8

Übertriebene liebe?

Ninanoahluke

7
1
Hallo zusammen.
Mich quälen meine Gefühle seit Wochen.
Ich bin 40 Jahre alt. Geschieden seit 8 Jahren. Danach eine Beziehung von 6 Jahren die von Anfang an kein Ende zu 2 in Sicht hatte.
ABER JETZT
Ich habe seit fast 5 Monaten einen freund. Ich bin so extrem verliebt in ihn das ich total unglücklich bin wenn ich nicht in seiner nähe bin.
Wir arbeiten beide jeden Tag. Leider auch völlig unterschiedliche Zeiten. Wir sehen uns 2 mal die Woche abends 2 Std und am Wochenende. Ich habe aber auch 2 grosse Kinder und er einen kleinen Sohn der jedes 2. Wochenende kommt.
Es quält mich einfach wenn ich ihn nicht sehe oder höre. Wir telefonieren jeden Abend. 2-3 Nachrichten am Tag. Er sagt er liebt mich sehr . Benötigt aber auch seine Zeit für sich.was ich auch gut finde denn uch habe auch gerne Zeit für mich.
Ich weiß nicht ob ich das noch lange aushalten kann das ich unglücklich bin ohne seine nähe. Rein theoretisch könnte er in der Woche auch mal bei mir übernachten. war mal geplant das wir es probieren. Aber ist es bislang nicht.
Soll uch mit ihm sprechen wie es mir geht?
Ich schlafe wirklich auch sehr schlecht. Ich hätte gerne meine Lebensfreude wieder. Aber ich möchte sie mit ihm zusammen erleben.

16.09.2021 18:26 • #1


DrBob26


385
1
509
Wenn ich das richtig verstehe, ist er für dich zu wenig in deiner Nähe. Das stört dich und du willst ihn mehr und öfter bei dir haben damit es dir besser geht?

16.09.2021 19:16 • #2



Übertriebene liebe?

x 3


Ninanoahluke


7
1
Nicht damit es mir besser geht. ....Weil er mir fehlt. Und ich finde fast schon zu extrem.
Leider musste ich erst 40 Jahre alt werden um so einen Mann kennenzulernen.
Aber es quält mich.. Klar geht es mir dann besser .Aber ich möchte ihn in meinem Leben haben

16.09.2021 19:38 • #3


Ninanoahluke


7
1
Und ich habe Angst irgendwie emotional von ihm abhängig zu werden...
Ansonsten stehe ich fest um leben hab Freunde und hobbys, Familie und eine Menge Arbeit natürlich....

16.09.2021 19:39 • #4


Catalina

Catalina


1257
4
2192
Zitat von Ninanoahluke:
Und ich habe Angst irgendwie emotional von ihm abhängig zu werden...

Die Gefahr besteht leider, wenn du ihn derart zum Mittelpunkt deines Denkens und Fühlens machst. Ihr seid ja noch recht frisch zusammen, da ist es ja normal, dass man extrem verknallt ist und ständig an den anderen denkt. Das lässt zum Glück irgendwann wieder nach, so dass man wieder klar denken kann. Aber wenn du sagst, du hast sogar schon Probleme, ohne ihn zu schlafen, finde ich das schon too much. Was genau quält dich denn da so?

Auch wenn du noch so verliebt bist, solltest du dich da nicht allzu sehr reinsteigern, denn das könnte eure noch junge Beziehung leicht überfordern. Von daher würde ich eher nichts sagen und dich in der freien Zeit stattdessen auf dein Leben und deine Hobbys konzentrieren.

16.09.2021 19:55 • x 3 #5


DrBob26


385
1
509
Zitat von Ninanoahluke:
Und ich habe Angst irgendwie emotional von ihm abhängig zu werden...

Ich fürchte das bist du schon ein wenig. Lehn dich zurück. Alles ist gut

16.09.2021 20:05 • x 1 #6


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7655
3
16648
Du bist frisch bis über beide Ohren verknallt, es läuft gut, Ihr verbringt eine schöne Zeit miteinander - salopp gesagt: Dein Problem hätten hier sicher einige sehr gerne!

Hast Du schon mal von der sich selbst erfüllenden Prophezeiung gehört?

Es ist normal, dass man in der Phase der akuten Verliebtheit am liebsten 24/7 zusammen wäre. Aber das klappt bei den meisten Paaren, die bereits im Leben stehen, selten.

Genieß die Zeit mit ihm, freue Dich auf die Telefonate und die Tage, wo Ihr Euch seht und bleib ein wenig lockerer.

Es ist doch im Grunde sehr traurig, dass Du trotz neuer Liebe in diesem Forum auftauchst, weil Du selber so verunsichert bist und Dir und Deinen Gefühlen (oder Deinem Umgang damit) nicht traust.

16.09.2021 20:10 • x 2 #7


Ninanoahluke


7
1
Ich versuche mich zwischendurch abzulenken und mein Gehirn zu sortieren.
Im Moment bin ich auch noch bis nächste Woche krank geschrieben. Ich hoffe und denke das es dann auch besser wird...
Er fehlt mir am Tag bei bestimmten Erlebnissen oder Dinge die ich ihm mitteilen möchte. Mir ist bewusst das ich ihn damit überfordern kann wenn ich ihm das erzähle wie ich denke..
Er hatte bis er mich kennengelernt hat auch nicht vor eine Beziehung zu haben. Schon allein deswegen könnte ich mich glücklich schätzen.
Ich bin auch grade etwas erleichtert das ich mal meine Gedanken schreiben kann , da ich nicht mit jemandem darüber reden möchte..

16.09.2021 20:11 • #8


Ninanoahluke


7
1
Ja. Ich traue meinen Gefühlen im Moment nicht...Weil ich mit meinen 40 Jahren noch nicht so verliebt war woe jetzt.
Ich muss zugeben das ich bis jetzt immer alle Beziehungen beendet habe. In dieser hab ich sogar Angst das es mich mal betrifft. Weil er könnte tatsächlich schaffen mein Herz zu brechen wenn es so wäre

16.09.2021 20:12 • #9


Catalina

Catalina


1257
4
2192
Zitat von Ninanoahluke:
Ja. Ich traue meinen Gefühlen im Moment nicht...Weil ich mit meinen 40 Jahren noch nicht so verliebt war woe jetzt. Ich muss zugeben das ich bis jetzt immer alle Beziehungen beendet habe. In dieser hab ich sogar Angst das es mich mal betrifft. Weil er könnte tatsächlich schaffen mein Herz zu brechen wenn es so ...

Das ist halt das Risiko, dass man eingeht, wenn man sein Herz ernsthaft an jemanden verschenkt. Damit muss man leider leben, es gibt für nichts irgendwelche Garantien. Deshalb finde ich es umso wichtiger, sich emotional nicht völlig von seinem Partner abhängig zu machen, denn sonst trifft einen eine eventuelle Trennung umso härter.

16.09.2021 22:00 • x 2 #10


Ninanoahluke


7
1
Danke .....

17.09.2021 08:04 • #11



x 4