49983

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Binaneu


3705
5104
Ich meinte, eine Begegnung mit dem Narz...
Aber es scheint, Du bist schon Riesenschritte voran gekommen.
Vielleicht hilft Dir auch die neue Bekanntschaft, die Kontaktsperre leichter zu bewältigen.
Es freut mich, dass Dir der Absprung scheinbar jetzt gelungen ist.

21.11.2020 20:51 • x 1 #38236


Sloane

Sloane


106
172
Zitat von Elfe11:
Wie wehrt Ihr Euch, wenn Euer Ex Narzist Euch irgendwelche negativen Attribute anh√§ngen will? Vermutlich um im Freundeskreis und vor der Familie sich gut darzustellen nach der Trennung? Er wird ja nicht damit angeben, dass er eine Urlaubsaff√§re in Thailand hatte und mich betrogen und belogen hat. Konkret meinte meiner nun, im letzten WhatsApp mir m√ľsse es ja jetzt in Corona Krise richtig schlecht gehen, da ich ja sowieso schon vor allem immer Angst h√§tte. Ich war √ľberrascht soetwas zu h√∂ren und habe es richtig gestellt. Ich bin tats√§chlich eher der mutige selbst√§ndige Typ Frau, fr√ľher Spring- und Dressurreiten, reise gerne allein in fremde L√§nder, zuletzt Indien, bin selbst√§ndig, kann gut Auto fahren Und h√§tte noch nie unbegr√ľndete irrationale √Ąngste. Mein Ex daf√ľr schon eher, Zwangsneurosen, Paranoia etc. Er geht nicht ins Kino oder Konzert etc. In unserer Beziehung war ich immer die St√§rke und Zuverl√§ssige. Ich verstehe diese Manipulationsversuche nicht. Letztlich will er mich immer wieder zu ungesch√ľtztem 6 √ľberreden, was ich ablehne. Ich hoffe ja nur, das er seine These nicht √ľberall herum erz√§hlt... Aktuell blockt er mich jetzt, weil ich beziehungslosen 6 mit ihm ablehne... Ist das typisch?



Es ist lustig und erschreckend zugleich, wie ähnlich diese widerlichen Geschöpfe sind.
Mein Exmann hat mir auch immer eine Angststörung unterstellt. Dabei war ich schon immer eine starke und unabhängige Frau, war alleine 1 Jahr in Australien, hatte die eigene Wohnung, einen krassen Job. Und er war der, der durchgedreht ist, wenn man mit Schuhen durch die Bude gelaufen ist, musste IMMER zwanghaft Hände waschen, wenn er wo reinkam und hat immer meine Hände weggenommen, wenn ich die auf die Rolltreppe gelegt habe. Total zwanghaft.
Das ist alles einfach nur Ablenkung, weil er so ein Lappen ist und das werden deine Freunde auch wissen. Und die Meinung seiner Leute kann dir ruhig am Allerwertesten vorbeigehen

21.11.2020 21:15 • x 2 #38237



Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

x 3


Sabine355


447
410
Zitat von Binaneu:
Ich meinte, eine Begegnung mit dem Narz...
Aber es scheint, Du bist schon Riesenschritte voran gekommen.
Vielleicht hilft Dir auch die neue Bekanntschaft, die Kontaktsperre leichter zu bewältigen.
Es freut mich, dass Dir der Absprung scheinbar jetzt gelungen ist.


Ich habe das Gef√ľhl das es ganz gut ist mit der Bekanntschaft die Kontaktsperre leichter zu bew√§ltigen das ist mir schon bewusst geworden.

21.11.2020 21:31 • x 2 #38238


fe16

fe16


31353
1
40360
Zitat von Sloane:
Das ist alles einfach nur Ablenkung, weil er so ein Lappen ist und das werden deine Freunde auch wissen. Und die Meinung seiner Leute kann dir ruhig am Allerwertesten vorbeigehen


Sehr gute aussage

@Elfe11

Liebe Elfe

Wie kann jemand der l√ľgt , die Wahrheit sagen ?
Warum regst du dich auf ?

Es sind doch seine gelogenen aussagen , die du versuchst richtig zu stellen.
Ist das nicht vergebene Liebesm√ľhe ?
Wem wird geglaubt ?

Und es ist immer der Partner eines N , der der stärkere ist
Immer

Wo ist den Pöttchen ?


Schönen abend euch

21.11.2020 21:34 • x 3 #38239


harumi123

harumi123


285
732
Ich denke nach wie vor, die beste Methode, mit dem Ex- Narz abzuschlie√üen, ist... Sich nicht mehr darum zu bem√ľhen, IHN verstehen zu wollen - sondern eher Verst√§ndnis f√ľr sich selbst aufzubringen. Warum man all das ertragen hat. Wie man es in Zukunft vermeiden kann. Sich selbst verzeihen, annehmen und leben.

21.11.2020 21:37 • x 10 #38240


fe16

fe16


31353
1
40360
Zitat von harumi123:
Ich denke nach wie vor, die beste Methode, mit dem Ex- Narz abzuschlie√üen, ist... Sich nicht mehr darum zu bem√ľhen, IHN verstehen zu wollen - sondern eher Verst√§ndnis f√ľr sich selbst aufzubringen. Warum man all das ertragen hat. Wie man es in Zukunft vermeiden kann. Sich selbst verzeihen, annehmen und leben.


Sich selbst lieben

21.11.2020 21:50 • x 2 #38241


Heffalump

Heffalump


11276
14954
Zitat von fe16:
Wo ist den Pöttchen ?

da

22.11.2020 04:45 • x 1 #38242


Scheol

Scheol


7633
12
9218
Zitat von harumi123:
Ich denke nach wie vor, die beste Methode, mit dem Ex- Narz abzuschlie√üen, ist... Sich nicht mehr darum zu bem√ľhen, IHN verstehen zu wollen - sondern eher Verst√§ndnis f√ľr sich selbst aufzubringen. Warum man all das ertragen hat. Wie man es in Zukunft vermeiden kann. Sich selbst verzeihen, annehmen und leben.


Ich finde eines der wichtigsten Sachen ist,

zu verstehen, das es nicht zu verstehen gibt bei der Geschichte.

Und das jeder Gedanke den wir solch Menschen geben , der freiwillige Platz ist den wir solch Menschen in unserem Leben geben. Und das sollte man nicht. Weil das bedeuten w√ľrde , das dieser Mensch eine Wichtigkeit hat , die er mit Abstand gesehen , nicht in unserem Leben haben sollte.

22.11.2020 14:02 • x 4 #38243


CaveCanem

CaveCanem


3777
1
5475
Zitat von Scheol:
Ich finde eines der wichtigsten Sachen ist,

zu verstehen, das es nicht zu verstehen gibt bei der Geschichte.


Das ist der Punkt, an dem sich der Kopf jedes Mal in den Headbanging Modus schaltet.

Weil es absurd ist, dass der Verstand Verhalten nicht greifen kann. Man bekommt es nicht errätselt. Nicht errechnet. Nicht erraten.

Selten findet man Erklärungen. Irgendwo im Netz.

Frieden kommt erst dann, wenn man anfängt, sich selbst verstehen zu wollen. Nicht den anderen.

Seine eigenen "Warums" zu finden kann helfen, die Narz Einfalltore zu finden und zu schließen.

22.11.2020 17:42 • x 5 #38244


fe16

fe16


31353
1
40360
Zitat von Scheol:

Ich finde eines der wichtigsten Sachen ist,

zu verstehen, das es nicht zu verstehen gibt bei der Geschichte.

Und das jeder Gedanke den wir solch Menschen geben , der freiwillige Platz ist den wir solch Menschen in unserem Leben geben. Und das sollte man nicht. Weil das bedeuten w√ľrde , das dieser Mensch eine Wichtigkeit hat , die er mit Abstand gesehen , nicht in unserem Leben haben sollte.



Es gibt ne Menge zu verstehen !

Warum haben wir das mitgemacht

Aber bis man dahin kommt um zu verstehen , das man doch was verstehen kann muss soll
Dauert es halt
Und am Anfang ist ja meist man selbst schuld wenn der andere geht


Jede Trennung , jeder Mensch sagt uns was .

Und das ist bei dieser Art Mensch verdammt viel .
Wenn man es versteht

22.11.2020 19:14 • x 1 #38245


CaveCanem

CaveCanem


3777
1
5475
Ja, aber diese! Menschen versteht man nicht.

Die sind nicht verstehbar. Es dauert lange, bis man √ľberhaupt an diesem Punkt ist.

Im Normalfall lässt sich ja Verhalten irgendwie ableitbar oder zumindest irgendwie... verstehbar.

Hier genau nicht. Und erst an dem Punkt, wo man das akzeptiert kann man dahin kommen, sich selbst zu hinterfragen.

Wo kam der rein?
Warum?
Warum durfte der derart lange bleiben?
Warum hab ich mir Vehalten bieten lassen, das ich von keinem sonst akzeptieren w√ľrde?

Usw.

22.11.2020 19:24 • x 2 #38246


fe16

fe16


31353
1
40360
Es gibt eins das ist das wichtigste √ľberhaubt

WARUM

Fragen werden nicht beantwortet !


Es ging mir nicht darum mein gegen √ľber zuverstehen , wenn ich weg geworfen werde !
Es geht darum mich zu verstehen

Also lautet die Frage nicht
warum

Sondern ICH

Was habe ich mir gefallen lassen

Alles dauert so lange , wie es dauert ,
Ist so
Kann man nicht ändern

22.11.2020 19:48 • x 2 #38247


Gundula

Gundula


8751
2
8864

23.11.2020 20:57 • x 3 #38248


simmne


158
11
87
hallo ihr lieben,

ich m√∂chte auch mal eine frage stellen, ich bin nicht das erste mal an einen narzissten oder borderliner geraten, was genau die diagnose ist, bzw. ob vielleicht sogar beides wei√ü ich nat√ľrlich nicht. wohl aber das er sich schon ewig in therapie befindet und es ihm aber nichts bringt. m.m.n ist er auch zu alt, da wird nichts mehr anschlagen. alle typischen merkmale kann man bei ihm finden. allerdings ist er ein ruhiger, nach au√üen empathischer mensch. das hat mich zumindest einige wochen beeindruckt. als ich mich trennen wollte, wollte er erst zur√ľck um dann pl√∂tzlich umzudrehen und nichts mehr. nun vielleicht auhc mein fehler. er wollte reden ich habe es erstmal sacken lassen wollen und als es zum gespr√§ch kam meinte er, es w√§re vorbei. er hat mir keine schuld gegeben, konnte er auch nicht, w√§re aber typisch gewesen.. aber er hat sich mit anderen frauen getroffen und auch wenn nichts passiert ist, mein vertrauen war hin und das wollte ich nicht.
so meine frage, das ganze ist jetzt schon einige wochen her. es ist funkstille. leider habe ich k√ľrzlich eine kurze nachricht geschickt, die f√ľr jemand anders beestimmt war, ich war m√ľde, hatte keine brille und als ich es merkte war es schon zu sp√§t. egal, er hat nicht reagiert, warum auch. es war eindeutig ein versehen. das wird er verstanden haben.

ich w√ľrde ihn gerne l√∂schen aus meinem telefonbuch. er wird es merken, wenn er mein bild nicht mehr sieht. ich m√∂chte ihm keine genugtuung mehr bieten ihn nicht mehr f√ľttern mit was auch immer und frage mich ob er es vielleicht sogar positiv verbucht wenn ich ihn l√∂sche, weil ich so darunter leide. die haben ja auch mal eine verzerrte wahrnehmung. der dachte auch, nachdem er dann meinte es w√§re vorbei ,ich wolle ihn zur√ľck, was ich zu keiner zeit gesagt habe. ich habe lediglich gesagt, dass ich erstmal in mir aufr√§umen muss.

also klar, f√ľr mich selbst ist l√∂schen gut, aber wie gesagt ich kann ihn auch unter z abspeichern und er taucht ganz hinten auf wo ich ihn nicht mehr wahr nehme.

lg

24.11.2020 15:59 • #38249


Scheol

Scheol


7633
12
9218
Zitat von simmne:
hallo ihr lieben, ich m√∂chte auch mal eine frage stellen, ich bin nicht das erste mal an einen narzissten oder borderliner geraten, was genau die diagnose ist, bzw. ob vielleicht sogar beides wei√ü ich nat√ľrlich nicht. wohl aber das er sich schon ewig in therapie befindet und es ihm aber nichts bringt. m.m.n ist er auch zu alt, da wird nichts mehr anschlagen. alle typischen merkmale kann man bei ihm finden. allerdings ist er ein ruhiger, nach au√üen empathischer mensch. das hat mich zumindest einige wochen beeindruckt. als ich mich trennen wollte, wollte er ...



Löschen und gut ist. Fremdbestimmung ist nicht gut . Vorher noch blockieren.

24.11.2020 20:41 • #38250



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag