129071

Wie war dein Tag / Wie geht es dir heute?

Thomas69

Thomas69


11753
3
23982
Zitat von blackcat-69:
Partner kommen und gehen, gute Freunde bleiben ein Leben lang. In diesem Sinne.... werdet aktiv. Nehmt das Leben selber in die Hand.

26.06.2020 16:26 • x 3 #67171


FeelingBlue


1428
4
1455
Zitat von blackcat-69:
Darf ich hier Mal bitte reingrätschen?
Ich lese immer wieder, dass manche Menschen niemanden haben zum Reden, keine Freunde.... Was bitte habt ihr euer ganzes Leben lang gemacht? Immer nur symbiothisch mit einem Partner gelebt? Oder immer schon alleine gewesen? Ist es denn nicht an der Zeit, sich diesen Baustellen im Leben zu widmen? Wenn man ein erfülltes Leben führt, mit Freunden an seiner Seite, einer Familie vielleicht noch, dann braucht man nicht zwangsläufig einen Partner. Ein Partner ist dann vielleicht noch das Sahnehäubchen obendrauf, aber das Leben muss auch ohne lebenswert sein. Also versucht doch erstmal das aufzuwerten. Schaut, wo ihr Leute kennen lernen könnt. Freundschaften knüpfen, raus aus der Isolation. Ich kann das nur jedem mit auf den Weg geben.
Als ich vor 1,5 Jahren hier aufschlug, war ich auch am Boden wegen Trennung und geplatzter Liebe, klar. Aber ich hatte richtig gute Freunde an meiner Seite, die immer für mich da waren und es noch sind. Und für mich ist es selbstverständlich, dass ich diese Freundschaften pflege, auch wenn ich jetzt wieder einen lieben Menschen in meinem Leben habe. Die Erfahrung lehrte mich sehr früh (Scheidung mit 28), Partner kommen und gehen, gute Freunde bleiben ein Leben lang. In diesem Sinne.... werdet aktiv. Nehmt das Leben selber in die Hand.


Es geht hier nicht um einen Partner an seiner Seite zu haben. Es geht allgemein darum, dass man niemanden hat.

Lebe mal mein Leben. Vielleicht hättest du es nicht bis hier her geschafft.

Zitat von blackcat-69:
Also versucht doch erstmal das aufzuwerten. Schaut, wo ihr Leute kennen lernen könnt. Freundschaften knüpfen, raus aus der Isolation.


Das versuche ich mein ganzes Leben und es funktioniert nicht.

Schön wenn ihr alle so tolle Freunde habt. Das Glück hatte ich nicht...
Ich kenne Freundschaft nicht

26.06.2020 16:28 • x 1 #67172




Saphira13


221
1
228
Zitat von FeelingBlue:

Es geht hier nicht um einen Partner an seiner Seite zu haben. Es geht allgemein darum, dass man niemanden hat.

Lebe mal mein Leben. Vielleicht hättest du es nicht bis hier her geschafft.



Das versuche ich mein ganzes Leben und es funktioniert nicht.

Schön wenn ihr alle so tolle Freunde habt. Das Glück hatte ich nicht...
Ich kenne Freundschaft nicht


Es ist heutzutage aber generell auch schwer geworden Freunde zu finden. Wenn man durch die Partnerschaft Freunde verloren hat, ist es nicht einfach neue Menschen kennen zu lernen. Viele Menschen wissen auch gar nicht mehr was Freundschaft bedeutet.

26.06.2020 16:44 • x 1 #67173


Plentysweet

Plentysweet


6001
9810
Zitat von FeelingBlue:
Das versuche ich mein ganzes Leben und es funktioniert nicht.

Warum meinst Du, funktioniert es nicht? Jeder auf der Welt wird von irgendwem gemocht! Ich finde Du hast da eine sehr negative Einstellung. Was ist mit Hobbies, Arbeitskollegen, Sportgruppen? Es gibt so viel wo man Kontakte knüpfen kann! Sogar hier im Forum. Nicht wenige hier kennen sich auch so untereinander.

26.06.2020 16:48 • x 3 #67174


FeelingBlue


1428
4
1455
Zitat von Saphira13:
Wenn man durch die Partnerschaft Freunde verloren hat,


Frag mal meinen Ex warum er angeblich Freunde verloren hat.
Er würde ohne mit der Wimper zu zucken lügen und es auf mich schieben.
Das kotzt mich richtig an.
Er hat sich nie um seine Kontakte bemüht und jetzt macht er mir das zum Vorwurf und es stimmt einfach nicht.
Ich war die die immer gefragt hat und gesagt hat, ob wir mal was zusammen machen wollen. Dass wir uns gerne auch mal treffen können, seine Freunde auch mal hier übernachten können um zu einem Konzert oder so zu gehen...

Das ist ein sehr hässliches Verhalten und tut richtig weh..

26.06.2020 17:00 • #67175


FeelingBlue


1428
4
1455
Zitat von Plentysweet:
Warum meinst Du, funktioniert es nicht? Jeder auf der Welt wird von irgendwem gemocht! Ich finde Du hast da eine sehr negative Einstellung. Was ist mit Hobbies, Arbeitskollegen, Sportgruppen? Es gibt so viel wo man Kontakte knüpfen kann! Sogar hier im Forum. Nicht wenige hier kennen sich auch so untereinander.


Das spielt mit in das Thema, worüber wir es gestern hatten. Meine Hobbies übe ich alleine aus. Arbeitskollegen gibt es nicht. Ich arbeite alleine. Sport interessiert mich nur einer und der hat mit sehr sehr viel Vertrauen zu tun, welches ich nicht aufbringen kann

26.06.2020 17:02 • #67176


Plentysweet

Plentysweet


6001
9810
Zitat:
Das spielt mit in das Thema, worüber wir es gestern hatten. Meine Hobbies über ich alleine aus. Arbeitskollegen gibt es nicht. Ich arbeite alleine. Sport interessiert mich nur einer und der hat mit sehr sehr viel Vertrauen zu tun, welches ich nicht aufbringen kann

Aber es muss doch irgendetwas geben für Dich.
Du redest Dich immer raus find ich.

Das geht nicht weil das....
Das geht nicht weil Dein Ex..
Das geht nicht weil jenes...
Das geht nicht, weil sich alle gegen Dich verschworen haben....usw...

"Am Ende der Ausreden beginnt dein Leben."


Und jetzt sag nicht:" Ich möchte Dich mal in meiner Lage sehen..."
Denn das hatten wir gestern schon !

AUSWEGLOS
AUS.
WEG.
LOS!

26.06.2020 17:07 • #67177


SanDiego

SanDiego


802
1272
@Lebensfreude
Das war Clint Eastwood, der mit der Magnum.
Wobei beim Mann eigentlich ja nur ein Tatto was bringt. Nämlich Pinoccio an der intimsten Stelle des Mannes
@blackcat-69
Ok, ich bin momentan einfach bösartig, finde meine Feile nicht mehr das ist eine große Schruppfeile, mit der ich Hörner an den Schläfen wegfeile
Außerdem fehlt mir mein Kollege aus der Baden-Badener Gegend, waren immer wieder schöne Boshaftigkeiten zwischen Gelbfüssler und Voralpenberglackeln

26.06.2020 17:10 • x 2 #67178


FeelingBlue


1428
4
1455
Zitat von Plentysweet:
Aber es muss doch irgendetwas geben für Dich.
Du redest Dich immer raus find ich.

Das geht nicht weil das....
Das geht nicht weil Dein Ex..
Das geht nicht weil jenes...
Das geht nicht, weil sich alle gegen Dich verschworen haben....usw...

"Am Ende der Ausreden beginnt dein Leben."


Und jetzt sag nicht:" Ich möchte Dich mal in meiner Lage sehen..."
Denn das hatten wir gestern schon !

AUSWEGLOS
AUS.
WEG.
LOS!


Wenn es Ausreden wären, wäre ich der erste Mensch der sich das eingestehen würde. Es sind keine Ausreden und ich habe keine Lust und keine Kraft mich zu rechtfertigen... Das tut schon genug weh. Das hier macht es gerade nicht besser...

26.06.2020 17:15 • x 1 #67179


Plentysweet

Plentysweet


6001
9810
@FeelingBlue
Das sollte nur ein Angebot und Hilfestellung sein, weil Du darüber klagtest einsam und traurig zu sein.
Du musst gar nichts und Dich auch nicht rechtfertigen.
Ich kenne es von mir selber, dass ich manchmal nicht in die Pötte komm und denke, ich kann was nicht, weil...und dann hock ich zu Hause und werde immer galliger und unzufriedener. Und dann tu ichs, rappel mich auf oder liebe Mitmenschen ziehen mich mit und ich bin dann immer hinterher total froh und dankbar, daß ichs gemacht hab. Natürlich führe ich nicht Dein Leben, das ist klar.
So ist das halt bei mir. Aber ich kann Dir nur vor die Stirn gucken und nicht Deine Gedanken lesen.
Eigentlich hab ich Dich nur etwas aufmuntern wollen. Nicht verärgern. Sorry.
Du wirst Deinem Weg gehen .

26.06.2020 17:34 • x 2 #67180


FeelingBlue


1428
4
1455
Doch ich kenne Freundschaft.
Erinnere mich an meine Freundin als ich ganz klein war. Wir waren jeden Tag zusammen. Selbst als sie ihren Freund hatte, zerbrach die Freundschaft nicht. Ihr Vater starb, ich war für sie da, ihre Schwester zog fort, ich war für sie da, ihr Freund starb bei einem Motorradunfall, ich war für sie da.
Ich hatte zu dieser Zeit noch keine Probleme. Dennoch besuchten wir uns abwechselnd.
Dann zog sie fort. Nicht weit weg. Plötzlich ging der Kontakt in die Brüche. Ich habe mich bemüht, sie einmal besucht. Fertig.
Von ihr kam nie wieder was.
Melde mich mich nicht, meldet sich kaum jemand. So war es auch bei ihr. Das will ich nicht mehr.
Jetzt sind wir Freunde bei Facebook und haben uns nichts zu sagen. Toll oder?

Plentysweet du hattest gestern noch gesagt ich sei passiv. Nein! Ich war sowas von aktiv. So verdammt oft. Und nein, auch nicht aufdringlich, bevor jetzt das geglaubt wird...
Ich weiß es nicht woran es liegt. Ich habe einfach keine Ahnung.

Mit meinem ersten Freund gab es gemeinsame Freunde (ein befreundetes Paar und ein Mann) Wir haben immer was zusammen gemacht. Das ging mit dem Ende der Beziehung auch in die Brüche. Gut, ich zog dann auch weiter weg.
Dieser eine Mann versuchte vor einiger Zeit mal den Kontakt herzustellen. Ihm ging es aber nur um das eine, wie man aus seinen Nachrichten heraus liest.
Widerlich. Hat mein Ex übrigens mitbekommen. Habe ihm die Nachrichten gezeigt. Auch damit er sich keine Sorgen machen muss und natürlich mit ihm drüber gesprochen, wer er ist und was wir miteinander zu tun hatten... Etwas über mich erzählt.

Usw usw.
Roter komischer Faden

26.06.2020 17:39 • x 1 #67181


FeelingBlue


1428
4
1455
Zitat von Plentysweet:
@FeelingBlue
Das sollte nur ein Angebot und Hilfestellung sein, weil Du darüber klagtest einsam und traurig zu sein.
Du musst gar nichts und Dich auch nicht rechtfertigen.
Ich kenne es von mir selber, dass ich manchmal nicht in die Pötte komm und denke, ich kann was nicht, weil...und dann hock ich zu Hause und werde immer galliger und unzufriedener. Und dann tu ichs, rappel mich auf oder liebe Mitmenschen ziehen mich mit und ich bin dann immer hinterher total froh und dankbar, daß ichs gemacht hab. Natürlich führe ich nicht Dein Leben, das ist klar.
So ist das halt bei mir. Aber ich kann Dir nur vor die Stirn gucken und nicht Deine Gedanken lesen.
Eigentlich hab ich Dich nur etwas aufmuntern wollen. Nicht verärgern. Sorry.
Du wirst Deinem Weg gehen .


Danke
Mir geht es darum zu akzeptieren, dass es auch Menschen wie mich gibt. Mit genau dieser Geschichte.
Menschen, die tatsächlich genau mit diesen Problemen zu kämpfen haben.
Es mag sich für den ein oder anderen tatsächlich so anhören als dass das unmöglich ist. Ist es aber nicht.
Ich weiß selbst nicht mehr weiter. Ich glaube doch schon wirklich viel versucht zu haben.

Zitat von Plentysweet:
oder liebe Mitmenschen ziehen mich mit

Diese Mitmenschen kannst du mir gerne mal ausleihen.
Normalerweise war/bin ich die die andere mitzieht...

Ich komm an sich ganz gut alleine klar. Gerade ganz aktuell zieht ein Gewitter auf und ich genieße es, den Himmel, das Wetter zu beobachten...

Nur wenn man wirklich wirklich Hilfe benötigt, sieht man wer zu einem steht und wer nicht...

26.06.2020 17:43 • x 1 #67182


Plentysweet

Plentysweet


6001
9810
Zitat von FeelingBlue:
Jetzt sind wir Freunde bei Facebook und haben uns nichts zu sagen. Toll oder?

Ja das ist nicht so, wie es sein sollte. Sehr schade, das tut mir leid.
Zitat von FeelingBlue:
Ich weiß es nicht woran es liegt. Ich habe einfach keine Ahnung.

Wäre vielleicht Coaching etwas für Dich? Jemand mit dem Du das besprechen und erörtern kannst und Wege daraus.
Zitat von FeelingBlue:
Plentysweet du hattest gestern noch gesagt ich sei passiv.

Nein, ich denke nicht, dass Du passiv bist. Du kommst mir nur in Eurer Beziehung/Trennung wie der abwartende Teil vor. So hatte ich das gemeint.
Und Du bist im Inneren stark verletzt worden. Deshalb magst Du vielleicht auch grad nicht soviel tun im Leben?
Zitat von FeelingBlue:
Menschen, die tatsächlich genau mit diesen Problemen zu kämpfen haben.

So jetzt komme ich mit meinem letzten Rat an Dich: Wäre eine Selbsthilfegruppe vielleicht was für Dich? Da bist Du unter Gleichgesinnten, kannst Deine Probleme bearbeiten und noch Kontakte knüpfen?

So und nun bin ich ruhig- ich treffe bei Dir nicht den Nerv, wir sind zu verschieden .

Ich denke andere Leute können Dir hier besser antworten .

Zitat von FeelingBlue:
Normalerweise war/bin ich die die andere mitzieht...

Du wirst wieder in Deine Kräfte kommen, bestimmt !

26.06.2020 17:54 • x 2 #67183


FeelingBlue


1428
4
1455
Zitat von Plentysweet:
Wäre vielleicht Coaching etwas für Dich? Jemand mit dem Du das besprechen und erörtern kannst und Wege daraus.


Ich sag jedenfalls nicht nein. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass soetwas in meinem Budget ist bzw erreichbar. Gleiches Problem Selbsthilfegruppe.

Zitat von Plentysweet:
Nein, ich denke nicht, dass Du passiv bist. Du kommst mir nur in Eurer Beziehung/Trennung wie der abwartende Teil vor


Ja das ist sicher so. Bzw teils teils. Immerhin bin ich zu ihm gefahren und stand vor seiner Türe. Selbst als er beim ersten Mal nicht öffnete, gab ich zunächst nicht auf (auch mit Hilfe eines Forenuser, der glaub ich nicht mehr aktiv ist). Im Prinzip ist das der Lauf:
-zu aktiv
-aktiv
-weniger aktiv
-passiv

Bleibt mir etwas anderes übrig als abzuwarten?

Zitat von Plentysweet:
Und Du bist im Inneren stark verletzt worden. Deshalb magst Du vielleicht auch grad nicht soviel tun im Leben?


Absolut. Ich bin sehr oft sehr stark verletzt worden. Das prägt.
Letzteres hängt mit verschiedenen Faktoren zusammen. Unter anderem auch meine Schilddrüsenerkrankung,die Umstände meines Lebens (alleinerziehend). Das kostet alles Kraft.

Es ist ja nicht so dass ich keinen Spaß mehr habe, es sind eben nur Phasen.
Ich erinnere mich an das letzte Konzert bevor Corona kam. Nein, an die letzten beiden. Das war so schön...
Etwas was ich gerne mit meinem Ex geteilt hätte. Ich wünschte er wäre dabei gewesen. Nicht damit ich ihn dabei habe, sondern da ich glauben, dass ihm das ganz arg gefallen hätte.

Zitat von Plentysweet:
So jetzt komme ich mit meinem letzten Rat an Dich: Wäre eine Selbsthilfegruppe vielleicht was für Dich?


Dahingehend habe ich mich sogar schon oft informiert. Leider findet in meiner Nähe nichts statt. Früher gab es mal eine Gruppe in der nächsten Stadt, es gab aller zu wenig Interesse, dann wurde diese aufgelöst.
Ich müsste weiter weg fahren. Das kostet nicht nur viel Zeit, Organisation, sondern auch Geld (mit den Öffentlichen)
Bezüglich Geld will ich nicht weiter eingehen...

Zitat von Plentysweet:
wir sind zu verschieden


Ich weiß wie du das meinst. Aber:

Ein Satz den ich auch schon sehr oft gehört habe und nicht mehr hören kann...
Ich passe wohl nirgends rein/dazu

26.06.2020 18:17 • x 1 #67184


EmmaPee

EmmaPee


703
6
1715
Zitat von Meridian:
Menschen, die mit Dampfen das Rauchen sein lassen wollen, sind im Geiste schwache Menschen.


Bitte was?

27.06.2020 13:43 • #67185



x 4