53824

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Sabine355


612
591
Was sollte das denn jetzt und warum hat er das so schnell entdeckt hatte sogar einen anderen Wohnort angegeben .

08.04.2021 21:46 • #40426


Scheol

Scheol


8646
13
11046
Zitat von AaronB:
Danke, das ist mal ehrlich und dürfte auf JEDEN hier zutreffen, der nicht einschlägig qualifiziert ist. Laien kommen denn auch eher zu einer Meinung, mit Diagnose i.ü.S. hat das wenig zu tun.


Ja Profis können sich da sehr irren und die Person in die falsche Schublade schieben.
Das ist damit gemeint.

08.04.2021 22:24 • x 2 #40427



Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

x 3


AaronB

AaronB


1811
1608
Zitat von Scheol:
Ja Profis können sich da sehr irren und die Person in die falsche Schublade schieben. Das ist damit gemeint.


Yoah, manchmal wedelt der _Schwanz_ mit dem Hund, dann ist eben Schiefstand.

09.04.2021 02:13 • #40428


Heffalump

Heffalump


13598
18674
Zitat von Sabine355:
Und er merkt ich hätte viele Männer gehabt

Ja, ich erinnere mich noch an den Physiklehrer, den Sportlehrer, den Hausmeister, den Elektriker, den Gärtner, den Bäcker ...

Manche Schuhe muss Frau nicht tragen. Da stell ich mir immer vor wie Scharen von Vögel um dessen Haupt kreisen

09.04.2021 06:46 • #40429


sadMonkey


169
5
135
Zitat von Sabine355:
Ich bin gestern Abend im Internet auf Quoka gestoßen dort habe ich damals meinen Narz kennen gelernt das so ähnlich wie Ebay auf Kontakt und Bekanntschaften. Ich habe mir gedacht ach probiere mal eine kostenlose Partnerschaftsanzeige auf zu geben die ist gegen Mittag online gestellt worden . Habe ...

Mich stalkt meine (vermutlich) N Ex auch in Flirtportalen und Datingapps, sowie inzwischen wieder bei WhatsApp.

Ist wohl üblich bei diesen Menschen.

Erst waren es Fakeprofile, die aber erkennbar sie waren durch kleine Fehler und dann auch ihr echtes Profil.

Gefunden zu werden ist nicht schwer, wenn der oder die Ex weiß wo er oder sie suchen muss, Suchradius und Alter entsprechend einstellt etc.

09.04.2021 07:48 • x 2 #40430


Heffalump

Heffalump


13598
18674
Zitat von sadMonkey:
Gefunden zu werden ist nicht schwer

Man darf auch nicht vergessen, unsereins geht voll Hoffnung in solche Portale, doch noch seinen Deckel zu finden und "Sie" kennen uns so gut, um uns alles mögliche vorzuspielen, von daher sind wir ebenso leicht zu finden, wie "Sie" daran zu erkennen sind - das ihre übliche Masche ist, sich auf solchen Portalen das nächste Opfer zu suchen.

Ich will nicht sagen, man könnte dort nicht seinen Deckel finden, aber dank Corona sind ja noch x% mehr an Vollhonks im Netz, als ohne Corona. Somit ist die Aussicht auf Erfolg, gerade da seinen "Best forever" zu finden, mit 0% noch hoch geschätzt

09.04.2021 07:54 • x 3 #40431


Scheol

Scheol


8646
13
11046
Zitat von AaronB:
Yoah, manchmal wedelt der _Schwanz_ mit dem Hund, dann ist eben Schiefstand.



Nur das der Mensch mit Traumafolgestörung dann auf BPS behandelt wird und gegebenenfalls dafür Medikamente bekommt, obwohl es falsch ist.

Oder du eine Behandlungsform bekommst die gar nicht zum Thema passt und somit nicht wirklich helfen kann.

09.04.2021 08:02 • x 1 #40432


sadMonkey


169
5
135
Zitat von Heffalump:
Man darf auch nicht vergessen, unsereins geht voll Hoffnung in solche Portale, doch noch seinen Deckel zu finden und "Sie" kennen uns so ...

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Und diese Meinung vertritt beispielsweise auch Paartherapeut Christian Hemschemeier aus Hamburg, der interessante YouTube-Videos macht...

Und ich würde wirklich keinem der sich in der traumatisierten, ego-reduzierten, leeren Phase nach einer Trennung einer toxischen Beziehung befindet empfehlen sich in den Flirtapps anzumelden.

Ihr braucht ein starkes Ego, um mit der Tatsache fertig zu werden, dass selbst o.g. Psychologen schätzen, dass mit Glück von 100 Dates einmal der/die richtige dabei ist.

Ich muss ehrlich zugeben trotz riesigem Interesse an mir und vielen Bekanntschaften ist die Lage am Online-Flirtmarkt so aussichtslos, dass ich inzwischen schon wieder darüber nachdenke, ob nicht meine N oder B Horror-Ex das kleinere Übel ist...

09.04.2021 08:18 • x 1 #40433


Heffalump

Heffalump


13598
18674
Zitat von sadMonkey:
die Lage am Online-Flirtmarkt so aussichtslos

Du darfst auch nicht vergessen, das dem Medium Gestik, Mimik fehlt. Da ist der Flirt beim Bäcker effektiver

09.04.2021 08:41 • x 1 #40434


sadMonkey


169
5
135
Zitat von Heffalump:
Du darfst auch nicht vergessen, das dem Medium Gestik, Mimik fehlt. Da ist der Flirt beim Bäcker effektiver

Ist heutzutage beim Bäcker, mit Maske und maximal 2 Kunden im Laden aber auch nicht unbedingt leichter

09.04.2021 08:57 • x 1 #40435


Heffalump

Heffalump


13598
18674
Zitat von sadMonkey:
Ist heutzutage beim Bäcker, mit Maske und maximal 2 Kunden im Laden aber auch nicht unbedingt leichter

Du willst also Probleme finden - Respekt, Lob - kannste gut.

aber im realen Leben haste einfach dein Gegenüber im Blick und siehst, ob es lächelt oder teuflisch grinst -

09.04.2021 09:00 • #40436


Christina70

Christina70


1083
1720
Zitat von Heffalump:
Du willst also Probleme finden - Respekt, Lob - kannste gut. aber im realen Leben haste einfach dein Gegenüber im Blick und siehst, ob es lächelt oder teuflisch grinst -

N kann ganz allerdings auch wunderbar grinsen und Wertschätzung vorgaukeln- bestimmt auch beim Bäcker

Die Auswahl ist allerdings im realen Leben tatsächlich durch diese Einschränkungen extrem reduziert

09.04.2021 12:46 • #40437


Christina70

Christina70


1083
1720
Zitat von sadMonkey:
dass ich inzwischen schon wieder darüber nachdenke, ob nicht meine N oder B Horror-Ex das kleinere Übel ist...

Bleib doch lieber erstmal allein.
Muss denn unbedingt gleich wieder eine Neue her? Du solltest dich erstmal sammeln, verarbeiten und wieder zu dir selbst finden. Sonst ist die neue Beziehung von vornherein zum Scheitern verurteilt.

09.04.2021 12:50 • x 4 #40438


Elfe11


1860
3
1588
Ich mache die Erfahrung, dass ich mich gerade vor Anfragen nicht retten kann auf einer Single Börse. Der Account läuft seit meiner Trennung. Anfangs habe ich mich wirklich auf was Neues gefreut. Mittlerweile habe ich gekündigt und das Interesse verloren. Im Postfach trudelten über Ostern 9 Kontakte ein. Ich habe mich jetzt gezwungen zu antworten, aber ich kann mit diesen wildfremden Menschen und Profilen einfach nichts anfangen. Es passt meist vom sozialen Level und intellektuell gar nicht. Ich brauche zum Kennenlernen den persönlichen Kontakt. Und ich möchte lieber jemanden aus meinem sicheren Umfeld ohne böse Überraschungen kennenlernen. Man müsste sich schon über einen längeren Zeitraum schreiben und telefonieren, um sich ein Bild zu machen. Momentan weiß ich nicht mal, was ich damit anfangen sollte außer einem Spaziergang. Und den mache ich lieber mit einer guten Freundin oder alleine. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, was mir persönlich eine "Partnerschaft" bringen sollte. Ich habe weder Lust auf gekünstelt "Spaziergang Dates" mit Small Talk noch auf die berühmten "Netflix Abende mit schnellem S." ... Einfach nur ätzend! Ich bin zu konservativ.

09.04.2021 14:14 • x 3 #40439


sadMonkey


169
5
135
Zitat von Christina70:
Bleib doch lieber erstmal allein. Muss denn unbedingt gleich wieder eine Neue her? Du solltest dich erstmal sammeln, verarbeiten und wieder zu dir selbst finden. Sonst ist die neue Beziehung von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Danke für deinen berechtigten Hinweis.

Ich war immer sehr selbst und eigenständig, konnte auch jahrelang keine Beziehung haben.

Ich fühle mich frisch und gut zum flirten, komme auch gut an.

Aber meiner Ansicht nach bedeutet jetzt anzufangen zu daten nicht, dass ich schnell was neues suche.

Denn meiner Erfahrung nach dauert es eben viele Dates und viel Zeit, bis ich jemand neuen passenden finde.

Wenn ich jetzt aktiv werde, rechne ich trotzdem mit jahrelangem flirten und daten bis ich jemand passenden finde.

Wenn ich in 3 Jahren anfange, dann kann ich mir 3 Jahre abschreiben und suche danach trotzdem Jahre.

09.04.2021 16:14 • #40440



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag