53961

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Antonio1990


26
1
17
Hat jemand von euch nach dieser Art von Trennung auch oft Albträume vom Partner ob positive oder negative ,habe beides.

Was kann man dagegen tun,bzw. was hilft ?
Träume allgemein sehr oft,und das belastet mich schon extrem,jeden Morgen habe ich ein ungutes Gefühl und tue mich sehr schwer mit dem aufstehen.

07.04.2021 19:06 • x 1 #40411


Gundula

Gundula


9599
2
9240
Dein Unterbewusstsein verarbeitet das im Schlaf und das spiegelt sich in Deinen Träumen wieder.

07.04.2021 19:12 • x 1 #40412



Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

x 3


Heffalump

Heffalump


13748
18861
Zitat von Antonio1990:
Was kann man dagegen tun,bzw. was hilft ?

Das meiste weiß ich kaum noch, was ich träumte, komisches Zeug. Dein Unterbewusstsein verarbeitet. Vielleicht hilft Lavendeltee, oder Drachenkopftee, oder mit Salbei das Schlafzimmer räuchern

08.04.2021 01:56 • x 2 #40413


Christina70

Christina70


1095
1755
Zitat von Antonio1990:
Was kann man dagegen tun,bzw. was hilft ?

Mir hat dieses Hörbuch gut geholfen:
https://www.audible.de/pd/Spirituelle-R...98JYSZEESV
Ich habe es abends zum einschlafen gehört und schon nach wenigen Tagen wurde es besser.

Aktuell höre ich es auch wieder häufiger und ich wache am nächsten Tag viel entspannter auf.

08.04.2021 07:23 • x 2 #40414


Elfe11


1899
3
1647
Ich habe heute Nacht wieder schrecklich schlecht geschlafen und von den Ereignissen mit dem Ex geträumt. Das Unterbewusstsein verarbeitet immer noch. 4 Jahre nach unserer Trennung! Je besser es mir tagsüber geht, umso schlimmer sind dann die Träume. Mein Ex hatte mich komplett im Stich gelassen, als ich mit einem lebensgefährlichen Infekt in die Klinik kam. Ich hätte dringend Unterstützung und einen Partner an meiner Seite gebraucht. In der Klinik lief alles schief. Ich bekam kein Antibiotika und keine Diagnose. Die Ärzte hörten mir nicht zu... Ich musste mich nach 1 Woche selbst entlassen und zu einer neuen Hausärztin,die mir dann das Antibiotikum gab und meine Diagnose bestätigte. In der Klinik wurde ich einfach im stillen Kämmerlein "in Quarantäne" liegen gelassen und mit Ibuprofen in Höchstdosis still gestellt. Sogar Infusionen wurden mir verweigert. Mein Ex ist derweil in den spontanen Kurzurlaub geflogen! Ausser WhatsApp (!) war nix zu hören und zu sehen von ihm. Ich sei "in der Psychiatrie", "psychisch krank"... Nach Osteuropa... Ich vermute, dass er dort diesen "Europas längsten Strassenstrich" besucht hat... Also S. urlaub
Unglaublich! Als Ingenieur! An seinem Geburtstag. Ich komme da echt nicht drüber weg. Kein Mensch war da, um mir zu helfen. Puhhh, das kam heute Nacht alles wieder hoch. Ich habe natürlich gesundheitliche Folgeschäden behalten und Kämpfe heute noch damit. GSD geht es langsam aufwärts und es heilt. Es war ein sehr schwerer meldepflichtiger Lungeninfekt, der falsch behandelt wurde.

08.04.2021 11:36 • #40415


Scheol

Scheol


8718
14
11170
Zitat von Elfe11:
Ich habe heute Nacht wieder schrecklich schlecht geschlafen und von den Ereignissen mit dem Ex geträumt. Das Unterbewusstsein verarbeitet immer noch. 4 Jahre nach unserer ...



Einer von uns ist meist da


Solche realen Träume sind immer sehr heftig emotional.

Das knallt immer ordentlich rein.

Du bist , wenn man von außen das liest , immer noch sehr nahe im Geschehen hab ich das Gefühl.

Letztens habe ich gelesen das es ein Verratstrauma gibt.

Ich denke das könnte hier auch vielleicht passen.

08.04.2021 12:05 • x 1 #40416


Elfe11


1899
3
1647
Zitat von Scheol:
Einer von uns ist meist da Solche realen Träume sind immer sehr heftig emotional. Das knallt immer ordentlich rein. Du bist , wenn man ...[PID]2479279[/PIDp]


Danke Dir, ja ein Trauma ist diagnostiziert. Ich google das mit dem Verrat mal! Meine Therapeutin will immer gar nicht so recht auf den Ex eingehen und fokussiert sich primär auf die medizinischen Dinge. Aber das reicht nicht!

Ich versuche esmal mit der Meditation vor dem Schlafengehen. Guter Tipp von @christina70. Danke dir!

Und ja, es kommt alles hoch, weil ich alles jahrelang unterdrückt habe und diszipliniert war. Dann zieht sich das.

08.04.2021 12:13 • x 2 #40417


Scheol

Scheol


8718
14
11170
Zitat von Elfe11:
Danke Dir, ja ein Trauma ist diagnostiziert. Ich google das mit dem Verrat mal! Meine Therapeutin will immer gar nicht so recht auf den Ex eingehen und fokussiert sich primär auf die medizinischen Dinge. Aber das reicht nicht! Ich versuche esmal mit der Meditation vor dem Schlafengehen. ...



Viele gehen nicht , oder nicht gern in ein Trauma mit dem Patienten. Auch wegen der eventuellen retraumatisierung.


Nicht das der Patient in den Kampfmodus kommt, und etwas passiert was keiner möchte.

08.04.2021 18:06 • x 1 #40418


Christina70

Christina70


1095
1755
Zitat von Scheol:
Letztens habe ich gelesen das es ein Verratstrauma gibt.

Interessant
Irgendwie erkenne ich mich da sehr wieder...
https://www.trauma-und-wuerde.de/verrat...st-nehmen/

08.04.2021 19:05 • x 3 #40419


Scheol

Scheol


8718
14
11170
Zitat von Christina70:
Interessant Irgendwie erkenne ich mich da sehr wieder...



Wenn man sich in das Thema einliest, fallen ein viele Sachen auf. Ist sehr extrem dieses Thema.

Hatte erst gelesen wegen der PTBS wegen meinem Unfall Etwas gelesen. Danach wegen der komplexen PTBS. Und durch Zufall VerratsTrauma, Verlust Trauma, und so weiter und so weiter.

Letztens habe ich sogar einen Beitrag gefunden, wo einer meinte, ein Trauma ist gleich der kleine Borderliner.

Fand ich zwar etwas weit hergeholt, aber man würde einen Menschen mit einer komplexen posttraumatischen Belastungstörung angeblich eine Borderlinestörung im zwischenmenschlichen attestieren .

08.04.2021 19:26 • x 2 #40420


Christina70

Christina70


1095
1755
Zitat von Scheol:
man würde einen Menschen mit einer komplexen posttraumatischen Belastungstörung angeblich eine Borderlinestörung im zwischenmenschlichen attestieren .

Ich habe das auch schon mehrfach gelesen, dass diese Fehldiagnose leider oft vorkommt. Bisher kann ich mir das nicht vorstellen, aber auch von meinen Dozenten hat das schon einmal einer gesagt.

Ich denke, das ist vor allem dann der Fall, wenn der, der diagnostiziert, selbst solch schlimme Traumata noch nicht erlebt hat.
Wer selbst traumatisiert war, denkt vielleicht eher an Trauma

08.04.2021 19:37 • #40421


Binaneu


3928
1
5803
Hab auch schon vom Verratstrauma gelesen und kann mir vorstellen, dass viele, die narztraumatisiert sind, zugleich ein schweres Verratsgefühl haben.
Hatte man doch immer wieder mit Narz gesprochen, worunter man leidet und er hat es immer wieder trotzdem getan ( trotz anders lautender Versprechen) und damit viel Leid zugefügt...sich immer wieder verraten und im Stich gelassen fühlen.

Sind Traumata stark , können ähnliche Symptome wie bei Borderlinern auftreten.
Wer sich da nicht richtig gut auskennt, könnte evtl zu einer falschen Diagnose kommen.

08.04.2021 21:19 • x 4 #40422


AaronB

AaronB


1830
1635
Zitat von Binaneu:
Wer sich da nicht richtig gut auskennt, könnte evtl zu einer falschen Diagnose kommen.


Danke, das ist mal ehrlich und dürfte auf JEDEN hier zutreffen, der nicht einschlägig qualifiziert ist.
Laien kommen denn auch eher zu einer Meinung, mit Diagnose i.ü.S. hat das wenig zu tun.

08.04.2021 21:33 • #40423


Sabine355


615
596
Ich bin gestern Abend im Internet auf Quoka gestoßen dort habe ich damals meinen Narz kennen gelernt das so ähnlich wie Ebay auf Kontakt und Bekanntschaften.
Ich habe mir gedacht ach probiere mal eine kostenlose Partnerschaftsanzeige auf zu geben die ist gegen Mittag online gestellt worden .
Habe ein paar Antworten bekommen und dann dachte ich das darf nicht sein da schreibt mich ein Mann an der 61 Jahre 1.95 kommt aus Papenburg fragt mich wie ich heisse .Ich sagte wir könnten ja Telefonieren.Nein sowas macht er nicht viel Spass beim Verarschen. Und er merkt ich hätte viele Männer gehabt .Das war mein Narz. Habe sofort meine Anzeige gelöscht.

08.04.2021 21:37 • x 2 #40424


AaronB

AaronB


1830
1635
Zitat von Sabine355:
Ich bin gestern Abend im Internet auf Quoka gestoßen dort habe ich damals meinen Narz kennen gelernt das so ähnlich wie Ebay auf Kontakt und Bekanntschaften. Ich habe mir gedacht ach probiere mal eine kostenlose Partnerschaftsanzeige auf zu geben die ist gegen Mittag online gestellt worden . Habe ...


Bin letztes Jahr auf ein Forum gestoßen, wo sich eine Gruppe zusammengerottet hat, um gemeinschaftlich gegen Menschen mit einer bestimmten Persönlichkeitsstörung zu haten, nps, oder so ähnlich.
Schlimm, so etwas.

08.04.2021 21:44 • x 1 #40425



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag