31

Warum lässt mein ex nicht locker

Täubchen

Täubchen

171
6
62
Hallo an alle, vor ein paar Wochen habe ich mich von meinem Partner einem Narzissten mit PA und Angstzuständen getrennt, nicht weil ich ihn nicht mehr liebte, nur ich kam mit der bez nicht mehr klar, zu viel Druck. Anfangs war es wie eine Erleichterung spärer vermisste ich ihn. Sein um mich kämpfen bestand darin mich zu beschimpfen, ich zog mich immer mehr zurück. Ich hatte zwar ein paar Abläufe unternommen mit ihm im Kontakt zu bleiben nur gingen diese immer in die Hose.

Vor 2 wo hat er eine andere Frau kennen gelernt und sich angeblich in sie verliebt. Er hört aber nicht auf mich ständig anzuschreiben mir Dinge zu unterstellen und mich zu terrorisieren. Ich hatte ihn die Tage im KH besucht um zu sehen wie es ihm geht, auch hier hat er mir klar u deutlich gesagt wie verliebt er sei.

Ich habe es akzeptiert. Nur warum ruft er mich ständig an und macht mir Szenen weil ich mich nun auch Date. Vor zwei Tagen rief er an um mir zu sagen das er S. mit der neuen gehabt hat und wie toll das war und das wenn er aus dem KH und der Kur ist er bei ihr einzieht und ich in einem Jahr dann Patentante vom Baby sein dürfte. Er hat das gemacht um mich zu verletzen. Warum kan er mich nicht einfach in Ruhe lassen, wenn er doch so in Love wäre würde er sich doch nicht so verhalten?

Warum muss er mich ständig weiter verletzen u demütigen? Ich hab mich komplett zurück gezogen seit ich von der neuen weiß und lasse ihn in Ruhe. Warum kann er das nicht auch bei mir?

Ich bin kein Psychologe nur kann das die große Liebe sein wenn er mich nicht in Ruhe lassen kann.

Ich kapier die Welt nicht mehr

31.12.2016 18:15 • #1


Ketilein

Ketilein

489
2
160
Scheint ein Egoist zu sein,er hat warscheinlich nicht damit gerechnet das du das akzeptierst er wollte das du im hinterher rennst.

31.12.2016 18:39 • #2


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Ja aber für was? Er hat doch ne neue? Warum soll ich um einen Menschen kämpfen der mich schon abgehakt hat. Ich liebe ihn noch immer nur wir zwei haben keine Zukunft. Er akzeptiert mein Leben nicht und hat Vorstellungen die in seinen Augen nicht mit meiner Art u meinem Hobby passen. Er wollte eine Familie hat aber nie verstanden das ich nicht wollte weil er mich nicht akzeptiert hat wie ich bin. Wir hatten wegen allem Streit weil es ihm nicht gepasst hat. Freunde, Hobby, Lebenseinstellung... Angeblich passt das jetzt zu 100 %

Er soll doch froh sein das ich ihn gehen lasse auch wenn ich ihn noch liebe

31.12.2016 19:03 • #3


Eswirdbesser

Eswirdbesser

1647
2
1434
Ja, das ist Liebe, aber leider nicht für dich...

Das dient nur um seinetwillen...

Er ist der tolle Hecht im trűben Wasser...

Ich weiß ja nicht wie deine Beziehung war, aber warum kappst du nicht alle Kanäle...

Keine Reaktion mehr von dir, schűtze dich jetzt selbst...

Er macht das, weil er es kann...

Frag dich warum du keinen Cut schaffst...

Er triggert da was in dir, forsche in dir was es ist...

Und dann handel danach...

31.12.2016 19:09 • x 2 #4


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Unser Beziehung war der Horror 80 % davon nur Streit. Eifersucht, Beschimpfungen, verbote, Unterstellungen ich bin eher der lockere Typ u streite selten, ist mir zu mühsam, er hat wegen allem Streit angefangen u d immer war ich schuld. Fehler von seiner Seite hat er nicht gesehen. Ich hab mittlerweile alle Kanäle geschlossen weil ich einfach zu enttäuscht bin. Es schmerzt zu wissen das er heute mit der neuen zusammen ist das er ihr seine Liebe schenkt die ich anfänglich von ihm erhalten habe.

Wir waren 3 Jahre zusammen ich bekomme ihn nicht so einfach aus dem Kopf. Ich weiß es ist krank von meiner Seite, eigentlich sollte ich froh sein das er eine dumme gefunden hat.

31.12.2016 19:16 • #5


Eswirdbesser

Eswirdbesser

1647
2
1434
Ja liebes Täubchen, noch ist er nett zu ihr, aber du weißt wie die Beziehung zu ihm war, die Hőlle. ..

Sei froh, das du dich jetzt um dich kűmmern kannst...

Das heißt du bist fűrsorglich für dich, du darfst lernen das es ok ist sich abzugrenzen...

Deinetwillen wegen...

Fűhl dich gedrűckt :knuddel:

31.12.2016 19:23 • x 1 #6


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Ich hab mir vor 2 wo ein Pferd gekauft, das Thema war schon immer ein Dorn in seinem Auge, von mir war ein Kindheitstraum. Kaum wusste er davon ist er aktiv auf die Frau zugegangen und hatte auch ein paar Tage später was mit ihr. Er konnte es nicht lassen mir das brühwarm aufs Brot zu schmieren. Ich bin froh das ich mir meinen Traum erfüllt habe den mit ihm wäre es immer ein Traum geblieben und ich hätte mich am Ende meiner Tage geärgert.

Ich habe mich wieder mit meinen bestem Freund getroffen, 3 Jahre durfte ich das nicht ich hab alle Freund verloren. Ich merke wie es mir hier besser geht nur er fehlt mir trotzdem den eine Liebe kann nichts auf der Welt ersetzen.

Ja noch ist er lieb nur er wird auch bei ihr x Punkte finden und wenn sie sich auch jetzt einig über Zukunft sind (zusammen ziehen und Baby), wenn sie nicht ganz blöd ist, so wie ich, wird sie ganz schnell die biege machen. Nur Narzissten haben eine Begabung Menschen zu manupulieren und für sich zu gewinnen. Ich hab fast 2 Jahre gebraucht um mich zu trennen, alle haben mich gefragt wie ich das aushalte, haben sich sorgen um mich gemacht.

Am liebsten würde ich der Frau mal schreiben was für ein Mensch sie an ihrer Seite hat nur ich denke, sie muss die Erfahrung selbst machen.

31.12.2016 19:36 • #7


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Es tut einfach eben nur weh

31.12.2016 19:45 • #8


Eswirdbesser

Eswirdbesser

1647
2
1434
Zitat von Täubchen:
Ich hab mir vor 2 wo ein Pferd gekauft, das Thema war schon immer ein Dorn in seinem Auge, von mir war ein Kindheitstraum. Kaum wusste er davon ist er aktiv auf die Frau zugegangen und hatte auch ein paar Tage später was mit ihr. Er konnte es nicht lassen mir das brühwarm aufs Brot zu schmieren. Ich bin froh das ich mir meinen Traum erfüllt habe den mit ihm wäre es immer ein Traum geblieben und ich hätte mich am Ende meiner Tage geärgert.

Ich habe mich wieder mit meinen bestem Freund getroffen, 3 Jahre durfte ich das nicht ich hab alle Freund verloren. Ich merke wie es mir hier besser geht nur er fehlt mir trotzdem den eine Liebe kann nichts auf der Welt ersetzen.

Ja noch ist er lieb nur er wird auch bei ihr x Punkte finden und wenn sie sich auch jetzt einig über Zukunft sind (zusammen ziehen und Baby), wenn sie nicht ganz blöd ist, so wie ich, wird sie ganz schnell die biege machen. Nur Narzissten haben eine Begabung Menschen zu manupulieren und für sich zu gewinnen. Ich hab fast 2 Jahre gebraucht um mich zu trennen, alle haben mich gefragt wie ich das aushalte, haben sich sorgen um mich gemacht.

Am liebsten würde ich der Frau mal schreiben was für ein Mensch sie an ihrer Seite hat nur ich denke, sie muss die Erfahrung selbst machen.


Ja sie muss ihre Erfahrung machen...

Hättest du einer verflossenen von ihm nur ein Wort geglaubt...

Ich weiß die manipulativ diese Menschen sein kőnnen, habe selber 21 Jahre in einer destruktiven Ehe gelebt und habe mit diesem Mann Kinder...

Du hast jetzt die Chance so zu leben wie du mőchtest. ..

Da mit deinem Pferd ist dich super...

Hm du hast dir Kontakt zu deinen Freunden verbieten lassen, warum?

Aus Angst ihn zu verlieren...

Ist das für dich Liebe...

Das sollen keine Vorwűrfen sein, nur Gedankenanregungen...

31.12.2016 19:52 • #9


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Es gab immer Streit wegen meinen Freunden. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf die Streits u habe nachgegeben. Ich musste immer nachgeben in allem u doch war alles nicht genug.
Ich glaube er wollte mich ganz für sich u mich in eine Abhängigkeit bringen, was ich nie so richtig zugelassen habe, aufgrund seines Verhalten. Er wollte unbedingt ein Baby mit mir, ich hatte nur Angst das ich dann gar nix mehr zu melden habe, hätte ich ja so schon nicht.

Ich weiß gar nicht mit wem ich reden kann meine eine Freundin kann den Namen von meinem ex schon nimmer hören, sie versteht nicht warum ich nicht weg komme, sie sagt er ist krank u d zwar richtig.

Er ist 39 und schläft aktuell bei seiner Mama im Bett weil er nicht alleine sein kann, naja vielleicht jetzt schon bei der anderen Frau

Ich würde den Mann am liebsten aus meinem Kopf Beamen nur ich schaffe das nicht. Ich werde wahnsinnig u Ärger mich über mich selbst.

Wie hast du das nach 21 Jahren geschafft? Bist du nun glücklicher als mit ihm? Konntest du dich neu verlieben oder steckt dieser Mensch noch immer in deinem Kopf fest?

31.12.2016 20:01 • #10


Eswirdbesser

Eswirdbesser

1647
2
1434
Zitat von Täubchen:

Wie hast du das nach 21 Jahren geschafft? Bist du nun glücklicher als mit ihm? Konntest du dich neu verlieben oder steckt dieser Mensch noch immer in deinem Kopf fest?


Meine Trennung ist schon länger her, ich bin auch schon geschieden...

Wie hab ich das geschafft...

Ich war ca. 10 Jahre depressiv ohne es zu wissen, eine unglaubliche tiefe Traurigkeit hat mich immer wieder heimgesucht...

Ich habe es mir 10 Jahre schőn geredet und warum, weil ich net allein sein konnte...

Nur Gedanke daran lőste Panik in mir aus...

Also hab ich das immer schőn verdrängt. ..

Mich selbst betrogen. ..

Bis dann 2012 mein Selbstbetrug formen annahm...

Er hatte heimlich eine andere Frau kennengelernt...

Auf nachfragen wurde alles abgestritten, aber Zufall oder das Schicksal, meinte es sehr gut mit mir...

Es kam raus, ich hatte ihn sofort rausgeschmissen...

Meine Ängste und Panik waren sofort da...

Meinen Selbstwert konnte man vom Boden aufkratzen...

Mir haben homopadische Mittel geholfen...

Habe mich sehr viel mit meinem inneren Kind beschäftigt...

Mich begleitet heute noch Bűcher von Robert Betz, Byron Katie. ..

Mich viel mit Selbstliebe beschäftigt...

Ich lese hier schon seit 2012 still mit...

Zu schreiben, habe ich mich erst 2016 getraut...

Ich habe mich sehr verändert, besser gesagt so war ich schon mal, in meiner Lebenphilosphie ist das Glas immer halb voll...

Mit dieser positiven Lebenseinstellung, ist mir wieder ein Mann vor die Fűße gefallen...

Er ist nach 3 Monaten zu mir gezogen...

Wir leben jetzt 3 Jahre zusammen und ich kann nur sagen, es ist sehr schőn, da wir sehr ähnlich ticken...

Aber das schőnste ist, das ich gelernt habe, das ich für mich selbst Verantwortung tragen darf..

So, genug von mir...

Wenb du das Gefűhl hast du hälst das net aus, geh zu deinen Hausarzt, rede mit ihm offen...

Ich vermute dein Ex ist diagnostiziert als Narz...

Erzähle das deinem Arzt, frag ihn was es heilpflanzliches gibt...

Wie gesagt ich war bei einer Homőpadin...

Weil ich von anideptessiva noch neht Ängste hatte...

Schreib uns hier...

Schau auch nal im Narzissten Theads nach...

31.12.2016 20:30 • x 1 #11


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Nein das wurde nicht von nem Psychologen diagnostiziert, er ging ja nie hin. War 2x in einer Sitzung fang die Dame aber doof u ist dann nimmer hin. Nur ich hab mich mit dem Thema viel befasst um zu verstehen warum er so ist wie er ist und es hat alles gepasst.
Mich von der Familie u Freunden abgrenzen, mir alles verbieten, keine Fehler bei sich finden, eine Einstellung wie aus den 60gern, alles musste sich um ihn drehen, was ich gab war nie genug, psychische Erpressung (wenn du mich lieben würdest dann würdest du dies o das nicht tun), schnelles bekeidigt sein, ausflippen u mich beschimpfen u klein machen (ich kann nix, bin dumm u faul), alles war doof (Katze, Wohnung, Ort wo ich wohne, Job, Freunde, Familie), er war nie zufrieden mit dem was ich ihm geben könnte -war IMMER zu wenig.

Ich bin voll berufstätig u habe eine Sohn, mit dem er auch nicht warm wurde. Ich hab eine eigene Wohnung die ich abbezahle, ich habe eine ganz schöne Verantwortung für mich und mein Kind. Er war in 17 Monaten 15 x im KH. Ich könnte nicht immer bei meiner Arbeit den Stift fallen lassen oder abends mein Kind alleine lassen und im in 50 km entfernten KH besuchen, er hatte ja auch nie was. Die Ärtzt haben ihn auf links gedreht aber nie was gefunden. Er hat mir vorgeworfen das ich nie für ihn da war und wenn ich dann abends hin bin hat es auch nicht gepasst u er regte sich auf wie verantwortungslos ich wäre meinen Sohn alleine zuhause zu lassen. Es war immer falsch was ich tat.

Ich bin einfach nur traurig das ich nicht weg komme und das er sich schon neu verliebt hat u seine Zukunft mit der Frau plant, ich wollte mit ihm alt werden trotz seines nazismusses.

Wir waren 3 Jahre zusammen, ich habe oft gefragt wann wir zusammen ziehen, er wollte nicht weg aus dem Ort wo er wohnt, er hat dort ne kleine Tochter die 300 m weiter weg wohnte bei ihrer Mama. Er sagte immer, er hätte das Gefühl er würde sie im Stich lassen wenn er dort weg zieht zu mir 40 km weiter weg. Er konnte sich nicht von seiner Vergangenheit lösen. Nun will er nach seiner Kur im feb/mrz schon bei ihr einziehen u sie wohnt 60 km weiter weg.

Es ist immer so, für das wofür man gekämpft hat, das bekommt irgend wann ein anderer Mensch. Ich lieg schon wieder im Bett u weine. Ich möchte das das aufhört und weiß nicht wie. Seit ich ihn gestern über all geblockt u bei FB raus geworfen habe ist auch Funkstille. Wobei er ja auch gestern bei seiner neuen gefeiert hat

01.01.2017 09:25 • #12


Ente

268
2
124
Hallo und ein frohes und gesundes neues Jahr!

Du machst dir in meinen Augen viel zu sehr Gedanken was er mit der neuen plant und das du das nicht bekommst. Sei froh das du mit ihm keine Kinder bekommen hast. Den wärst du nie mehr los geworden!

Und: Schöntal darüber nachgedacht das die neue Frau auch ausgedacht sein könnte? ;)

Aber egal ob es da eine andere gibt oder nicht. Genieße das du mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehst. Eine Eigentumswohnung und Kind. Du hast das doch alles ganz wundervoll im Griff. Sei stolz auf dich und das du diesen Schritt gegangen bist.

Vielleicht vermisst du auch gar nicht wirklich ihn, sondern du vermisst die Anerkennung und die Zärtlichkeiten. Das sind aber deine Bedürfnisse. Die hat er seit Monaten nicht mehr erfüllt und du zerrst dich jetzt danach.
Halte noch ein wenig durch und den Schmerz aus. Er wird sicher weniger. Du wirst stark aus der Sache hervorgehen und dann auf jemanden treffen der dich genauso will wie du bist!

01.01.2017 09:43 • #13


Täubchen

Täubchen


171
6
62
Hallo Ente, ich weiß das es richtig war und es sagen auch alle das ich froh sein kam diesen Mann los zu haben. Nur sein Duft, seine Umarmungen und der s mit ihm fehlen mir so sehr. Wenn alles gut war war es wunderschön mit ihm, sehr innig.

Ich hatte gestern sylvester mit einem Mann verbracht der sehr nett ist und auch gut aussah. Er wollte mich küssen, ich konnte es nicht, es ist einfach noch zu früh für ein Date, nur ich wollte sylvester nicht alleine daheim sitzen nur ich glaube es wäre sinnvoller gewesen.

Jetzt lieg ich alleine hier rum und denke an unsere morgende zurück, ich hab mich immer an ihn gekuschelt wenn ich wach war, heute kuschelt sie an ihm. Wir haben oft schöne Tage zusammen erlebt, leider viel zu wenige aufgrund der streiterei und des missverstehens. Mich zerreißt es innerlich vor Liebeskummer

01.01.2017 09:58 • #14


Ente

268
2
124
Ich kann dieses zerreißen verstehen.
Diesen Kummer.
Es tut in jeder Zelle des Körpers weh und man möchte eigentlich vor sich selbst weg laufen.

Mein Mann hat Silvester woanders verbracht. Angeblich bei einem Freund. Er hat sich seit gestern Nachmittag nicht gemeldet. Ich sitze zuhause und warte auf ihn, war aber selbst unterwegs.

Mich zerreißt es auch wenn ich daran denke das er gerade neben einer anderen liegen könnte. Sie heute Nacht um zwölf umarmt hat. Sich mit Silvester für diese Frau entschieden hat... und doch lässt es sich nicht ändern.

Ich schicke dir eine virtuelle Umarmung, mut und Kraft für das Kommende. Halte durch!

01.01.2017 10:17 • #15






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag