56501

Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

fe16

fe16


31635
1
40738
Zitat von Nacht8:
@fe16 Es geht nicht darum was andere sagen oder sehen sondern das was ich sehe was mich stört


Entstanden durch das was andere dir sagen !



Du bist nichts , du kannst nichts , etc


sagst du dir das selbst ?
Oder waren es irgendwann mal Worte die dir um die Ohren geschlagen wurden
Lehrer , Eltern , Freunde , etc


Kein Kind kommt auf die Welt und denkt sich oh ich bin blöd

ich kann nichts
ne es lernt

Es denkt nicht
oh ich hab aber wenig Haare
oh ich hab Speck beine


das Kind kommt auf die Welt und ist so glücklich Wiese ist .



und du kannst nicht glücklich sein wie du bist ?


Weil du bist für dich verantwortlich

nicht jemand anders


das aber ist meine MEINUNG


du kannst deine Meinung gerne behalten

Oder überdenken

es ist deine Entscheidung


und die triffst du !

20.06.2021 09:20 • #41476


Scheol

Scheol


9703
15
12871
@Debby lies mal hier mit , hier schreiben nur Menschen mit solch Erfahrung

20.06.2021 09:26 • x 1 #41477



Ex-Partner und Trennung von Narzissten - Austausch

x 3


Nacht8


372
1
180
@fe16

Ich versuche sie zu überdenken und das schon seit Jahren ist nicht so einfach

20.06.2021 10:00 • x 1 #41478


fe16

fe16


31635
1
40738
Zitat von Nacht8:
@fe16 Ich versuche sie zu überdenken und das schon seit Jahren ist nicht so einfach


Ändert man durch überdenken etwas ?

Kommt der Nagel in die Wand , wenn du überdenkst es zu machen ?

Brauchst du nicht Hammer und Nagel um den Nagel in die Wand zu bekommen ?

Das heisst doch das man schauen könnte wie ändere ich meine Gedanken , wie kann ich negativ erlebtes in positives drehen
Weil jedes negatives hat ich etwas positives
ist nicht immer leicht

es ist halt eine Herausforderung

20.06.2021 10:57 • #41479


Nacht8


372
1
180
Zitat von fe16:
Das heisst doch das man schauen könnte wie ändere ich meine Gedanken , wie kann ich negativ erlebtes in positives drehen
Weil jedes negatives hat ich etwas positives
ist nicht immer leicht

Das heißt mann sollte die gedanken drehen sodas das negative nach hinten tritt und das positive davon nach vorn

20.06.2021 11:53 • x 3 #41480


Scheol

Scheol


9703
15
12871
Zitat von Nacht8:
Das heißt mann sollte die gedanken drehen sodas das negative nach hinten tritt und das positive davon nach vorn



nennt man überdecken......


Man hat etwas schlechtes erlebt und und sucht was , was man in dem Zusammenhang ihrer positives erlebt hat , und überdeckt sozusagen das gute mit dem schlechten.

auch kannst du deine Therapeutin mal nach dem Begriff verankern fragen.

20.06.2021 12:00 • x 1 #41481


Elfe11


2363
3
2067
@Antonio1990
Mir erging das ähnlich wie dir!
Ich verzeichne jetzt aber eine leichte sanfte Wende zum Positiven. Ich entspanne mich langsam wieder und freue mich an neuen und alten Hobbies. Gestern war ich schwimmen im See und zum Frühstück habe ich mit einem neuen guten Freund gechattet. Ich bekomme 2 Baby Kätzchen in ein paar Monaten. Und mein neues Gästezimmer wird langsam, die Schlafcouch kommt am Dienstag. Durch viele kleine private Projekte keimt jetzt doch langsam etwas Positives in mir auf. Ich meditiere aber auch täglich. Und die Nachtmeditation von Veit Lindau wirkt super gut auf das Unterbewusstsein!
Du hast ja das Glück dass dein Leben noch vor dir liegt und du so jung bist! Mit Ü50 ist das schon etwas anders, aber auch damuss man sich zum Leben bekennen und sich selbst motivieren. Gibt es denn jemand der dich unterstützt und fördert im Leben? Ich erfahre gerade in RL Unterstützung von der Psychologin und dem neuen guten Freund und das tut mir einfach gut. Und natürlich der Austausch hier. Ich blühe auf. Ausserdem trägt mein Krafttraining / Aufbautraining erste Früchte! Gesunder Körper, gesunder Geist!

20.06.2021 15:33 • x 2 #41482


Nóséramostudo


183
4
147
Mir geht es heute nicht gut. Ich bin heute das erste mal seit langen in ein tiefes Loch gefallen. Bin nur am weinen. Ich weis ich hab viel rechaiert und viel gelesen und das hat auch geholfen viel zu verstehen.
Heute musste ich mit ihm sprechen wegen dem kind. Ich musste ihn um einen Gefallen bitten.
Er war total nett, verständnisvoll und entgegenkommen.
Jetzt sitz ich hier weine und denk als. Was ist wenn ich mich getäuscht hab, wenn er doch kein narz ist, wenn ich das Problem bin. Wenn ich der grund bin warum er immer so agressiv ist wenn ich das auslöse. Was wenn ich ihn vertrieben hab wenn es wirklich so war wie er sagt das er zu nexte musste weil er es mit mir nicht mehr aufhielt. Schließlich führt er immernoch nach 10 Monaten eine super tolles Leben mit next sagt mein Sohn immer. Und dieses an Termine nicht halten macht er nie er holt den kleinen immer pünktlich und bringt ihn auch pünktlich hält sich also an Vereinbarung. Ich hab heute das Gefühl ich weis garnicht mehr was die Realität ist

20.06.2021 16:47 • #41483


Sloane

Sloane


265
1
476
Zitat von Antonio1990:
Hey Leute,nach der Trennung geht man ja viele Phasen durch und hat viele Gefühlszustände wie Wertlosigkeit selbstzweifel Selbsthass usw. Die sind ...

Hallo mein Lieber,
das hatte ich auch. Selbst heute - die Trennung war Juli 2020 - kommen mir ganz selten aus dem Nichts bestimmte Gedanken und ich würde am liebsten weinen. Ich kann das aber kontrollieren und mich dann ablenken. Direkt nach der Trennung habe ich viel geweint, aber das gehört zum Verarbeiten dazu. Und ich war auch der festen Überzeugung, dass die Sonne nie wieder für mich scheinen wird, aber mittlerweile tut sie das wieder und ich bin fast wieder die alte, positive, energiegeladene Sloane, die ich vor ihm war. Das haben mir meine Freunde und Familie auch schon bestätigt
Es dauert einfach und du musst in der Zeit ganz viel Verständnis und Geduld für dich aufbringen und Sachen tun und dich mit Menschen umgeben, welche dir gut tun. Und wenn du weinen musst, lass es einfach raus und setz dich selbst nich so sehr unter Druck. Die Zeit und das Verstehen, mit was für einem Menschen du zusammen warst, helfen beim Heilen.

20.06.2021 17:35 • x 2 #41484


Sloane

Sloane


265
1
476
Zitat von Nóséramostudo:
Mir geht es heute nicht gut. Ich bin heute das erste mal seit langen in ein tiefes Loch gefallen. Bin nur am weinen. Ich weis ich hab viel rechaiert ...

Hallo meine Liebe,
fühl dich erstmal ganz doll umarmt und geknuddelt.
Denk bitte nicht, dass du Schuld bist.
Du weißt doch, dass Narzissten die perfekten Schauspieler sind und einen an der Nase herumführen können. Und du weißt doch auch, dass sie nett und lieb sein können, das aber sofort umschlägt, wenn du auch nur ein falsches Wort sagst.

Sieh es am besten positiv, dass er dir momentan keinen Ärger macht. Ich wette, der kommt früher oder später wieder.
Aber bitte, bitte red dir nicht ein, dass du Schuld an seinem A-Loch-Verhalten bist! Weil das entspricht faktisch nicht der Realität

20.06.2021 17:38 • #41485


Perzet


1966
4018
Zitat von Nóséramostudo:
Wenn ich der grund bin warum er immer so agressiv ist


das haben sie fast alle gemeinsam - diese Schuldumkehr. Perfekt, wie die das einem unterjubeln können.

Nein, seine Aggressionen sind seine Aggressionen. Vielleicht hast du ihn getriggert, vielleicht auch nicht. Aber seine Reaktion ist und bleibt seine Reaktion, egal was er ansonsten behauptet.

20.06.2021 17:59 • x 3 #41486


Dissy

Dissy


149
7
71
Hallo

Er hat den kleinen gebracht, unten an der Tür hat er wahnsinnig geweint. Der Vater auch
Der Abschied ist beiden sehr schwer gefallen

Das macht mich sehr traurig

20.06.2021 18:38 • x 1 #41487


fe16

fe16


31635
1
40738
Zitat von Sloane:
Selbst heute - die Trennung war Juli 2020 - kommen mir ganz selten aus dem Nichts bestimmte Gedanken und ich würde am liebsten weinen.


Da bin ich einiges länger getrennt und kann dir sagen , das es auch bei mir noch mal so ist .

mit der Zeit lernt man damit umzugehen gehen


@Dissy

ja bei Papa war es cool
Papa ist besser als du
etc kannst du dir vorstellen wie oft ich das gehört habe

und trotzdem war ich glücklich und froh das Mein Kind bei mir war und nicht bei einem Menschen der nicht lieben kann .

Lug und trug

Worte und taten

oft war es dann so das die Oma auf das Kind aufgepasst hat oder das TV gerät . Weil der tolle Vater bei der Freundin war


@Nacht8
wenn ich deinen Nick lese muss ich immer an Sebastian Fitzek denken , er schrieb ein Buch mit dem Titel

weisst alle sagen die Pandemie ist Mist

ich sage für die Umwelt war die Pandemie gut

du siehst einmal das gleiche Ding , zwei Seiten


@Scheol hatte dir ja auch schon einiges an positivem geschrieben


wenn ich einen Ziel habe , muss ich mich drauf zubewegen

in dem Fall muss
zwang

20.06.2021 19:10 • x 2 #41488


Nacht8


372
1
180
Zitat von fe16:
wenn ich deinen Nick lese muss ich immer an Sebastian Fitzek denken , er schrieb ein Buch mit dem Titel

Das kenn ich nicht

Ich bin gerade auf der Suche nach dem Ziel irgendwie hab ich mich verirrt und das extrem

Und ich hab hier schon einige Ratschläge bekommen und auch viel imput
Ich werde mich nach und nach daran wagen aber wie sagt man ein Schritt nach dem anderen

20.06.2021 19:18 • x 3 #41489


Dissy

Dissy


149
7
71
@fe16

Er hat mit dem kleinen bei seiner neuen übernachtet ( sind seit 6 Wochen zusammen)

20.06.2021 19:25 • #41490



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag