126705

Wie war dein Tag / Wie geht es dir heute?

Mischoui


414
2
286
@lebensfreunde
Links der Arzt kann es sich nicht erklären der Arm tut Sau weh:( sehe mich morgen schon in der Klinik
@Fidschicat
Was meinst du ?
@Grace_99 ich bin noch aktiv in der Tierhilfe Katzen sind toll und sie merken wenn es einem schlecht geht
@Alexander-v wie kann man Katzen denn nicht mögen:)

13.03.2018 22:30 • #61


Löwenherz4

Löwenherz4


5139
1
10257
Zitat von Alexander-v:
vielleicht kann ich auch bei euch zu Gast sein, bringe einen single malt mit,
allerdings Katzen mag ich nicht


Gerne Alex.

13.03.2018 22:31 • #62


Grace_99


@Mischoui Das stimmt. Besonders mein Mädel, mega sensibel und auf mich bezogen, klebt mir regelrecht am Körper, wenn es mir nicht gut geht. Legt sich dann meist auf die Brust, fängt leise an zu schnurren, guckt und blinzelt mich an. Das allein hat mir oft geholfen.

13.03.2018 22:33 • x 3 #63


Lebensfreude

Lebensfreude


4904
4
6872
Zitat von Grace_99:

Danke schön.

Aber manchmal treiben sie mich auch in den Wahnsinn und dann kriegen sie alle 3 zu hören, dass ich sie an das China-Restaurant verkaufe.

ich drohe mit Tierheim!

Aber die Miezen wissen genau, dass ich es nicht ernst meine.
Zum Glück nordet mein Terrier die Katzen ein, wenn sie es zu doll treiben.

13.03.2018 22:35 • #64


Alexander-v


Sehr freundlich, danke,
ist dieser erwähnte Käsekuchen selbst gemacht?

13.03.2018 22:35 • #65


Löwenherz4

Löwenherz4


5139
1
10257
Katzen sind anders.....Hunde auch.
Ich habe mich tatsächlich von einer Katzenliebhaberin zu einer Hundeverrückten entwickelt.

Hunde sind wesentlich mehr menschenorientiert. Katzen machen, was sie wollen.

13.03.2018 22:36 • x 2 #66


Fidschicat

Fidschicat


5641
3
9245
@Mischoui
Ich meine, was stimmt mit denen nicht, dass sie sich nicht in der Lage fühlen mit uns zu sprechen!
Die haben sich doch getrennt, sollten also emotional gefestigt sein und klar denken.

13.03.2018 22:38 • #67


Alexander-v


wünsche eine gute Nacht

13.03.2018 22:39 • #68


Sonnenblume1981


Ok..Ich bringe auch noch drei Katzen mit!

13.03.2018 22:43 • x 3 #69


Löwenherz4

Löwenherz4


5139
1
10257
Und lasse noch eine große Portion Mut hier, und Kerzen......hat schon jemand Kerzen angemacht?......Allen eine gute Nacht.

13.03.2018 22:45 • x 3 #70


mcteapot


Zitat von Sonnenblume1981:
Ok..Ich bringe auch noch drei Katzen mit!

nur?

in meinen besten Zeiten waren es 5

13.03.2018 22:45 • x 2 #71


Lebensfreude

Lebensfreude


4904
4
6872
Zitat von Löwenherz4:
Katzen sind anders.....Hunde auch.
Ich habe mich tatsächlich von einer Katzenliebhaberin zu einer Hundeverrückten entwickelt.

Hunde sind wesentlich mehr menschenorientiert. Katzen machen, was sie wollen.

Naja, ich wollte unbedingt ein Foto vom Jungkater an der Weihnachtskrippe machen. Ich sagte das dem Kater. Der sprang auf den Tisch und aalte sich genüßlich vor der Krippe rum und ich habe tolle Fotos von ihm gemacht.

Einem meiner Kater sage ich immer, wann er wieder nach Hause kommen soll. Und er kommt immer 5 Minuten früher, als von mir gewünscht!

Ich hatte mal eine blinde und taube Katze, die lag gerne im Bad auffer Heizung. Ich machte eine Futterdose auf und sagte den anderen Katzen, sie sollen mal die Alte zum Fressen holen. Da gingen sie zu dritt ins Bad und kamen mit der Alten zum Fressen zurück!

13.03.2018 22:47 • x 4 #72


Sonnenblume1981


Zitat von mcteapot:
nur?

in meinen besten Zeiten waren es 5


Dafür müsste ich anbauen.Meine Wohnung ist eh schon mehr Katzengehege

13.03.2018 22:48 • x 3 #73


Lebensfreude

Lebensfreude


4904
4
6872
Ich habe mich mal gefragt, ob meine Katzen eigentlich an mich denken, oder ob ich ihnen oberkackenegal bin.
Einige Tage später kam eine SOS-Nachricht von einer meiner Katzen in meinem Kopp an.
Ich kam nach Hause, die blinde, taube Katze war ausgebüxt!
Durch Zufall/Fügung sah ich auf der gegenüberliegenden hohen Graswiese eine Grasbewegung. Da war die Alte wegen Mäusejagd rausgegangen, über die Strasse. Ich konnte sie dann einfangen.
Was ich damit sagen wollte: es war die Antwort auf meine Frage. Sie denken an mich. Und kommunizieren.

13.03.2018 22:54 • x 3 #74


Löwenherz4

Löwenherz4


5139
1
10257
@Lebensfreude da gibt es bestimmt unendlich viele Geschichten.
Ich weiß, wie sensibel Katzen sind.....wie feinfühlig.
Hab ja selbst so ein Exemplar hier......17 Jahre alt.

Sie war der Seelentröster der Kinder, während der Trennung. Ich trage sie auf Händen.

13.03.2018 22:55 • x 2 #75