Ex Freundin Gefühle gestanden

Tom94

Hallo zusammen,

ich bin jetzt schon seit über 5 Monaten von meiner Ex (22) getrennt, aber ich liebe sie immer noch. Sie hat damals nach einem Jahr (und längerer Bekanntheit davor) . . Schluss gemacht mit der Begründung, sie habe sich verändert und würde meine Träume nicht mehr teilen.
Nachdem wir ca. eine Woche nicht geredet haben, haben wir uns zum aussprechen getroffen und es fing an, dass wir uns weiterhin jeden Tag schrieben, am We sahen, S. hatten (ohne küssen) und viel unternehmen, sogar im Urlaub waren wir im Sommer zusammen. Ganz selten küsst sie mich auch, wenn sie sich danach fühlt, wie sie immer sagt, wenn ich frag, warum sie das tut.

Dadurch war es mir natürlich nich gerade möglich von ihr loszukommen, aber ich habe erkannt, dass sie sich wirklich verändert hat und unsere alte Beziehung 'abgeschlossen', nebenbei hab ich mich quasi neu in ihn verliebt.
Nun habe ich ihr gestern erneut meine Liebe gestanden, ich wollte sie damit nicht unter Druck setzen und ich wollte es eigentlich völlig positiv rüber bringen, allerdings konnte ich doch nicht anders als dabei mit weinen anzufangen, weil es so weh tat, dass keine Antwort kam (obwohl ich das ja wusste). Wir hatten S., ich hab es nochmal gesagt, nochmal geweint und ja, als wir uns verabschiedet haben, war es eigentlich 'gut', wir sprachen davon, dass er mir morgen schreibt und ich nächste Woche zu ihm komm.

Nun meldet sie sich seit gestern mittag nicht mehr und ich bereue es. Dabei sollte man sowas ja nich bereuen.
Vlt könnt ihr mir ja . bisschen Mut machen?

Vor 6 Minuten • #1


Sabikp

Hallo Tom,
das hört sich ja alles sehr danach an, als ob sie es einfach nur genießt, dich für alle Zwecke, auch wenn das jetzt hart klingt, zu benutzen , da das ja alles wie in einer Beziehung ist aber sie das anscheinend nur noch ausnutzt ...
Ich würde an deiner Stelle versuchen, erstmal komplett Abstand zu gewinnen und ihr zu signalisieren, dass du nicht selbstverständlich in ihrem Leben bist.
Wünsche dir trotzdem das Beste !

Gerade eben • #2