3

Trennung trotz Gefühlen

LadyOfDragon

3
1
Hallo,
ich entschuldige mich schonmal falls Tippfehler auftauchen sollten.

Erstmal zur meiner derzeitigen Situation. Ich bin 18 Jahre alt und mein Freund ist 22 wir sind seit 2 1/2 Jahren zusammen, obwohl ich schon nach 2 Monaten wusste das ich mit ihm nicht glücklich bin/werde.

Damit ihr versteht wieso das so ist beschreibe ich euch mal unsere Persönlichkeiten:
Ich würde mich als einen aufgeschlossenen, spontanen, toleranten Menschen beschreiben. Ich bin gerne unter Menschen und unternehme gerne Dinge. Außerdem bin ich zu 0% Eifersüchtig.

Nun mein Freund:
Er ist ein Stubenhocker, zockt den ganzen Tag. Ist nicht gerne unterwegs sondern lieber zu Hause, trifft sich nicht viel mit anderem Menschen. Außerdem ist er krankhaft eifersüchtig.

Mit waren diese Unterschiede von vorbereitet bewusst ihm nicht. Er hat angefangen mir den Kontakt zu anderen männlichen Freunden zu verbieten und auch so nst durfte ich mich nur mit anderen treffen wenn er davon wusste oder sein okay gab. Ich habe mich natürlich nicht immer dran gehalten, die
Folge war ein Streit. Da seine Eifersucht sehr viele Dinge in meinem Leben einschränken gab es eben auch häufig Streit weil ich ihm verschwiegen habe wo ich war oder mit wem.
Wir haben auch früh angefangen und täglich zu sehen, jeden abend hat er mich abgeholt ich habe bei ihm übernachtet oder andersrum und dann nach hause gebracht bevor die schule losging. Solange ich nur mit ihm zusammen war, weil ich eh wenige Freunde hatte die kaum zeit hatten, habe ich mich bei ihm wohl gefühlt und alles War gut. Dadurch kam auch die Länge der Beziehung zustande ich habe Abitur gemacht musste viel lernen und hatte eh keine Zeit mich mit anderen zu treffen außer mit meinem Freund weil der immer zu mir gekommen ist. Er unterstützt mich in vielen Dingen und liebt mich wirklich. Ich habe schon öfter versucht Schluss zu machen aber ich habe ihn danach so vermisst oder eher das Gefühl von Geborgenheit wenn ich bei ihm bin.

Er ist immer komplett ausgeartet als ich so was gesagt habe. Meinte ich muss erst 100% ehrlich sein bevor er vertrauen aufbauen kann. Ich hab ihm Zeit gelassen aber ich musste ihn in so vielen kleinem Dingen belügen: wenn ich Jungs in der Schule geredet habe oder sowas. Ich habe mich bemüht ehrlich zu sein es ging nur schlecht. Mein Handy hat er auch schon mehrmals genommen und heimlig Nachrichten durchgelesen von mir.
Ich will nicht noch mehr in meinem Leben wegen ihm veepassen. Für mich ist die Situation unerträglich nur ich bin zu bequem Sir zu beenden weil ich den Schmerz kenne der danach folgt.
Außerdem weiß ich nicht wie ich das überhaupt anfangen soll weil ich ihm trotzdem jedesmal wenn er sagt "ich liebe dich" von mir ein" ich dich auch folgt.

Habt ihr tipps zum Schluss machen seht ihr noch Zukunft für sie Beziehung. Was ist wenn er sowas antwortet wie dann bring ich mich um?
Wie gehe ich mit dem Schmerz danach?

Ich bin dankbar für jede Hilfe.

11.01.2017 05:46 • #1


mafa

mafa

560
5
330
Oh man wie kann man sich nur so einschränken lassen ? Das nennt man Liebe ? Ganz bestimmt nicht , er will dich beherrschen .. ich hätte mir so einem Menschen schon lange Schluss gemacht ...

Wenn er Sprüchen bringt wie er bringt sich um ? Na und ? Es ist sein Leben das er sich nimmt nicht deins .. Du bist nicht verantwortlich für ihn ! Bei solchen Sprüchen würde ich den Partner erst recht abschießen wenn er mich versucht zu erpressen .. das ist echt so primitiv sorry aber schau das du das tust was dir guttut und dich glücklich macht ... mit so einem Menschen sicher nicht ..
Durch den Schmerz danach musst Du durch , wie jeder auch ... da gibts kein Allheilmittel leider , rede mit Freunden oder Versuch einfach rauszufinden was dir guttut ... auch dieser Schmerz geht vorbei

11.01.2017 07:37 • x 1 #2


LadyOfDragon


3
1
Danke für die Antwort, ich weiß halt einfach nicht wie ich Schluss machen kann. Mit ihm sprechen und ihn dann einfach nie wieder sehen?
Er würde ständig versuchen irgendwie über gemeinsame Freunde mich zu erreichen oder bei mir Zuhause reinkommen....

11.01.2017 07:41 • #3


mafa

mafa

560
5
330
Du sagst ihm halt einfach so wie es ist und was du fühlst .. und das du vorübergehend keinen Kontakt willst ... das hat er zu respektieren .. ansonsten musst du eben einen anderen Ton anschlagen.. klar natürlich ist sowas immer schwer , aber ich glaube leider gibt es keinen passenden Zeitpunkt dafür ... aber alles geht vorbei ;)

11.01.2017 10:46 • x 1 #4


Sashimi

Sashimi

2050
1634
Stecker ziehen und nicht mehr melden. Klingt hart, aber Deinem Freund wirst Du es null recht machen können. Weder mit einer gütlichen Trennung, noch in der Beziehung. Es geht nicht darum wie Du Schluss machst, sondern dass Du Dich von Dingen löst, die Dich unglücklich machen.

11.01.2017 11:09 • x 1 #5


LadyOfDragon


3
1
Danke

11.01.2017 18:01 • #6






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag