6

Der Prinz, der zum Frosch wurde

Tara_22

Tara_22

29
8
52
-  oder die Chance auf eine realistische Liebe!


Nebeneinander gesessen
von alter Freundin abgerückt
heilige Tintenfischliebe
aufregende Reise -
nicht miteinander, aber mit einer und anderer!

Höhenflüge, Märchenliebe,
Kitschroman und Klischee,
Rollen vertauscht - 
mal Vater, mal Kind,
mal Mutter, mal Kind, 

Stehen gelassen,
Nicht erhalten,
alleine gelassen,
Nicht geantwortet
Nahtlos nahlos

Wut verdrückt,
mit falschem Lächeln geschmückt
Verständnis verzückt,
in Tränen zerstückt,
Freeze! Eiskalt! Ohne Worte - ohne Bewegung!


Und dann endlich der
Klatsch - an die Wand - 
und Frosch erfand
das eigentliche Gesicht
und letzte Worte spricht!


Napkin End!
Es war so schön,
so schön um wahr zu sein.
Es war so romantisch .
realistisch wär mir lieber - das nächste Mal!

28.11.2018 20:57 • x 4 #1


BrokenHeart

1669
2161
was möchtest Du bewirken? Klingt sehr schön

29.11.2018 02:46 • x 1 #2


Tara_22

Tara_22


29
8
52
Liebe BrokenHeart,
was möchte ich bewirkten? Berechtigte Frage bei Interesse :).
Antwort vielleicht so: Meinen chaotischen Gehirnwindungen und widersprüchlichen Emotionen, den z.T. heftigen Hormonschwankungen eine Ausdrucksmöglichkeit geben, damit der Verarbeitungs- und Verstehensprozess weitergeht. Durch das 'Gedicht' gestern Abend bin ich heute morgen auf das Nähe-Distanz-Spiel, das wir gespielt haben gekommen. Er hat es vorgeschlagen, und ich habe munter mitgespielt, bis ich eben eingefroren war - sprich Depressionen bekam.
Also am Ende des Tages: Einen Weg zum eigenen Verstehen finden, als Tür für Veränderung.
Manchmal leiten Träume oder so 'seltsame' Wortkombinationen, die mir beide mein Unterbewusstsein schickt Erkenntnisse ein,
wohl auch, weil ich sie erstmal einfach zu lasse.
Heilige Tintenfischliebe - Nahtlos nahlos - Nähe und Distanz
Streichelnde Herzgrüße
Tara_22

29.11.2018 16:41 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag