34176

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Scheol


3665
10
4014
Zitat von Jonas20:
Du hast es perfekt beschreiben ... sie stößt mich weg



Nein ran ziehen und weg stoßen.

Das hin und her

Das kostet Energie !

12.07.2019 18:08 • x 2 #22156


Meliana

Meliana


254
7
305
Zitat:
Darf ich dich mal fragen wiso er das sehen könnte ?

Ich bin ja mit meinem realen Namen angemeldet. Aber selbst wenn nicht, könnte man mich über meine Familie finden.

Zitat:
Hat er denn schon mal irgendwelche Racheaktionen gestartet?

Nein, das hat er nicht. Aber wir sind nicht im Guten auseinander gegenagen und jeder Versöhnungsversuch von mir ist gescheitert. Er hatte damals nichts gegen mich in der Hand, hätte sich aber bestimmt gerne gerächt.

Zitat:
Nämlich
Was könnte er dir noch ?
Wo bist du noch für oder durch ihn verwundbar ?

Ich wäre über meinen Freund verwundbar. Er müsste ihm nur irgendwelche Bilder schicken oder alte Briefe und schon hätte ich sehr viel Ärger... Der Narzisst hat sich von meinem jetzigen Freund damals schon bedroht gefühlt und jetzt sind wir wirklich zusammen. Ich kann mich so schwer in so einen Menschen hinein versetzen und ob die nach Jahren noch rachsüchtig sind und einen heimlich beobachten.

12.07.2019 18:10 • #22157


Jonas20


391
1
104
Bringt es eigentlich irgendwas, dem Borderliner die Meinung zu sagen ?

12.07.2019 18:17 • #22158


kugelschrei

kugelschrei


441
1
573
Zitat von fe16:
Wenn ich meinen neuen freund nicht auf meinem WA Profilbild abbilden kann

Ah, der neue Freund ist gemeint, ich dachte irgendwie an den toxischen Ex. Denkfehler. Klar, das ist etwas anderes.

12.07.2019 18:20 • x 1 #22159


Karenberg


556
915
Zitat von maggot:
Zeigt deine Chefin Verständnis für das Problem?


Kann ich momentan nicht einschätzen. Sie wird wohl mit der Kollegin gesprochen haben.
Kollegin versuchte zumindest ihre Aggression (wohl noch von gestern) mir gegenüber im Griff zu halten. Schwafelte irgendwann eine Art Entschuldigung, machte aber im gleichen Atemzug klar, sie sei ein extremer Mensch, der so ist wie sie ist und mit ihr müsse man gesondert umgehen, weil Kindheit, überhaupt und so blabla. Das übliche Schema. Wortsalat in sich verdreht/widersprechend, irrrational. Habe geistig abgeschaltet, in die Unterlagen geschaut und nicht einmal hochgesehen zu ihr, sie labern lassen bis sie irgendwann fertig war mit ihrem Monolog und kein Wort dazu gesagt. Reagiert habe ich erst wieder, als sie umschwenkte und es um Arbeitsthemen ging.

Tja, früher hätte ich gedacht, da ist jemand durch den Wind und redet gerade mal wirr daher, weil sie unter Stress steht oder so. Wird schon wieder. Jetzt weiß ich, Vollbremsung hinlegen, mich bloß nicht reinziehen lassen und kein Mitleid. Ich soll hier gegaslightet und manipuliert werden und dagegen muss ich mich wehren. Ignorieren, ignorieren, ignorieren. Langweilig werden. Vielleicht labert sie dann zumindest jemand anderen voll. Kindheit.....wer bitteschön bringt denn sowas auf der Arbeit zu einer bis dato völlig unbekannten Kollegin nach zwei Wochen? Die hat doch echt einen Knall. Sie tat schon die ganzen zwei Wochen so bemitleidenswert. Da piekst und zwackt es, sie wäre gerade privat so im Stress, ihr ginge es ja so schlimm, blabla.
Bin heute nicht ganz so verstrahlt von der Arbeit weg. Kleiner, erster Erfolg.


Zitat von Garibaldi:
Erst seit den 1968 er Jahren wird uns von diversen Personen eingeredet, dass wir auch alleine klar kommen müssen, dass wir unsere Zufriedenheit aus uns alleine ziehen müssen , dass jeder egoistisch seine Bedürfnisse erfüllen dürfe. .Das ist aber nicht die tief verankerte Evolutionsgeschichte des Menschen.


Volle Zustimmung.

12.07.2019 18:21 • x 2 #22160


fe16

fe16


29851
1
38147
Zitat von Jonas20:
Bringt es eigentlich irgendwas, dem Borderliner die Meinung zu sagen ?



Welche Antwort erwartest du jetzt ?

Was sollte es bringen ?

12.07.2019 18:24 • #22161


Scheol


3665
10
4014
Zitat von Meliana:
Ich bin ja mit meinem realen Namen angemeldet. Aber selbst wenn nicht, könnte man mich über meine Familie finden.


Nein, das hat er nicht. Aber wir sind nicht im Guten auseinander gegenagen und jeder Versöhnungsversuch von mir ist gescheitert. Er hatte damals nichts gegen mich in der Hand, hätte sich aber bestimmt gerne gerächt.


Ich wäre über meinen Freund verwundbar. Er müsste ihm nur irgendwelche Bilder schicken oder alte Briefe und schon hätte ich sehr viel Ärger... Der Narzisst hat sich von meinem jetzigen Freund damals schon bedroht gefühlt und jetzt sind wir wirklich zusammen. Ich kann mich so schwer in so einen Menschen hinein versetzen und ob die nach Jahren noch rachsüchtig sind und einen heimlich beobachten.



Wie schleichendes Gift , in dem Buch ist das beschrieben.

Das sie versehentlich an den neuen intimebilder versenden und sagen das war letztes Wochenende.

Oder irgend eine Lüge verbreiten um die neue Beziehung zu destabilisieren und mehr.

Er auf dich zu kommt und so tut als seit ihr die dicksten Freunde.

Usw.

12.07.2019 18:24 • #22162


Scheol


3665
10
4014
Zitat von Karenberg:

Kann ich momentan nicht einschätzen. Sie wird wohl mit der Kollegin gesprochen haben.
Kollegin versuchte zumindest ihre Aggression (wohl noch von gestern) mir gegenüber im Griff zu halten. Schwafelte irgendwann eine Art Entschuldigung, machte aber im gleichen Atemzug klar, sie sei ein extremer Mensch, der so ist wie sie ist und mit ihr müsse man gesondert umgehen, weil Kindheit, überhaupt und so blabla. Das übliche Schema. Wortsalat in sich verdreht/widersprechend, irrrational. Habe geistig abgeschaltet, in die Unterlagen geschaut und nicht einmal hochgesehen zu ihr, sie labern lassen bis sie irgendwann fertig war mit ihrem Monolog und kein Wort dazu gesagt. Reagiert habe ich erst wieder, als sie umschwenkte und es um Arbeitsthemen ging.

Tja, früher hätte ich gedacht, da ist jemand durch den Wind und redet gerade mal wirr daher, weil sie unter Stress steht oder so. Wird schon wieder. Jetzt weiß ich, Vollbremsung hinlegen, mich bloß nicht reinziehen lassen und kein Mitleid. Ich soll hier gegaslightet und manipuliert werden und dagegen muss ich mich wehren. Ignorieren, ignorieren, ignorieren. Langweilig werden. Vielleicht labert sie dann zumindest jemand anderen voll. Kindheit.....wer bitteschön bringt denn sowas auf der Arbeit zu einer bis dato völlig unbekannten Kollegin nach zwei Wochen? Die hat doch echt einen Knall. Sie tat schon die ganzen zwei Wochen so bemitleidenswert. Da piekst und zwackt es, sie wäre gerade privat so im Stress, ihr ginge es ja so schlimm, blabla.
Bin heute nicht ganz so verstrahlt von der Arbeit weg. Kleiner, erster Erfolg.




Volle Zustimmung.



Lass dich da nicht fertig spielen!

12.07.2019 18:26 • x 2 #22163


fe16

fe16


29851
1
38147
Zitat von Meliana:
Ich bin ja mit meinem realen Namen angemeldet. Aber selbst wenn nicht, könnte man mich über meine Familie finden.


Nein, das hat er nicht. Aber wir sind nicht im Guten auseinander gegenagen und jeder Versöhnungsversuch von mir ist gescheitert. Er hatte damals nichts gegen mich in der Hand, hätte sich aber bestimmt gerne gerächt.


Ich wäre über meinen Freund verwundbar. Er müsste ihm nur irgendwelche Bilder schicken oder alte Briefe und schon hätte ich sehr viel Ärger... Der Narzisst hat sich von meinem jetzigen Freund damals schon bedroht gefühlt und jetzt sind wir wirklich zusammen. Ich kann mich so schwer in so einen Menschen hinein versetzen und ob die nach Jahren noch rachsüchtig sind und einen heimlich beobachten.


Also wenn dein Freund dich liebt , zu dir steht ,
Dann könnten doch Bilder , Briefe und ich weiss nicht was , aus deiner Vergangenheit , also vor deinem jetzigen Freund , dem jetzigen Freund egal sein

Jeder hat eine Vergangenheit dein jetziger Freund auch

12.07.2019 18:27 • #22164


Scheol


3665
10
4014
Zitat von Jonas20:
Bringt es eigentlich irgendwas, dem Borderliner die Meinung zu sagen ?



Bringt es für was ?

Mach ein Schrank auf und schrei da rein , das ist für dich gerade gesünder.




Aus Borderlinsicht wirst du zu erst idealisiert. Dann als teufel , als Sinnbild des Bösen gesehen.

Wenn du ihr jetzt die Meinung sagst , bekommt sie die Bestätigung des du das böse bist was sie dachte und deshalb ja verlassen hat !
Habe ich dir schon mal erklärt.

12.07.2019 18:30 • #22165


Scheol


3665
10
4014
Zitat von fe16:

Also wenn dein Freund dich liebt , zu dir steht ,
Dann könnten doch Bilder , Briefe und ich weiss nicht was , aus deiner Vergangenheit , also vor deinem jetzigen Freund , dem jetzigen Freund egal sein

Jeder hat eine Vergangenheit dein jetziger Freund auch



Und wenn die Briefe und Bilder von letzter Woche sind ....... angeblich

12.07.2019 18:31 • #22166


fe16

fe16


29851
1
38147
Zitat von Scheol:


Und wenn die Briefe und Bilder von letzter Woche sind ....... angeblich


Dann ist misstrauen gesät
Dann zeigt sich wie stark die Verbundenheit ist

12.07.2019 18:32 • #22167


Scheol


3665
10
4014
Zitat von fe16:

Dann ist misstrauen gesät
Dann zeigt sich wie stark die Verbundenheit ist



Das sehen wir so , weil wir die hinterfot...keit von denen kennen.

Normale denken doch sie spinnt.

12.07.2019 18:46 • x 1 #22168


Meliana

Meliana


254
7
305
Zitat:
Also wenn dein Freund dich liebt , zu dir steht ,
Dann könnten doch Bilder , Briefe und ich weiss nicht was , aus deiner Vergangenheit , also vor deinem jetzigen Freund , dem jetzigen Freund egal sein

Jeder hat eine Vergangenheit dein jetziger Freund auch

Mein Freund ist leider in der Hinsicht nicht so reif. Jede noch so kleine Erwähnung einer Exbeziehung bringt ihn schon total auf die Palme. Der Narz weiß das ja nicht. Trotzdem traue ich mich nicht im Internet meinen Freund zu zeigen.

12.07.2019 18:58 • x 1 #22169


Mai


63
45
Zitat von Jonas20:
Ich merke richtig wie meine ganze Energie und mein selbstbewusst was ich mir in der Kontaktsperre aufgebaut habe, plötzlich wie weggeblasen ist. Ich bin total kaputt und fertig ... naja jetzt geht es wieder bei null los .


ey, das geht mir genau so. Tagelang baue ich mich auf und dann kommt nur eine Nachricht oder irgend ein Lebenszeichen und ich bin wieder am Boden.

12.07.2019 19:02 • x 1 #22170




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag