61293

Schreibt hier eure SMS, statt an die Ex

Anubie

Anubie


1115
2743
Ist doch eigentlich ganz gut so, ich bin entspannt. Und neugierig, ob du dich wegen eines Treffen melden wirst. Darum gehts. Bei dir! Deine Entwicklung in unserer Sache soll sein, dass du einen anderen Menschen um ein Treffen fragen kannst. In über 10 Jahren hab ich das nicht häufiger als 5 mal erlebt.
Meine Entwicklung soll sein, dass mir das alles egal wird. Nicht sauer, nicht traurig, nicht leidend. Einfach so sein. Zwei Wochen ohne das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt ohne dich und deine Zeichen. Und es hat funktioniert! Ich bin sehr zufrieden mit meinem Umgang mit dem Ungewissen. Ich spiegel dich.
Langfristig wünsche ich mir einen tatsächlich was du sagst: Einen Partner. Der sich jeden Tag bei mir melden möchte und sich das Wochenende schon am Anfang der Woche mit mir ausmalt. Das wünsche ich mir. Das bist du leider nicht.

14.01.2022 00:01 • x 2 #50281


Denkrausch

Denkrausch


235
4
514
Hey Du,
Ich weiß, dass es Dich nicht interessieren wird, umso besser ist es, hier an einem anderen Ort, das zu teilen, was mich beschäftigt, es aber gewiss nicht zielführend bei Dir aufgehoben wäre. Ganz im Gegenteil. Es würde wieder alles verdreht und ins lächerliche gezogen werden.

Gestern und vorgestern war die gefühlsmäßige Hölle und es kam die Einsicht, dass Du in einer Parallelwelt zu leben scheinst. Deine Wahrnehmungen sind verstörend und Deine Prioritäten mehr als eindeutig. Es schmerzt so unbändig. Du sagst, Du seist verletzt und ich zermarterte mir das Hirn, was es wohl gewesen ist. Oder war es nur eine Deiner toxischen Lügen, um Dein Bild innerhalb Deiner Familie aufrechtzuerhalten? Du Held, der alles für die Familie tut und nun das Opfer ist? Die böse Freundin, die Dein heldenhaftes Handeln Deiner Exfrau gegenüber nicht toleriert? Oder war es dass ich Dein Geschenk an Heiligabend, welches eigentlich noch nicht mal von Dir war, sondern von Deinen Kunden und Du es nicht verwenden konntest, nicht gut fand? Weihnachten und dann so ein Geschenk? Wirklich? Oder war es der Fakt, dass ich, die dadurch verletzt war, meinte, Deine Exfrau oder Deine Nachbarin würden sich wahrscheinlich darüber freuen? Ist man dadurch schwer verletzt? Nachdem, was Du immer und immer wieder verteilt hast, war das doch pillepalle. Ich hätte eine Grenze überschritten und Dich zum ersten Mal tief verletzt. Womit, verdammte Axt!?
Ernsthaft?

Mein Problem ist, dass ich die anderen Menschen in meinem Kosmos immer verstehen möchte. Ich möchte verstehen, warum sie so fühlen, wie sie fühlen und warum sie tun, was sie tun. Vielleicht sollte ich das unterlassen.
Ich muss noch schauen, wie ich das alles verarbeite und wie ich mich aus dem Verletztheitsstrudel befreien kann. Ich will nicht die nächsten Jahre mit Frust, Wut und Verbitterung verbringen. Dafür bin ich schlichtweg zu alt.

Ich werde mich die Tage noch oft hier bei Dir melden. Aber nur hier. Anfangs hatte ich mir gewünscht, dass Du meine Gedanken hier irgendwann mal liest, erfährst. Aber nach unserer letzten Kommunikation weiß ich, dass an Dich kein Herankommen ist, dass Deine Sichtweise und Dein Einfühlungsvermögen ein ganz anderes ist, als ich es kenne und lebe. Da wird man keinen Nenner finden können.

Ich liebe Dich noch tief. Bin mir aber zu schade für eine Notnagel-Position. Da scheint die Liebe zu mir, die zu Dir zu übertreffen. Das ist gut. Sehr gut sogar.

Ich schaffe das.
Wie sang Stefan Gwildis so schmerzhaft den Caruso?

Ich war wozu ich taug‘ und es ist so gescheh‘n
Wenn‘s für mich nur etwas gibt von all dem was da ist
Keines Menschen Auge hat Dich je so geseh‘n
Hat Dich so sehr geliebt und hat Dich so vermisst

Das alles geht vorbei
Es kommt und geht und weht vorbei
Es macht Dir das Herz so voll
Und dann lässt es Dich einfach wieder frei"

Fu*ck

14.01.2022 09:06 • x 1 #50282



Schreibt hier eure SMS, statt an die Ex

x 3


Regenbogen2018


103
2
102
Und wieder sitz ich hier und denk an dich. Hab dich losgelassen, aber immer noch nicht genug. Ich bin viel ruhiger als vor einem Jahr. Und trotzdem hab ich dich immer noch nicht ganz losgelassen. Du mich schon ? Ich weiß es nicht. Verliebst du dich gerade neu? Ich weiß es nicht. Wie wichtig bin ich dir ? Ich weiß es nicht. Alles wieder interessant und spannend. Wie letztes Jahr, nur mit andern Vorzeichen. Irgendwie.

14.01.2022 09:50 • x 3 #50283


Manuelamausi

Manuelamausi


982
1238
Ich vermisse Dich sehr.
Und Du wirst mir noch sehr lange fehlen.
Du hältst an mir glaube ich aus den falschen Gründen fest.
Meldest Dich noch ..... und ich erkläre Dir immer wieder warum es keinen Sinn macht das wir weiter im Kontakt und mehr noch sind.
Du batst um nur per whatsapp kontakt und telefonieren - nicht mehr sehen......

Das möchte ich nicht ! Das bringt nur mehr und unendlichen Schmerz ....
Ich möchte das es mir irgendwann besser geht.
Deswegen bestehe ich auf null Kontakt.
Möchte es aber nicht mit Blockieren und auf nichts mehr antworten erreichen.
Kann ich irgendwie auch nicht so!
Ich will das Du es verstehst - das warum ich so handle und entschieden habe.
Du bist nicht zu krank um das zu verstehen.

Heute schrieb ich Dir alles nochmals.....

Pass auf Dich auf

Ich liebe Dich

14.01.2022 10:00 • #50284


Heike1307

Heike1307


1025
2
990
Hallo D.
Immer wieder suchtest du Kontakt zu mir. Nun habe ich dir geschrieben, dass ich einen anderen Mann kennenglernt habe. Das ich mir mit ihm eine Partnerschaft vorstellen kann. Also das, was du nie mit mir wolltest. Und trotzdem konntest du mich nie loslassen.
Und plötzlich wolltest du mich ein letztes mal sehen. Mich fühlen und spüren. Auf einmal wäre es gegangen.

Und nun hast du mich blockiert. Zu deinem Schutz. Aber du hast ganz wundervoll Abschied genommen. Geschrieben, dass ich immer in deinem Herzen sein werde.

Danke Süßer! Das wirst du in meinem auch!

14.01.2022 10:11 • x 1 #50285


Fragendermann


21
1
23
Hallo,
Bald 4 Wochen ohne dich und es ist immer noch schwer für mich.
Am liebsten würde ich dir wieder schreiben, aber ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass es nichts bringt. Deine Antworten waren kurz und distanziert. Am Ende kam gar nichts mehr.
Du bist wohl glücklich mit deinem neuen und merkst jeden Tag wieviel besser es dir geht ohne mich.
Ich sitze aber noch immer jeden Tag, gequält von ständigen Tränenausbrüchen. Kann eh nur an dich denken, egal was ich tue. Morgens ist es immer am schlimmsten.
Trotzdem wie es am Schluss lief, ich würde noch immer alles für dich tun. Mir ist klar, dass es für immer nur ein Traum bleibt, dass du wieder kommst. Aber ich kann die Hoffnung dazu nicht aufgeben.
Ich kann deine Gründe fürs Gehen nachvollziehen. Aber verstehe bis heute nicht dein Wie. So plötzlich, obwohl die Tage zuvor so anders geredet wurde. Dann direkt so kalt mit diesen Worten, auf diese Art. Mich hat noch nie jemand so extrem verletzt wie du es da tatst. In diesen Moment ist in mir was gestorben. Aber trotzdem denke ich jede Sekunde an dich und hab diesen Traum, diese Hoffnung das du kommst. Dich meldest, man über alles reden kann und wir an uns gemeinsam arbeiten können. Für ein Uns. Ein Wir zusammen. Der Tag wird es aber leider niemals geben. Ich hoffe die nächste Zeit geht für mich schnell rum. Das ich endlich loslassen kann, wie du es längst getan hast. Aber du fehlst mir. Die Erkenntnis kommt zu spät, aber du bist die Liebe meines Lebens.

14.01.2022 10:30 • x 3 #50286


Stillermitleswr


3
2
Und immer, wenn man nach Stunden aufs Handy schaut und sieht das weiterhin keine Nachricht von dir kamm, zieht es mich direkt wieder runter.
Ich weiß, ich habe dich in den letzten Wochen häufig mit langen Texten zugetextet, viel gejammert und gebettelt. Gebracht hat es mir nie was, kamen ja eh nur kurze, distanzierte Antworten. Auf die letzte Nachricht kam gar nichts mehr.
Lebst scheinbar dein Leben glücklich weiter mit deinem neuen. Direkt ersetzt. Das hat gesessen. Im Nachhinein wäre ich glücklicher, du hättest es nie gesagt. Wer weiß was davor schon war. Ich glaube du kannst nicht mal fühlen wie sehr du mich damit verletzt hast.
Trotz dieser demütig schau ich jeden Tag warten aufs Handy, ob du nicht doch noch schreibst. Ich warte das du einfach vor der Türe stehst. Ich hoffe sogar das du hier im Forum bist. Mal deine Geschichte schreibst und wir so mal über alles sprechen können. Was du leider am Ende nicht gekonnt hast.
Es kostet viel Kraft diese Hoffnung, am schlimmsten ist das Wissen das es unnötig ist. Weil eh nie wieder eine Nachricht von dir kommt. Egal wie sehr ich es mir erhoffe. Es tut weh, aber abstellen kann man es leider nicht.
Wir hatten doch noch soviel Pläne. So konkrete, aktuelle. Nun wäre es doch endlich soweit gewesen, worüber wir solange gesprochen haben. Wieso konnten wir den Weg nicht weiter gehen. Wieso konntest du nicht eher drüber sprechen, dass man zusammen dran arbeitet anstatt alles so weg zu werfen. Ich kann verstehen, was schief lief. Aber dein Ende kann ich niemals verstehen.

14.01.2022 21:07 • x 1 #50287


Manuelamausi

Manuelamausi


982
1238
Ohhh man, ich lasse grade los und das ist wirklich ein hartes Stück Arbeit - weil es super schwer ist und auch weh tut……da meldest Du Dich als telefonisch bei mir.
Heute zweimal ….. natürlich bin ich ran gegangen …… Du wolltest nur meine Stimme hören weil Du mich vermisst sagst Du …..
nun habe ich Dir nochmal erklärt das ich keinen Kontakt möchte.
Die Gründe auch nochmal offen gesagt…..

Ich muss jetzt noch härter sein und das kostet wieder noch mehr Kraft - aber ich darf und werde nicht mehr ran gehen wenn Du nochmal anrufst …..
Bitte passe auf Dich auf - vermisse Dich sehr …

14.01.2022 21:17 • #50288


einsam_


52
1
85
Ich liebe dich immer noch. Es tut so weh

15.01.2022 03:56 • #50289


Fliesentisch

Fliesentisch


2057
1
4628
Sag mal, musst du jedes Mal vorbeikommen, wenn ich arbeite? Hier gibt es ganz tolle andere Tankstellen, die kennst du auch. Man muss nicht immer die nehmen, an der der Ex im Nebenjob schuftet.

15.01.2022 19:33 • x 1 #50290


Epikur

Epikur


99
214
Klimawandel

Da habe ich nun aus Überzeugung alle Waffen gestreckt und in die deinerseits gewünschte Übergangs-WG mit emotional desinfiziertem Freundschaftsanteil eingewilligt. Und nachdem sich bei mir echt eine gewisse wohlwollende Gleichgültigkeit breit gemacht hat, da ich auch weitestgehend verziehen habe, fängst du nun an, mich zu umgarnen und mir wieder schöne Augen zu machen. Bist schon 'ne Augenweide und 'ne echte Rakete. Nur an der Steuerungs-Software, da gibt es noch den einen oder anderen Bug zu fixen, wie ich finde.

Gottseidank sind deine Ausflüge zur himmlischen Online-Armee der enttäuschten Rosenkavaliere, Pappnasen und Secksgötter auch kein ostentativ präsentiertes Thema mehr in unserem Zuhause. Ich hatte nach meinem wirklich hässlichen Ausraster kurz vor Silvester auch keinen Bedarf mehr an offenen Gesprächen zu diesem Thema.

Und nun muss ja eine Wohnung für dich her, und zwar ganz schnell, wie du ja selber veräußert hast. Aber da habe ich mittlerweile berechtigte Zweifel an der Konsistenz deiner Aussagen, denn gestern Abend hast du mit einem Lächeln im Gesicht zu Protokoll gegeben, dass du mein Leben aus dem einen oder anderen Grund der normativen Kraft des Faktischen vielleicht doch noch bis Ende des Jahres bereichern wirst / willst.

Hmm, das ist jetzt natürlich ein ganz dicker Hund und irgendwie will da auch nicht so die rechte Freude bei der Vision aufkommen, uns beide diesen Sommer wie zwei Idioten auf der Terrasse sitzen zu sehen. Aber das wird schon mit der neuen Bude, ganz bestimmt!

Und auch zeitnah, denn ich erinnere dich derzeit sehr gerne an deine Pläne, alles hinter dir zu lassen und durchzustarten. Und wenn du erstmal da bist, kannst du dir ja ein paar Gedanken machen, weshalb du jetzt da bist und nicht mehr hier. So rein lokalpräpositional.

Jetzt möchte ich mich aber nicht nur despektierlich über dich und uns äußern, sondern auch mal ein Danke anbringen:

* Danke für die Erfahrung der absoluten Untergrenze meines Mitgefühls und meiner Fähigkeit zum Aushalten wirklicher Extremsituationen. Meine Ambiguitätstoleranz hat in hohem Alter noch mal deutlich zugelegt.

* Danke auch für die Rückbesinnung auf die eigentlichen Ideale und Werte in meiner Lebenswelt, die ich irgendwie auf dem Weg mit dir schon beinahe verloren glaubte.

* Und ein dickes Danke zuletzt für mein gutes Körpergefühl, denn dank der letzten Wochen mit dir bin ich unter 70kg Lebendgewicht und das ist herrlich. Gut, ich war dir ja schon immer einen Tick zu dünn, aber das spielt jetzt wirklich mal so gar keine Rolle mehr...

15.01.2022 20:19 • x 6 #50291


Anubie

Anubie


1115
2743
Und ich dachte eigentlich, was soll schon passieren… An das böse Wort »Seminar« habe ich einfach nicht mehr gedacht.
Und weißt was, stimmt, ich bin enttäuscht. Aber: Das war das dafür letzte Mal Ich habe es nochmal probiert und es war eine Niete. Und nun kauf ich kein Los mehr .
Da sind wir doch beide nun froh!

15.01.2022 21:09 • x 1 #50292


Gefühls_Chaot

Gefühls_Chaot


18
1
10
Hey du!
Die Nachricht kommt vielleicht etwas unpassend … ich sollte dich eigentlich in Ruhe lassen, aber du gehst mir nicht aus dem Kopf. Deine Anwesenheit, deine Nähe… du fehlst mir so unglaublich sehr.
Jeden Tag wenn ich aufstehe oder ins Bett gehe. Der erste Gedanke bist du. Ich hoffe dir gehts gut. Wollte dir sagen, dass ich für dich da bin, wenn du mich brauchst, egal in welcher Beziehung wir zueinander stehen. Du bist ein wundervoller Mensch

15.01.2022 23:26 • x 2 #50293


Klara1991


10
7
Zitat von Blackie:
Hallo an alle! Vielleicht geht es anderen genauso wie mir. Mein Handy / Smartphone ist mein ständiger Begleiter geworden. Es war neben allem anderen ...



Es tut weh. Ich dachte du hättest mich kennen gelernt. Ich habe angefangen dir zu gglauben, als du sagtest du liebst mich und das war ein Fehler, es kommt mir so vor als ob das dein einziges Ziel war, mein Herz zu brechen, aber nicht mit mir zusammen zu sein. Eigentlich müsste es dir egal sein, was einmal war, als du noch keine Rolle in meinem Leben gespielt hast. Du hast mich anscheinend doch nicht so sehr geliebt, wie du es erzählt hast, es war nicht echt. Ich werde fallen gelassen von dir, von einem Tag auf den anderen, es schlug ein wie eine Bombe, unerwartet. Wegen meiner Vergangenheit... Du bist so primitiv im Prinzip und du weiß nicht was Liebe ist. Dass ist wahrscheinlich mein einziger Vorteil in der Geschichte, ich leide aber ich weiß was Liebe ist. Ich kann nichts dafür dafür wie du über mich denkst, aber ich wünschte mir du würdest einfach nicht mehr so viel denken und mich einfach nur lieben, das wird niemals passieren wie ich erkannt habe. Du bist so stolz, ich hoffe das ist es Wert. Dein *beep* Stolz.

15.01.2022 23:47 • #50294


Aufbruch


652
6
717
Ich wünschte, ich hätte Dich nie kennengelernt.
Du hast mir immensen Schmerz gegeben, Enttäuschung und Abwertung.
Das habe ich nicht verdient.

16.01.2022 00:28 • x 2 #50295



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag