2

Das Bin Ich

Mayaz

Wo ist das Ende der Schmerzen
und der Anfang des Zufriedenseins?

Wie viele Schicksalsschläge kann ein Mensch ertragen
und trotzdem noch funktionieren?

Was sind Träume und was ist die Realität?
Und wenn man merkt die Träume werden nie wahr,
woran soll man sich dann noch halten,
um nicht in ein tiefes Loch zu fallen?

Du siehst und hörst alles,
NICHTS das vor die verborgen bleibt.
Und du siehst und hörst es immer wieder,
kannst nichts dagegen machen
außer FLÜCHTEN!

Doch das Gesehene und Gehörte bleibt
immer abrufbar in deinem Kopf zurück.

Du wünschst dir ein Ende des Leidens,
denn du hattest schon genug davon.

Leid ist Schmerz und Schmerz ist Trauer...
Ertragen kannst du vieles,
doch es kommt der Tag an dem nichts mehr geht.

Du versinkst, fällst und landest...
Ab jetzt sind deine Träume und Ziele in unerreichbare Ferne gerückt.

Dir ist alles egal,
denn es zählt nur noch,
lasst mich das Leid ertragen!

01.08.2016 00:37 • x 2 #1


Verlassen19


20
5
Hey

01.08.2016 10:11 • #2