41

Ex trennt sich während der Schwangerschaft

Acht

Acht


4094
7685
Das ist ehrlich mal wieder eine Situation, wo mir beim Lesen einfach nur die Kinnlade runterklappt.
Du bist extremst geschwächt durch die ganze miese Situation und erhoffst dir Rettung von Außen, was wirklich nachvollziehbar ist, aber doch bitte nicht von demjenigen, der das ganze Leid verursacht hat.
Zitat von Einhornfohlen:
Jetzt gerade sitzen die beiden zusammen in Stockholm und machen schönen Pärchenurlaub, während ich zusätzlich arbeiten gehe um mir die Wohnung etc. leisten kann.

Das ist so bösartig.
Zitat von Einhornfohlen:
Bevor er los ist, hat er sich mit einer Nachricht mit Herz in den Urlaub verabschiedet, vorher habe ich schon rausgefunden, dass er nachgoogelt, wo ich mich aufhalte (zumindest wenn er nicht gerade Zeit mit seiner Neuen verbringt).

Ehrlich bitte werd wach! Dieses Herzchengedöns und Nachgegoogle ist nichts anderes als sein völlig zu recht schlechtes Gewissen, soll besänftigen, damit ihm seine eigene Verantwortungslosigkeit nicht um die Ohren fliegt. Der streut Nebelbomben, um in Ruhe sein Ding durchziehen zu können. Das funktioniert erfahrungsgemäß am Besten, wenn sich der andere noch Hoffnungen macht und noch auf der Warmhalteplatte hockt. Im Forum hier kannst du das in verschiedenen Variationen nachlesen. Auch das ist gerade in deiner Situation schon regelrecht bösartig.
Zitat von Einhornfohlen:
Von ihm kommen gelegentlich Nachrichten, fragt nach dem Kind, will, dass wir auf uns aufpassen, ihn stört es, dass wir keinen Kontakt mehr haben, ich ihn den Bauch nicht mehr anfassen lasse, etc.

Nebelbombe, um sein Image im Außen noch irgendwie zu wahren und um irgendwie doch noch zu verschleiern, dass er sich völlig assozial verhält.
Zitat von Einhornfohlen:
Parallel kann er quasi nicht erwarten, dass ich endlich ausziehe, damit seine Neue in unser (derzeit noch gemietetes) Traumhaus ziehen kann.

Denn das ist assozial, empathielos und bösartig und dass du während deiner Schwangerschaft zusätzlich arbeiten gehen musst, um dir einen Umzug und´ne Wohnung leisten zu können, während er geschmeidig mit´ner anderen rum..gelt, da wird mir sogar beim Lesen übel.

Ich kann deine Luftschlösser und Rettungsphantasien in der jetzigen Situation gut nachvollziehen, deine Gedanken sind aber eben nur Wünsche in Form von Gedanken. Sein Verhalten ist die Realität. Du glaubst doch nicht wirklich, dass jemand im Liebesurlaub in Stockholm, über eine Therapie für sich selbst nachdenkt, geschweige denn, dass er bei diesem Verhalten überhaupt reflektiert nachdenkt. Mit dem Verhalten müsstest du zukünftig jederzeit damit rechnen, dass er hinter deinem Rücken, den nächsten Ausstieg plant, Kind krank, Partner weg.
Die Arbeitskollegin ist auch nicht vom Himmel gefallen, sondern ist ganz sicher schon länger da und damit hat er dich auch eiskalt schon über längere Zeit belogen.

Ehrlich, es gibt Dinge, die sind verzeihbar, in seltenen Fällen auch Affären, aber um seine Partnerin während der Schwangerschaft zu betrügen, braucht es schon ein gewisses Maß an Skrupellosigkeit und Kaltschnäuzigkeit. Der schafft für dich und euer zukünftiges gemeinsames Kind die maximale Unsicherheit und gefährdet euer beider Leben. Bei all deinen Wünschen und Hoffnungen, die jetzt zerbrechen, ist leider das die Realität und die würde ich nicht verleugnen, denn an den Handlungen kannst du erkennen, wie es bei einer Fortsetzung weitergehen würde.

10.02.2022 08:01 • x 3 #16


Charla

Charla


2009
2
4876
Zitat von Wurstmopped:
Das Männer manchmal kalte Füße bekommen und unbedacht und panisch das Weite suchen, soll vorkommen.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die neue Frau schon etwas länger im Spiel ist.


Das hätte ihm bei der ersten Schwangerschaft auffallen können, ich vermute auch, dass er da die Andere schon hatte . . .

10.02.2022 08:09 • x 2 #17




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag