1

Ich liebe sie vielleicht noch

Userphil

53
6
12
Ich habe mich sehr verändert seid der trennung, sie hat sich auch sehr verändert im vergleich zu früher. Ich weiß nicht was in ihrem kopf vorgeht. Ich wüsste gerne was sie von mir hält und was sie über mich denkt. Ich habe eine wichtige lektion durch die trennung gelernt, und zwar sich nicht von einer Person und deren leben abhängig zu machen. Ich hatte keine eigenen hobbys mehr, kein eigenes leben. Das sehe ich jetzt ein. Aber was das schlimmste war, ich war nie ich selbst, ich hab mich immer bei anderen orientiert. Ich konnte mich nie unterhalten auch nicht mit meiner großen liebe und ich habe ihr vertrauen und ihr interesse mir von ihrem alltag zu erzählen nicht wargenommen. Ich würde so gerne sie in meinen armen halten und ihr versprechen das wir es erneut hinkriegen und dieses mal besser. Aber ich weiß nicht wie und ob ich es ihr anbieten soll bzw ob ich es bei ihr jetzt nach 4 monaten nochmal versuchen soll. Sie ist für mich immernoch ein Mädchen anders als alle anderen. Sie muss nicht die schönste sein, aber für mich ist sie es. Auch das habe ich immer falsch gesehen.
Bitte helft mir.
@Emma75

23.05.2020 21:10 • #1


Puppenspieler


1419
2
1213
Wenn du dir sicher bist, dass du an dir gearbeitet hast und du sie noch liebst, dann wage doch einen Versuch. Zu verlieren hast du nichts und du wirst dich später nicht fragen, was wäre wenn.

23.05.2020 23:11 • #2



Ich liebe sie vielleicht noch

x 3


Geschwurbel


Ein Versuch macht klug aber erwarte einfach nichts dabei.

Gehe davon aus das sie keine Zukunft mehr sieht für Euch.

Das erspart Dir einfach auch die Enttäuschung.

Bestenfalls für die nächste Beziehung was Positives gelernt hast.

Aber ehrlich gesagt, ich glaube nicht das sich ein Mensch einfach so ändern kann in so kurzer Zeit. Nicht in so einem Ausmaß.

Und dazu passt auch Deine Überschrift da, liebst sie vielleicht noch ? Bisschen schwanger sein gibt es auch nicht, auch nicht vielleicht lieben

Gestern 01:00 • x 1 #3


Emma75

Emma75


1078
2
1992
Ach, mein lieber @Userphil - gut, dass Du an Dir gearbeitet hast, aber leider kann man sich in 4 Monaten nicht so verändern, dass man als neuer Mensch daher kommt, auch wenn Du Dir das wüschst.
Toll, dass Dein Kopf eingesehen hat, dass es um Dich in Deinem Leben geht und nicht um sie. Allerdings ist Dein Herz da noch nicht so weit. Ist aber nicht schlimm, denn Verändungen dauern ihre Zeit.
Ich habe wenig Hoffnung, dass sie sich auf einen Neuanfang einlassen würde, aber vielleicht wäre ein eindeutiger, zweiter Korb das was Du brauchst um endlich loszulassen!
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Du Angst hast, Dich ohne diese unglückliche Veliebtheit ganz zu verlieren.
Passiert aber nicht! Versprochen! Mach weiter so mit der Arbeit an Dir - das klingt vielversprechend. Fühl Dich mal gedrückt, junger Freund!

Gestern 08:51 • #4


DanielCaballero

DanielCaballero


10
9
Veränderungen im Leben sind gut, wir lernen immer wieder und jeden Fehler so wie auch jede Trennung ist dafür da um an sich zu arbeiten. Das wichtige jetzt ist, dass sie dir nicht glauben (vertrauen) wird, dass du dich geändert hast und eine Beziehung mit dir noch Sinn macht. Deshalb ist es wichtig, dass du es vorher beweist und das Vertrauen zurückholst, bevor du sagst "Ich möchte dich zurück.", denn sonst denkt sie, dass du es nur machst, um sie zurückzubekommen und dann wird sie dir erst recht nicht glauben.

Gestern 22:15 • #5