich nie der "Klammerer" oder so, es gab immer genug Freiheiten und ich habe mein Leben auch nicht von ihnen abhängig gemacht....
aber da war ich auchnicht so verunsichert wie jetzt...
ich weiß ja nicht mal, ob er sich überhaupt nochmal melden wird:-( Geschweige denn, ob wir uns wiedersehen:-(

Naja, ich wollte nur sagen, dass ich deine Ansicht im Grundsatz teile Saphira, du hast recht... aber darf ich denn nciht trotzdem wünschen, dass meine Gefühle erwiedert werden???

Sorry, dass ich hier so konfus geschrieben habe, so siehst halt in meinem Kopf aus...

Lieben Gruß und danke.
ein trauriges, verwirrtes Hexchen

12.07.2005 17:45 • #10


Ehemaliger User

ich weiß ja nicht was du in deinen Mails von dir gibst

aber wenn es nur 5 % von dem Stuss sind, die du hier von dir
ablässt, wunderts mich nicht das er nicht antwortet.

Als Geschäftsmann sollte er über ein gewisses Maß an Hirn verfügen.

heeeelp

Herr im Himmel schicke Hirn

12.07.2005 18:07 • #11


Ehemaliger User

[quote author=help link=board=allgemeines;num=1121102611;start=7#10 date=07/12/05 um 18:07:38]ich weiß ja nicht was du in deinen Mails von dir gibst

aber wenn es nur 5 % von dem Stuss sind, die du hier von dir
ablässt, wunderts mich nicht das er nicht antwortet.

Als Geschäftsmann sollte er über ein gewisses Maß an Hirn verfügen.

heeeelp

Herr im Himmel schicke Hirn

[/quote]



hmmm! ?sehr hilfreich und so muuuuutig! Ich machs wie du und motz incognitu! ;D

12.07.2005 18:44 • #12


Hexchen81

8
guten Morgen,
sorry, wollte mit meinem Beitrag niemanden "belästigen"..
Kann verstehen, dass viele mich vielleicht "bescheuert" finden, aber ich finde es schade, dass dann solche Reaktionen kommen:-( Hatte mir das hier anders vorgestellt.
Naja, sind ja nicht alle sein,also Lebenszeit und Saphira, euch vielen Danke. Vielleicht sollte ich meinen Kram lieber jetzt für mich behalten, um niemanden auf die Füße zu treten.
So long

13.07.2005 04:50 • #13


Hexchen81

8
Hallo Ihr,
ich weiß, es halten mich wohl manche hier für plemplem und meine letzte Mail war vielleicht auch mehr als chaotisch, weil bir mir einfach viel zusammenkam.
trotzdem hoffe ich, dass viel. doch jemand ein offenes Ohr für mich hat. @ Lebenszeit: Deine Ratschläge haben mich wirklich weitergebracht, und auch wenn mein ltztes Mail sich nicht so anhört (weil in totalem Tief war), so habe ich verstanden was du mir sagen wolltest... Viell. kannst du mir jetzt auch helfen...

Vielleicht ist es auch gar kein so schlimmes Problem, aber umgehen kann ich einfach nicht damit. Also, nach meinem letzten Post kam prompt eine sms von ihm, nichts besonderes, nur "Small talk"... haben dann abens lange hin und her gsmst, teils lustig, und ich habe gar nicht gefragt oder so, warum solange Funkstille oder sonst was. Ich habe versucht, positiv zu sein und meine Freude zu zeigen (siehst du Lebenszeit, dass ich dich verstehe:-).
Tag darauf sogar nochmal telefoniert, zugegeben, dass Gespräch war etws angespannt- klar nach fast fünf woche.
Er hatte abends von treffen gemailt, so dass ich dann nochmal nachgefragt hab... Er hatte aber keien Zeit (ja Lebenszeit, ichw eiß, ich sollte glaube, dass es so ist...)
haben aber wieder länger gemailt, hab dann am nächsten morgen wg. andermal treffen gefragt, woraufhin von ihm nur die Mail kam, dass er dannn auch nicht könnte....
Das war seit Tagen wieder das letzte:-(
Hab zwischenzeitlich zwei mails geschrieben, nichts mit treffen oder erwartungen, sondern "lieben Small Talk"...
Dennnoch, obige Mial blieb die letzte...

Und das verstehe ich nicht, wieso werst den Kontakt wieder für 2 tage intensivieren und dann wieder eiskalt abbrechen?
Da komm ich nicht mit klar... die alten zweifel kommen, die frage, was sollte das und ob er vielleicht nur mal angetestet hat und dann gemerkt hat, dass er gar nichts mehr will???
Das verstehe ich einfach nicht und jetzt frage ich mich halt, wie lange ich jetzt wieder wartnen muss...
und was ich tun soll??? Erstmal warten, bis er wieder kommt...
oder in ein paar tagen, wie sagst du Lebenszeit, anklopfen?
Naja, das Problem ist halt einfach, erst näherkommen und dann wieder 20 schritte weg und einfach wieder nicht melden....
Ich hoffe, ichkonnte rüberbringen, was ich meine, einfach, wie Gefühle für zwei tage wieder stärker sind, dass kontakt zu mir sucht und dann bin ich wieder abgemeldet...
Glaube mit so einer Situation würde jeder verückt!!!
Ich mag ihn sehr gern, von Liebe kann man ja zu diesen Zeitrpunkten in keiner Weise reden, und nichts würde mich mehr freuen, als das wir einen Weg zu einander finden...
Aber mti jedem mal, wenn er wieder "verschwindet" glaube ich weniger dran:-(  Entweder hab ich dann was falsch gemacht, oder er hat Angst, dass ich ihm zu nahe komme und geht dann auf Abstand????

Nun gut, ich weiß, es wird manchen wie eine Lapalie vorkommen, aber viel . kann mich und meine Gefühle (Unsicherheit, Traurigkeit, Zweifel..-) jemand verstehen und versuchen mir zu erklären, was das jetzt wieder zu bedeutenhat??? Danke...

17.07.2005 00:58 • #14


Ehemaliger User

liebes Hexchen,

das was Du jetzt durchmachst hab ich auch hinter mir, er wollte sogar zurück zu mir, hat aber nicht lange gehalten. Nach 2 Tagen Meinung wieder geändert...danach wieder tiefer Fall...
Das ganze ist jetzt schon eine Weile her, aber mit dem Abstand sehe ich, das sich das einfach oft wiederholt.

Er geht so mit dir um um es SICH leichter zu machen, SEINE Nähedürfnisse werden befriedigt und Du bist, wie du schon richtig erkannt hast, hier Mittel zum zweck, und wieder abgemeldet, wenn er wieder genug von Dir hatte.  >:(

Ich weiss es tut weh,  wenn ich Dir das so hart sage...aber dieses Hin und  her, es ist leider ein schmerzhafter Prozess, der - meist - zur entgültigen Trennung führt.

Ein Verlassender hat Gefühle, die SEHR schwankend sind und natürlich verherrende Auswirkungen auf den Hinterlassenden haben.
Ich will ihm noch nicht mal  was böses unterrstellen, er WEISS vermutlich noch nicht mal, was er dir damit antut, aber es ist auf jedenfall nicht gut für Dich.

Vieleicht bist Du ja so leidensfähig, das Spiel noch eine Weile mit zumachen, aber du merkst jetzt schon es geht an die Substanz.  :(

Versuch jetzt mal die Nerven zu behalten und reagier nicht sofort auf seine sms und dränge  NICHT mehr auf ein Treffen. Wenn Du so leicht wieder zuhaben bist, muss er scich ja keien Mühe machen, sollte er wirklich noch Absichten haben .  :-/

Grüße vom schneckchen

17.07.2005 10:14 • #15






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag