Was für ein Freitag/Samstag

WandelnderGeist

WandelnderGeist

32
2
2
Ich weiß im Prinzip sollte ich solche Fragen/Vermutungen gar nicht posten, vor allem nicht in nem Forum in dem die Liebes-Beschwerben nur so hageln!

Volgender Sachverhalt!

Heute/Gestern war ich in in meiner Stammkneipe und meine Ex-ex Freundin war auch da. Inzwischen, über die jahre konnten wir nen Freundschaftliches verhältniss aufbauen und sie ist inzwischen seid über einem JAHR verheiratetet aber, so aus (mehreren) Gespächen heraus, nicht WIRCHLICH glücklich mit ihrem Mann.

Wir haben Gestern/Heute uns über alles mögliche sowie auch alltägliche Pobleme unterhalten und da kam sehr schnell heraus das ihr jetziger ein "schlaffi'" ist und nicht das nötige "Durchsetzungsvermögen" hat, gerade was das Alltägägliche angeht.

Wie z.b die Abrechnung mit der Endabrechnung der Nebenkosten, die "angeblich von" vorne bis hinten nicht stimmt - (Sie ist quasi nen Nachbar von mir). Sowie die Internetkosten die auch nich zu stimmen zu scheint.

Beide haben mich dann im Auto, als der Abend zu neige ging, mit nach Hause genommen (war ja Fast der selbe Web).

Als sie dann vor meiner Haustür standen, bin ich ausgestiegen und sie auch! Hat mich umarmt (nicht normal als Freund, sondern eigenlich sehr inning) und hat zu mir gesagt "ich suche dich bei FB und dann reden wir weiter"
Was mich ja schon sehr verwundert hat, da sie vorher als es um die Handynr ging (rein "Geschäftlichlich wegen PC und Inet) sie schon gemeint hat das ich ihr nicht mitgeteilt hätte das ich ne neue HandyNr hätte.

Meine Frege bzw. einschätzung was soll ich davon halten?


Generell! Wenn sie jetzt (erst) nach den fast 4 Jahren sieht, das sie mich gehen lassen hat (was NICHT heißt das nicht gekämpft hat! auf ihre weiße!) nicht mein Problem!

Andererseits starke und selbsbweusste Frauen hat mich schon immer angezogen!

Doch ich will keine ehe zersdtören, NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN!

Was ratet ihr mir?

Ehrliche meinung gefragt!


PS: Ja ich weiß das da interesse über Freundschaft da ist, aber was ratet ihr darüber hinaus? Wie soll ich weiter agieren?
Vor allem da ich ihren jetzt Ehemann von Jugendzeiten kenne!

Bin gerade sowas von verunsichert!
Allen voran da ich nicht was erneutes mit der Frau im Kopf habe, UND schon gar nicht mit jemandem VERHEIRATETEM - IST EIN NO GO!

07.10.2012 05:26 • #1


Motobiker


369
6
76
wenn du die richtige einstellung gegenüber deiner ex ex hast ,kannst du das steuern.
nur aufpassen .die liebe geht oft seltsame wege

07.10.2012 07:50 • #2


MannmitBekannte.


3747
1
885
Ja Wandelnder Geist,

bei einer Lehrerin mit Dutt, Hornbrille, kariertem Rock, Rohrstock, Stützstrümpfen und flachen Schuhen kommen so wandelnde, schwimmende und kreisende Gedanken nicht auf. Da lebts klare Linien und Kanten, herrscht Struktur und Ordnung

Die hängt dann auch nicht in Kneipen ab, leidliche Zuwendungsersuchen kommen nicht aus problematisierten Nebenkostenabrechnungen, die längst von ihr selbst geschnallt und abgeheftet wären.

Dafür gibts blühende Landschaften nach Eisschmelze, auflebende Feuchtgebiete und in dem Gebiet hast du die Führung.

Bei aller Verständlichkeit eines Selbstwertpopps, die Frage nach deiner Lebensweisheit des NoGo mit nachverheirateter Ex stellt sich nicht aus der Realität und das ist dein Problem. Du bist nicht gefragt und eine gelungene Trennung fehlt dir, daraus schwimmen die Gedanken und den als schön empfundenen Ausflug in Feuchtgebiete macht ein angenommer Schlaffi standfest.

Frauen können allgemein sehr gut Begehrlichkeiten wecken, kommen damit in eine gewünschte Auswahlsituation. Die so erzeugte Hängepartie sieht Wichtigkeit und alle Trümpfe auf ihrer Seite. Du bist da was wie eine (Not) eventualität für den Ausfall der jetzigen Standardlösung von Mann in ihrem Leben. Damit hat sie ihre Allroundversorgungsperspektive optimiert, neben der Standardversorgung bist du und wer weiß noch als Option vorgebaut. Das konfliktet auch unbemerkt mit dem Selbstwert, dieser will oben und nicht unten vielleicht sehen.

Eine Auflösung der Situation gibts bei klarer Kantenziehung im eigenen Kopf und dafür ist Offensive zu ihr mit annehmbarer Bruchlandung ein probater Schritt. Dann klappts auch mit der Trennung Jahre später, gesund ist die Fixierung auf getstete und sich als untauglich erweisende Partnerinnen halt nicht. Sie verbaut Zukunft der freundlichen Art, geht ja gar nicht

Und sei mal realistisch, ein Mensch mit Mängeln in Sachen Nebenkosten ist so schlecht nicht. Da gibts ganz andere Darbietungen.

07.10.2012 08:45 • #3


Knappi


Zitat:
Ich weiß im Prinzip sollte ich solche Fragen/Vermutungen gar nicht posten, vor allem nicht in nem Forum in dem die Liebes-Beschwerben nur so hageln!

Volgender Sachverhalt!

Heute/Gestern war ich in in meiner Stammkneipe und meine Ex-ex Freundin war auch da. Inzwischen, über die jahre konnten wir nen Freundschaftliches verhältniss aufbauen und sie ist inzwischen seid über einem JAHR verheiratetet aber, so aus (mehreren) Gespächen heraus, nicht WIRCHLICH glücklich mit ihrem Mann.

ohne das ich jetzt auf kleinere Begebenheiten extrem eingehen will, aber wenn ich mir so Dein Nachfolgendes Geschreibsel durchlese - hast Du mal geschaut wieviele Rechtschreibfehler Du hier drin hast ?

Zitat:
Die hast Du sicherlich nicht ! gemacht weil Du es nicht kannst, sondern weil Du emotional so aufgewühlt bist, dass es in dem Moment so aus Dir rausgesprudelt ist , einfach nur mal so als Denkanstoss für Nachfolgendes

Wir haben Gestern/Heute uns über alles mögliche sowie auch alltägliche Pobleme unterhalten und da kam sehr schnell heraus das ihr jetziger ein "schlaffi'" ist und nicht das nötige "Durchsetzungsvermögen" hat, gerade was das Alltägägliche angeht.

Wie z.b die Abrechnung mit der Endabrechnung der Nebenkosten, die "angeblich von" vorne bis hinten nicht stimmt - (Sie ist quasi nen Nachbar von mir). Sowie die Internetkosten die auch nich zu stimmen zu scheint.

Beide haben mich dann im Auto, als der Abend zu neige ging, mit nach Hause genommen (war ja Fast der selbe Web).

Als sie dann vor meiner Haustür standen, bin ich ausgestiegen und sie auch! Hat mich umarmt (nicht normal als Freund, sondern eigenlich sehr inning) und hat zu mir gesagt "ich suche dich bei FB und dann reden wir weiter"
Was mich ja schon sehr verwundert hat, da sie vorher als es um die Handynr ging (rein "Geschäftlichlich wegen PC und Inet) sie schon gemeint hat das ich ihr nicht mitgeteilt hätte das ich ne neue HandyNr hätte.

Meine Frege bzw. einschätzung was soll ich davon halten?

was Du davon hälst ist doch schon mehr als offensichtlich !
Du machst Dir einen Kopf darüber , obwohl Du betonst das es Dir sonstwo langgeht - Fakt ist aber auch, sie ist eine Ex-Ex Freundin und hackt bei Dir auf ihrem Ehemann rum, die Ehe besteht seit gerademal einem Jahr und gerade das 1. Ehejahr ( kann ich jetzt so aus Erfahrung sagen ) ist ziemlich hart, ich vergleiche das mit Paaren die ein Kind bekommen haben , eine Zerreisprobe in dem Sinn, sie ist wohl mit sich selbst unzufrieden, mit ihrer Entscheidung auch nicht glücklich sich an einen Mann gehängt zu haben der scheinbar sehr unselbständig ist ( kann ich ebenfalls nachvollziehen, hab´ich selbst durch ) und Das nicht vorher gesehen hat oder bewusst übersehen wollte.

Frag´Dich doch aber mal ganz klar was sie über DICH als Ex-Ex so sagen würde wenn Du jetzt an der Stelle des "Göttergatten" stehen würdest, denn es gab schliesslich einen Grund warum ihr jetzt "Ex-Ex" seid !


Zitat:
Generell! Wenn sie jetzt (erst) nach den fast 4 Jahren sieht, das sie mich gehen lassen hat (was NICHT heißt das nicht gekämpft hat! auf ihre weiße!) nicht mein Problem!

Brüll´es noch ein bisschen lauter raus um es selbst zu hören, denn wenn es Dir so egal wäre, würdest Du es a) weder hier niederschreiben müssen b) würdest Du nicht so aufgewühlt sein und c)

Zitat:
Andererseits starke und selbsbweusste Frauen hat mich schon immer angezogen!

passt Das überhaupt nicht in Deine oben genannte Ausführung
Zitat:
Doch ich will keine ehe zersdtören, NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN!

Was ratet ihr mir?

Ehrliche meinung gefragt!

die Ehe zerstörst Du nicht, wenn sie Die nicht bereits selbst zerstört hat oder gerade dabei ist, fraglich ist nur was Du glaubst was aus dem Ganzen jetzt resultiert ?
Wenn sie jetzt , nachdem ihr so lange getrennt seid und ihr damals auch einen Trennungsgrund hattet, wieder ankommt, dann nur aus dem Grund weil sie so verzweifelt mit sich selbst ist, dass sie sich das Ganze mit Dir jetzt "schön redet" , denn mit dem Anderen war doch alles sooooo viel besser ( klar, deshalb ist man ja auch getrennt ! Sorry für den Zynismus ! ) .

Du sollst ihr jetzt helfen sich NICHT mit ihrer eigenen Problematik auseinanderzusetzen, mehr ist Das nicht. Spätestens , wenn sie sich jetzt trennt und sofort zu Dir rennt , nach einem Jahr "Friede-Freude-Eierkuchen" ( was so aber nie passieren wird weil sie sich sonst längst auch ohne Dich getrennt hätte, Du aber ja nun nur ein Auslöser bist ! ) dürfest Du Dir dann anhören was für eine "Lusche" Du bist, verstehst Du ?
Sie ist allgemein unzufrieden und Das unabhängig von dem Mann an ihrer Seite - wenn er so eine "Null" ist, hat sie sich die selbst zuzuschreiben, denn so war er vorher eben auch, nur wollte sie es da nicht wahrhaben ! ( habe ich selbst durch, daher weiß ich wovon ich rede ) und jetzt muss sie die Suppe eben auslöffen , Die sie sich da eingebrockt hat.


Zitat:
PS: Ja ich weiß das da interesse über Freundschaft da ist, aber was ratet ihr darüber hinaus? Wie soll ich weiter agieren?
Vor allem da ich ihren jetzt Ehemann von Jugendzeiten kenne!

Ehrliche oder eine Antwort die Du jetzt lesen willst ?
Gibt nur eins was Du machen kannst wenn Du aus der Sache raus willst - Kontakt abbrechen und zwar rigoros !

Zitat:
Bin gerade sowas von verunsichert!
Allen voran da ich nicht was erneutes mit der Frau im Kopf habe, UND schon gar nicht mit jemandem VERHEIRATETEM - IST EIN NO GO!
dann wäre Das ja geklärt und Du kannst ihr somit sagen das Du KEIN Interesse hast Dich auf eine verheiratete, unzufriedene Ex-Ex einzulassen und Du jetzt erstmal gewaltig auf Abstand gehst, zumal Du ihrem Mann gegenüber Schuldgefühle hast, obwohl nichtmal was gelaufen ist

Brauche ich jetzt eine Kristallkugel um zu wissen was als Nächstes passiert ? Ich denke nein, ausser Du überrascht mich

LG
Knappi

P.s
Du steckst knietief in der Sch**sse, wenn Du Dir selbst einen Gefallen tun willst, zieh die Handbremse und kratz´die Kurve, eine Zukunft habt ihr sowieso nicht und "Freunde" geht auf der Basis kein Stück, Das gibt nur ein böses Ende !

" Wer nur nach hinten schaut wird immer nur Schatten sehen "

07.10.2012 13:51 • #4


analena


2015
1
111
Zitat von Knappi:
ohne das ich jetzt auf kleinere Begebenheiten extrem eingehen will, aber wenn ich mir so Dein Nachfolgendes Geschreibsel durchlese - hast Du mal geschaut wieviele Rechtschreibfehler Du hier drin hast ?
[/b]



Hallo Knappi - wenn du dich gentötigt fühlst - darauf hinzuweisen - mach es doch über PN - diese öffentliche Bloßstellung ist anmaßend und unnötig.
Wir haben keine Ahnung von ihm und seinen persönlichen Hintergrund - diesem Aspekt sollte man durchaus Beachtung schenken.

(>Nachfolgendes< ?)

LG
analena

07.10.2012 19:13 • #5


Motobiker


369
6
76
hallo knappi
wenn du so der obermacker bist ,warum meldest du dich nicht an

07.10.2012 21:20 • #6


Knappi


ich habe einen Teil beim Quoten falsch markiert, aber den hättet ihr lesen sollen Analena und Motobiker, bevor ihr mal wieder mit scharfen Geschützen auffahrt

war aber mein Fehler weil ich das beachten muss wenn ich schon in Zitaten poste , also nochmal für den TE bezgl. Rechtschreibung

Zitat:
Die hast Du sicherlich nicht ! gemacht weil Du es nicht kannst, sondern weil Du emotional so aufgewühlt bist, dass es in dem Moment so aus Dir rausgesprudelt ist Augen rollen , einfach nur mal so als Denkanstoss für Nachfolgendes Cool


und @ Motobiker,

ja DIE Knappi ist ein absoluter Obermacker und war hier schonmal angemeldet, ist aber schon ettliche Monate her

07.10.2012 21:53 • #7


MannmitBekannte.


3747
1
885
Dann hatte Knappi Angst vor mir

07.10.2012 22:26 • #8


analena


2015
1
111
Zitat von Knappi:
ich habe einen Teil beim Quoten falsch markiert, aber den hättet ihr lesen sollen Analena und Motobiker, bevor ihr mal wieder mit scharfen Geschützen auffahrt

war aber mein Fehler weil ich das beachten muss wenn ich schon in Zitaten poste , also nochmal für den TE bezgl. Rechtschreibung

Zitat:
Die hast Du sicherlich nicht ! gemacht weil Du es nicht kannst, sondern weil Du emotional so aufgewühlt bist, dass es in dem Moment so aus Dir rausgesprudelt ist Augen rollen , einfach nur mal so als Denkanstoss für Nachfolgendes Cool



Das ändert nichts an meiner Meinung (hatte es gelesen) und die von dir angesprochenen >scharfen Geschütze< ...... so weit ich mich erinnere - hattten wir nichts miteinander zu tun - nur mir viel spontan das Sprichwort ein "So wie es in den Wald rein schallt - s...usw."

08.10.2012 06:41 • #9


analena


2015
1
111
Ha - Nachtrag

Zitat von MannmitBekannter:
Dann hatte Knappi Angst vor mir


Soll ich was dazu schreiben?

LG
analena

08.10.2012 06:47 • #10


Knappi


@ analena
Zitat:
Ha - Nachtrag

MannmitBekannter hat Folgendes geschrieben:
Dann hatte Knappi Angst vor mir


Soll ich was dazu schreiben?


oh nein, bitte nicht lass´dem Kind sein "Spielzeug" und schenk´ihm nicht soviel Aufmerksamkeit, tut ihm nicht gut

im Übrigen, ich hab´kein Problem mit Kritik analena - ganz und garnicht, ich weiß nur mittlerweile sehr wohl wo " der Hase" langläuft und auch wann für mich " gut " ist ich bin in keinem Forum für Liebeskummer / Trennung sonst mehr zu finden und schaue hier einfach noch gerne mal rein, mehr ist es nicht, ich bin aus meiner Trauer selbst ja raus, manches kann man von mir "mitnehmen" oder auch nicht, Jedem wie es beliebt

LG
Knappi

08.10.2012 09:13 • #11


analena


2015
1
111
Zitat von Knappi:
@ analena
Zitat:
Ha - Nachtrag

MannmitBekannter hat Folgendes geschrieben:
Dann hatte Knappi Angst vor mir


Soll ich was dazu schreiben?


oh nein, bitte nicht lass´dem Kind sein "Spielzeug" und schenk´ihm nicht soviel Aufmerksamkeit, tut ihm nicht gut


Ich glaube behaupten zu dürfen - dieses besser beurteilen zu können.

Der restliche Text - wie schon erwähnt - wir hatten nichts miteinander zu tun - daher kann und will ich es werder kommentieren noch in irgend einer weise beantworten.

LG
analena

08.10.2012 15:32 • #12