27502

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

fe16

fe16

26050
1
31328
Zitat von maggot:
Mich reißt in letzten Tagen sehr die Wut, weil mir immer mal wieder Dinge einfallen. Ich hatte diesem Menschen mal ziemlich deutlich gesagt, wie sich.. Ich es finde, dass selbst kleinste Banalitäten geleugnet oder umgedreht werden. Da durfte ich mir anhören "das hätte ich jetzt nicht von dir erwartet, das enttäuscht mich jetzt wirklich". Wie bitte? Ich hab gleich meine Schneeschaufel zerlegt...


Ich könnte ne Schneeschaufel gebrauchen :daumen:

Pass auf
Schuldumkehr

Sie möchte das du dich schuldig fühlst , das hat sie erreicht .
Du bist wütend .
Du weisst doch wie es war , lass dir nichts einreden

Und du weisst das sie verlogen ist . Ich hab gut schreiben , hab auch noch so Tage da geht es mir wie dir , und ich verfluche diese meiner Meinung nach Ungerechtigkeit

11.01.2019 17:27 • #19381


Tulpenmädchen

Tulpenmädchen

370
705
Und wie schafft man es irgendwann wieder sein eigenes Leben zu leben? Ohne ständig die Bilder von schönen Tagen in den Kopf zu bekommen? Ich tue mich so schwer damit und stehe mir auch selbst damit im Weg. Nun weiß ich das er mit einer Frau zusammen ist die er die ganze Zeit warm gehalten hat. Es ist schrecklich für mich. Aber selbst meine Empörung darüber nennt er krank. Denn es war natürlich nicht so das er sie warm gehalten hat. Das wären nur meine Gedanken die in meinem Kopf eskalieren. Das wäre krank und von außen betrachtet fand er unsere Beziehung auch krank. Das macht mich so fertig. Weil ich natürlich wie ich finde angemessen auf sein Verhalten reagiert habe. Ich habe ihn jetzt gebeten mich zu blockieren. Das hat er getan. Irgendwie habe ich es nicht geschafft. Da wird die ganze Abhängigkeit deutlich. Denn Liebe, das habe ich gestern noch im Internet nachgelesen, ist das natürlich nicht. Liebe ist etwas das von beiden kommt. Ich habe schon viele Fortschritte gemacht. Habe mein Leben besser sortiert und im Griff. Aber dieser Schmerz über den Verlust, den bekomme ich einfach nicht in den Griff. Immer wieder reite ich mich rein. Ich kann immer noch nicht verstehen wie ein Mensch mir Vorwürfe machen kann wenn ich aus Verzweiflung meckere. Sei es weil er nachts unerreichbar verschollen ist, mir kurzfristig absagt, eine neue hat oder mich belügt. Er kann nicht damit umgehen, wenn man seine Fehler benennt, einfach aus Verzweiflung, mit der Bitte unter Tränen, mir das nie wieder anzutun, um bei nächster Gelegenheit zu erfahren das er weiter und weiter macht. Als wären ihm meine Gefühle egal. Hinterher war ich immer Schuld. Ich sei hysterisch und krank :-( und trotzdem ich habe immer noch einen Kloß im Hals und könnte weinen...

11.01.2019 18:00 • #19382


kugelschrei

115
1
113
Zitat von Tulpenmädchen:
Als wären ihm meine Gefühle egal.


Das sind sie.

11.01.2019 18:19 • x 1 #19383


Karenberg

45
88
Zitat von Tulpenmädchen:
Ich habe schon viele Fortschritte gemacht.

Ja, finde ich auch.

Zitat von Tulpenmädchen:
Aber dieser Schmerz über den Verlust, den bekomme ich einfach nicht in den Griff. Immer wieder reite ich mich rein. Ich kann immer noch nicht verstehen wie ein Mensch mir Vorwürfe machen kann wenn ich aus Verzweiflung meckere.


Kannst du damit leben, dies nicht verstehen zu WOLLEN? Sonst müsstest du ja auf solch eine durchtriebene, hinterlistige Ebene hinab. Nee, muss nicht sein. :wink:

11.01.2019 18:38 • #19384


mcteapot

Zitat von Tulpenmädchen:
ich habe immer noch einen Kloß im Hals und könnte weinen...

Er betrieb ja auch Lovebombing und das hat den Sinn, dir zu zeigen er kann dies besser, wie jeder Mann. Was ja auch stimmt, nur leider macht das LB so abhängig - man will es immer wieder erleben - ohne die negativ Folgen!

Die aber leider auch darauf folgen, extrem süsses Zuckerbrot und Peitsche. Ohne dieses LB Suchtverhalten ginge er dir schon am ...vorbei

11.01.2019 19:36 • #19385


Tulpenmädchen

Tulpenmädchen

370
705
:-( ja... Ich habe gelesen, man soll sich etwas suchen, das man so mit Herzblut macht, das man das nie wieder aufgibt für einen Partner. Quasi das man nie wieder in so ein Loch fällt weil plötzlich alles so leer wirkt ohne ihn. Meine Kinder stehen natürlich an erster Stelle, aber wenn sie eine Woche bei Papa sind, da fällt mir nichts ein, das ich nicht wahrscheinlich für den Nächsten schnell wieder aufgegeben würde. Es fühlt sich so schwer an das zu bewältigen. Vor allem wenn man sich einfach nach einer Partnerschaft sehnt. Habe angefangen die Wohnung zu Malern... Aber all das ist nur kurzfristig bindend.

11.01.2019 20:06 • #19386


Uschimo

921
1
1962
Zitat von Tulpenmädchen:
:-( ja... Ich habe gelesen, man soll sich etwas suchen, das man so mit Herzblut macht, das man das nie wieder aufgibt für einen Partner. Quasi das man nie wieder in so ein Loch fällt weil plötzlich alles so leer wirkt ohne ihn. Meine Kinder stehen natürlich an erster Stelle, aber wenn sie eine Woche bei Papa sind, da fällt mir nichts ein, das ich nicht wahrscheinlich für den Nächsten schnell wieder aufgegeben würde. Es fühlt sich so schwer an das zu bewältigen. Vor allem wenn man sich einfach nach einer Partnerschaft sehnt. Habe angefangen die Wohnung zu Malern... Aber all das ist nur kurzfristig bindend.


Liebes Tulpenmädchen,
Du musst vor allem dir zeit geben. Das geht nicht von heute auf morgen. Du hast ja auch noch gar keine richtige Zeit null Kontakt gehabt jetzt zuletzt. Und ja richtig, lenke dich ab. Warum kannst du dir nicht ein tolles Buch lesen, oder malen oder mache doch einfach das was du gerne machst mit dem nähen. Kannst du mir nicht einen schönen sommerrock nähen. Ich habe noch Stoff hier. Lies den Reiseführer von Istanbul. Und vor allem jede 3 Stunden die negativliste.

Und ich kann dir nur bestätigen, ja es wird besser. Heute denke ich eigentlich nie mehr an etwas gutes in meiner langen Narz Beziehung. Ich habe verinnerlicht, dass das was angeblich schön war nur ein Fake war. Nichts echtes mit Gefühlen von beiden Seiten. Aus seiner Sicht war es nur ein mich gefügig machen damit ich funktioniere und seine Bedürfnisse schön erfülle.

Und sorry das war bei dir nicht anders. Nichts war echt was es an schönen Momenten bei euch gab. Nur die Kranken Dinge, die Vorwürfe und lügen und psychospielchen von ihm, die entsprechen tatsächlich seiner Persönlichkeit.

Jetzt kneife deine Pobacken zusammen und gehe dadurch. Du brauchst Zeit. Zeit komplett ohne ihn.
Damit du heilen kannst.

11.01.2019 20:40 • x 4 #19387


BlackSwan

196
1
160
Zitat von fe16:

Schön dich wider mal zu lesen
Du weisst ich freue mich für jeden der die Hilfe hier weniger braucht , aber vorbeischaut und mal wieder was von sich gibt , was anderen hilft
Und meine Worte an dich obwohl du es weisst

Sie sind göttlich und anbetungswürdig

ihrer Meinung nach


Danke. Na ja. Nicht nur ihrer Meinung nach. Auch andere denken so. Es tut gut, darüber zu schreiben. Es verliert je länger je mehr an Wichtigkeit. Ach herrjeh... :seufzen:

11.01.2019 21:34 • x 1 #19388


Sternenleuchten

34
70
Tulpenmädchen:
vielleicht hilft es dir ja einzusehen, dass sämtliche schöne Situationen einzig und allein von dir initiiert und geschaffen wurden. Schau sie dir ruhig mal näher an. Ohne deinen Input hätte es sie nie gegeben.
Was sagt dir das?
Richtig.
Du hast sie erschaffen, er hat sie an sich gerissen und vorgegeben, dass sie auf seinem Mist gewachsen sind.

Also, ja, schau sie dir an. Du wirst begreifen, dass du exakt solche Situationen mit jedem anderen Mann erleben kannst. Noch viel tiefer und intensiver, weil ehrlicher und authentischer.

So einfach ist das.

11.01.2019 21:50 • x 2 #19389


Watte60

Watte60

185
178
Zitat von Uschimo:
ein tolles Buch lesen, oder malen oder mache doch einfach das was du gerne machst mit dem nähen. Kannst du mir nicht einen schönen sommerrock nähen. Ich habe noch Stoff hier. Lies den Reiseführer von Istanbul. Und vor allem jede 3 Stunden die negativliste.


Ja Tulpenmädchen, mach schöne Sachen, die dir Spaß machen.
Ganz toll ist auch eine Reise zu planen, irgendwohin, wo du immer scjon mal hin wolltest :-).
Das habe ich in den letzten Tagen gemacht, und gebucht und freue mich jetzt tierisch darauf ... da gerät ER in den Hintergrund.

11.01.2019 21:54 • x 1 #19390


Sari17

Sari17

1008
1
1612
@Sternenleuchten

Von der Seite habe ich es noch nie betrachtet. Danke, das ist nochmal eine komplett andere Herangehensweise.

Ja, die schönen Situationen habe ich ebenso geschaffen.
Es gab nicht viele Situationen die schön waren. Ehrlich gesagt, muss ich da jetzt wirklich mal drüber nachdenken, WAS schön war.
Mensch, wie traurig

11.01.2019 22:02 • x 2 #19391


anka76

1473
2105
@Tulpenmädchen
Du wirst wieder DEIN Leben leben können, dich auf DICH konzentrieren können und auxh auf andere Dinge und dsbei nicht an ihn denken! Aber dafür brauchst du leider Zeit, du musst dir bitte Zeit geben! Ich weiß es ja noch von mir, dass man gar nicht glauben kann, dass es jemals wieder anders wird! Aber ich verspreche dir, es wird wieder anders! Er wird immer mehr in den Hintergrund verschwinden, je mehr Zeit vergangen ist.....bis er nur mehr hin und wieder flüchtig auftaucht in deinen Gedanken! Du wirst wieder unbeschwert lachen können - und das wirst du dann so genießen also freu dich drauf! Auch wenns dir schwer fällt - bitte glaube mir! Ich habe es selbst erlebt! In ein paar Monaten sieht deine Welt wieder anders aus....und in einem Jahr dann sowieso......versprochen!

11.01.2019 22:27 • x 2 #19392


fe16

fe16

26050
1
31328
@Tulpenmädchen

Und wenn du im sms Thread oder sonst wo die Tage ohne Kontakt zählst
Ohne viele Worte nur die Tage das hat @anka76 ja auch gemacht
Such dir etwas was erreichbar ist wo du für dich deine ERFOLGE sichtbar hast

11.01.2019 22:34 • x 1 #19393


anka76

1473
2105
Zitat von fe16:
@Tulpenmädchen

Und wenn du im sms Thread oder sonst wo die Tage ohne Kontakt zählst
Ohne viele Worte nur die Tage das hat @anka76 ja auch gemacht
Such dir etwas was erreichbar ist wo du für dich deine ERFOLGE sichtbar hast

Genau.....ich habe anfangs die Tage und später die Wochen gezählt, die ich ohne Kontakt geschafft habe, war für jede geschaffte Woche stolz auf mich und dachte mir, diese Woche bringt mich wieder eine Woche näher zu dem Tag, wo es mir wieder gut geht...wenige Tage noch und dann bin ich bei einem Jahr Kontaktsperre angelangt! Und schau, ich lebe noch - ich habe es überlebt und es geht mir wieder gut! Ich kann wieder lachen, fröhlich und ausgelassen sein - ja, die traurigen, melancholischen Momente gehören nun auch zu meinem Leben, aber das ist gut so, denn sie schmerzen nicht mehr, sie erinnern mich daran, dass ich aus vollstem Herzen geliebt habe....einen Menschen, der meine Liebe nicht verdient hat! Aber es ist okay für mich.....ich weiß ja, die Momente gehen wieder vorbei.....diese Momente erinnern mich auch, dass ich vorsichtig bleiben sollte und bei Menschen genauer hinsehen sollte.....und das ist gut und wichtig!

11.01.2019 22:43 • x 3 #19394


maggot

maggot

2535
1
3192
@fe16

Ich musste mir tatsächlich ne neue Schaufel kaufen. Heute früh war der Schnee so hoch, dass ich nicht mal die Autotür aufbekommen hab. Ich hab sogar kurz überlegt, ihr die Schaufel in Rechnung zu stellen. Aber da hätte wahrscheinlich selbst ich mich für verrückt gehalten :-D.

Tja, Schuldumkehr. Das ist schon ein ziemlich krasses Ding. Mir Dinge vorwerfen, die von ihr ausgegangen sind. Oder mir absolut normale Verhaltensweisen vorwerfen, während sie selbst absolut abstruse Verhaltensweisen an den Tag legt. Ich hatte in der Arbeit mal unverbindlich gefragt, ob man als Team mal privat etwas zusammen unternehmen möchte. Vielleicht mal Eislaufen oder ähnliches. Man kann natürlich sicher drüber diskutieren, ob man so etwas machen sollte. Ich durfte mir das dann aber anhören. Ich würde doch in der Arbeit jeden fragen, ob man privat etwas unternehmen möchte, obwohl ich das so nie gefragt hatte. Andererseits versucht sie aber in das Privatleben von jedem zu kommen, der ansatzweise gleiche Interessen hat, und setzt vorraus, dass das jeder möchte. Ich glaub ich brauch morgen wieder ne neue Schaufel :-D.

11.01.2019 23:22 • #19395




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag