60205

Schreibt hier eure sms, statt an die Ex

EsmeWetterwachs

EsmeWetterwachs


34
1
91
Du hast mich um Abstand gebeten, sagtest, du willst über alles nachdenken. Willst um mich kämpfen, wenn du dich wieder gefunden hättest. Ich sei die Frau deines Lebens, das alles habe nichts mit mir zu tun. Unseren Freunden hast du da schon erzählt, du würdest nie mehr zurückkommen, ich sei es auf jeden Fall nicht, ganz egal, was das Leben noch bringt. Warum musstest du mich auch da noch anlügen? Warum konntest du es mir nicht wenigstens sagen? Es ist 2,5 Jahre her und trotzdem träume ich jede Nacht von dir. Ich würde dich am liebsten anschreien und fragen, warum das alles so sein musste? Warum du alles kaputt machen musstest, sogar meine Achtung vor dir? Ich verstehe es einfach nicht und hänge immer wieder an dem Punkt fest. Warum? Warum nur so?

18.10.2021 14:17 • x 3 #49216


Vienne

Vienne


274
1
328
Zitat von EsmeWetterwachs:
Du hast mich um Abstand gebeten, sagtest, du willst über alles nachdenken. Willst um mich kämpfen, wenn du dich wieder gefunden hättest. Ich sei die Frau deines Lebens, das alles habe nichts mit mir zu tun. Unseren Freunden hast du da schon erzählt, du würdest nie mehr zurückkommen, ich sei es auf jeden Fall ...

Liebe Esme, es tut mir sehr leid, dass du diese Träume noch immer hast. Aber ich fürchte, die Antwort auf diese Fragen werden wir nie bekommen, so sehr wir unser Gehirn zermartern und uns damit quälen. Es gibt leider keine befriedigende Antwort darauf und jede Antwort, die wir von den Verursachern unserer Qualen erhalten, wird von uns weiter hinterfragt, weil wir es nicht fassen können, die Antwort für uns schlicht unbefriedigend ist. Dies ist ein Kreis, der sich schließt... daher, so unbefriedigend das auch sein mag, müssen wir einfach akzeptieren, dass die Gegebenheiten sich so entwickelt haben, irgendwann wird es weit weg sein und um Nebel der Unwichtigkeit hoffentlich entschweben.

18.10.2021 16:57 • x 3 #49217



Schreibt hier eure sms, statt an die Ex

x 3


Hansl

Hansl


6292
3
5736
Zitat von Vienne:
Aber ich fürchte, die Antwort auf diese Fragen werden wir nie bekommen,


Genau.
Und es gibt nur eine Antwort, eine Realität: Das Leben geht ohne diesen Mensch weiter. Alles andere ist ohne Bedeutung.
Es ist hart, aber die einzige wahre Antwort.

18.10.2021 17:02 • x 7 #49218


Vienne

Vienne


274
1
328
Zitat von Hansl:
Genau. Und es gibt nur eine Antwort, eine Realität: Das Leben geht ohne diesen Mensch weiter. Alles andere ist ohne Bedeutung. Es ist hart, aber die einzige wahre Antwort.

Eine sehr bittere Antwort, lieber Hansi.. . aber leider die Wahrheit, die ich selbst nur sehr, sehr schwer akzeptieren kann, aber muss, weil mir nichts anderes übrig bleibt...

18.10.2021 17:07 • x 2 #49219


Hansl

Hansl


6292
3
5736
Zitat von Vienne:
Eine sehr bittere Antwort, lieber Hansi.. . aber leider die Wahrheit, die ich selbst nur sehr, sehr schwer akzeptieren kann, aber muss, weil mir nichts anderes übrig bleibt...

Ja.
So wie ich eben.
Aber was soll man lange wahnhafte Theorien leben?
Ilusión?
Nicht mal das warum zählt.

18.10.2021 17:26 • x 2 #49220


EsmeWetterwachs

EsmeWetterwachs


34
1
91
Ihr habt ja eh recht - mich nerven nur die Träume - ohne die würde ich schon lang nicht mehr daran denken ...

18.10.2021 17:34 • x 1 #49221


Vienne

Vienne


274
1
328
Zitat von EsmeWetterwachs:
Ihr habt ja eh recht - mich nerven nur die Träume - ohne die würde ich schon lang nicht mehr daran denken ...

Glaube ich dir...das ist in der Tat nervig. Dein Unterbewusstsein arbeitet ... vielleicht versuchst du es mit viel Sport, so dass du todmüde ins Bett fällst und du tiefer schläfst?

18.10.2021 17:38 • #49222


Helmi91

Helmi91


207
3
134
Du fehlst mir.

18.10.2021 22:49 • x 1 #49223


Hansl

Hansl


6292
3
5736
Zitat von Helmi91:
Du fehlst mir


Schön, daß Du Dir dieses wichtige Gefühl bewusst machst.
Auch wenn es einen auf den Dachboden treiben kann, ist der Mut dazu sich dies zu bewahren und zu ehren das Gold der Seele.

18.10.2021 22:54 • x 1 #49224


Hansl

Hansl


6292
3
5736
Worauf ich stolz bin ist, mein Versprechen einzuhalten, eingehalten zu haben.
Manchen mag dies nicht wichtig sein, für mich ist es aber die Basis, zueinander zu stehen.
Selbstschutz heißt für mich, meinen Charakter und meine Überzeugung zu schützen. Nicht meine Kräfte, Schmerzen zu ertragen. Meinen Stolz.
Für Dich bedeutet Selbstschutz vielleicht vergessen, verdrängen. Nicht mehr nach hinten sehen.
Ja, wohl der gesündere Weg. Denn mir bleibt nun doch die Hoffnung, die eben bleibt, denn sie stirbt zuletzt, aber ich mag sie.

Denn die Hoffnung ist nicht die Überzeugung, daß etwas gut ausgeht.
Sondern die Gewissheit, daß etwas Sinn hat.
Egal wie es ausgeht.

Das Schicksal hat so entschieden,wie es ist.
So, wie vor 27 Jahren.
Trotzdem ist es schön zu wissen, wohin man gehört.
Das finde ich wichtig im Leben.
Ich hoffe, Du weißt es auch irgendwann. Egal wo.

19.10.2021 00:38 • x 5 #49225


Helmi91

Helmi91


207
3
134
Hallo S.,

und wieder denke ich pausenlos an dich. Zerbreche mir den Kopf darüber, wie ich den Weg zurück in dein Herz finden kann.
Ich will mich auch mehr auf mich konzentrieren, das habe ich mir selbst versprochen und halte es bislang auch ein. Ich gehe meine Probleme und die Sucht diesmal ernsthaft an, daran führt kein Weg vorbei. Ich wünschte, du würdest es sehen und mich auf diesem Weg begleiten. Aber das kann ich von dir zweifellos nicht verlangen, zu vieles ist geschehen und zu oft habe ich dich belogen.

Es tut mir unsäglich leid. Ich werde das Bild nie vergessen, wie du in der Küche standst und bitterlich geweint hast. So will ich dich nie wieder weinen sehen müssen. Dieser Moment schmerzt in meinem Herzen noch heute und ich bereue zutiefst was ich Dir angetan habe.

Momentan habe ich leider das Gefühl, das ich tun kann was ich will, ich glaube es würde dich nicht interessieren. Warum auch immer, ob du nun tatsächlich schon so krass mit uns abgeschlossen oder sogar tatsächlich einen neuen Partner hast. Ich weiss es nicht. Meine Nachrichten an dich, egal wovon sie handeln, bleiben unbeantwortet. Von dir kommt nur dann etwas, wenn du etwas von mir willst. Und dann wird es für mich wieder schmerzlich, weil ich dann erneut vor Augen geführt bekomme dass du dich Schritt für Schritt der Endgültigkeit annäherst. Das tut weh. Und doch will ich die Hoffnung in uns nicht aufgeben, da wir schon so unglaublich vieles zusammen gemeistert haben. Ein blöder Kreislauf. Aber ich komm nicht raus.

19.10.2021 07:38 • x 1 #49226


Miricals

Miricals


45
53
Lieber .

Mir ist es ein Bedürfnis dir zu danken. Danke das du so ein A. warst!
Danke für die Lügerein
Danke für deine Respektlosigkeit
Danke für null Empathie null Loyalität.
Ich habe Anfang des Jahres gedacht, ich sterbe ohne dich.
Was soll ich sagen - ich lebe immer noch, nur glücklicher und zufrieden mit mir selbst.
Wenn du mich nicht so verletzt hättest - hätte ich nie diesen einen Mann kennengelernt. Danke danke danke.
Ich freue mich wieder auf die Zukunft, was sie für mich bereit hält.

Und zu dir - ich bin dir nicht mehr böse, habe dir verziehen. Weißt du warum, weil du mir heute egal bist. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft du Ar.. Wirklich !
Lg

19.10.2021 08:03 • x 5 #49227


Hansl

Hansl


6292
3
5736
Schön, Dich zu lieben.

19.10.2021 17:37 • #49228


Hansl

Hansl


6292
3
5736
Heute ist kein guter Tag.
Ich weiß, daß unser Weg der richtige war.
Der Verzicht.
Die Angst, nicht zurückgeliebt zu werden, ja, sie saß tief, sitzt tiefer denn jeh. Obwohl sie unbegründet war. Aber ich konnte Dir nicht folgen. Obwohl Dein Plan gut war. Aber ich sah eben mehr.
Es war diese Deine harte kalte Wegweisungsenergie, die mein Herz mit Angst flutete, flutet. Dazu die Scham, jemanden zu nahegekommen zu sein, was nicht sein durfte. Sich schämen, beschämt sein.....ich denke daß ist die Angst die viele kennen, ausgeliefert sind.
Die tiefere Bedeutung von Scham ist die Suche nach Verbindung und Empathie, Verständnis. Und wenn wir dies finden, können wir loslassen.
Wir haben richtig gehandelt.
Auch wenn ich weiß, Du wirst meine letzte Chance gewesen sein zurückzukehren, umzukehren.
Der Himmel weiß, daß wir uns niemals unserer Tränen schämen müssen, denn sies sind der Regen auf den blind machenden Staub der Erde, der über unserem harten Herzen liegt.

19.10.2021 19:54 • x 2 #49229


Hibiskus

Hibiskus


639
1
767
Du fehlst mir...Ich hoffe es geht dir gut.

19.10.2021 20:05 • x 2 #49230



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag