12

Ich kann unsere gemeinsame Zeit nicht vergessen

MAMP


483
2
531
Ich denke das Problem plagt wohl viele Verlassene.. stark wird es wohl darauf ankommen, wie der ehemalige "Alltag" bzw Tagesablauf aussah.

Ich wohnte mit meiner Ex zusammen, mein Kopf dreht sich also im Prinzip beim schlafengehen und aufstehen - da wir dies natürlich immer gemeinsam gemacht haben. Sowie wenn ich Feierabend mache und sie eigentlich Zuhause auf mich wartet.

Der Rest des Tages ist irgendwie zu überstehen, dennoch bleiben natürlich die Fragen, vor allem am Wochenende, wo sie ist, was sie macht, wie es ihr geht..

Irgendwann wird's besser..

14.12.2019 11:15 • #16


Tuvalu123


Lieber TE, das einzig konstante ist die Veränderung. Der Kummer am Morgen wird weichen. Kommt Zeit, kommt Veränderung, kommt Heilung. Du wirst sehen, sei geduldig, suche dir mit der Zeit etwas, das dir innere Ent-Spannung verschafft. Bei mir war es Singen und schließlich das Zeichnen.
Ersteres könnte besser sein, wenn ich mehr übe und im Zweiteren bin ich erstaunlich gut.
Zeichnen ist unglaublich meditativ. Ich habe danach meist besser geschlafen. Aber das kam erst nach 11 Monaten, das ich damit anfangen konnte. Da war mein Schlafrhythmus und das Schlimmste bereits überwunden. Jetzt wenn ich immer noch schlechte Momente habe, setze ich mich hin und zeichne.

Denke daran Du bist niemals allein. Wir teilen uns alle auf der Welt Schmerz, Kummer und Liebe. Die Art wie Du damit umgehst, macht letztendlich den Unterschied. Du kannst dir selbst Geduld und Annahme geben. Sei achtsam und behandle dich gut, du verdienst es, so wie jeder andere Mensch auf dieser Erde.

Viel Erfolg auf deinem Weg!

14.12.2019 13:14 • #17




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag