39971

Schreibt hier eure sms, statt an die Ex

Gundula

Gundula

3843
2
3461
Einen guten zum Nico..wirst Deinen Spaß beim Saeckle ausschütteln gehabt haben ;-).
Es sei Dir gegönnt.

Bin selbst Zufrieden und es ist gut wie es ist. So kann es bleiben!

06.12.2018 12:48 • #35731


Käferfreundin

Käferfreundin

304
1
515
Weil du unsere gesamt Problematik quasi ausgelassen hast, konnte ich leider nicht freundlicher sein. Es war ein bisschen wie eine fatamorgana oder eine Erscheinung. Ich habe mehrmals in dem Gespräch überprüft, ob ich weiß, was oder wer das grade ist.
Heute Abend komme ich übrigens nicht.
Alles in allem muss man Dir zu Gute halten, dass du Interesse hast, dich mit mir zu unterhalten. Welcher Gedanke dahinter steht, wäre interessanter.
Das ist kein Niveau, wenn es so viele unausgesprochene Schichten darunter gibt, das trägt oder welches ich mit dir möchte.

06.12.2018 17:02 • #35732


Yulizzz

30
1
54
Habe heute das Bedürfnis dir zu schreiben, dir mal eine richtige Gehirnwäsche zu verpassen... aber was würde das schon bringen, du bist unbelehrbar... Es ist schon fast ein Monat her seit unserer Trennung und es gab leider keinen Tag an dem ich nicht an dich gedacht habe... wie lange soll der ganze Spuck in meinem Kopf denn noch dauern, wann gewöhne ich mich endlich an ein Leben ohne dich, wieso muss ich jeden Tag an die schönen Zeiten denken, man ich hasse es! Ich wünschte es gäbe eine Zeitmaschine, dann würde ich in die Zeit zurück kehren wo ich dich noch nicht kannte und dann hätte ich dich auch niemals kennen gelernt... Jaja das sind alles Erfahrungen, aber will man diese denn überhaupt haben? Ich nicht... ich hatte ein sehr schönes Leben vor dir, mit dir ein noch schöneres (zumindest habe ich das gedacht, weil ich mich so blenden lassen habe von dir) und jetzt? Ich bin vor einem Monat in ein tiefes Loch gefallen, wo ich jeden Tag versuche rauszukommen. Tag für Tag klettere ich ein kleines Stück höher aber es kostet mir so viel Kraft, dass ich am Ende des Tages einfach nur erschöpft bin... ich sehe ein kleines Licht doch dieses Loch ist so unglaublich tief... Es ist schwer zu akzeptieren, dass unsere gemeinsamen Träume (vielleicht auch nur meine) zerplatzt sind, diese Vorstellung von einer gemeinsamen Zukunft hat mir wirklich sehr gefallen, doch am Ende waren es doch leider nur Lügen deinerseits! Du wirst irgendwann auch noch deine Rechnung bekommen, von einer Frau die dich so fallen lässt wie du mich... vielleicht kommst du dann mal zur Besinnung und merkst was für einen Menschen du weg geworfen hast! Ich will einfach wieder frei sein, frei von den Gedanken an dich. Ich will mein Leben zurück...

06.12.2018 17:28 • x 2 #35733


Staubsaugerin85

Staubsaugerin85

66
84
Ich wünsche mir du hättest mich nicht betrogen, sondern von vorn herein Abstand genommen und mich über meine üble Freundin informiert.
Ich wünsche mir, all das ist gar nicht passiert und wir sind nach wie vor glücklich miteinander.
Ich wünsche mir, in deinem Leben, in deinen Gedanken gibt es nur Platz für mich und die Kinder.

06.12.2018 18:05 • #35734


Traumvorbei

Traumvorbei

41
1
67
Warum schickst Du mir ne WA, dass Du einen neuen Boss bekommst. Was interessiert mich das jetzt noch? Du hast doch entschieden, das Du nicht mit mir alt werden möchtest.

06.12.2018 18:25 • x 1 #35735


hahawi

hahawi

5177
8899
Zitat von Traumvorbei:
Warum schickst Du mir ne WA, dass Du einen neuen Boss bekommst. Was interessiert mich das jetzt noch? Du hast doch entschieden, das Du nicht mit mir alt werden möchtest.

Dann schreib doch zurück:
Klingt Konsequent, gleich alles auszutauschen.

:)

06.12.2018 18:27 • x 4 #35736


Käferfreundin

Käferfreundin

304
1
515
om shanti

06.12.2018 20:52 • x 1 #35737


Traumvorbei

Traumvorbei

41
1
67
Bin in New York, wir lieben diese Stadt wollten eine Wohnung hier. Jetzt laufe ich alleine hier rum und habe Tränen in den Augen. Am Rockefeller Center hat ein Heiratsantrag auf dem eise stattgefunden. Wartet mal..... mein Gott, du verdirbst mir meine Stadt, machst mich zynisch. Geh weg! Mir wird schlecht wenn ich daran denke dass Du mit ihr demnächst hier bist.

06.12.2018 21:23 • #35738


Newway70

Newway70

102
176
Ich war mit Freunden von uns ein paar Tage in Dresden.

Ich habe mir so oft gewünscht, dass du dabei bist.

Du fehlst mir.

Als ich dich vor 7 Monaten zum Zug gebracht habe, wusste ich nicht, dass ich dich nicht mehr wiedersehe.

Als du Stunden später zu hause warst, gab es nur noch einen Anruf von dir und die Neue stand schon parat.

Es tut immer noch weh

06.12.2018 21:38 • #35739


fe16

fe16

24931
1
29813
Zitat von Newway70:
Ich war mit Freunden von uns ein paar Tage in Dresden.

Ich habe mir so oft gewünscht, dass du dabei bist.

Du fehlst mir.

Als ich dich vor 7 Monaten zum Zug gebracht habe, wusste ich nicht, dass ich dich nicht mehr wiedersehe.

Als du Stunden später zu hause warst, gab es nur noch einen Anruf von dir und die Neue stand schon parat.

Es tut immer noch weh


Es sind erst 7 Monate
Es wird immer so momente geben
Ich hab was für dich
Heute ist doch Nico Tag :xmaskuss:

06.12.2018 21:45 • x 1 #35740


SweetSeduction

239
153
Ich hoffe, du bekommst genau den Schmerz zu spüren, den du anderen angetan hast. Ich wünsche es mir von ganzem Herzen.

Ich hoffe, du leidest und fühlst dich alleine und allein gelassen. Während ich aufblühe und glücklich werde und du mir immer mehr egal wirst. :geb4: :herz:

06.12.2018 21:48 • x 1 #35741


Erdmann80

27
1
31
Ich danke dir für diesen schönen Abend vorgespielter Normalität.

06.12.2018 22:42 • #35742


Puppenspieler

350
2
122
Feierabend, es ist still und leer in der Wohnung. Du fehlst mir auch noch 7 Monate nach der Trennung. Ich vermisse Dich.

07.12.2018 00:33 • x 1 #35743


Gundula

Gundula

3843
2
3461
Mir geht es gut, vielen lieben Dank. Das vorher will ich nicht mehr!
Gute Nacht

07.12.2018 00:53 • #35744


Gislason78

Gislason78

168
5
84
Hey, ich weiß, dass du deine Ruhe vor mir haben willst, aber ich möchte dich trotzdem bitten, dass du dir durchliest, was ich dir gerade schreibe. Dich anrufen wollte ich nicht, weil ich Angst habe, dass du entweder nicht ran gehst oder sofort wieder auflegst, wenn du meine Stimme hörst.
Es tut mir alles furchtbar leid, was ich dir angetan habe und ich weiß, was ich alles getan bzw nicht getan habe. Ich war der größte Ar. und war nicht da für dich, als du mich am dringendsten gebraucht hast. Ebenso war ich nicht in der Lage, meinen Blick auf das Wesentliche zu lenken, nämlich auf uns und ich weiß auch, dass ich oft den Respekt dir gegenüber habe vermissen lassen. Außerdem wollte ich nicht, dass du dich durch meine Eifersucht bedrängt fühlst, schlimmer noch war, dass ich dir oft deinen Freiraum nicht ließ, dessen bin ich mir bewusst. Ja, ich habe ein Problem mit meinem Handykonsum und ich schäme mich selber dafür, dass ich dem sch. Teil zum Teil mehr Beachtung geschenkt habe als dir, uns oder deiner Familie. Außerdem gab ich dir das Versprechen, dass ich mich ändern würde und ich habe dich ein weiteres Mal tief enttäuscht. Oder das ich dich öfter mal nicht ernst nahm, sollte bei dir diesen Anschein nicht erwecken. Dabei wollte ich nur, dass du dich nicht immer so aufregst, wenn es um die Arbeit ging, sondern deine kostbaren Nerven schonst. Ebenso wollte ich nicht, dass du dich in deinem Leben durch mich ausgebremst fühlst, gerade beim Feiern oder generell beim Weggehen. Viel mehr wollte ich mit dir gemeinsam auf'n Putz hauen, Nächte durchmachen und nicht immer wieder schlapp machen. All das war der Auslöser dafür, weshalb du dich so verändert hast und ja, ich gebe mir die Schuld dafür, dass ich kein besserer Freund zu dir war. Ich bin eben ein Dulli, der noch grün hinter den Ohren ist und wenig Erfahrung hat, was Frauen angeht. Ich habe die Warnzeichen einfach nicht erkannt und dachte fälschlicherweise, das alles gut wäre. Wie naiv von mir und ich hasse mich selbst für alles, was passiert ist.
Aber mir ist auch klar, dass du mir nicht glauben kannst, wenn ich dir sage, dass ich mich ändern würde, ändern will, für dich, für uns und mir ist ebenso klar, dass deine Gefühle für mich durch alles erheblichen Schaden genommen haben, oder sogar schon ganz verflogen sind. Du sollst aber wissen, dass ich seit Wochen durchgehend leide, sehr sogar (meine Eltern sagen, ich sehe aus wie ein Wrack) und ich unser Leben unfassbar stark vermisse. Ich vermisse dich und deine Art, wie du lachst oder Grimassen machst, ich vermisse dein unschlagbares Lächeln und deine schräge Art von Humor, sogar deine Sprüche, auch wenn sie teilweise unter die Gürtellinie gingen, aber die sind mir egal. Ich vermisse einfach alles, was mit dir zu tun hat und ich weiß, dass ich gewisse Dinge nicht ungeschehen machen kann und auch, das du mir schon die ein oder andere Chance gegeben hast. Aber ich liebe dich, ich liebe dich mehr denn je und mehr als mein Leben oder irgendetwas anderes, ich liebe dich über alles und tief in mir drin schreit mein Herz nach dir, nach dem Zuhause, welches du für mich zu dem gemacht hast und wo ich mich pudelwohl gefühlt habe. Ich mag nicht hoffen, denn das tut schon genug weh, aber ich wünschte, dass du dir nochmal alles durch den Kopf gehen lassen würdest und mir die allerletzte Chance gibst, obwohl ich die nicht mehr verdient habe.

In der Hoffnung (verdammt, ich tue es doch...), dass du dir alles durchgelesen hast, bis bald.

07.12.2018 01:15 • x 1 #35745




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag