Ein "verliebter" Schreibmuffel?

Tanja06

1
1
Hey ihr Lieben,

Durch meinen Bruder bin ich an einen neuen Freundeskreis geraten. Alles super liebe Kerle. Nur habe ich ein schönes Problemchen. ich habe mich verliebt. Falls man es jetzt schon so nennen kann.Er ist super einfühlsam, fürsorglich und unser Humor ist auf einer Wellenlänge. Er ist das komplette Gegenteil zu den Typen, mit denen ich vorher etwas hatte und das tut verdammt gut. Wir haben uns von Tag eins an, für unsere Verhältnisse,sehr gut verstanden. Denn wir sind beide sehr schüchtern und brauchen ein wenig Zeit. Nun ja, wir kennen uns seit letzten Dezember und haben uns 6 mal ca gesehen, immer in der Gruppe. Zwischen uns liegen 2h Fahrt. Klar, es gibt größere Entfernungen. Allerdings haben weder mein Bruder, noch ich das Geld dafür jeden Monat dahin zu fahren. Nun kommt das eigentliche "Problem". dadurch, dass wir uns momentan nicht so oft sehen können, beschränken sich die Kontaktmöglichkeiten eben aufs schreiben,telefonieren. Allerdings musste ich feststellen, dass er absolut nicht der Typ dafür ist. Ich habe ein paar mal versucht mit ihm zu schreiben, er hält sich sehr kurz und wirkt da sehr distanziert. Ich dachte auch kurz, dass es am mangelnden Interesse liegt. Allerdings ist er wie gesagt, sobald wir uns sehen auf mich fokussiert, er sucht das Gespräch, er sucht den Körperkontakt, Flirtet usw es steigert sich von Treffen zu Treffen. Er hat mich sogar nach meinem Liebesleben ausgefragt. Letztens Wochenende waren wir wieder dort. Wir sind uns ziemlich nahe gekommen. Haben die ganze Zeit getanzt, Händchen gehaltenund meistens ging es von ihm aus. Er hat sich ständig in meiner Nähe aufgehalten.Selbst seine Kumpels lassen ab und zu mal gewisse (Positive) Kommentare zu uns beiden fallen. Habe ihn auch letztens darauf angesprochen wegen dem Schreiben. er meinte es wäre alles cool. Und seine Jungs und auch mein Bruder reden nur in den höchsten Tönen von ihm. Er ist in Bezug auf Mädels anders als der Rest der Truppe. Dennoch verunsichert es mich irgendwie, da ich denke, dass man zu jemanden,den man mag, jegliche Kontaktmöglichkeit nutzt. Ich mache es so und von anderen bin ich es auch nur so gewohnt. Entweder ist der Funke seinerseits noch nicht so richtig übergesprungen oder er ist ein extremer Schreibmuffel^^
Ich werde bis zum nächsten Treffen abwarten, was sich ergibt.
Habt ihr schon einmal solche Erfahrungen gemacht?

LG

05.03.2020 17:35 • #1


Soisteshalt


Zitat von Tanja06:
Hey ihr Lieben, Durch meinen Bruder bin ich an einen neuen Freundeskreis geraten. Alles super liebe Kerle. Nur habe ich ein schönes Problemchen. ich habe mich verliebt. Falls man es jetzt schon so nennen kann.Er ist super einfühlsam, fürsorglich und unser Humor ist auf einer Wellenlänge. Er ist das komplette Gegenteil zu den Typen, mit denen ich vorher etwas hatte und das tut verdammt gut. Wir haben uns von Tag eins an, für unsere Verhältnisse,sehr gut verstanden. Denn wir sind beide sehr schüchtern und brauchen ein wenig Zeit. Nun ja, ...


Also, ich bin auf jeden Fall selber ein Telefoniermuffel. Das liegt dann bei mir weniger an fehlendem Interesse, sondern einfach daran, dass ich die Person nur im Telefon höre und ansonsten gar nicht wahrnehmen kann.

Tu das äußerst ungern.

05.03.2020 17:46 • #2


T4U

T4U


3897
4637
Zitat von Tanja06:
er ist ein extremer Schreibmuffel^^

Teste es, schreib mal auf Papier

05.03.2020 17:52 • #3