55504

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Elfe11:
Genau so ist das. Und mir tut das so weh. Es ist so schade. Man kann nichts tun. Es ist zum Verzweifeln. Ich würde so gerne helfen und verbessern. ...

Nicht jeder kann und will auch errettet werden !


ein Mensch dem ein Arm fehlt , wird kein guter Werfer werden. Da ihm der Arm fehlt.

dem NPS fehlen Verbindungen im Gehirn. Diese haben sich nicht gebildet. Eben wie bei dem Menschen dem ein Arm fehlt.

es wird nicht nachwachsen . Keine Möglichkeit.

10.06.2021 17:03 • x 1 #41221


Elfe11


2247
3
1961
Zitat von Scheol:
hat der Typ schon einen der größten Pfeile im Kopf die hier in den letzten Jahren beschrieben wurden.

ja und Dein/ Euer Feedback bringt mich zurück auf den Boden.

Es schockt mich immer wieder, dass Ihr sooo geschockt seid und dann arbeitet es ein paar Tage wieder in mir... Denn in der Beziehung galt ja "Du bist zu kompliziert" "Das bildest du dir ein" etc. Und man gab sich alle Mühe locker und gelassen alles zu ertragen.

Großes Dankeschön!

10.06.2021 17:04 • #41222



Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

x 3


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Elfe11:
@.....Komische ist ja zu 70-80% war mein Ex ein total Lieber



also sind Lug und Betrug und plötzlich fremd heiraten nur 20 bis 30 Prozent negativ ?


Ich denken mal das sind eher 90 Prozent negativ .

10.06.2021 17:05 • x 2 #41223


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Elfe11:
ja und Dein/ Euer Feedback bringt mich zurück auf den Boden. Es schockt mich, dass Ihr sooo geschockt seid und dann arbeitet es ...



Für dich ist doch dieser Wahnsinn durch ihn leider schon normal gewesen .
deshalb ist es danach auch immer so wichtig sich mit normalen Menschen einzulassen damit man sich selbst neu justieren kann am positiven Menschen.

10.06.2021 17:07 • x 2 #41224


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Elfe11:
Er ist mehr wie ein Schulbub, der meint sein Streich fliegt nicht auf! ...

Sieh ihn mal in der Sichtweise wie ein Mann. Du verharmlost ihn zum Schulbub den man vieles oder alles entschuldigt.
das sollte nicht so sein. Er ist erwachsen.

10.06.2021 17:08 • x 3 #41225


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Elfe11:
@Antonio1990 nein, ich habe ihn jetzt über 1 Monat geblockt und ihm mitgeteilt dass ich dieses Jahr ohne ihn erleben will. Ich will auch wieder ein ...

Ein Mann der verheiratet ist , und nach 6ex mit einer anderen fragt .

so wie es vermutlich bei dir früher war , sein Muster.

möchte man solch Mensch in seiner Nähe haben ? Ich nicht.

das andere hört sich doch gut und ein normales Tempo an .

10.06.2021 17:10 • x 2 #41226


harumi123

harumi123


314
823
Ich bin froh, dass ich damals während der Trennung schon hier unterwegs war und auch anhand eurer Reaktion gelernt habe, was normal ist. Ich muss heute noch über die Sache mit der Bratpfanne lachen, die ich hinterher in meiner neuen Wohnung als erstes entsorgt habe. Herrlich....


Mir hat es gut getan, mir selbst zu verzeihen, mir bewusst zu machen, was und wer ich bin und wie ich Muster ablege, die mir nicht gut tun.

Mein neuer Partner ist auch das komplette Gegenteil vom Narz, das tut mir sehr gut - kein Klumpen im Magen, kein seltsames Gefühl, keine merkwürdigen Verhaltensweisen...

Ich habe nach wie vor keinen Kontakt zum Ex, bis auf eine kurze, zufällige Begegnung, (er kam mir im LKW entgegen, während ich im PKW an der Ampel stand) die keine drei Sekunden dauerte. Klar hat es mich aufgewühlt, aber mein letzter Gedanke ist "Gott sei Dank bin ich den los"

Er ist einfach nicht mehr präsent in meinem Leben, weil es mein Leben ist und er da niemals wieder Platz finden wird. Manchmal kommt mir die Zeit mit ihm wie ein schräger Trip vor, denn ich war nicht ich selbst.

Und ich schließe mich an - man muss begreifen, dass es in Bezug auf Narz nichts zu begreifen gibt.

10.06.2021 17:22 • x 6 #41227


wirrundratlos


313
1
606
Zitat von Elfe11:
Und man gab sich alle Mühe locker und gelassen alles zu ertragen.


Alles zu ertragen? Was hat etwas ertragen mit Liebe zu tun? Nichts, dass ist Sucht von Dir. Er hat Dich abhängig gemacht, lässt Dich am langen Arm verhungern.
Liebe Elfe, Du bist doch eine tolle Frau, die mit beiden Beinen sonst fest im Leben steht. Davon gehe ich jetzt mal aus! Nur diese Wurst kann/darf mit dir so umgehen?

Nein, er ist auch nicht zu x % nett. Weil er in dem Moment der Nettigkeiten schon wieder etwas im Hinterkopf hat. Wie, wann kann ich sie am besten bescheißen? Das ist reine Fassade, ein Schauspiel.
Ich weiß, dass es weh tut. Ich wollte auch lange nicht glauben, dass alles schlecht war. Aber es basierte von Anfang an auf Lügen und wurde mit der Zeit nur schlimmer.
Mir ging es lange Zeit sehr schlecht mit dem Gedanken, dass es jemand überhaupt gewagt und dann auch geschafft hat, mich so zu verblenden. Ich war auch immer taff und habe so'ne Typen gleich erkannt. Bei Freundinnen, die dann heulend bei mir saßen und nicht wussten, wie ihnen geschah. Ich sah schon lange Warnsignale, bevor die eigentlich Betroffene überhaupt mitbekam, dass er ein Idiot ist.
Und dann kam das Dings. Kollege/Chef seit über 10 Jahren. Er blendet den gesamten Kollegenkreis, zeigt da sein nettes Gesicht. Wir sind ihm ja auch alle nützlich. Ich war mir so sicher, dass er es ernst meint und dass das zwischen uns langsam gereift ist.
Und nu? Alles B ulls hit.

Weine Dich heute aus, morgen ist es wieder besser. Solche Tage kommen und gehen hin und wieder mal.
Aber es wird besser werden, nur manchmal ganz laaaaangsam!

10.06.2021 17:29 • x 4 #41228


fe16

fe16


31580
1
40667
Zitat von Elfe11:
ja und Dein/ Euer Feedback bringt mich zurück auf den Boden. Es schockt mich immer wieder, dass Ihr sooo geschockt seid und dann arbeitet es ein paar Tage wieder in mir... Denn in der Beziehung galt ja "Du bist zu kompliziert" "Das bildest du dir ein" etc. Und man gab sich ...


Wenn ER du sagst , meint er sich selbst ,
praktisch redet er in der der ICH form .



Ich kam vom einkaufen , er war weg in einer halben Stunde Auto gepackt


Und ne ich hab nichts gemerkt

erreichbar war er ein halbes Jahr nicht

10.06.2021 17:31 • x 2 #41229


Dissy

Dissy


143
7
67
Hallo

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Thema

" Goldkind eines Narzissten "

Wenn ja wie äußerst sich das

11.06.2021 09:13 • x 1 #41230


Kiana32


21
66
Hallo,

ich grübele immer noch an der Frage, ob er sich bei der Nachfolgerin anders verhalten wird und sich nur bei mir (wegen mir?) so verhalten hat. So als ob ich so schrecklich war und es ihm nicht wert war gut behandelt zu werden, er seine "Traumfrau" aber natürlich besser behandeln wird. Ein schreckliches Gefühl und ich würde es gerne irgendwie loswerden.

Der Hintergrund meiner Grübelei ist folgende Überlegung:

Er hat mich ja oft abgewertet und herablassend behandelt. Dadurch konnte ich irgendwann auch nicht mehr an mir halten und habe mich dagegen gewehrt, wurde selbst immer empfindlicher und dünnhäutiger und habe dann öfters mal "zurück gemeckert", war ebenfalls zickig und gereizt.

Hier habe ich also auch ein Verhalten gezeigt, welches bei einem Partner, der mich nicht abwertet, nicht vorgekommen wäre.

Und vielleicht ist es bei ihm ja umgekehrt genauso - vielleicht hat er dieses Verhalten ja auch nur bei mir an den Tag gelegt und würde es bei einer neuen Frau, die von der Art anders ist, nicht tun?

Wie wird man diesen Gedanken los? Habt ihr euch diese Frage nach der Trennung auch schonmal gestellt? Oder noch besser, habt ihr ihn mal in der Interaktion mit der Nachfolgerin gesehen und damit tatsächlich erlebt, dass er auch bei der Neuen genauso agiert?

Wenn ich wüsste, dass er auch bei anderen so sein wird, würde ich es weniger persönlich nehmen - es würde mich, so dumm das vielleicht klingt, ein wenig "rehabilitieren", dass es eben nicht nur an mir lag...

12.06.2021 13:58 • x 3 #41231


Elfe11


2247
3
1961
Zitat von Kiana32:
Oder noch besser, habt ihr ihn mal in der Interaktion mit der Nachfolgerin gesehen und damit tatsächlich erlebt, dass er auch bei der Neuen genauso agiert?

Ist bei der Neuen oder Affärenfrau genauso! 100% Mach' dir keinen Kopf bitte! Aber ja, ich habe dieses Gedankenkarussell leider auch und schlimmer, ich übertrage das auf die gesamte Männer Welt!

Triff dich mit normalen Männern und du spürst sofort den Unterschied! Wie Tag und Nacht.

12.06.2021 14:09 • x 1 #41232


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Dissy:
Hallo Hat hier jemand Erfahrung mit dem Thema " Goldkind eines Narzissten " Wenn ja wie äußerst sich das

Das "goldene" Kind wird von der narzisstischen Mutter umgarnt und umworben und hat oft auch im Erwachsenenalter Probleme, sich aus dieser Umklammerung zu befreien. Oft mangelt es diesen Kindern an persönlicher Identität und der Fähigkeit, Grenzen setzen zu können.

12.06.2021 16:29 • x 2 #41233


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Kiana32:
...

Hallo,

ich grübele immer noch an der Frage, ob er sich bei der Nachfolgerin anders verhalten wird ......

NEIN.


und sich nur bei mir (wegen mir?) so verhalten hat.
JA!


WEIL DU IHM DAS ERLAUBT HAST . EINE FRAU MIT SELBSTBEWUSSTSEIN HÄTTE IHN GEFRAGT OB ER EIN SCHUSS HAT UND IHM GEZEIGT WO DER AUSGANG IST.

DU KEINE GRENZEN HAST UND SOMIT DIESE AUCH NICHT VERTEIDIGEN KANNST.


Der Hintergrund meiner Grübelei ist folgende Überlegung:

Er hat mich ja oft abgewertet und herablassend behandelt. Dadurch konnte ich irgendwann auch nicht mehr an mir halten und habe mich dagegen gewehrt, wurde selbst immer empfindlicher und dünnhäutiger und habe dann öfters mal "zurück gemeckert", war ebenfalls zickig und gereizt.

WARUM NICHT GETRENNT ?

WARUM SICH DAS GEFALLEN LASSEN ? WEIL EINEM DAS GEFALLEN HAT ? SONST WÜRDE MAN NICHT BLEIBEN.
WARUM BIST DU NICHT GEGANGEN, DAS IST HIER DIE FRAGE.

Hier habe ich also auch ein Verhalten gezeigt, welches bei einem Partner, der mich nicht abwertet, nicht vorgekommen wäre.
ABER IHM KONSEQUENT AUCH NICHT DEN RÜCKEN ZUGEDREHT.


Und vielleicht ist es bei ihm ja umgekehrt genauso - vielleicht hat er dieses Verhalten ja auch nur bei mir an den Tag gelegt und würde es bei einer neuen Frau, die von der Art anders ist, nicht tun?
ER KANN SICH NUR EINE FRAU AUSSUCHEN DIE NICHT SELBSTBEWUSST IST.



Wie wird man diesen Gedanken los?
DU MACHST SEIN PROBLEM ZU DEINEM.

Habt ihr euch diese Frage nach der Trennung auch schonmal gestellt?
SICHERLICH.


Oder noch besser, habt ihr ihn mal in der Interaktion mit der Nachfolgerin gesehen und damit tatsächlich erlebt, dass er auch bei der Neuen genauso agiert?
DIE , DIE MIT DER VORGÄNGERIN GESPROCHEN HABEN , SAGEN DAS ER DA GENAUSO GEWESEN IST .
UND AUCH DIE NACHFOLGERIN BERICHTEN DIESES.



Wenn ich wüsste, dass er auch bei anderen so sein wird, würde ich es weniger persönlich nehmen - es würde mich, so dumm das vielleicht klingt, ein wenig "rehabilitieren", dass es eben nicht nur an mir lag...
WIE BIST DU DEN VON DER PERSON , BESCHREIB DICH MAL.

12.06.2021 16:37 • #41234


Scheol

Scheol


9459
15
12481
Zitat von Elfe11:
ich übertrage das auf die gesamte Männer Welt!

Ey ja

Ist aber auch normal .

Versuche hier ja etwas die Fahne hochzuhalten.

12.06.2021 16:39 • x 1 #41235



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag