134808

Wie war dein Tag / Wie geht es dir heute?

aquarius2

aquarius2


5439
6
5826
Heute waren die vom Werkskundendienst da! Am 25.1. kommen sie erneut, weil TRIGGERALARM...
Es fehlt ein Ersatzteil und die die den Reparaturauftrag angenommen haben haben es vergessen diesen Fehlercode an die Techniker weiterzugeben...
Der Kleine hat schon was zum Abholen ausgesucht, heute machen Dean und David unser Abendessen. Gerade hat die Chefin angerufen und gefragt, ob ich nicht an zwei Tagen den Dienst tauschen kann.... Eine Kollegin hat sich selbst eingewiesen, die kann nicht mehr und zwei haben gekündigt! Eine Ärztin ist zur Geschäftsführung zitiert worden... Klingt alles nach wir pfeifen aus dem letzten Loch...
Patenkind macht seine Aufgaben, es ist hier sehr ruhig, Katze schläft auf dem Bett und beaufsichtigt ihn beim Lernen! Heute Nachmittag kommt Frau B. die ihn schon sein Jahren kennt und gibt ihm Tipps zum Selbstmanagement! Die Frau hat inzwischen sehr viele neue Klienten weil Eltern ja auch nicht die größte Freude am Homescoling haben!

13.01.2021 10:06 • #70831


Julietta80

Julietta80


45
3
23
Guten Morgen

Mir geht es gut mein Tag war gestern durchwachsen. Mein Schatz ist in der klinik wir haben ihn dahin gefahren. War schon schwer aber wird alles hoffe euch geht es gut

Lg

13.01.2021 10:18 • #70832



Wie war dein Tag / Wie geht es dir heute?

x 3


Abakus30

Abakus30


392
1
445
Guten morgen

Wieso fühlt man sich nicht so gut, wenn man um ner Ecke erfährt, dass es Ex ich so gut geht?

Hatte mit einem Freund telefoniert um über Gott und die Welt zu quatschen. Das erste was er jedoch war, 'hast erstmal die Schnauze voll von den Frauen und das Ex es nicht gut geht.

Bin stolz auf mich überhaupt nicht (!) darauf eingegangen zu sein, es gleich im Keim zu ersticken und andere Themen anzusprechen.

Das war gestern Abend, konnte gut damit umgehen, doch jetzt rattert es in meinen Kopf und ich fühl mich nicht besser dabei.

13.01.2021 12:44 • #70833


aquarius2

aquarius2


5439
6
5826
Also meine Freunde wissen in seinem Fall, dass ich über den Ex nichts wissen will und auch ich erzähle meinem Umfeld selbst auf Nachfrage nicht, was der andere macht...

13.01.2021 12:52 • x 1 #70834


Taleja

Taleja


2823
1
7621
Mein 1. Tag nach dem Urlaub:
Die Nacht kaum geschlafen, dank Rückenschmerzen. Zum Frühstück erstmal eine Tablette dann zur Arbeit, wo es dank zu wenig Personal nicht unbedingt lustig war. Nach Feierabend Homeschool mit Junior, der leider alleine so gut wie gar nicht arbeitet. Tja , die Rückenschmerzen sind auch wieder da. Yeah!

Aber ich will mal nicht meckern, gibt Schlimmeres.

13.01.2021 22:17 • #70835


Vicky76

Vicky76


3655
3
5218
Zitat von Taleja:
Nach Feierabend Homeschool mit Junior, der leider alleine so gut wie gar nicht arbeitet.

Wie schön, dass es mir nicht allein so geht.
Meine Große, bleibt gleich im Bett sitzen.

13.01.2021 22:19 • #70836


Taleja

Taleja


2823
1
7621
Zitat von Vicky76:
Wie schön, dass es mir nicht allein so geht.
Meine Große, bleibt gleich im Bett sitzen.

Er hat eine Rechenschwäche und große Konzentrationschwierigkeiten. In der Schule soll er eine Schulassistenz bekommen. Wie ich das zuhause hinbekomme "so nebenbei" , interessiert da niemanden.

13.01.2021 22:22 • x 2 #70837


Vicky76

Vicky76


3655
3
5218
Zitat von Taleja:
Er hat eine Rechenschwäche und große Konzentrationschwierigkeiten. In der Schule soll er eine Schulassistenz bekommen. Wie ich das zuhause hinbekomme "so nebenbei" , interessiert da niemanden.

Genau mein Thema. Meine Tochter hat ADS, eine Rechenschwäche und hat auch eine Integrationskraft.
Trotzdem kann man, trotz alledem gut mit ihr arbeiten.
Aber die andere Tochter interessiert gar nix......

13.01.2021 22:27 • x 2 #70838


Vicky76

Vicky76


3655
3
5218
Zitat von Taleja:
Er hat eine Rechenschwäche und große Konzentrationschwierigkeiten. In der Schule soll er eine Schulassistenz bekommen. Wie ich das zuhause hinbekomme "so nebenbei" , interessiert da niemanden.

Genau mein Thema. Meine Tochter hat ADS, eine Rechenschwäche und hat auch eine Integrationskraft.
Trotzdem kann man, trotz alledem gut mit ihr arbeiten.
Aber die andere Tochter interessiert gar nix......

13.01.2021 22:27 • #70839


Femira

Femira


3846
6
5417
Zitat von Taleja:
Wie ich das zuhause hinbekomme "so nebenbei" , interessiert da niemanden.

das nebenbei ist natürlich wirklich eine Sache. Aus Lehrerperspektive kann ich auch sagen, dass sowas auch "nebenbei" laufen soll, ein Kind zu fördern, dass viel Beziehung bruacht, um sich zu entwickeln. Ich hasse unser System dafür. Es vernachlässigt sowieso schon alle und nun ist es besonders schlimm.

Es gibt Konzentrationsspiele. Steckperlen, Handarbeit generell, aber auch einige Computerspiele eignen sich dafür. Kann man deinen Jungen für irgendwas begeistern?

Rechenschwäche...hm..es gibt die Position in der Forschung, dass durch Förderung die ganz verschwinden kann. Es gibt aber auch andere Positionen dazu. Was wir aber sicher sagen können, ist, dass es mit Übung besser wird.

Mag er Sodokus? Oder eine Reihe vervollständigen? Was macht er denn gern und wie kannman ihm Mathe reinschmuggeln?

13.01.2021 22:30 • x 2 #70840


Taleja

Taleja


2823
1
7621
Zitat von Vicky76:
Genau mein Thema. Meine Tochter hat ADS, eine Rechenschwäche und hat auch eine Integrationskraft.
Trotzdem kann man, trotz alledem gut mit ihr arbeiten.
Aber die andere Tochter interessiert gar nix......

Ja, mein Sohn hat auch ADS , nur leider kann man echt nur schwer mit ihm arbeiten. Ich muss quasi immer dabei sein und ihn immer wieder aufmerksam machen. Sobald ich kurz was anderes mache, macht er nicht weiter und verlangt nach mir.

Ein Kind, dass sich für nichts interessiert, ist auch ein hartes Brot.

13.01.2021 22:39 • #70841


Taleja

Taleja


2823
1
7621
Zitat von Femira:
Aus Lehrerperspektive kann ich auch sagen, dass sowas auch "nebenbei" laufen soll, ein Kind zu fördern, dass viel Beziehung bruacht, um sich zu entwickeln. Ich hasse unser System dafür. Es vernachlässigt sowieso schon alle und nun ist es besonders schlimm.

Da sagst du was. Manchmal könnte ich echt hinschmeißen, weil es einfach zu giel verlangt ist. Ich bin nun mal keine Lehrerin und auch keine Assistenskraft, beides zusammen schon mal gar nicht.

Zitat von Femira:
Kann man deinen Jungen für irgendwas begeistern?

Ja, für Spiele an Handy ,Konsole oder PC , aber bloss keine Lernspiele.

Zitat von Femira:
Rechenschwäche...hm..es gibt die Position in der Forschung, dass durch Förderung die ganz verschwinden kann. Es gibt aber auch andere Positionen dazu. Was wir aber sicher sagen können, ist, dass es mit Übung besser wird.

Er bekommt schon 3 Jahre oder länger 1x pro Woche Lerntherapie. Die Dyskalkulie ist aber leider sehr ausgeprägt, so dass der Erfolg nur schleppend kommt.

Zitat von Femira:
Mag er Sodokus? Oder eine Reihe vervollständigen? Was macht

Nein, leider nicht.

Zitat von Femira:
Was macht er denn gern und wie kannman ihm Mathe reinschmuggeln?

Mit Schmuggeln wird man bei ihm nichts, das durchschaut er.
Das einzige, was ihn wirklich reizt sind elektronische Medien.

13.01.2021 22:49 • x 1 #70842


Femira

Femira


3846
6
5417
Zitat von Taleja:
Ja, für Spiele an Handy ,Konsole oder PC , aber bloss keine Lernspiele.

Das macht nix. Such Geschicklichkeitsspiele. Welche Konsolen hat er denn?


Zitat von Taleja:
Mit Schmuggeln wird man bei ihm nichts, das durchschaut er.

Das ist es meist. Viele Kinder mit konzentrationsschwäche sind meist sehr schlau, aber das System macht sie einfach kaputt. sie brauchen beziehung, um lernen zu wollen. Unser System ist darauf nicht ausgelegt. Und ja, dir fehlen natürlich auch die Ressourcen.

Ich hätte einen Tipp, wenn du magst...
https://calliope.cc/

Kostet ca. 30Euro. ist im Verhältnis zu anderen Mini computern also recht günstig. Aber schau, ob du was anderes findest. Ich glaube, es gibt noch den Rasberry als vergleichbares. Aber für den Calliope gibt es Arbeitsblätter und Aufträge. Das ist Mathe, Spielen und Elektronik. Ihr könntet beide prrogrammeren lernen.

13.01.2021 22:56 • #70843


Femira

Femira


3846
6
5417
Zitat von Taleja:
mein Sohn hat auch ADS

Zitat von Vicky76:
Meine Tochter hat ADS,


In der Schule klappt es ganz gut, wenn man Kuscheltiere mit einbezieht. Die müssen natürlich richtig gut eingeführt werden, so dass das Kind begeistert ist. Es muss ein Kuscheltier sein, dass man um das Kind legen kann. So um Hals und Arm...also mit Berührung. Wie eine Schlange oder so. Dann schaut das Tier beim Arbeiten zu und durch die ständige Berührung bleiben die Kinder mehr in ihrem Körper. Ganz gut sind auch so Noppenbretter. Keine Ahnung, ob man die kaufen kann. Ich hab die selber gebastelt. Die stellt man unter den Tisch und die Füße kommen drauf. Dann kann das Kind da drücken und die Füße bewegen. Sorgt für Entspannung und Durchblutung.

13.01.2021 23:04 • x 1 #70844


Holzer60


4517
4
5883
Liebe Mädels,

versteht mich jetzt bitte nicht falsch, aber was die Kinder betrifft, da möchte ich euch mal folgendes fragen ... Habt ihr denn keine Männer, die sich mit euch gemeinsam um die Kinder kümmern. ..?!

Also mein zweiter Sohn, der Sohn meiner Exfreundin, der hat auch das ADS und da habe ich ebenfalls einige Erlebnisse durch. Eines Tages war ich mal beim Elternabend und dort hat sich seine Lehrerin dermaßen negativ geäußert, dass die Situation beinahe eskaliert wäre. Der Direktor konnte diese Angelegenheit gerade noch so beschlichtigen. Wenn jemand so über Kinder redet, dann könnte ich echt ausflippen und verrückt werden, obwohl ich eher der ruhigere Typ bin.

Jetzt zu eurer Situation (!). Also Ehefrau, Mutter und Hausfrau zu sein, das ist zweifelsfrei schon ein echter Vollzeitjob. Erschwerend kommt natürlich noch hinzu, dass wir heute in sehr schwierigen Zeiten leben und das es für uns alle nicht so einfach ist. Wenn es uns Erwachsenen schon nicht leicht fällt, was wollen wir denn dann von den Kindern verlangen...?! Ganz ehrlich, versucht euch doch einfach mal in die Lage der Kinder zu versetzen.

Steht euern Kindern einfach bei, versucht so viel wie möglich mit ihnen zu reden, habt Verständnis wenn sie mal nicht so wollen oder wenn es nicht so klappt und unternehmt einfach mal etwas mit ihnen (!). Denkt immer daran, dass die sozialen Kontakte fehlen und die Mäuse überhaupt nicht wissen, was gerade los ist ! Gönnt euch und den Kindern eine Pause !

VG Holzer60

13.01.2021 23:30 • #70845



x 4