7

Die Welt steht still-Trennung mit Baby

kat333


902
6
204
hey lovely, guten morgen...

schlimm, deine geschichte zu lesen...

dennoch solltest du jetzt deine ganze kraft zusammennehmen, und deine Interessen durchsetzen.
du brauchst Geld, damit du und der kleine über die runden kommt.
und zum unterhalt zahlen ist dein ex ganz einfach verpflichtet. setz das durch, notfalls mit Anwalt. du hast schon viel zu lange probiert, alles in ruhe und in gutem zu lösen. was dabei rauskommt, siehst du ja. nämlich nix. das kostet dich nur unnötige kraft, die du aber für umzug, Kind, neues leben aufbauen und vor allen dingen für dich, noch brauchen wirst.

nimm dir nen Anwalt, der soll das für dich regeln. so langsam sollte dir mal klar sein, dass du bei deinem ex anders nicht weiterkommst.

und mal ganz ehrlich: wie ist er denn zu dir? so was abscheuliches hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen....ne ganz arme wurst ist das....mit dem würd ich nix mehr persönlich klären....aber auch gar nix mehr....

der weiss ganz genau, wie du tickst und nutzt das schamlos zu seinem Vorteil aus. der weiss, wie er es machen muss.....der will dich mit seinem verhalten einfach nur weichkochen, damit du irgendwann nur noch ja und amen sagst...und er fein raus ist....er weiss, wie dir das alles zusetzt....ist ne richtige Kakerlake...

lass dir das nicht gefallen...kämpf für dich und vor allem für deinen kleinen...
Rücksicht musst du bei deinem ex wirklich nicht nehmen....er tuts ja auch nicht...
und der will das auch nicht in gutem klären...der will einfach nur so wenig wie möglich zahlen...

nimm was dir zusteht, ohne schlechtes gewissen...und dann geh

alles liebe und viel kraft dir

19.01.2015 08:32 • #16


Alena-52


du hast jetzt die chance aus dieser lektion zu lernen und dich zu schätzen und würdigen wissen, ausserdem geht es um die zukunft von deinem kind, da hast du nichts zu verschenken was euch rechtlich zusteht.

ohne anwalt geht das nicht, denn dein EX weiss genau wie er dich systematisch runtermachen und ausbeuten kann. lasse den anwalt das übernehmen, mit deinem Ex ist jedwede debatte darüber überflüssig, es kostet dich nur kraft, die brauchst du jetzt für dich und dein kind.

wende dich auch an eine notruf-beratungsstelle für frauen und mädchen, schildere deine situation, die können dir auch ein stückchen weiterhelfen.
es gibt wahrscheinlich auch in der nähe frauen+kind-gruppen denen du dich anschliessen kannst.

alles gute!

19.01.2015 08:47 • #17




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag