64

Positive sowie auch negative Erfahrungen mit KS?

Tila

52
3
13
Antonialove. ja sie hat sich gemeldet und ich habe Kontaktsperre gehalten. und das war's mit uns.Ich wollte meine ex nicht zurück. eigentlich wollte ich weiteren Kontakt. ach. lange Geschichte. wir hatten auch ne freunschaftliche Beziehung nach der Trennung bis die neue kam. somit war die Freundschaft ade.

15.06.2017 09:52 • #46


Serafa

Tila:

Was meinst du mit freundschaftlichen Kontakt?

15.06.2017 15:33 • #47


Tila

52
3
13
Hallo!
Wie zwei Freundinen...zusammen kochen....wandern...

19.06.2017 13:40 • #48


RedStone

RedStone

595
6
454
Also ich kann nur sagen, KS und viel Sport in Verbindung mit einigen Konzerten und Festivals haben bei mir Wunder gewirkt.

Bin jetzt seit über 9 Monaten getrennt, und abgesehen auf 1-2 schlechte Tage im Monat geht's mir blendend. Bin zwar noch lang nicht bereit für was neues, aber das hat ja mit Ex nix zu tun, sondern mit sich selbst und wie sehr man sich bereit fühlt, sich wieder öffnen zu können, oder auch wollen.

O-Ton: stark bleiben, KS halten, sich emotional und psychisch entwickeln, dann läuft der Rest von ganz allein. Im schlimmsten Fall kommt Ex zurück, im besten Fall will man das gar nicht mehr weil man sich dafür zu Schade ist ;)

22.06.2017 20:52 • x 1 #49


Antoninalove

Antoninalove

Themenstarter
57
3
36
Wir sind jetzt seit 1.5 Monate getrennt und KS etwa 1 Monat.. Ich muss sagen, es gibt Tage an denen ich mich besser fühle und lerne damit umzugehen, dass er weg ist. Auf dere anderen Seite gibt es noch oft schlechte Tage an denen ich mich frage wieso er sich nicht meldet und mich nicht einmal fragt wie es mir geht.. Schliesslich war ich ihm ja so wichtig.. Ich hoffe es ist mir bald egal ob er sich meldet oder nicht..

22.06.2017 20:57 • #50


RedStone

RedStone

595
6
454
Wird dir vielleicht nicht gefallen was ich jetzt schreibe, aber:
Klar meldet er sich nicht mehr, er liebt dich eben nicht mehr. Ist hart, tut weh, aber daran ist leider nichts zu ändern.

Deswegen, Fokus auf dich! Dein Leben, deine Hobbys, deine Ziele, darauf kommt es an!
Und tu dir selbst einen Gefallen, und lösche ihn in allem Online-Gedöns. Denn alle Möglichkeiten die du zum stalken/"nur mal kurz gucken" hast, wirst du auch nutzen, und die werden dich jedes Mal wieder unnötig zurück werfen.
Glaub mir, ich spreche da aus Erfahrung ;)

Und lass dich von diesen schlechten Tagen nicht aus der Ruhe bringen, die sind vollkommen normal, und werden auch bald weniger, bis sie irgendwann ganz aufhören.

22.06.2017 21:02 • x 1 #51


Antoninalove

Antoninalove

Themenstarter
57
3
36
Wir hatten uns getrennt weil wir nur noch gestritten haben und eine Fernbeziehung führten und es funktionierte zum Schluss nicht mehr.. Ich fragte ihn ob wir den Kontakt nicht halten könnten. Er sagte, dass er das nicht kann, weil er mich liebt und wen wir uns sehen oder hören würden, dann würde er es wieder mit mir versuchen wollen und wir weissen beide, dass wir im Moment nicht zusammen sein können weil er in ein paar Wochen wieder geht und wir dann wieder eine Fernbeziehung hätten.. Denkst du das war alles gelogen? Oder hast du Erfahrung damit? Ich denke manchmal er meldet sich nicht weil es besser für beide ist aber manchmal denke ich auch das alles nur gelogen war.. Ich denke mal er wird sich in einem Monat an meinem Geburtstag melden aber vor dem rechne ich nicht damit..

22.06.2017 21:15 • x 1 #52


RedStone

RedStone

595
6
454
Nun, das mit dem Streit ist bei jeder Beziehung in der Endphase relativ normal, und zeigt einfach nur dass es einfach nicht passt.

Das mit der Fernbeziehung ist so ne Sache, es gibt Leute die es packen, aber das ist nicht unbedingt die Regel. Ich hatte selbst eine Wochenend-Beziehung (bin Soldat & 450km von zu Hause weg stationiert). Das hat paar Monate geklappt, aber dann halt eben nicht mehr.

Nun, die Sachen die er bei der Trennung & danach gesagt hat darfst du getrost vergessen. Ich nenne sowas ganz gern "Exengelaber". Dient nur dazu, das eigene Gewissen zu beruhigen, und vor allem um dich warm zu halten. Der Typ wird sich jetzt in Amerika richtig austoben, und wenn er zurück kommt ist es natürlich schön zu wissen, dass er dich jederzeit wieder haben kann falls grad nix Besseres (in seinen Augen) auffindbar ist. Und melden tut er sich nicht, da du keinen Stellenwert mehr bei ihm einnimmst. Er ist entweder zu sehr damit beschäftigt, sein Leben zu genießen, oder was ich für wahrscheinlicher halte, tobt schon mit der nächsten durchs Bett.
Die Frage hierbei ist, willst du ewig Nr. 2, eine Notlösung quasi, sein? Oder bist du dir da mehr wert?

Thema schreiben/Social Media: nochmals, ich würde ihn überall löschen und blockieren, wort- und kommentarlos. Und fertig ist die Sache. Er hat sich bewusst GEGEN dich entschieden. Und das war wohl überlegt, denn niemand trennt sich von jetzt auf gleich.
Also lass ihn doch ruhig mal merken wie es ist, wenn du nicht mehr Gewehr bei Fuß auf Abruf bereit stehst.
Es war seine Entscheidung, und er muss damit leben.

Kurz noch zum Thema Ex-Back: Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch. Sowas funktioniert in 0,1% der Fälle langfristig, im Regelfall ists der selbe sch#iß von vorne. Und nein, du bist da leider nicht die Ausnahme der Regel, egal wie sehr du dir das wünschst. So wie keiner, der hier im Forum gelandet ist. Wir SIND die Regel.

So, soviel dazu. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute, und wenn du KS eisern hältst, ihn aus deinem Leben verbannst & dich vollkommen auf dich konzentrierst, wirst du in gegebener Zeit raus aus dem Schlamassel sein ;) Kopf hoch, im Leben geht's immer mal hoch und runter, aber am Ende überwiegt das Hoch.

23.06.2017 08:02 • #53


Rubinrot

Rubinrot

529
6
469
Zitat von RedStone:

Nun, die Sachen die er bei der Trennung & danach gesagt hat darfst du getrost vergessen. Ich nenne sowas ganz gern "Exengelaber". Dient nur dazu, das eigene Gewissen zu beruhigen, und vor allem um dich warm zu halten.



Kann mir nicht vorstellen, dass jeder bei der Trennung lügt. Was bringt es einem? Sollen sie doch offen sagen, wenn sie einen nicht mehr lieben. Wäre für mich und viele andere einfacher zu verstehen und dann nervt man auch nicht mit irgendwelchen Nachrichten oder sonst was. Es ist dann vorbei und gut.
Aber ich versteh den Sinn nicht, wenn Männer sogar nach zwei, drei Tagen nach der Trennung nochmal ankommen und einem von sich aus sagen, dass sie einen lieben. Und dann nicht mehr antworten.
Das sieht dann für mich schon danach aus, dass sie wollen, dass die Trennung schnell und gut verarbeitet wird, weil Kontakt immer wieder alles aufreißt.

23.06.2017 08:54 • #54


RedStone

RedStone

595
6
454
Zitat von Rubinrot:
Kann mir nicht vorstellen, dass jeder bei der Trennung lügt. Was bringt es einem? Sollen sie doch offen sagen, wenn sie einen nicht mehr lieben. Wäre für mich und viele andere einfacher zu verstehen und dann nervt man auch nicht mit irgendwelchen Nachrichten oder sonst was. Es ist dann vorbei und gut.
Aber ich versteh den Sinn nicht, wenn Männer sogar nach zwei, drei Tagen nach der Trennung nochmal ankommen und einem von sich aus sagen, dass sie einen lieben. Und dann nicht mehr antworten.
Das sieht dann für mich schon danach aus, dass sie wollen, dass die Trennung schnell und gut verarbeitet wird, weil Kontakt immer wieder alles aufreißt.


Nun, wie gesagt, passiert jedes Mal. Es wird IMMER gelogen. Entweder um das eigene Gewissen zu beruhigen, oder um warm zu halten. Im Regelfall gehen die Menschen eben nicht den einfachen Weg. Entweder weil sie meinen, wir würden mit der Wahrheit nicht klarkommen, oder aber, was mMn am meisten der Fall ist, um sich selbst in eine Position des "Gnädigen" oder ähnlichem zu heben. Quasi nach dem Motto "Ich bin ein guter Mensch, denn ich bin sanft, fange den Schlag ab, und gebe ja auch noch die Möglichkeit einer eventuellen Rückkehr! So schlimm ist das alles ja gar nicht was ich mache, mich trifft keine Schuld!" BlaBlaBla. Wie gesagt, Exengelaber & Gewissensberuhigung. Nicht mehr, nicht weniger.

Das mit dem wieder ankommen nach der Trennung ist auch normal, wie schon gesagt, warm halten & die Tür offen halten für Zeiten der Not. Nichts ernst zu nehmendes.

Aber: Das machen nicht nur Männer ;) Mal bitte keine Generalverurteilung hier. :wink:

23.06.2017 09:10 • #55


Rubinrot

Rubinrot

529
6
469
Nun, wie gesagt, passiert jedes Mal. Es wird IMMER gelogen. Entweder um das eigene Gewissen zu beruhigen, oder um warm zu halten.

Das mit dem wieder ankommen nach der Trennung ist auch normal, wie schon gesagt, warm halten & die Tür offen halten für Zeiten der Not. Nichts ernst zu nehmendes.

Aber: Das machen nicht nur Männer ;) Mal bitte keine Generalverurteilung hier. :wink:[/quote]


Woher hast du deine Erkenntnisse? Schon selbst so viele Trennungen erlebt?

Ich finde, wenn man einen nicht mehr liebt, kann man es demjenigen auch sagen. Da brauch ich mein Gewissen nicht beruhigen, ist halt so und nicht zu ändern.
Und Trennung ist Trennung, tut beides weh, ob mit der Begründung, dass er einen noch liebt oder eben nicht mehr.
Außerdem melden sich viele nach der Trennung nicht mehr. Wozu dann lügen?
Wenn ich nicht mehr will, brauche ich mir auch keinen Warmhalten. Oder versteh ich das falsch?

23.06.2017 09:15 • #56


RedStone

RedStone

595
6
454
Ich selbst hab zwei hinter mir, und diverse im Freundes- und Bekanntenkreis miterlebt. Jedes Mal das gleiche Spiel.

Klar, so denkst du, und ich übrigens auch, aber eben nicht jeder.
Es wird bei einer Trennung der bequemste Weg gewählt, der mit dem man das Gegenüber schnell los wird. Und das ist leider selten möglich wenn man die Wahrheit sagt.

Thema warmhalten: hey, sei ehrlich, du genießt es auch zu Wissen, dass die jemand am Senkel hängt, und dich unbedingt will. Gibt einerseits Sicherheit, und andererseits ist der Mensch nunmal so gestrickt. Ist ja nix verwerfliches dran.

Blöd wird es nur, wenn man am falschen Ende ist.

23.06.2017 09:21 • #57


Rubinrot

Rubinrot

529
6
469
Ich werde einen am schnellsten los, wenn ich demjenigen sage, dass ich ihn nicht mehr liebe, wenn es denn so sei. Dann wird nicht mehr gekämpft und man bekommt keine Millionen Nachrichten von dem Ex.
Und wenn ich mich trenne, möchte ich denjenigen einfach nicht mehr, da brauch ich ihn mir auch nicht warmhalten. Für was auch?
Klar, fühlt sich das toll an, aber um wieder daran zu kommen, müsste man sich auch erstmal wieder bemühen und dem anderen beweisen, dass man ihn will. Ist ja nicht so, dass eine Nachricht vom Ex kommt und man springt.

Aber ist wie gesagt nur meine Meinung :)

23.06.2017 09:34 • x 1 #58


RedStone

RedStone

595
6
454
Finde ich auch gut so, dass du das so handhabst wie du schreibst.

Zitat von Rubinrot:
Klar, fühlt sich das toll an, aber um wieder daran zu kommen, müsste man sich auch erstmal wieder bemühen und dem anderen beweisen, dass man ihn will. Ist ja nicht so, dass eine Nachricht vom Ex kommt und man springt.


Oh nein, da wird sofort gesprungen. In vielen Fällen zumindest, und gerade in den ersten Wochen.

Wenn meine Ex sich in den ersten 3-4 Wochen überlegt hätte, es war ein Fehler, ich wäre sowas von gesprungen.

Aber, man wacht ja auch mal auf, und sofern man auch an sich und seinem Selbstwertgefühl arbeitet, fühlt man sich, und ist auch bald genug viel zu gut für Ex.

23.06.2017 09:37 • x 2 #59


blume94

108
5
66
Also ich hab eigentlich nur gute Erfahrungen bzgl.Kontaktsperre bzw.Abstand nach einer Trennung :)

Ich finde das Wort ,,Kontaktsperre" klingt immer direkt relativ negativ und endgültig ....

Mir wäre nach der Trennung nicht in den Sinn gekommen meinen Ex bei Facebook / Whatsapp etc.zu blockieren einfach aus dem Grund das ich es lächerlich finde :) ich meine man hat diesen Menschen mal geliebt und viele gemeinsame schöne Stunden verbracht und nur weil man nicht mehr zusammen ist muss man diesen nicht komplett und für alle Zeit aus seinem Leben krampfhaft mit aller Macht verbannen :)
Ich finde es auch dem Ex gegenüber Respektlos ...

Ich denke allerdings dass es trotzdem wichtig ist nach einer Trennung erstmal gewissen Abstand zu haben damit beide zur Ruhe kommen können ,ihre Fehler einsehen und wieder ins Leben zurück finden und ihren Weg gehen können!:) Nur so gibt es die Chance auf ein mögliches Happy End!:)

Die Zeit hilft einem einfach auch dabei dass wenn sich der Ex wieder meldet oder man selbst sich meldet wieder eine gewisse Lockerheit da ist im Umgang miteinander ohne die eine zweite Chance oder halt eben eine Freundschaft mit dem Exi gar nicht möglich ist!:)

23.06.2017 10:01 • x 2 #60






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag