27

Das Thema mit der Unverbindlichkeit

Vio321

2
1
3
Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage an Euch

Ich bin seit etwa einem halben Jahr wieder Single und lernte nun das erste Mal wieder einen Mann kennen, der mich interessierte.
Wir (er 25 / ich 29) trafen uns zweimal und es waren echt schöne Treffen.
Die beiden Treffen fanden beide innerhalb einer Woche statt und ich fuhr zu ihm (etwa eine Stunde fahrt pro Strecke). Es lief auch nichts, wir gingen spazieren, kochten, auf dem Sofa kuschelte man etwas, aber es war alles harmlos. Da ich ihn so sehr mochte wollte ich auch nichts überstürzen. Dennoch betonte er immer wie toll er mich findet und wie sehr er sich auf das nächste Treffen freut.

Bei dem dritten Treffen sollte er zu mir kommen. Als ich den Abend vorher fragte, ob es dabei bleibt und was er sich zum einkaufen wünscht (wir wollten wieder was kochen), kam raus, dass er sich nicht sicher war, ob er morgen überhaupt kommt. Als ich fragte was der Grund sei sagte er nur "stress" und ließ mich einfach im unklaren. Am nächsten Tag kam er dann wirklich nicht.
Ich war total enttäuscht, sagte ihm das auch bei Whatsapp und löschte seine Nummer.

Ein paar Tage später kam ein super langer Text von wegen ihm täte das alles so leid. Er hätte einfach gerade Probleme und das es nichts mit mir zutun hätte. Das er vielleicht gerade doch nicht offen für ein Kennenlernen ist aber bald und das er sich entschuldigen möchte. Ich meinte, dass ich die Entschuldigung annehme und er mit mir gerne über das Problem was er hat reden könne, wenn er möchte. Er bedankte sich für mein Verständnis und was für ein toller Mensch ich sei und meinte dann er meldet sich morgen nochmal . und es kam wieder zwei Tage nichts.

Dann kam raus, das er auch bei Tinder unterwegs ist und im Grunde war er auch bei Whatsapp Daueronline.
Ich beschloss also das Ganze abzuhaken. Ich lief ihn nicht nach, lebte mein Leben weiter.

Als ob er es riechen würde schrieb er wir dann wieder beinah täglich. Er versuchte sich zu erklären und meinte die Arbeit sei so stressig und im Januar würde es ruhiger werden.

Ich meinte nur das es besser ist jeder macht sein Ding und er könne sich ja melden wenn er seine Probleme oder den Stress auf der Arbeit geklärt hat. Daraufhin schrieb er mir wieder täglich, alles aber nur oberflächlicher Smalltalk. Irgendwann ignorierte ich seine Nachrichten, bis zu der Nachricht wo er mich konkret fragte, ob wir mal wieder Spazieren gehen wollen. Als ich jedoch darauf einging und meinte "wann?" kam von ihm nur ein "na Bald" und das Gespräch war wieder beendet.

Ich sehe nicht ein, dass ich mich um das nächste Treffen bemühen muss, eigentlich ist er am Zug jetzt mal eine klare Aussage zu treffen.

Aber ich habe das Gefühl das sich Männer mit Verbindlichen Aussagen heutzutage generell schwer tun.
Erst kürzlich schrieb mich ein anderer Mann bei Instagram an, mit dem ich mal vor Monaten ein Date hatte und dann nichts mehr von ihm kam. Er meinte ich sei so hübsch und er wolle mich umbedingt mal wieder sehen. Auch da, als ich nachfragte wann er sich denn so vorgestellt hatte, kam nichts mehr. Fühle mich verarscht von den Typen.
Ich werde immer angeschrieben und gefragt und wenn ich dann drauf eingehe heißt es bald, mal sehen, vielleicht oder es kommt gar nichts mehr. Wie sind Eure Erfahrungen?

Ich höre auch öfter von Freundinnen sie treffen sich spontan mit Männern und machen gar nichts konrektes mehr aus. Immer so nach dem Motto "jetzt?" "Ja oke passt". Aber ich denke mir, gerade in der Kennlernphase und auch wenn jemand etwas weiter weg wohnt, ist doch ein konkretes Treffen vereinbaren und sich dran halten vollkommen normal.

Freue mich über einen Erfahrungsaustausch

11.01.2021 17:01 • #1


aquarius2

aquarius2


5462
6
5853
Man kann mit solchen Typen sehr gut die Zeit totschlagen, aber man muss es nicht! Wenn du nichts besseres zu tun hast, hör dir an, was sie dir zu erzählen haben

11.01.2021 17:13 • x 3 #2



Das Thema mit der Unverbindlichkeit

x 3


Frollo


618
1
458
Grundsätzlich finde ich, darf man nichts erwarten, was man nicht auch selbst geben kann. Du kritisierst Unverbindlichkeit, dennoch bist auch du nicht klar in deinen Aktionen. Warum eierst du hin und her. Wenn einer schon gelöscht ist, warum kann er dir dann trotzdem noch schreiben?
Kann dir nur empfehlen, da sehr klar und konsequent zu sein in deinem Leben, wenn du dir vernünftige Männer wünscht.

11.01.2021 17:16 • x 5 #3


LillyP


261
431
Ich finde, du bist sehr gutmütig. Ich habe das Ambivalenz aushalten auch hinter mir, in Zukunft wird bei so einer Aktion der Kontakt abgebrochen und gut ist. Dann muss man sich die erneuten Versuche nicht mehr antun. Wer so wabbelig anfängt, bleibt auch wabbelig.

11.01.2021 17:19 • x 4 #4


Woelkeline


385
830
Hallo Vio,

ich denke, diese Unverbindlichkeit liegt auch daran, dass der betreffende Mann vielleicht noch weitere Dates im gleichen Zeitraum auszumachen versucht und sich daher nicht festlegen kann, es könnte ja noch was besseres kommen....Eben wisch und weg...

Ich stelle solch ein Verhalten aber auch in anderen Bereichen fest. Ich hatte für meine Pferde von je her Reitbeteiligungen, seit 30 Jahren. In den letzten Jahren ist es nicht möglich, einen Menschen zu finden, der verbindlich ist, sich an Absprachen hält und sich rechtzeitig meldet, wenn etwas nicht klappt. Ich habe oft am Stall gestanden, verabredet mit einer Interessentin, die dann einfach nicht kam. Ich werde es nicht verstehen, vielleicht liegt es auch an der online-Schreiberei. Das lässt sich auch auf das Daten übertragen: ewig langes Schreiben und am Ende kneifen.

Scheint ein Zeitvertreib zu sein. Einen Rat habe ich nicht für Dich außer, dass Du Dir dafür weiterhin zu schade bist !

11.01.2021 17:21 • x 2 #5


Toretto


697
1
1059
Zitat von Frollo:
Grundsätzlich finde ich, darf man nichts erwarten, was man nicht auch selbst geben kann. Du kritisierst Unverbindlichkeit, dennoch bist auch du nicht klar in deinen Aktionen. Warum eierst du hin und her. Wenn einer schon gelöscht ist, warum kann er dir dann trotzdem noch schreiben?
Kann dir nur empfehlen, da sehr klar und konsequent zu sein in deinem Leben, wenn du dir vernünftige Männer wünscht.


Exakt so ist. Er macht es mit dir weil... du es zulässt. Als dem Mann langweilig war hat er abgecheckt ob du noch für ihn verfügbar bist.
Und du bist drauf angesprungen. Mal sofort, mal erst nach längerem Blablabla von ihm ohne Inhalt. Aber letzten Endes bist du drauf angesprungen.
Das Gute daran: Solche Menschen erkennt man mit etwas Erfahrung sehr schnell. Dann kann man Abstand davon halten.

11.01.2021 17:22 • x 1 #6


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9568
4
12004
Ich denke, er ist nicht erschienen, weil er nichts ohne Gegenleistung investieren wollte.

Ich frage mich allerdings auch, warum Du Dir nicht zu schade bist, als virtueller Pausenfüller da zu sein?

11.01.2021 17:23 • x 1 #7


Tatiana

Tatiana


526
3
862
Halte ich für fragwürdig, das mit dem "Ich bin fast immer verfügbar, wenn du willst". Das kann man bei guten Freunden machen und sonst darf man schon mal ein bisschen Bemühen erwarten, von dem, den man potenziell daten will.

Ich kann dir nur sagen, dass ich genau das Gleiche erlebe. 10000x schon durch gehabt, beim online daten. Nichts ist mehr verbindlich und auch nur den Anschein zu geben, dass man mehr will, wird oft sofort mit ghosten begegnet. Das übrigens im UK. Ist also vielleicht nicht mal vom Land abhängig Da kann das erste-5. date auch noch so gut gelaufen sein....zack, doch wieder nichts.
Es schlaucht.
Ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass ich nicht SO ein schlechtes date sein kann und dass diese Apps eventuell auch einfach einen bestimmten Typ anziehen, bzw dass unsere Generation, na sagen wir mal "sehr vorsichtig" bei der Partnerwahl ist. Man ist ersetzbar. Zu leicht. Immer könnte das nächste Profil nach meinem noch toller sein.
Ich hab dazu gelesen, dass das auch erforscht wurde (natürlich!) und es so ein Phänomen gibt, dass Leute ab einer bestimmen Anzahl von Angeboten (waren es nun 12 oder 26?! Jedenfalls niedrig) nicht mal mehr das beste davon wirklich wollen. Ist bei mir auch so. Ich kann mich kaum mehr für ein Match begeistern- auch für das beste davon nicht.

Tja. Entweder das oder es ist "wishful thinking" meinerseits und ich BIN einfach so ein richtig schlechtes date

11.01.2021 17:27 • x 2 #8


Amalfi

Amalfi


41
1
43
Nimm dich in Acht.

Er spielt mit dir.
Wenn er merkt, das Du loslässt überprüft er er mit seinen Nachrichten, ob du noch verfügbar bist.

Du springst auch jedes Mal drauf an und somit ist er sich seiner Sache sicher.
Er hat dich quasi in petto.

Ich kenne diese Spielerei.

Lass dich nicht zur Lückenbüßerin machen.
Es hört sich nicht an, dass er es ernst meint.

Er spielt.
Lass ihn spielen.
Nur nicht mit dir.

Lieben Gruß
Amalfi

11.01.2021 17:35 • x 3 #9


Lalalana1

Lalalana1


209
400
Das ist leider tatsächlich Realität und spiegelt meine Erfahrungen der letzten 4 Jahren.

Das ist wie ein Riesenrad. Wiederholt sich andauernd. Ich habe meine "Schema hinterfragt, meinen Verhaltensmuster, habe mich durch die selbstreflektion sehr stark verändert und habe es nach längerer Pause nochmal versucht vor einem Monat. Ne, funktioniert nicht. Nach zwei normalen Dates hat rumgeeiere angefangen, anstatt einfach "kein interesse zu schreiben. Dann kam von ihm Vorschlag zum dritten treffen. Bis zu dem Tag täglich geschrieben und an dem tag verschwindet er. Ich verstehe wirklich nicht, wozu man so was macht wenn man ja keine Lust hat. Keiner hat ihn doch gezwungen. Fühlt sich nach irgendeinen Mitleidsgeste, da er eigentlich sehr höflicher Mensch ist. Dabei war ich ja auch noch nicht wirklich involviert, genauso wie er (wie denn auch nach zwei treffen). Und man kann mir viel viel mehr weh mit so einem respektlosem Verhalten als mit einfacher Absage machen:)) weil ich eben so ein verschwinden oder rumgeeiere wirklich schon sehr sehr oft erlebt habe. Eine Absage wäre erfrischend und neu, ich hatte mich sogar gefreut diese Erfahrung zu machen und es wären nur gute Erinnerungen geblieben. Aber so...:-/

Mein Erkenntnis und Ratschlag: verschwende nicht so viel Zeit auf diese Herren und distanziere dich wenn deine Grenzen überschritten sind. Achte nur auf deine Gefühle. Der Grund dafür, ist dass man sonst ziemlich verbittern kann. Befreie dein Leben für emotional Reife Männer und blockiere alle, die sich immer wieder melden um abzuchecken, Spontanität erwarten dich auch einmal versetzen. Kein Platz und Raum für Respektlosigkeit und Unverbindlichkeit. Das alles vergiftet auf Dauer

12.01.2021 02:54 • x 3 #10


Vio321


2
1
3
Ich danke Euch für Eure Nachrichten

Ja, ich denke auch, es ist ein bisschen auch der heutigen Zeit geschuldet und man läuft Gefahr selber irgendwie in so eine Unverbindlichkeit reinzurutschen, obwohl man eigentlich gar nicht der Typ dafür ist.

Ich werde den Typen echt versuchen abzuhaken. Der, der wirklich will findet Wege, wer nicht will findet Gründe

Euch noch einen schönen Tag.

12.01.2021 09:31 • x 3 #11


aquarius2

aquarius2


5462
6
5853
Das rumgeeiere erinnert mich an einen Mann mit dem ich Mal eine Zeit lang zusammen war. Er sagte auch nie das, was er wirklich dachte! Irgendwann beendete ich es, weil es sich für mich falsch anfühlte! Er wirkte fast erleichtert und sagte, er werde mich oft anrufen und wir könnten gute Freunde sein und öfters Mal was unternehmen... Damals kannte ich noch nicht so viele Amerikaner....
Ich sagte ihm, er soll das bitte nicht machen, denn ich habe es ja beendet und möchte das nicht. Er nickte, wirkte fast erleichtert und wir trennten uns. Über gemeinsame Bekannte erfuhr ich später, dass er Beziehungen immer nach 3-6 Monaten beendete, den Spruch rausgehauen hat...und sich nie mehr meldete!
Warum solche Leute das machen muss ich nicht verstehen, wenn ich eine schlechte Nachricht hinterlassen muss tue ich das so, dass der Andere das auch versteht! Irgendwie wundert es mich nicht, dass Stalking aus den USA kommt, die Leute sind meist so aufgesetzt freundlich, aber ohne dass es ernst gemeint ist! Jemand der nur die Worte hört, und nicht die Taten sieht, der wird wahrscheinlich dadurch ziemlich verunsichert!

12.01.2021 11:39 • #12


Tatiana

Tatiana


526
3
862
Ich sage mir das auch immer und immer wieder: Warum so was machen?
Allerdings war ich auch schon mal echt einfach zu feige, um Schluss zu machen und habe dann andere Gründe vorgeschoben und es viel zu lange herausgezogen. Ich bin kein schlechter Mensch- hatte nur Angst, den anderen zu verletzen und wahrscheinlich, dass er dann sauer auf mich ist. Natürlich habe ich ihm in Endeffekt so viel mehr weh getan.
Also- unschuldig bin ich jetzt auch nicht.

Allerdings mache ich nie so einen Blödsinn, den ich dauernd beim online dating selber erlebe. Dass Männer sich zuerst richtig ins Zeug legen, Pläne mit mir schmieden, mich Kosenamen nennen, mich fühlen lassen, also ob ich ihn ENDlich gefunden hätte, wenn wir zusammen sind, mir regelmäßig schreiben -----und dann wieder nix. Auf einmal von voller Fahrt auf Null.
Das mache ich eben nie so. Entweder, ich finde dich toll und zeig dir das, oder ich halte dich erstmal etwas auf Distanz, bis ich es weiß. Und das erwarte ich eben auch ständig von den Männern, die aber natürlich leider ihre ganz eigenen 'Regeln' haben.

12.01.2021 14:19 • #13



x 4