26

Ständige Beleidigung und Demütigungen

Dattel


Es wäre klug, wenn Du ein paar Jahre völlig alleine leben würdest, ganz ohne Partner.
Damit Du lernst, das Du nichts und niemanden brauchst.
Denn das scheint bei Dir im Argen zu liegen, anders kann ich mir nicht erklären, dass man sich komplett isolieren, ständig demütigen, seelisch schlagen und konsequent zerstören lässt.
WAS ist daran so traumhaft?
Dass er Dich nach seinen Hass-Attacken in den Arm nimmt?
Das wäre weder tröstlich noch nötig, wenn es ihn gar nicht gäbe!
Dann ginge es Dir einfach nur....gut.

Knick' bloß nicht ein, wenn er irgendwann schreibt, heult oder gar Blumen schickt.
Er wird nicht Dich vermissen, sondern nur die Macht, die Du mitgenommen hast.

18.04.2019 10:26 • x 1 #16


KBR


8939
4
14339
Zitat von Dattel:
Er wird nicht Dich vermissen, sondern nur die Macht, die Du mitgenommen hast.


Sehr kluger Satz.

18.04.2019 10:28 • #17