132

Jahresbilanzrückblickfragebogengedöns

LonelyXmas

LonelyXmas


5311
8470
Zitat von Sonnenblume1981:


Versuchst du zu flirten oder woher rührt dein persönliches Interesse an mir?


a) Nein.
b) Hier arbeitest Du mit einer Unterstellung?

26.12.2017 13:54 • #31


Sonnenblume1981


Zitat von LonelyXmas:

a) Nein.
b) Hier arbeitest Du mit einer Unterstellung?


Was bin ich nur für eine böse Frau?! Aber da würden wir doch ein gutes Paar abgeben..ich bin böse und du irgendwie gefrustet. Ich drücke und knutsch dich, einsamer Weihnachtsmann

26.12.2017 14:08 • x 3 #32



Jahresbilanzrückblickfragebogengedöns

x 3


TinTin1980


Ich würde mit Sonnenblume1981 flirten. Sie ist teilweise so schön zynisch und nicht auf den Mund gefallen. Hat aber leider einen fe.;)

26.12.2017 14:11 • x 2 #33


Greta1

Greta1


183
2
319
1. Was gab es 2017 zum ersten Mal in meinem Leben?
Das Wissen, dass ich nicht einzig bin (für meinen Mann)

2. Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnisse habe ich mir angeeignet?
Damit umzugehen

3. Was sind die 3 schönsten Erlebnisse 2017?
Ausritt im strömenden Regen; mein Hund zieht ein; mein Mann zieht aus

4. Wen habe ich neu kennengelernt?
mich

5. Wer hat mein Leben besonders bereichert?
In 2017? niemand wirklich

6. Wer ist wieder in mein Leben getreten?
Waren schon alle da. Neu hinzugekommen: eine Frau zuviel

7. Was hat mich besonders berührt, im Negativen und im Positiven?
Positiv? Wie sehr meine Kinder zu mir stehen.
Negativ: Völliges Desinteresse meines Ex an den Kindern

8.Was war die größte Enttäuschung und was war im Nachhinein daran positiv?
Positiv ist, die größte Enttäuschung liegt im Nachhinein

9. Was habe ich mir für Körper, Geist und Seele besonders Gutes getan?
Wie bisher auch, Sport. Neu: shoppen ohne Klotz mit Bart am Bein

10. Mit wem habe ich von Herzen gelacht?
Mit mir, als ich mein Tagebuch schrieb

11. Welcher persönliche Wunsch ist 2017 in Erfüllung gegangen?
Bin noch dabei

12. Welche Entscheidung ist mir besonders schwer gefallen?
Hausverkauf

13.Welche besonders gute Entscheidung habe ich getroffen?
Hausverkauf

14.Was würde ich so nicht mehr tun?
Mit dem Auto meiner Nachgängerin sprechen.

15. Welches Ziel7 welche Ziele habe ich 2017 erreicht?
Ich gehe immer noch nicht unter

16. Auf welche Erfahrungen und Leistungen bin ich besonders stolz?
Dass ich bisher noch nicht untergegangen bin

17. Welche Sorgen und Ängste waren im Nachhinein unbegründet?
Dass ich es nicht schaffe

18. Von wem mußte ich mich 2017 verabschieden?
Noch bin ich ihn nicht ganz los

19. Für wen und wofür bin ich 2017 besonders dankbar?
Für meine Kinder, für meine Freunde, für mein Pferd, für meinen Hund, für meine neuen Vermieter

20. Was wünsche ich mir für die Zukunft: kurzfristig, mittelfristig, langfristig?
Dass ich so bleibe wie ich bin. Und langfristig, dass ich mich dann immer noch mag

26.12.2017 14:33 • x 7 #34


Alleswirdgut201.


@greta1 ,
Zitat:
9. Was habe ich mir für Körper, Geist und Seele besonders Gutes getan?
Wie bisher auch, Sport. Neu: shoppen ohne Klotz mit Bart am Bein


26.12.2017 18:17 • x 2 #35


SuzyW

SuzyW


1132
1
1250
So, nun noch schnell meine Jahresabschlussbilanz. Ist mir sehr wichtig. Vielen Dank dafür.

1. Was gab es 2017 zum ersten Mal in meinem Leben?

Bin vorübergehend bewusst aus dem Berufsleben zurück getreten.
Habe einen Insta - Account

2. Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnisse habe ich mir angeeignet?

Was Leben wirklich bedeutet. Mehr Bewusstsein für MEIN LEBEN erreicht.

3. Was sind die 3 schönsten Erlebnisse 2017?

Der tolle Luxusurlaub in Asien,
der Ausflug zu den Wasserfällen und das Coldplay - Konzert.

4. Wen habe ich neu kennengelernt?

Nette Leute, Urlaubsbekanntschaften und natürlich mich.

5. Wer hat mein Leben besonders bereichert?

Meine T. KT

6. Wer ist wieder in mein Leben getreten?

Die kleine Suzy

7. Was hat mich besonders berührt, im Negativen und im Positiven?

Wie Pkt 6. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

8.Was war die größte Enttäuschung und was war im Nachhinein daran positiv?

Hmm, dazu fällt mir jetzt gar nichts ein. Also, die größte Enttäuschung erfuhr ich bereits 2014, darum bin ich hier gelandet. Das positive daran im Nachhinein: meine persönliche Entwicklung und Sicht nun auf die Dinge. Würde vieles nicht mehr so tun.

9. Was habe ich mir für Körper, Geist und Seele besonders Gutes getan?

Viel Entspannung, Meditation, Sen-Bogenschießen, Ausflüge in die Natur, Massa.n, Thai - Massa.n, die Reise

10. Mit wem habe ich von Herzen gelacht?

Am meisten Freude machen mir meine beiden süßen Hundis.

11. Welcher persönliche Wunsch ist 2017 in Erfüllung gegangen?

Eine berufliche Pause einzulegen.

12. Welche Entscheidung ist mir besonders schwer gefallen?

Die berufliche Pause anzutreten.

13.Welche besonders gute Entscheidung habe ich getroffen?

Siehe zuvor genanntes.

14.Was würde ich so nicht mehr tun?

Mich total zu vergessen, Warnzeichen meines Körpers zu ignorieren.

15. Welches Ziel/welche Ziele habe ich 2017 erreicht?

Zu mir zu finden.

Ziel 2018: Den Mut, mich beruflich zu verändern. Ich musste das jetzt hier festhalten, sonst drücke ich mich und gehe zurück in die Komfortzone, die mir eher schadet, als gut tut.

16. Auf welche Erfahrungen und Leistungen bin ich besonders stolz?

Die Arbeit an mir, die Erfahrung, dass es irgendwie immer weiter geht. Auch wenn man einen anderen, ungewohnten Weg einschlägt, der einem erst mal Angst macht.

17. Welche Sorgen und Ängste waren im Nachhinein unbegründet?

Mich beruflich zurückzuziehen.

18. Von wem mußte ich mich 2017 verabschieden?

Ich musste nicht, ich wollte es so: von Verwandschaft

19. Für wen und wofür bin ich 2017 besonders dankbar?

Bin der Person, die mir dazu geraten hat, meine Arbeit mal außen vor zu lassen, etwas nur für mich zu tun, ganz besonders dankbar.

20. Was wünsche ich mir für die Zukunft:

kurzfristig: dass ich den Jahreswechsel gut überstehe. Ist jedes Jahr schon lange im voraus für mich ein Graus.

mittelfristig: Ahhh. Also nochmal. Okaaaay. Gesundheit und den Mut, meine berufliche Zukunft zu klären.

langfristig: Eine Arbeit, die mir entspricht, mir viel Freude macht und gesunden, erholsamen nächtlichen Schlaf. Nie wieder Schlafstörungen.


Kommt alle gut ins neue Jahr und macht was draus. Ich versuche es auch. Ach quatsch. Ich mache es!

31.12.2017 23:00 • x 2 #36


sozialtussi

sozialtussi


2129
15
2159
Was gab es 2017 zum ersten Mal in meinem Leben:

Da fällt mir sicher später noch was zu ein.

Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnisse habe ich mir angeeignet?

Ich kann einen Flur alleine streichen, eine Heizung reparieren und Schuhschränke zusammenbauen:-)

Was sind die drei schönsten Erlebnisse von 2017?

Ich habe eine richtig gute Freundin hier im Forum kennengelernt.
Ein Konzert in der Kirche, kurz vor Weihnachten, welches mein Herz berührt hat.
Ein Tag mit meiner Enkeltochter auf einem Abenteuerspielplatz in Holland.

Wen habe ich neu kennengelernt?

Meine neue Freundin M.
Dicken Knutscher @Uschimo , falls du das liest.
Liebe Menschen im Urlaub auf einer griechischen Insel.

Wer hat mein Leben besonders bereichert?

Urlaubsbekannte auf Korfu, die sich toll um einen behinderten Menschen gekümmert haben, mit dem ich alleine reiste.
Er hat es so genossen....

Wer ist wieder in mein Leben getreten?

Mein Ex, viel mehr, als mir lieb war/ist....

Was hat mich besonders berührt, im Positiven, wie im Negativen?

Positiv: Kolleginnen, meine Schützlinge in meinem Job, ein Coach, der mich gut zu kennen scheint, meine Enkelin, gute Freunde.

Negativ: Kollegen, mein Ex, meine neue Vermieterin, der Coach im Job
Mein Chef mit anzüglichen Bemerkungen

Was war die größte Enttäuschung und was war im Nachhinein daran positiv?


Dass mich ein Hobbyhandwerker mehrmals versetzt hat und dass ich es dann alles alleine geschafft habe.

Was habe ich mir persönlich, Gutes für Körper, Geist und Seele Gutes getan?

Körper: Zu wenig.
Geist: Viel über den Sinn des Lebens auf Erden studiert.
Seele: Meinen Glauben hinterfragt und vertieft und vielleicht auch wieder mehr verstanden.
Man lernt sowieso nie aus.
Es ist und bleibt...für mich... ein sehr spannendes Thema.

Mit wem habe ich von Herzen gelacht?

Mit meiner Enkelin, meinem Kollegen, meinen Freunden, mit meinem Bruder.

Welcher persönliche Wunsch ist 2017 in Erfüllung gegangen?

Lang nicht gesehene Nordseefreunde an der Nordseeküste zu besuchen.

Welche Entscheidung ist mir besonders schwer gefallen ?

Meinen Nebenjob aufzugeben, weil die Menschen mir so sehr am Herzen liegen.
Aber Gesundheit geht vor.

Welche besonders gute Entscheidung habe ich getroffen?

Mmmhhh...nachgrübel...im Großen und Ganzen in schweren Zeiten daran zu glauben, dass ich alles schaffen kann.
Z.B. mit dem neuen großen Bus im Job zu fahren, mich nicht davor zu drücken um dann zu sehen, dass es gar nicht so schlimm ist und es auch große Parkplätze gibt, wo dieses Monster reinpasst

Was würde ich so nicht mehr tun?

Meiner fiesen Mutter versprechen, dass ich mit ihr in den Urlaub fahre.

Welche Ziele habe ich 2017 erreicht?

Auch mal Nein sagen , wenn ich wieder und wieder in den Dienst einspringen sollte.

Auf welche Erfahrungen und Leistungen bin ich besonders stolz?

Besonders? Nicht wirklich.
Etwas: Dass ich immer gelassener bleiben kann, wenn mich etwas stresst. Okay, nicht immer, aber immer öfter es wird mit der Altersweisheit

Welche Ängste und Sorgen waren im Nachhinein unbegründet?

Dass ein Mann bei mir einziehen möchte

Von wem musste ich mich 2017 verabschieden?

Von meinem Nebenjob.
Von 3-4 Kilo Körpergewicht
Von mehreren Auszubildenden und Kollegen, die weggingen.
Von meinem alten Auto.

Wem und wofür bin ich 2017 besonders dankbar?

Meinen Schützlingen, die mir immer wieder zeigen, wie sehr sie mich schätzen.
Meinen Kollegen, die mit mir an einem Strang ziehen, auch wenn wir alle am Limit gehen.
Dass ich ein Dach über dem Kopf habe, eine Arbeit und genug zu essen.
Dass ich in einem kriegsfreien Land leben darf.

Was wünsche ich mir von der Zukunft?

Dass es so bleibt und ich gesund bleibe.

03.01.2018 22:56 • x 2 #37


Sentimentalo

Sentimentalo


1048
5
1096
Schon mal einstimmen auf den Jahresrückblick 2021, ich finde @Lebensfreude s Fragen sehr treffend ausgewählt und zeitlos!

Und ebenso wie 2017: es wird niemand gezwungen etwas Vertrauliches auszuplaudern. Ob man im stillen Kämmerlein zurück blickt oder öffentlich im Forum bleibt jedem selbst überlassen.

Es kam auch: ich blicke lieber nach vorn...
Mag sein, aber wer kennt schon die Zukunft?

11.11.2021 06:39 • x 3 #38