56

Will er zurück zu ihr ?

Cat80

Zitat von VictoriaSiempre:
Wenn ein Mann mir beim Kennenlernen erst einmal von den Problemen mit seiner Ex erzählt, dann lass ich die Finger von dem. Für mich ist das ein Zeichen, dass da noch einiges im Argen liegt und nicht abgeschlossen ist.

Andererseits - 6 Wochen!? Was erwartest Du da? Das ist doch noch Kennenlernen, das nicht beschleunigt wird dadurch, dass man zusammen im Bett war.

Dass er momentan noch nicht will, dass Du seine Kinder kennenlernst, finde ich übrigens sehr richtig und umsichtig.


Deswegen wollte ich auch erst nicht .
Andererseits hatten wir uns nur rein freundschaftlich getroffen und über unsere Probleme geredet , er war dann derjenige der ständig Nähe suchte und auf Treffen gedrängt hat .

04.01.2017 00:10 • #16


Cat80

Ich habe vor einiger Zeit ziemlich Impulsiv mit einem Mann Schluss gemacht weil ich das Gefühl hatte er hatte eine Andere . Von einem Freund habe ich erfahren das ihn das wahnsinnig getroffen hat und er total verliebt in mich gewesen sei , so einen Fehler will ich nicht nochmal begehen .
Anderseits war ich vorher 6 Monate mit einem Mann zusammen der mir erzählt hat er könne grade keine Beziehung eingehen - und hinter meinem Rücken hat er sich Monatelang mit einer anderen getroffen. Als ich Schluss gemacht habe haben sie es kurz darauf öffentlich gemacht , sie weiß bis heute nicht das er sich die ganze Zeit über mit mir getroffen hat .
Deswegen bin ich mißtrauisch und will nicht ewig warten ob sich etwas ändert . Ich habe MS und bin gesundheitlich angeschlagen, deswegen kann ich Stress auch überhaupt nicht gebrauchen.

04.01.2017 00:37 • x 1 #17


Cat80

Was er noch zu mir gesagt hat war :" Du tust mir so gut , ich hätte nie gedacht das es mir nach der Trennung wieder so gut gehen kann "
Bin ich wirklich nur ein Trostpflaster für ihn um sein angeschlagenes Ego zu pushen ?
Es hat 8 Treffen gedauert ( die nur aus Spazieren gehen und Kaffe trinken bestanden haben ) bis ich auch nur einen Kuss zugelassen habe . Macht sich ein Mann wirklich so viel Arbeit nur deswegen ?

04.01.2017 00:52 • #18


Shank

Dafür das diese Geschichte gerade mal 6 Wochen läuft, machst du dir schon viel zu viele zweifelhafte Gedanken. Glücklich verliebt sein sieht jedenfalls anders aus. Sagt das nicht eigentlich schon alles?

04.01.2017 01:28 • x 1 #19


Cat80

Zitat von Shank:
Dafür das diese Geschichte gerade mal 6 Wochen läuft, machst du dir schon viel zu viele zweifelhafte Gedanken. Glücklich verliebt sein sieht jedenfalls anders aus. Sagt das nicht eigentlich schon alles?


Natürlich mache ich mir Gedanken, ich muss an meine Kinder denken die unter meinem letzten Beziehungsversuch und dem Ende gelitten haben .
Und ich habe nur wenig Freizeit und durch meine Krankheit auch nicht viel Energie, die ich nicht an die falsche Person verschwenden will .

04.01.2017 01:36 • #20


Natali-p

80
1
51
Ich verstehe Dich nicht.
Wir geben dir einen Rat aber du verteiligst ihn weiter. Du sagst doch selber er wäre ein guter Mann.
Wenn das dem so ist dann ist do eigentlich alles schön.
Wie sich die Geschichte entwickelt kannst nur du erfahren .
Männer die viel reden und das Gegenteil tuen sind nix wert.

04.01.2017 08:24 • x 1 #21


Natali-p

80
1
51
Rede mit ihm offen und teile i deine Ängste und Wünsche.
Wenn er Aufrichtig ist wird er dir schon die Warheit mitteilen.
Würde aber auch nicht gerade nach 6 Wochen einem Dramer veranstalten

04.01.2017 08:37 • #22


Cat80

Wir haben uns heute getroffen, plötzlich ruft er einen Namen und rennt davon . Ich stand da wie bestellt und nicht abgeholt während er mit einer Frau geredet hat und mit dem Rücken zu mir vor ihr stand so das wir uns gegenseitig nicht sehen konnten . Ob das Absicht war lasse ich jetzt mal offen .
Wie lange sollte man warten bis man jemand seinen Kindern vorgestellt ?
Er drängt zwar immer wieder auf ein Treffen , macht aber weder Anstalten meine Kinder kennen zu lernen noch mich seinen vorzustellen.
Ohne Kinder ist ein Treffen aber kaum möglich und ich will mich auch nicht immer davon stehlen um ihn zu treffen , das ist doch kein Zustand . Ich war heute schon kurz davor es zu beenden .

07.01.2017 00:17 • #23


Cat80

Zitat von Natali-p:
Rede mit ihm offen und teile i deine Ängste und Wünsche.
Wenn er Aufrichtig ist wird er dir schon die Warheit mitteilen.
Würde aber auch nicht gerade nach 6 Wochen einem Dramer veranstalten


Ich glaube kein Mann würde ehrlich zugeben das er noch was von seiner Ex will , und sei es nur um sein angekratztes Ego wieder aufzupolieren weil sie ihn betrogen hat .

07.01.2017 00:20 • x 1 #24


Kaline

22
1
16
Was war das für eine Frau zu der er gerannt ist? Und was sagte er hinterher dazu?

Also für mich sieht das auch ganz so aus als wollte er das alles sehr unverbindlich halten und sich nur ein bisschen ablenken.

07.01.2017 00:30 • x 1 #25


Cat80

Zitat von Kaline:
Was war das für eine Frau zu der er gerannt ist? Und was sagte er hinterher dazu?

Also für mich sieht das auch ganz so aus als wollte er das alles sehr unverbindlich halten und sich nur ein bisschen ablenken.


Er hat gar nichts dazu gesagt .
In dem Moment fand ich es auch nicht so schlimm , im Nachhinein hat es mich dann doch sehr gestört .
Er schreibt mir immer wie sehr er mich vermisst , das er ohne mich nicht schlafen kann , die halbe Nacht wach liegt . . .
Aber warum fragt er dann nicht ob er meine Kinder kennen lernen darf ?
Vor kurzem war ich in seiner Nähe mit meinen Kindern bei einer Veranstaltung. Ich hatte ihm geschrieben das wir dort sind . Kurz darauf sind wir gegangen und er hat mir dann geschrieben das er dort ist und uns gesucht hat , er meinte da hätte er ganz unverfänglich mal die Kinder treffen können .
Ich glaube er hat noch niemand von mir erzählt und das wirkt auf mich als ob er sich eine Hintertür aufhalten will - vielleicht klappt es ja doch noch mit der Ex ^^

07.01.2017 00:37 • #26


Cat80

Manchmal habe ich das Gefühl er klammert sich regelrecht an mich , und umso weiter ich zurück weiche , umso näher kommt er .
Er sagt solche Sachen wie : "Jetzt wird alles Gut" , das macht mir fast Angst .
Ich fühle mich wahnsinnig wohl mit ihm , wir verstehen uns wirklich gut wenn man uns zusammen sieht wirken wir wie verliebte Teenager , aber dieses "mich verheimlichen " und das wir uns kaum sehen können macht mich fertig . Wir kennen uns zwar erst 6 Wochen aber so sollte es nicht sein .

07.01.2017 00:47 • #27


Gracia

2334
1110
Zitat von Cat80:
Wie lange sollte man warten bis man jemand seinen Kindern vorgestellt ?


Keine Ahnung , dafür gibt es sicher keinen pauschalen Zeitraum . Fibde es aber nach den paar Wochen mehr als zu früh .

Zitat:
Er drängt zwar immer wieder auf ein Treffen , macht aber weder Anstalten meine Kinder kennen zu lernen noch mich seinen vorzustellen


....du hast ja selber schon gesagt wie deine Kinder unter der anderen Trennung gelitten , siwas ginge ja monentan nur “ ungezwungen “ bei einem Ausflug ....


Zitat:
Ohne Kinder ist ein Treffen aber kaum möglich und ich will mich auch nicht immer davon stehlen um ihn zu treffen , das ist doch kein Zustand . Ich war heute schon kurz davor es zu beenden .


Denke , da ist eher der Punkt zum ansetzen . Ihr habt zuwenig Zeit für euch , um euch in Ruhe zu beschnuppern .
Schaut doch mal , wenn ihr beide “ kinderfrei “ habt ----- also vermutlich , wenn eure kids jeweils bei den exen sind ---- ob ihr da mal lange zsm sein könnt ohne das einer von euch auf die Uhr schauen muss .....ein gemeinsames Woe vlt ?

07.01.2017 01:48 • x 1 #28


Cat80

Zitat von Gracia:
Zitat von Cat80:
Wie lange sollte man warten bis man jemand seinen Kindern vorgestellt ?


Keine Ahnung , dafür gibt es sicher keinen pauschalen Zeitraum . Fibde es aber nach den paar Wochen mehr als zu früh .

Zitat:
Er drängt zwar immer wieder auf ein Treffen , macht aber weder Anstalten meine Kinder kennen zu lernen noch mich seinen vorzustellen


....du hast ja selber schon gesagt wie deine Kinder unter der anderen Trennung gelitten , siwas ginge ja monentan nur “ ungezwungen “ bei einem Ausflug ....


Zitat:
Ohne Kinder ist ein Treffen aber kaum möglich und ich will mich auch nicht immer davon stehlen um ihn zu treffen , das ist doch kein Zustand . Ich war heute schon kurz davor es zu beenden .


Denke , da ist eher der Punkt zum ansetzen . Ihr habt zuwenig Zeit für euch , um euch in Ruhe zu beschnuppern .
Schaut doch mal , wenn ihr beide “ kinderfrei “ habt ----- also vermutlich , wenn eure kids jeweils bei den exen sind ---- ob ihr da mal lange zsm sein könnt .....ein woe erstmal

Das ist das Problem , ich habe nur selten Kinderfrei weil mein Ex weiter weg wohnt , und wenn ich Kinderfrei habe dann hat er seine Kinder .
Ich kann es nicht verschieben , er könnte es . Er hat es angesprochen aber anscheinend Angst es der Ex zu sagen . Dazu kommt das er Schicht arbeitet ( er fängt dann in der Spätschicht an wenn ich fertig bin mit der Arbeit ) und so wie ich auch noch jedes zweite Wochenende.
Die Situation ist total blöd . Ich will aber auch nicht meine Zeit mit ihm vergeuden und dann feststellen das er keine Beziehung will oder doch noch an der Ex hängt .
Und er macht mir immer wieder Druck das er mich sehen will , das stresst mich total .
Er wohnt auch 30 Minuten von mir entfernt, "schnell" mal treffen kann man auch vergessen .

07.01.2017 01:54 • #29


Cat80

Und das er mich so konsequent verheimlicht trifft mich , wenn wir mal jemand treffen den er kennt läuft das immer gleich ab : er lässt mich stehen und rennt zu der Person hin , kommt dann zurück und verliert kein Wort darüber wer das war .
Sonst will er immer meine Hand halten , trifft er aber jemanden bekanntes lässt er mich sofort los .
Mir reicht das langsam . Ich bin nicht wild darauf vorgestellt zu werden , aber so ein Benehmen ist mir doch zu heftig

07.01.2017 02:04 • #30