51154

Corona-Virus, wie geht ihr damit um?

Räuber-mit-Herz

Räuber-mit-Herz.


184
289
Ich gehe gelassen damit um.

Gemäß der WHO sorgt die saisonale Grippe jährlich für bis zu 650 000 Todesfälle weltweit. Davon allein 25.000 in der BRD.

Ohne Vorbelastung stirbt man am Corona-Virus nicht. Wer an Corona stirbt, würde auch an der Grippe sterben, sofern keine Impfung vorliegt.

26.02.2020 18:32 • x 2 #16


Fidschicat

Fidschicat


5729
3
9494
Ich lungere gerade am Flughafen in England rum und muss über Amsterdam nach Hause
Da liefen auf dem Hinflug am Montag etliche mit Schutzmasken rum
Das ist erwiesenermaßen kontraproduktiv
Es sei denn, man wechselt den mundschutz sehr sehr regelmäßig
Was nicht passiert bei den meisten
Somit mikrobielles Klima, der Virus fängt sich da gerne, und man steckt sich quasi selber an
Ja, ich weiß, jetzt kommen hundert Gegenkommentare aber ist so
Virologen gefragt
Eine etwas bessere handhygiene als üblich und einfach sich von niemanden anniesen und anhusten lassen und es passt schon
Auf sich selber etwas aufpassen und nicht in Panik verfallen

26.02.2020 18:32 • x 3 #17



Corona-Virus, wie geht ihr damit um?

x 3


Tisiphone


225
359
Man kann die Atemschutzmasken aber auch benutzen, um andere zu schützen, wenn man selber krank ist.
Ich möchte auch nicht wissen, wie viele unbekannte Fälle da rumlaufen. Und man muss ja nicht mal Symptome zeigen - und ist trotzdem potentieller Überträger.

26.02.2020 18:42 • x 2 #18


Holzer60


4023
3
5007
So cool wie unsere Regierung darauf reagiert, scheint keine wirkliche Gefahr zu bestehen...

Okay, unsere Regierung hat eigene Ärzte, gewisse Schutzmaßnahmen usw., aber das sollte uns nicht weiter beunruhigen.

Nun mal ernsthaft:

Mich persönlich wundert es schon ein wenig, dass es in kürzester Zeit solche Ausmaße angenommen hat, aber was will man machen? Eigentlich kann man nix machen, sonden nur hoffen, dass es wieder besser wird. Zu 80 % soll es übrigens keine ernsthaften Konsequenzen haben. Also bleibt bitte etwas entspannter und macht euch nicht gegenseitig verrückt.

VG Holzer60

26.02.2020 18:44 • x 2 #19


Emma75

Emma75


1187
3
2226
Zitat von hahawi:
Die Mortalität ist in etwa gleich hoch, man geht davon aus, dass es Todesfälle gibt, die irrtümlich zugeordnet wurden.

Ich gehe davon aus, dass man die durchschnittliche Mortalitätsrate im Moment noch nicht in hinreichender Exaktheit bestimmen kann. Zahlen aus China bewerte ich als unzuverlässig - und das nicht wegen irgendwelcher Verschwörungstheorien, sondern als Fachfrau in diesem Gebiet (Statistik). Ich nehme auch die heftigen Maßnahmen mit Verwunderung wahr und kann über die Motive nur mutmaßen. Panik habe ich aber nicht - bin nur überzeugt, dass es die meisten von uns irgendwann mal treffen wird, und es der Großteil der Betroffenen ohne Spätschäden überstehen wird. Hamsterkäufe und andere Schutzmaßnahmen als Händewaschen (was grundsätzlich sinnvoll ist) halte ich für nicht hilfreich.

26.02.2020 18:44 • x 3 #20


Scheol

Scheol


6384
12
7572
Welche Krankheitszeichen werden durch das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst?
Wie bei anderen Erregern von Atemwegserkrankungen kann eine Infektion mit SARS-CoV-2 zu Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber führen. Einige Betroffene leiden auch an Durchfall. Bei einem Teil der Patienten scheint das Virus mit einem schwereren Verlauf einherzugehen und zu Atemproblemen und Lungenentzündung zu führen.

Todesfälle traten allerdings bisher vor allem bei Patienten auf, die älter waren und/oder bereits zuvor an chronischen Grunderkrankungen litten. Derzeit liegt der Anteil der Todesfälle, bei denen die Erkrankung mittels Labortest bestätigt wurde, bei etwa 2 Prozent. Es ist aber wahrscheinlich, dass dieser Anteil tatsächlich geringer ist, weil sich die Daten auf Patienten beziehen, die im Krankenhaus behandelt wurden.

https://www.bundesgesundheitsministeriu...virus.html


Zusatz Betreff Grippe
https://www.infranken.de/ratgeber/gesun...07,3713112

26.02.2020 21:29 • #21


Nostraventjo


Hat sich in den letzten Stunden alles leider nicht besser gemacht. Spahn spricht von Epidemie.

26.02.2020 21:35 • #22


Katasmile


3302
5147
Gar nix. wenn hier, dann wie immer in Grippesaison gründlich Händewaschen und Kontakt zu gefährdeten alten Personen etwas meiden und Händeschütteln vermeiden) Auch die Berichterstattung ( abgesehen von Schundblättern etc ) ist adequat und normal informativ ohne Panikmache. sehr korrekt. troyzdemnschreien einige Panikmache....würde aber umgekehrt nicht berichtet und es käme zu Vorfällen, würden auch viele und wohl die selben Leute auch " Verschwörung" schreien ...lol.

Die echte Grippe ist bisher jährlich deutlich gefährlicher. es starben letztes Jahr ca 1500 und im Jahr davor ca über 2400 Menschen in Ö. in Deutschland ca 25 000! das interessiert kaum jemanden. Warum? weil wir die jährliche Influrnza "kennen". Ich hatte einmal die Grippe richtig: 5 Kilo verloren, sah dann aus wie halb verhungert, 3 Wochen todkrank mit extrem schmerzhafter Lungenentzündung samt verkrampfter Atemmuskulatur, Kreislaufkollaps jedesmal beim Klogehen, aufstehen, danach ist eine Autoimmunerkrankung erstmal ausgebrochen und war wochenlang noch schwach.....of course lasse ich mich nun immer impfen!

Corona ist neu, deswegen macht es Angst und vor 2 Monaten war nicht bekannt, wie es sich entwickeln würde und ob es so schlimm würde wie mers und sars. mers: 30 % Todesrate, also 2 von 3 Personen starben..Hier ca 2 Prozent, wenn richtig gemerkt ( =2 von 100) und diese sind meist alt und haben Vorerkrankungen. so sieht es bisher aus. Kinder und Jugendliche eher milder Verlauf.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/...-30-Jahren

26.02.2020 21:35 • #23


Emma75

Emma75


1187
3
2226
Zitat von Katasmile:
30 % Todesrate, also 2 von 3 Personen starben.

?

26.02.2020 21:40 • x 1 #24


Katasmile


3302
5147
Zitat von Emma75:
?


bei Sars oder Mers, war gerade in seriösen Nachrichten.
aber waren nur geringe Fallzahlen. im arabischen Raum

26.02.2020 21:42 • #25


Emma75

Emma75


1187
3
2226
Wollte eher auf einen Rechenfehler aufmerksam machen - sorry. 30% entspricht nicht 2 von 3. Vielleicht nur vertippt. Oder war das echt mit Rechenfehler in den seriösen Nachrichten?

26.02.2020 21:44 • x 1 #26


Katasmile


3302
5147
Zitat von Emma75:
Wollte eher auf einen Rechenfehler aufmerksam machen - sorry. 30% entspricht nicht 2 von 3. Vielleicht nur vertippt. Oder war das echt mit Rechenfehler in den seriösen Nachrichten?


ja! von mir falsch wiedergegeben, weil zu schnell nebenbei getippt, 1 von 3 starb, nicht 2 von 3. andere Quelle spricht von 35 %...wäre also 35 von 100 Infizierten...also gefährlicher

26.02.2020 21:50 • #27


Florentine


910
6
1552
Mein Nochmann ist heute losgezogen und hat Bohnen und Corned Beef gekauft.
Für den Lock-In Ernstfall.

Überlegt mal.
Corned Beef und Hering in Soße. Kotz.
Warum dieser Schrott?
Warum steht auf deren Listen nicht:
Malzbier, Knäckebrot, Käserad, Kichererbsen und Apfelchips?
Aber nein. Corned Beef.

Es gibt bestimmt irgendwo eine globale Corned Beef Lobby, die die Finger an der Tastatur für diese Listen hat...und an den Zündern FÜR eben jene Katastrophen.
Ich glaube, mit dieser Hypothese geh ich mal in den Lagern der Verschwörungstheoretiker freidrehen.

26.02.2020 21:53 • x 6 #28


Scheol

Scheol


6384
12
7572
Zitat von Katasmile:

ja! von mir falsch wiedergegeben, weil zu schnell nebenbei getippt, 1 von 3 starb, nicht 2 von 3. andere Quelle spricht von 35 %...wäre also 35 von 100 Infizierten...also gefährlicher



80.700 Erkrankungen

2.700 Todesfälle

1 zu 29

Die Todesfälle sind meist ältere Personen , mit meist chronischen Vorerkrankungen ?

26.02.2020 21:54 • x 3 #29


Scheol

Scheol


6384
12
7572
Zitat von Nostraventjo:
Hat sich in den letzten Stunden alles leider nicht besser gemacht. Spahn spricht von Epidemie.



Oh dann ist es lt. Spahn anscheint schlagartig besser geworden.


Es ist keine Epidemie ! ( bestimmten verbreitende Gebiet )

Es ist eine Pandemie ! ( Kontinental übergreifend )

26.02.2020 21:56 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag