40728

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Christina70

Christina70


218
272
Zitat von Sabine13:

Vergeben ist das bessere Wort dafür. Und das machst du für dich. Erst wenn man vergibt lässt man los. Und es bleibt keine Verbitterung.

Was soll man denn vergeben oder verzeihen? Dass er existiert? Schließlich liegt das sozusagen in seiner Natur, so zu handeln. Darum kann er auch nicht verstehen, wofür er sich entschuldigen sollte.

23.05.2020 15:30 • x 2 #31111


Scheol

Scheol


6385
12
7572
Zitat von Christina70:
Meine Wut richtet sich mehr gegen meine eigene Blödheit, daher finde ich es auch so wichtig, mir selbst zu verzeihen........die nie NEIN gesagt hat oder Forderungen gestellt hat.

Natürlich hat er sich bei mir alles durch Manipulation erschlichen, dennoch hätte ich nicht mitmachen müssen.



Wenn du dich nicht verteidigst das mach ich das.

Du bist sicherlich nicht blöd. Das war Gutmütigkeit die ausgenutzt wurde. Auch deine Erziehung sagte dir das man durch dick und dünn , in guten wie in schlechten Zeiten...........

Ein Mensch der dich betrügen möchte , wird dir es sicherlich nicht sagen. Und somit warst du in dem Fall zu gutmütig zu gutgläubig.

Grundsätzlich keine schlechten Eigenschaften. ABER die Justierung stimmte nicht ganz. Du hast deine Grenzen verschoben. Und auch das wusste er wie er das zu machen hat.


Die Geschichte mit dem Frosch im Kochtopf , da findest du deine Erklärung.

Du und wir alle haben nicht gelernt das es schlechte Menschen gibt , die was schlechten an UNS wollen. Die hinterhältig sind . Das lernen wir nicht.

23.05.2020 16:38 • x 3 #31112



Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

x 3


Scheol

Scheol


6385
12
7572
Zitat von Christina70:
Was soll man denn vergeben oder verzeihen? Dass er existiert? Schließlich liegt das sozusagen in seiner Natur, so zu handeln. Darum kann er auch nicht verstehen, wofür er sich entschuldigen sollte.


Das er eben so ist wie er ist . Das er nicht anders kann , das er eine arme Sau ist im übertragenden Sinn. Und das man hier mit ihm Abschließt , das man ihm keine weitere Bedeutung mehr schenkt , und das dein Leben ohne ihn weiter geht. Das wenn er wieder auftauchen sollte , du auf dich aufpasst , und ihm sagen wirst das er verschwinden soll und du keine Angst mehr vor ihm haben brauchst. Das du dir verzeihst , aber eben jetzt mit ihm abschließt und du deinen Weg ohne ihn gehst .


Oder so ähnlich.

23.05.2020 16:41 • x 2 #31113


Scheol

Scheol


6385
12
7572
@Ellymelly schau mal hier.

23.05.2020 17:00 • #31114


Sabine355


41
33
Hallo zusammen ich komme anscheinend nicht los von meinem Narz war heute in seinem Ort weil ich dort was besorgen wollte in einem Geschäft. Was mache ich sage ihm Bescheid das ich dort bin und er kommt wir haben uns unterhalten das ich gemerkt habe Gefühle sind immer noch da..Ich weiss nicht wie ich das abstellen soll.Ich habe es ja versucht und wir haben uns sechs Wochen nicht gesehen immer breche ich am Wochenende ein.

23.05.2020 17:03 • #31115


Scheol

Scheol


6385
12
7572
Zitat von Sabine355:
Hallo zusammen ich komme anscheinend nicht los von meinem Narz war heute in seinem Ort weil ich dort was besorgen wollte in einem Geschäft. Was mache ich sage ihm Bescheid das ich dort bin und er kommt wir haben uns unterhalten das ich gemerkt habe Gefühle sind immer noch da..Ich weiss nicht wie ich das abstellen soll.Ich habe es ja versucht und wir haben uns sechs Wochen nicht gesehen immer breche ich am Wochenende ein.



90 Tage Kontaktsperre Minimum !

Auch danach ist der Kontakt zu vermeiden.

23.05.2020 17:13 • x 2 #31116


Christina70

Christina70


218
272
Zitat von Sabine355:
Hallo zusammen ich komme anscheinend nicht los von meinem Narz war heute in seinem Ort weil ich dort was besorgen wollte in einem Geschäft. Was mache ich sage ihm Bescheid das ich dort bin und er kommt wir haben uns unterhalten das ich gemerkt habe Gefühle sind immer noch da..Ich weiss nicht wie ich das abstellen soll.Ich habe es ja versucht und wir haben uns sechs Wochen nicht gesehen immer breche ich am Wochenende ein.

Oh je, das Problem kenne ich von meiner Freundin

Irgendwie masochistisch ... mit jedem Treffen geht die Sache von vorn los. Wieder fehlt er dir, wieder überlegst du, ob er diesmal die Wahrheit gesagt hat, ob er doch wahre Gefühle für dich hegt.
Tu dir das nicht mehr an. Diesen Schmerz der Erkenntnis immer wieder neu zuzulassen

23.05.2020 17:17 • x 2 #31117


Kampfschnake


115
1
228
Hallo,

ich bitte, um Entschuldigung dafür, dass ich hier einfach so reinplatze und von meinem Problemfall spreche. Meine Schwester ist eine Narzisstin. Mit zunehmendem Alter wird es irgendwie schlimmer bei ihr. Es ist nicht mehr möglich eine andere Meinung zu vertreten, ohne, dass sie total sauer reagiert. Ich habe das aber getan. Resultat: Ich bin eine böse Person. Sehr böse.

Das sehe ich nicht so. Aber es hat keinen Sinn, ein Gespräch zu suchen, weil von mir erwartet wird, dass ich zu Kreuze krieche. Was aber bedeuten würde, dass ich meine Überzeugung verleugnen müsste und meine Authentizität verlieren bzw.: aufgeben würde. (Ich hoffe, ich drücke mich noch verständlich aus.)

Ich halte mich von meiner Schwester fern. Sorry, dass ist jetzt kein "Liebesproblem", aber blöd ist es doch. Habt ihr ein paar Tipps?

Danke im voraus und viele Grüße

23.05.2020 17:34 • x 2 #31118


T4U

T4U


5526
6604
Zitat von Kampfschnake:
aber blöd ist es doch

Willkommen trotzdem

auch andere Angehörige leiden unter dem Verhalten

23.05.2020 17:37 • x 1 #31119


Emma75

Emma75


1188
3
2228
Gerade mit dem Ex-Narz telefoniert. Mannomann. Wichtige organisatorische Dinge wegen der gemeinsamen Tochter waren abzuklären. Man kommt niemals auf die Sachebene - wie als würde man mit einem schwer dementen sprechen. Eigentlich tun sie einem leid - so viel ich ich ich, dass das restliche Denken und die Logik darunter leiden. Alles muss 10 mal besprochen werden und danach fängt man wieder von vorne an. Anstrengend. Mein letzter Satz war 'Du musst ein wichtiges Wort lernen zu verstehen N E I N - schreib es Dir auf'!

23.05.2020 17:38 • x 2 #31120


Sabine13

Sabine13


521
4
797
Zitat von Kampfschnake:
Hallo,

ich bitte, um Entschuldigung dafür, dass ich hier einfach so reinplatze und von meinem Problemfall spreche. Meine Schwester ist eine Narzisstin. Mit zunehmendem Alter wird es irgendwie schlimmer bei ihr. Es ist nicht mehr möglich eine andere Meinung zu vertreten, ohne, dass sie total sauer reagiert. Ich habe das aber getan. Resultat: Ich bin eine böse Person. Sehr böse.

Das sehe ich nicht so. Aber es hat keinen Sinn, ein Gespräch zu suchen, weil von mir erwartet wird, dass ich zu Kreuze krieche. Was aber bedeuten würde, dass ich meine Überzeugung verleugnen müsste und meine Authentizität verlieren bzw.: aufgeben würde. (Ich hoffe, ich drücke mich noch verständlich aus.)

Ich halte mich von meiner Schwester fern. Sorry, dass ist jetzt kein "Liebesproblem", aber blöd ist es doch. Habt ihr ein paar Tipps?

Danke im voraus und viele Grüße


Fernhalten ist das Beste.
Mache ich mit meiner Schwester seit 20 Jahren auch so. Und wenn ein Kontakt unvermeidlich ist, dann auf nichts einlassen, keine Angriffsfläche bieten, nichts Privates erzählen. Nur allgemeiner Smalltalk.

Ich weiß, es ist nicht leicht. Aber einen anderen Weg gibt es nicht, wenn man die Wutausbrüche, die Beleidigungen, das Runtermachen und die ständigen Angebereien satt hat.

23.05.2020 17:44 • x 2 #31121


Scheol

Scheol


6385
12
7572
Zitat von Kampfschnake:
Hallo,

ich bitte, um Entschuldigung dafür, dass ich hier einfach so reinplatze und von meinem Problemfall spreche. Meine Schwester ist eine Narzisstin. Mit zunehmendem Alter wird es irgendwie schlimmer bei ihr. Es ist nicht mehr möglich eine andere Meinung zu vertreten, ohne, dass sie total sauer reagiert. Ich habe das aber getan. Resultat: Ich bin eine böse Person. Sehr böse.

Das sehe ich nicht so. Aber es hat keinen Sinn, ein Gespräch zu suchen, weil von mir erwartet wird, dass ich zu Kreuze krieche. Was aber bedeuten würde, dass ich meine Überzeugung verleugnen müsste und meine Authentizität verlieren bzw.: aufgeben würde. (Ich hoffe, ich drücke mich noch verständlich aus.)

Ich halte mich von meiner Schwester fern. Sorry, dass ist jetzt kein "Liebesproblem", aber blöd ist es doch. Habt ihr ein paar Tipps?

Danke im voraus und viele Grüße


Auf was möchtest du den hinaus ?

Fernhalten ist schon mal gut.

23.05.2020 17:49 • x 1 #31122


Christina70

Christina70


218
272
Zitat von Kampfschnake:
Sorry, dass ist jetzt kein "Liebesproblem", aber blöd ist es doch. Habt ihr ein paar Tipps?

Danke im voraus und viele Grüße

Das Problem ist das gleiche

23.05.2020 17:54 • x 1 #31123


Sabine355


41
33
Meine Gefühle sind anscheinend immer noch da für Ihn und er weiss das.Ich habe es bis jetzt nicht geschafft die Kontaktsperre ein zu halten.Und es war heute auch noch schön ihn zu sehen.Aber es geht ja so nicht weiter und er wird nichts tun das er mich mit nimmt zur Gesprächsterapie damit ich sehe er geht dort hin.Aber er macht es nicht ich soll ihm glauben was ich nicht tue..

23.05.2020 18:20 • #31124


Perzet


1625
3105
Zitat von Sabine355:
das ich gemerkt habe Gefühle sind immer noch da..

das ist kein Zeichen von oben oder so. Gefühle können noch in Jahren da sein. Der Punkt ist, wie du diese Gefühle bewertest und wieviel Gewicht und Raum du diesen zuordnest.

Also, einfach nachschauen, ob diese Gefühle noch da sind ist wie aufpulen von Blutkrusten, um zu sehen, ob die Wunde heilt.
Ja, die Wunde heilt - langsam. Aber das ständige nachschauen ist eher schädigend als hilfreich.

Bei allen meinen Narz Beziehungen ist bis heute eine Art Restgefühl der Nähe, der Vertrautheit geblieben, die sofort aufploppt, sobald aus irgendeinem Grund Kontakt sein sollte. Ändert nichts an den sonstigen Erfahrungen und der Verstand sagt dann "so, und nun schnell weg hier. Da hat sich nix wirklich geändert!"

Die ex Freunde, die 'normal gesund' sind, da ist diese schnelle innere Nähe nicht mehr.

Ich weiß um meine massive Prägung durch NPS ler. Bin noch in Kontakt mit dem. Ist hart.

Deswegen mache dich nicht verrückt, weil du diese "Gefühle" gespürt hast, jetzt spürst und hoffst und bangst, ob du sie in Zukunft noch spüren wirst. Die gehören zu dem kranken System dazu. Diese Art der Gefühle sind die falsche, die ungesunde Form von Gefühlen.
Dreh dich davon weg und spüre vermehrt in die Gefühle, die dich aufbauen, die dich respektieren, durch die du dich gestärkt und aufgebaut fühlst. Auch das sind Gefühle. Und diese dienen dir, dir zu zeigen, was gesund undggut für dich wäre.

23.05.2020 18:45 • x 6 #31125



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag