35240

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Scheol

Scheol


3976
10
4325
Zitat von Leomie:
Ich möchte hier einen Brief verfassen, den ich so niemals abschicken werde. Hallo J... nachdem ich gestern von Deiner Ex-Frau erfahren habe, dass Du wieder Papa wirst & diesmal gleich von Nummer 6&7, möchte ich Dir gratulieren! Du bist ein solch fürsorglicher und liebevoller Vater, dass Deine ältesten Töchter keinen Kontakt mehr zu Dir wollen & Dein einziger Sohn schon mehrmals in der KJP war. Du bist stolz, wenn man sagt "er ist wie Du", aber Du bist halt der einzige, der stolz darauf ist. Ich finde es grandios, dass Du als ungelernter ...


Ick find dit janz schön nett geschrieben.

Dit versteht der nisch , den Unterton.

08.11.2019 10:01 • x 3 #26476


Garibaldi


1290
9
801
Liebe Leomie:

Nach dem Lesen dieses Briefes frage ich mich wirklich :

An was für Männer geratet ihr Frauen ?

Solche Typen setzen auch noch haufenweise Kinder in die Welt. Erschreckend

Was bitte hatte dieser Mann ? Was ?

Sah der aus wie einer der gut aussehenden Hollywoodstars ?

Wenn man die vergangene Lebensgeschichte solcher Menschen kennt, sollte man doch die Finger von solchen Personen lassen, oder ?

Blender sind das. Die einen in den Abgrund ziehen.

08.11.2019 11:15 • x 2 #26477


Rosa-91

Rosa-91


1351
4
1409
Zitat von Leomie:
Ich möchte hier einen Brief verfassen, den ich so niemals abschicken werde. Hallo J... nachdem ich gestern von Deiner Ex-Frau erfahren habe, dass Du wieder Papa wirst & diesmal gleich von Nummer 6&7, möchte ich Dir gratulieren! Du bist ein solch fürsorglicher und liebevoller Vater, dass Deine ältesten Töchter keinen Kontakt mehr zu Dir wollen & Dein einziger Sohn schon mehrmals in der KJP war. Du bist stolz, wenn man sagt "er ist wie Du", aber Du bist halt der einzige, der stolz darauf ist. Ich finde es grandios, dass Du als ungelernter ...

Super Idee, sollte ich vielleicht auch mal versuchen

Sehr gut geschrieben

08.11.2019 11:20 • x 1 #26478


Leomie


199
3
274
Zitat von Garibaldi:
Liebe Leomie:

Nach dem Lesen dieses Briefes frage ich mich wirklich :

An was für Männer geratet ihr Frauen ?

Solche Typen setzen auch noch haufenweise Kinder in die Welt. Erschreckend

Was bitte hatte dieser Mann ? Was ?

Sah der aus wie einer der gut aussehenden Hollywoodstars ?

Wenn man die vergangene Lebensgeschichte solcher Menschen kennt, sollte man doch die Finger von solchen Personen lassen, oder ?

Blender sind das. Die einen in den Abgrund ziehen.



Ich bin die Tochter einer Narzisstin & als solche lernte ich von kleinauf die manipulierende Kraft der Wörter.
Er redete & verkaufte sich als liebevoller, fürsorglicher Familienmensch, der an die Liebe glaubt und bereit ist ihr für die richtige Frau wieder eine Chance zu geben. Die Scheitern seiner Beziehungen (damals 2x verheiratet, 5 Kinder von 3Frauen) erklärte er mit Betrug und Fremdgeherei seiner Exen, obwohl er alles für sie tat. Das tat er auch ein gutes Jahr für mich und meine Kinder. So lange bis wir zusammen zogen und bumm, ließ er die Maske fallen.
Mir passiert das nicht mehr. Aber ich habe diese Lektion gebraucht um ansatzweise in die innere Heilung zu kommen.

08.11.2019 11:24 • #26479


Nancy1


605
3
414
Zitat von Leomie:


Ich bin die Tochter einer Narzisstin & als solche lernte ich von kleinauf die manipulierende Kraft der Wörter.
Er redete & verkaufte sich als liebevoller, fürsorglicher Familienmensch, der an die Liebe glaubt und bereit ist ihr für die richtige Frau wieder eine Chance zu geben. Die Scheitern seiner Beziehungen (damals 2x verheiratet, 5 Kinder von 3Frauen) erklärte er mit Betrug und Fremdgeherei seiner Exen, obwohl er alles für sie tat. Das tat er auch ein gutes Jahr für mich und meine Kinder. So lange bis wir zusammen zogen und bumm, ließ er die Maske fallen.
Mir passiert das nicht mehr. Aber ich habe diese Lektion gebraucht um ansatzweise in die innere Heilung zu kommen.


Meiner hatte auch 2 KInder von 2 verschiedenen Frauen und meinte auch er wurde einmal betrogen und verlassen, und die zweite war ne Borderlinerin, die mit ihm Schluß gemacht hat, weil sie fühlte er liebe sie nicht......nur mit einer Freundin zwischendurch machte er Schluss, weil sie krank war, zuerst war er fürsorglich dann ging ihm die Einschränkung auf die Nerven.....so im Nachgang hat er niemand so weggeworfen wie mich.....hmmm ....

08.11.2019 11:43 • #26480


Manuelamausi

Manuelamausi


761
995
Was ich fühle.........
Trauer, Schmerz ............ bin enttäuscht..........

So viel ausgehalten ............... alles umsonst ..........
Und trotz allem stellt sich der Gedanke und der Wunsch nicht ein ........ ihn einfach zu vergessen und abzuharken !
Das macht mich am meisten fertig ..........

Das ich einfach nicht für mich selber Gefühlsmäßig und Denkmäßig einfach einen Schlussstrich ziehen kann ...........
Und mein "neues" Leben beginne..............
Ohne auch nur einen Gedanken an ihn zu verschwenden ...................

Warum ist die Hoffnung irgendwie immer noch vorhanden .................... Das ein Wunder geschieht.............
Obwohl ich gleichzeitig weiß das dieses Wunder nie geschehen wird !
Nicht mit ihm ! Nicht von ihm aus ! Nicht mit ihm in meinem Leben !

Wenn mir doch alles egal wäre .......... ich einfach vergessen könnte das es ihn gibt ...........

Aber nein............... er hat mich so lange gequält und verletzt und gedemütigt und verraten ...............

Jetzt geht alles ohne ihn weiter .................... er lebt sein Leben ohne mich weiter ............ aber trotzdem quält mich alles noch weiter ............. weil ich nicht aufhören kann an ihn zu denken ..................
Weil er nicht bekomen hat was er wollte von mir - ich nicht gehorcht habe ............... ist er einfach gegangen und führt sein bisheriges narzistisches, toxisches Leben und all seine "Beziehungen" zu der anderen und zu den anderen Frauen weiter.........

Während ich weiter durch die Hölle gehe .....................

Ist das fair ? Ist das Gerecht? Ist das richtig so`?

08.11.2019 13:34 • x 1 #26481


Sabine13

Sabine13


269
4
259
Zitat von anonym122:
Und ich kann ihn nicht blockieren, weil ich aufgrund seiner Blockierung die Profile von ihm nicht mehr sehen kann um sie zu blockieren....


Du musst seine Profile nicht sehen können, um ihn zu blockieren!
Du speicherst mal seine Nummer ein. Dann blockierst du mal die Nummer für Anrufe und SMS. Dann öffnest du WhatsApp, suchst seine Nummer in der Liste und gehst auf "blockieren". Dabei ist es egal, ob du sein Profil siehst! Dann löscht du die Nummer aus deinen Kontakten.
Auf FB "entfreundest" du ihn einfach. Nehme an, du weißt wie das geht.
Fertig. Funkstille.
Wichtig: Keine Anrufe mit unterdrückter Nummer annehmen! Oder das auch so einstellen, dass solche Anrufe oder SMS abgewiesen werden.
Jedenfalls hart bleiben und nicht wieder entblockieren.

Ich bin ja keine Freundin von dieser albernen Blockiererei, aber manchmal geht's halt vielleicht nicht anders.

Bei meinem Ex hatte es aber die genau gegenteilige Wirkung. Hatte ich ihn überall blockiert, hat er Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um mich zu erreichen. Seit ich ihn wieder entblockiert habe, ist Ruhe. Glaube, er braucht nur einfach das Gefühl mich erreichen zu können, wenn er wollte. Er will aber zum Glück eh nicht mehr und weiß auch, dass er mich in Ruhe lassen soll.

08.11.2019 14:21 • #26482


Frauenfarn

Frauenfarn


203
183
Zitat von williams:

Das lokale Fegefeuer hier ist wohl unschwer ersichtlich genau Dein Ding.
Warum nur?


Weil es hier ganz viele Stellvertreterinnen seiner ehemaligen "Patientin" gibt, die leider nicht von einem Narzissten loskam.
Das ist offenbar Scheols Antrieb.
Tragisch und anrührend, aber auch ganz schön schräg...



Zitat von Scheolc:
Den Sohn sagte beim dritten Mal sehen .....da er merkte das es seiner Mutter durch meine Anwesenheit gut geht ...." du kannst ja bald bei uns einziehen".

Dieses sagte er irgendwann bei jeden Besuch ( habe ihn vielleicht 12x gesehen)

Ich war über diese Aussage verwundert , da das Kind mich ja nicht wirklich kannte. Und ich dachte mir , was muss ein Kind erlebt oder nicht erlebt haben um solch Worte zu sagen.

Zur Oma sagte er wohl " Scheol mag ich lieber als Papa".

Er verglich auch oft sein Vater und meine Person , sagte sie mir . Und immer schnitt ich positiver ab.

Zitat von Scheolc:
Deshalb wollte ich gerne wissen , wie es Frauen in dieser Phase ihres Lebens gegangen ist um besser zu verstehen was gerade los ist.

08.11.2019 14:38 • #26483


Garibaldi


1290
9
801
Schnelltest , um aus einer Gruppe ganz schnell alle Menschen mit stark narzisstisch - egoistischen Zügen rauszufiltern:

Man fahre morgens unter der Woche im Berufsverkehr mit der Bahn. Die Bahn füllt sich immer mehr von Haltestelle zu Haltestelle.

Die letzten freien Sitzplätze sind die , wo bei einem Zweiersitz auf einem Sitz der Gestörte sitzt, auf dem anderen seine Tasche.
Und allen Ernstes wird der Sitz erst mit einem mürrischen , gekränkten Blick frei gemacht, wenn man die gestörte Person eindringlich dazu auffordert. Zusätzlich muss man erklären, dass die Fahrkarte nicht für " zwei Sitze " gilt, schon garnicht für das Handtäschchen.
Wohlgemerkt, ich spreche von Berufsverkehrszeiten mit vielen Passagieren !

Erlebe ich ständig.

Und nein, ich bin nicht immer der böse Kerl, der zum Freimachen auffordert. Ich beobachte auch andere Passagiere, die das ständig müssen, um überhaupt sitzen zu können.

08.11.2019 20:18 • x 1 #26484


williams

williams


1011
1177
Zitat von Frauenfarn:

Weil es hier ganz viele Stellvertreterinnen seiner ehemaligen "Patientin" gibt, die leider nicht von einem Narzissten loskam.
Das ist offenbar Scheols Antrieb.
Tragisch und anrührend, aber auch ganz schön schräg...


Das möchte ich nicht glauben, denn das wäre doch so wie Traueranzeigen lesen nur um zu schauen, wo wahrscheinlich demnächst eine Wohnung frei wird.

#WieTraurigIstDasDenn

08.11.2019 22:53 • #26485


La-Fleur


2980
4
4146
Seit ihr dann damit fertig euch imaginär die Haare vom Kopf zu fetzen und zum wesentlichen zurück zu kommen...

08.11.2019 22:57 • #26486


sajo7667


120
1
115
Zitat von La-Fleur:
Seit ihr dann damit fertig euch imaginär die Haare vom Kopf zu fetzen und zum wesentlichen zurück zu kommen...

Besser hätte ich es nicht formulieren können

08.11.2019 23:05 • #26487


Garibaldi


1290
9
801
Welchen Zoff meint ihr ?
Im Thread vertan ?

08.11.2019 23:27 • #26488


Frauenfarn

Frauenfarn


203
183
Zitat von williams:

Das möchte ich nicht glauben, denn das wäre doch so wie Traueranzeigen lesen nur um zu schauen, wo wahrscheinlich demnächst eine Wohnung frei wird.

#WieTraurigIstDasDenn


Na, das ist ein unzutreffender Vergleich. - Er hilft hier den weiblichen Opfern von Narzissten.
Als würde er die Frau, die er liebt, dadurch imaginär von ihrem narzisstischen Kerl loseisen können.
Als würde er symbolisch mit IHR schreiben, SIE überzeugen, sich zu trennen.

Das kann ich schon gut nachvollziehen, so schräg das ist.

08.11.2019 23:56 • #26489


T4U

T4U


726
688
Zitat von Manuelamausi:
Ist das fair ? Ist das Gerecht? Ist das richtig so`?

Welche Antwort würde dir helfen?

Er lebt sein Leben, ja das stimmt. Er macht das weiter, was er mit dir macht, mit anderen Frauen, die an die große *Trommelwirbel* Liebe glauben. Die Armen Wesen, die ihm begegnen, nicht wissen, das der Teufel inne sitzt.

Du beweinst deine Liebe, deine dahinfahrende Hoffnung, dieses romantische Ich will dich allein Geschwurbel, was er in der ersten Wochen ganz profan und ohne Inhalt daher gesäuselt hat. Das er 400km für ne Tasse Kaffee fuhr, einzig wegen Dir.

Aufwachen

Kein normaler Mann tut das, nur für Kaffee oder einen Blick in deine tolle grünen Augen.

Es sagt auch keiner, das es leicht ist, dieser Gehirnwäsche zu entkommen. Weil Schuld an allem bist nur Du allein, Er musst lügen, weil! Er musste fremdgehen, weil! Er musste dich erniedrigen, weil! Er tat Dinge, weil du danach wieder angekrochen bist, ihn bestätigt hast - das er mit dir so verfahren darf, du hast ihm durch das zurück kriechen, jedes Mal erneut die Erlaubnis erteilt, dich so zu behandeln!

Und wofür? Hat er sich geändert? Wurde er wieder liebevoller? Zuvorkommender? Oder gar warmherziger?

Es gibt hier genug Beispiele, von solch Subjekten, die sogar eifersüchtig spielten, wenn ein naher Angehöriger im Sterben lag, sich das Töchterchen, dann um Mutter oder Vater mehr kümmerte als um ihn. Nicht dich im Kummer auffangend - Nein, sich beschwerend, warum du da Zeit vertust, die sterben doch eh!

Und du kriechst weiter zu ihm hin, als ob es nur einen Menschen gäbe, der so *hüstel* einfühlsam ist.

Ertappst du dich dabei, solltest du lustige Momente erleben, dich umzusehen - wo der Einlauf bleibt, den du bei solch Gelegenheiten sonst immer bekommen hast? Oder Dich zu verteidigen, bei ganz normalen Vorgängen - weil du in den letzten Jahren konditioniert wurdest, dich immer zu verteidigen?

Wertest du dies alles als Liebe? Seiner Liebe zu dir?

Sie fressen Gefühle und negative Gefühle sind in ihren Augen kraftvoller und viel stärker ausgeprägt, als die warmen, weichherzigen, zarten. Wenn du als leere Hülle zurückbleibst, weil du keine Kraft mehr hast, dich ihm entgegen zustellen, da du selten bis nie eine positive Bestätigung bekamst, - dann geht er.
Dann bist du ihm nicht eine Träne wert. Dann denkt er nicht an schöne Momente, weil es für ihn ja nie schöne gab. Der Vergleich mit "Mordor" kommt da gut hin. Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Sag mir @Manuelamausi bist du schon ein Ringgeist? Oder steckt noch Leben in dir? Ich rate selten zu einer Therapie, in deinem Falle, denke ich - es wird dir helfen, Dich unter all seinen Altlasten zu finden. Die Manuela von - vor seiner Zeit.
Lustig, unbeschwert, frei und einfach glücklich.

09.11.2019 05:50 • #26490




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag