43

Allgemein Trennungsratschläge und Trigger-Antworten

Zweizelgänger

Zweizelgänger


750
10
738
Zitat von paulaner:
Es gab aber auch tatsächlich Threads, in denen ein TE eine völlige Kehrtwendung innerhalb einer kurzen Zeit vollzogen hat (z.B. von "soll ich die Ehe retten" zu "ich werde mich trennen").
Aber, wenn das dann tatsächlich ausschließlich durch die Beiträge hervorgerufen wurde...ich glaube das ist eher sehr selten.

Ich glaube ehrlich gesagt, dass dann sowieso der Hund wo anders begraben ist....

Menschen die sich tatsächlich komplett von den Kommentaren hier beeinflussen lassen, bei denen liegt vermutlich mehr im Argen.

Das ist ja das Problem.
Wenn dir hier jemand schreibt, dass er schlecht behandelt wird, kannst du nicht wissen ob vielleicht ein psychisches Problem dahintersteckt.
Das ist ja teilweise schon live schwierig.

Ich persönlich habe da leider inzwischen einen ganz guten Einblick bekommen wie sowas aussehen kann, aber viele kennen das nicht oder haben es zum Glück noch nicht erleben müssen.

Deshalb gehört immer viel Gefühl dazu Ratschläge zu geben und eben die richtigen Fragen zu stellen.

17.03.2020 16:37 • x 3 #16


LostGirl1


933
1658
Zitat von FireWoman:
Jede Meinung darf aber auch überlegt und mitfühlend geäußert werden.

Da bin ich auch absolut bei Dir. Generell ist eine gewisse "Nettiquette" nicht verkehrt.

Wobei auch jeder ein anderes Empfinden hat. Was für manche schon zu derb rüber kommt, kommt bei manchen noch nicht mal an. Manchmal kann man das ganz gut beurteilen, manchmal eben auch nicht. Das ist im Zwischenmenschlichen ja aber generell eine Herausforderung. Hier, wo nur Text von anonymen Schreibern auftaucht, keine Mimik, keine Gestik, kein Tonfall - da ist es noch etwas schwieriger zu wissen, wer evtl etwas sensibler reagiert als andere.

17.03.2020 16:57 • x 3 #17




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag