2

Plötzliche Trennung, da keine Gefühle aufgebaut

Pusteblume10

10
2
1
Hallo zusammen,

seit ca. 7 Monaten treffe ich mich mit einem Mann, 26. Es lief von Anfang an super zwischen uns. wir haben uns mindestens zwei Mal wöchentlich getroffen, uns stundenlang unterhalten und viel unternommen. Es schien alles gut zu sein. Vor ca. 4 Monaten fragte ich ihn wie es um uns steht und da sagte er mir, dass er bisher noch nicht von Liebe sprechen kann. Ich hatte kein Problem damit und sagte ihm, dass das in Ordnung ist und ich lediglich mal wissen wollte wie es um uns steht. Vor einem Monat stellte er mich seinen Eltern vor. Ich habe mich mit seinen Eltern gut verstanden und er schien sehr erleichtert und glücklich darüber zu sein. Das bestärkte mein Gefühl, dass seine Gefühle möglicherweise stärker werden.
Plötzlich von einem Tag auf den anderen wurde er vor 3 Wochen sehr abweisend. Er hat sehr viel zu tun für die Uni und deshalb dachte ich das sei der Grund für seinen Rückzug. Ich ließ ihm den Freiraum und konzentrierte mich auf mich. Ich fragte nicht, ob wir uns treffen, weil ich davon ausging, dass er fragen würde, wenn er Zeit fände und ich wollte ihn nicht unter Druck setzen, da er schon genug Stress hatte. Ich hatte zwischenzeitlich erfahren, dass er sich mit seinen Freunden getroffen hat. Das hat mich verletzt, weil wir uns sehr lange nicht gesehen haben und er seine Freunde jeden Abend beim Sport sieht. Daher hätte ich erwartet, dass sobald er Zeit findet, er sich mit mir treffen würde. Daraufhin blieb ich weiterhin eher distanziert, weil ich nicht wusste wie ich mich verhalten sollte. Die Plötzliche Distanz von ihm verunsicherte mich sehr. Letzte Woche hielt ich es nicht aus und fragte dann, ob wir uns überhaupt noch mal wieder sehen, weil er die Zeit finden sich mit seinen Freunden zu treffen und für mich hat er keine Zeit und er schrieb, dass es vielleicht besser ist, wenn wir uns gar nicht mehr treffen. Das war sehr hart für mich. Am nächsten Tag haben wir das per whatsapp geklärt und er meinte er gibt uns nicht auf und dass er lediglich sauer auf mich war. Zwei Tage später haben wir uns dann endlich gesehen und es lief eigentlich so gut wie immer. Aber er wollte nach dem wir essen waren nicht noch mit zu mir, weil er am nächsten Tag lernen musste. Das hat mich traurig gemacht aber ich habe es akzeptiert. Am nächsten Tag hat er mir geschrieben, dass er keine Gefühle für mich entwickelt hat und er es nicht weiter hinauszögern und mich später verletzten möchte und er es deshalb jetzt beenden will. Ich hatte es durch seine plötzliche Distanz irgendwie geahnt aber es traf mich wie ein Schlag ins Gesicht.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man jemanden vorspielen kann verliebt zu sein. Er schien aber immer verliebt zu sein. Seine Blicke, seine Worte. alles wirkte so als hätte er Gefühle für mich. Kann man sich das einbilden ?
Er sagte von Anfang an , dass es ihm schwer fällt Gefühle aufzubauen. Ich ließ ihm die Zeit und ich finde ich habe ihn auch nicht unter Druck gesetzt. Er wusste schon seit einigen Wochen , dass ich in ihn verliebt bin aber ich habe nicht erwartet, dass er diese Worte auch zu mir sagt.
Ich fühle mich schrecklich, kriege fast Panik bei der Vorstellung ohne ihn zu sein. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich werde mich jetzt erst mal überhaupt nicht bei ihm melden in der Hoffnung, dass er mich vermisst. In zwei Wochen hat er Geburtstag. sollte ich ihm gratulieren ?
Denkt ihr da gibt es noch eine Möglichkeit es zu retten ?

11.02.2020 18:43 • #1


T4U

T4U


3465
4024
Zitat von Pusteblume10:
dass er lediglich sauer auf mich war

Und weswegen? nur weil du dich beschwert hast, das er für seine Kumpels mehr Zeit über hat?
Zitat von Pusteblume10:
Kann man sich das einbilden ?

ja kann man
Zitat von Pusteblume10:
Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich werde mich jetzt erst mal überhaupt nicht bei ihm melden in der Hoffnung, dass er mich vermisst.

Besser ist das, und vermissen..wird er wohl weniger, sonst wäre es vorher schon enger gewesen
Zitat von Pusteblume10:
In zwei Wochen hat er Geburtstag. sollte ich ihm gratulieren ?

Nein, wozu?
Zitat von Pusteblume10:
Denkt ihr da gibt es noch eine Möglichkeit es zu retten ?

Was willst du retten, er will gerade keine Beziehung zu dir, hat er einmal gesagt und durch sein Handeln schon mehrmals ausgedrückt

Lauf ihm doch nicht so nach, und sei nicht soo verständnisvoll, tritt für Dich ein, beim nächsten Mann - dieses ewige Rücksicht nehmen ist ja, wie wenn ich möchte, aber nicht kann

11.02.2020 19:10 • x 2 #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag