Einbahnstrasse

Ehemaliger User

Hallo an Alle im Trennungsschmerzen Forum,

so wie ich das bisher überblicken konnte, geht es in diesem Forum wohl nur ausschließlich um Frau-Mann Beziehungen. Schade!

Frau-Frau Beziehungen oder Mann-Mann Beziehungen sind wohl hier nicht erwünscht oder traut sich niemand auch über solche Beziehungsproblematiken zu sprechen?

Wahrscheinlich fällt das doch in die Ruprik: Wir verstehen jeden, aber akzeptieren nur das, was gesellschaftlich akzeptiert ist.

Es wäre sehr schön und es würde das Forum und den Chat bereichern, wenn sich alle Beziehungskombinationen zu Wort melden würden.

Gruß
andro

28.06.2003 09:32 • #1


logo


29
1
1
hallo
warum so agressiv?
falls du ein solches problem hast, kannst du es hier posten, wenn sich gleichgeschlechtliche verlassene oder verlasser nicht trauen hier zu posten, kannst du das hier niemanden zum vorwurf machen. es liegt an jedem selbst, hier wird niemand gezwungen seine geschichte zu schreiben oder nicht zu schreiben. anstatt hier gleich mit kritik aufzuwarten schreib doch was dazu.
ich glaub du hast das problem nicht die leute, die bisher hier sind
logo

28.06.2003 09:52 • #2


Ehemaliger User


Hallo Drache,

ich stimme Logo in allem zu. Wenn du ein Problem hast, was du loswerden willst, dann poste es doch.

Außerdem hat es hier im Forum schon Trennungsgeschichten von gleichgeschlechtlichen Paaren gegeben. Frau-Frau Beziehungen genauso, wie Mann-Mann Beziehungen. Sicher gibt es mehr Berichte von und über Trennungen von hetero Paaren. Aber nicht ausschließlich. Und die letzte Geschichte hier im Forum, über eine Mann-Mann Beziehung liegt noch gar nicht sooo lange zurück.................derzeit nachzulesen auf Seite 11 von Hanswurst, Thema: Shirley-oder-Das Grauen hat einen Namen.......
Du kannst dir ja auch mal die Mühe machen, selber die  Geschichten zu suchen und nachzulesen.

Also, versuch es doch ganz einfach erst mal, bevor du so heftig kritisierst.

Gruß Wolfsfrau

28.06.2003 11:17 • #3


Ehemaliger User


Hallo Drache,

warum musst du gleich Feuer spucken? ... das Forum lebt von seinen Teilnehmern und wenn die bisher zum größten Teil nun mal hetero sind werden sie sich, um hier eine Homos.uellen Quote einfließen zu lassen, nicht umorientieren!

Wer hier ist schreibt über SEINE Probleme ... und wenn ich als Frau die mit einem Mann habe kann ich auch nur darüber schreiben ... oder sehe ich da was falsch? Ebenso ist es mit den Antworten, man antwortet da wo sich Gedanken einstellen und wo man etwas zu sagen weiß!

Ausserdem gibt es hier Beiträge über Frau/Frau und Mann/Mann Beziehungen ... aber sie orientieren sich zahlenmässig wohl an der Verbreitung dieser Beziehungen in der Bevölkerung.

Was bitte hat das mit Akzeptanz zu tun? Ich sehe hier kein Schild 'Homos müssen draussen bleiben'.

Dass nicht mehr über solche Beziehungen hier zu finden ist liegt nicht an denen die hier posten, sondern an denen die hier NICHT posten!

Das nur mal als Anregung! Sorry für meine deutlichen Worte, aber ich will verstanden werden!

lilac

28.06.2003 13:14 • #4


Ehemaliger User


Hallo Drache,

> so wie ich das bisher überblicken konnte, geht es in diesem Forum wohl nur ausschließlich um Frau-Mann Beziehungen. Schade!

Du meintest das wahrscheinlich etwas anders aber in einem Punkt gebe ich Dir Recht: Es wird zuwenig auf Mensch-Mensch-Beziehungen eingegangen, und das nicht nur hier im Forum. In jedem Mann ist ein Mensch, auch eine Frau und umgekehrt genauso. Das betrifft Heteros.uelle genauso wie Homos.uelle. Die Beschränkung auf Mann-Frau oder Mann-Mann oder Frau-Frau werden der Komplexität einer Beziehung zwischen MENSCHEN nicht gerecht. Man muß differenzieren zwischen dem geschlechtlichen und dem menschlichen Umgang miteinander wenn man Beziehungsprobleme in den Griff bekommen möchte. Homos.uelle Menschen unterscheiden sich bei letzterem in keiner Weise von Heteros, und insofern sind die meisten hier geschilderten menschlichen Leidensberichte und Ego-Verletzungen auch auf Homos.uelle übertragbar, auch wenn man viele Details natürlich nicht vergleichen kann.

Ansonsten empfehle ich Dir, mit vorschnellen Unterstellungen vorsichtiger umzugehen, denn die spiegeln nur Deine eigenen Vorurteile und Deine Verletzung wieder, und provozieren andere, dünnhäutige, Teilnehmer zu entsprechend spitzen Reaktionen. Das soll jetzt kein Anpfiff sein sondern nur ein kleiner Tipp um Dir zu ersparen, daß Du gleich in eine bestimmte Schublade gesteckt wirst.
Ich rede da aus eigener Erfahrung:-)

cu

29.06.2003 09:55 • #5


Ehemaliger User


Hallo,

Zunächst mal schlies ich mich den hier geschriebenen
Berichten an. Sehr viele Menschen hier, wissen was
Lebenshärte ist.

Ich selbst hatte auch eine Antwort zu einer
Mann-Mann Beziehung geschrieben.

Hatte in meinen Leben, durchaus schon so manchen
Kontakt zu nicht, laut Gesellschaftsordnung normaler
Beziehungen, was aber nicht heissen muss,
das eine prozentquale Mindermenge,
verlangen könnte, einen überdurchschnittlichen
Anteil an Aufmerksamkeit oder Freigabe zu Vorwürfen zu haben.

Also....Mensch ist für mich ein Mensch,
egal ob er Männlein oder Weiblein bevorzugt, oder Beides!

Schreib einfach....

Viele, nette Grüsse
Traum

29.06.2003 15:12 • #6