Dating seit 1 1/2 Monaten, möchte er nur S.?

halfaperson925

Hallo ihr Lieben,
Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn sich Jemand die Zeit nehmen könnte und sich meine Situation durchliest. Der Text ist etwas wirr aber in meinem Kopf dreht sich irgendwie Momentan alles gegen mich und ich würde einfach nur gerne eine objektive Meinung hören

vor einem halben Jahr habe ich einen Mann kennengelernt (25 J.) . Wir haben uns auf einem Fest gesehen, viel Blickkontakt gehabt und eine Freundin von ihm sprach mich dann unauffällig an. Ich fand ihn auf Socialmedia und er schrieb mich an, lud mich zu einem Date ein.
Leider fand dies erst nach ein paar Monaten statt, weil meinerseits Chaos in einem anderen Bereich entstand. Nun daten wir uns seit fast 2 Monaten und ich muss erwähnen, dass ich mich noch nie so wohl gefühlt habe, ich mein Glück aber kaum genießen kann.

Anfangs dachte ich, er wolle nur das Eine ( in meinen Augen gutaussehend, beliebt aufgrund seines Nebenjobs und in meiner Gegend einfach bekannt) . Als wir bei unserem 1. Date waren, tranken wir viel und er erzählte mir dass er für solche Abende kaum Zeit hat und seine letzte Beziehung ewig lange her ist und er vor kurzem eine Dame hatte, die nicht damit leben konnte wie wenig Zeit er hat, er wirkte den ganzen Abend nervös und quasselte wie ein Wasserfall und auch viel nur über sich . ich merkte aber dass das die Nervosität war und fand es fast schon wieder süß. Anschließend nahm er mich mit zu sich Nachhause. Es lief aber nichts außer Knutschen und Fummeln, er versuchte trz mehr.

Ich dachte da eigentlich dass der Drops gelutscht sei, weil es den Anschein machte als wolle er nur S.. Im nüchternen Zustand am Morgen machte er einen sehr schüchternen, verkuschelten Eindruck und ich war unangenehm berührt weil er Momentan noch Zuhause im Elternhaus wohnt und aber am Ausziehen ist. Unangenehm berührt weil ich nicht wusste wie ich das Haus verlassen soll, ohne gesehen zu werden . Wo er hingegen total entspannt war. Er fuhr mich heim und ich dachte eigentlich, den seh ich nie wieder. Während der Autofahrt nahm er dauernd meine Hand und ich fand das schon ein bisschen schön. Im Hinterkopf immer noch die böse Schublade " der will dich nur ins Bett bekommen".

Er ist beruflich sehr sehr eingespannt, er hat sein Hobby zum Nebenjob gemacht und arbeitet gefühlt 24/7. Was mich weiter nicht stört, weil ich es schon vor unserem 1 Date wusste. Schriftlichen Kontakt haben wir seit Tag 1 eigentlich echt kaum, er schrieb immer nur Fakten wann wir uns sehen und wie es mir so geht und wie mein Tag so war. Persönlich können wir total gut miteinander sprechen und die Unterhaltungen laufen gut. Ich mein, alleine wegen seinem Nebenberuf muss der Kerl 1000 Nachrichten erhalten.

Es kam zum 2 Treffen, ganz spontan und das war an einem Sonntag. Wieder bei ihm Zuhause, wieder der Gedanken " war ja klar, nur S." und er war richtig verkuschelt, lies mich kaum los und versuchte die eine oder andere S. Annäherung schon, aber akzeptierte es als ich es nicht wollte. Wir fuhren noch zu seiner neuen Wohnung, weil er mir die unbedingt zeigen wollte. Anschließend aß seine ganze Familie zu Abend und er fragte mich, ob ich mit runter wolle. Alarmglocken, weil ich nicht wusste wie ich darauf reagieren sollte - weil ich nicht wusste was ich für ihn bin, ich willigte natürlich trz ein, er merkte meine Panik und schlug mir vor, mit mir oben zu bleiben es war aber ok für mich oben auf ihn zu warten.

Das 3 Treffen, wieder bei ihm und wieder Abends weil er so lange gearbeitet hat. Aber es war dennoch so schön, so liebevoll und seine Blicke wie er mich angesehen hat . Es kam zum S. und er wirkte wirklich aus der Übung gekommen ( was nicht schlimm ist! nur leider analysierte ich sogar da jeden Schritt). Es war ein schöner Abend und ich merkte immer mehr wie ich mich geborgener und geborgener bei ihm fühlte.

Die nächsten Treffen verliefen ähnlich, nur dass er mich nach und nach seiner Familie vorstellte. er fragte ob ich seiner Mama nicht mal hallo sagen möchte und nach und nach stellte er mich jedem vor. ( erst gefreut dann der vernichtene Gedanke " ok du gehst da ein und aus vielleicht sollen sie nur wissen wer du bist". Unter der Woche hatten wir wieder sporadisch Kontakt, aber wir meldeten uns im Wechsel und irgendwie wurde sogar das etwas flüssiger.

Er hatte vor 2 Wochen Urlaub, wo wir uns echt oft gesehen haben. jeden 2 Tag waren sogar zusammen unterwegs und haben viel miteinander geschlafen und gekuschelt. Leider aufgrund seines Umzuges und Nebenjob immer nur Abends. Nach und nach lernte ich ein paar seiner Freunde kennen, manche nur flüchtig. aber bei seinem besten Freund hingen wir 2 Abende zusammen ab.
Ich bin eine sehr unsichere Person, was mein Auftreten anbelangt. Ich wurde vor kurzem ziemlich gebrannt und habe seitdem echt Angst zu vertrauen . Und ich bin auf einem guten Weg mich in diesen Herren zu verlieben und das macht mir Angst, weil ich mich so gut mit ihm fühle und ich nicht verletzt werden will. Ich denke mir andauernd dass das zu gut läuft und wo der Haken ist. Mein Text klingt verdammt hysterisch und verzweifelt, aber in seiner Gegenwart bin ich zum Glück die coolste Socke und bin total gelassen! die Gedanken kommen erst danach.

Er erzählte mir in einem 4 Augenmoment sogar nochmal, wie lange er keinen Kontakt zu Frauen hatte, bis auf die eine oben genannte und welche Gedanken er sich vor unserem 1 Date gemacht hat (sehr unsicher, ebenfalls Zweifel und große Nervosität) & ich hingegen sagte ihm dass ich dachte er sei ein böser Finger, woraufhin er mir erzählte dass er nicht Jede mit heim genommen hat und dass es schon was bedeutet.

Letzte Woche holte er mich sogar Nachts vom feiern ab (er schlug das selbst vor) und den folgenden Tag verbrachten wir komplett zusammen Abends aß ich sogar mit seiner ganzen Familie zu Abend. Er erzählte zum 1. Mal etwas über seine Ex Beziehung und was er von einer Partnerschaft erwartet. Wenn ich bei ihm bin, bin ich mir zu fast 100% sicher, dass er ehrliche Absichten hat, weil sich unsere Bindung, unsere Gespräche immer mehr vertiefen und es von mal zu mal schöner wird.Und weil ich der Meinung bin, dass Blicke und Nähe nicht lügen. Er klebt teilweise echt an mir und wenn wir könnten, wir würden uns verflüssigen und ineinander verschmelzen. Bin ich nicht mit ihm zusammen, plagen mich die größten Zweifel und ich habe Angst nur S. für ihn zu sein, in die Friendzone zu rutschen oder dass er doch ein falsches Spiel spielt und nebenbei 3 Frauen hat.

Gestern sahen wir uns wieder, wir hatten wieder viel S. und waren bis Frühs um 6 wach. Wir gingen eine rauchen und als wir wieder oben waren, lagen wir Gesicht an Gesicht zueinander gewendet wo er mir dann sagte " ich find's schön mit dir" und das nicht im Zusammenhang mit S., ich in seinen Jogging Klamotten und er ebenfalls. Mein Herz hüpfte so fest, weil er einfach kein Typ der großen Worte ist. Auch sagte er Sachen wie " ich muss ja auch mein Revier markieren" und und und. Dennoch, bin ich ein Mensch der die Kontrolle und Fakten braucht. Geduld ist nicht mein zweiter Name sondern ein Fremdwort .

Ich würde einfach gerne ein paar Meinungen diesbezüglich hören und Tipps, wie ich gechillter werde weil mein eigener Kopf macht mich deshalb manchmal echt fertig

Ich bedanke mich schonmal im Voraus

06.01.2019 18:13 • #1


Fee-87

69
3
28
Hallo halfaperson
Klingt alles sehr schön was du schilderst, ob er es wirklich ernst meint kann dir hier wohl niemand sagen.
Hab es so ähnlich mit einem Typen erlebt und schlussendlich waren Blicke, Nähe und Worte wohl doch nur verarsche. Bzw war es zwar schön für beide aber mehr eben nicht.
Ich würde dir raten einfach offen und ehrlich mit ihm über deine Bedenken zu sprechen, Garantie ob es mehr wird als nur eine schöne Zeit oder nicht kann dir leider niemand geben. Alles Gute für dich!

06.01.2019 18:29 • #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag