4

Zwiesprache mit dem Wind, von Ute Brenner

Leuchtfeuer

Leuchtfeuer


150
7
259
Ute Brenner

Zwiesprache mit dem Wind

Hör ich den Wind leise rauschen,
fließt er mit sanften Tönen
in meine Seele,
streicht behutsam meine Sinne-

dann möcht ich ihm sagen:
"Trag meine Enttäuschung hinweg,
über den Berg der Verzweiflung,
hinab ins Tal der Hoffnung
und laß sie dort Wurzeln fassen
für Veränderung...

leg meine Tränen auf die
Wiesen in deinem Land-
laß sie die Erde benetzen
und darin versinken-
aber bring sie mir nie mehr zurück!

Deinem Flüstern will ich lauschen,
neue Gedanken, neue Gefühle spüren,
wenn dein Hauch mich umgibt...
und dann trag mich sicher
auf deinen Flügeln
in meinen Lebenstraum."

Liebe Grüße an alle von Leuchtfeuer.

29.02.2016 19:30 • x 3 #1


einfachich49

einfachich49


252
2
164
Liebe Grüße zurück

29.02.2016 19:52 • x 1 #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag