34

Kann man sich von seiner große Liebe entlieben?

KPeter


177
747
Zitat:
>>Ach, K Peter, Du hast Recht. Vielleicht idealisiere ich Ihn. Ich hab immer noch das Bild im Kopf, wie er mal war. <<

Macht nix. Machen fast alle so. Aber diejenigen, die es schaffen, in ein anderes selbstbestimmtes Leben hinein zu finden, hören halt irgendwann damit auf. Sie erinnern sich an die vielen Sticheleien, die Schuldzuweisungen und das ungute Gefühl, dass es vielleicht doch nicht mehr ewig dauern könnte. Sie erinnern sich daran, wann sie es aufgegeben haben, auf alles hinzuweisen, was weh tut und was man eigentlich nicht mehr haben wollte, weil es eh nichts brachte.

Du kannst dich ja auch gern an das Bild erinnern, wie er mal war. Aber dazu gehören eben auch die Anteile der letzten Jahre, als er sich veränderte und mehr und mehr von dir weg wollte.
Zitat:
>>und in seiner Vorstellung, habe ich eh die Hauptschuld. Ich hätte nicht gesehen, dass er unglücklich war. Er hätte sich nicht genug geliebt und unterstützt gefühlt... Was soll ich sagen... <<

Sagen musst du gar nichts. Aber denken kannst du dir deinen Teil. Und zwar gilt für solche Behauptungen Folgendes:

ER tut das nicht GEGEN DICH, sondern er sagt das FÜR SICH. Denn es ist ein probates und oft angewandtes Mittel gegen die eigenen Schuldgefühle. Natürlich hat er Schuldgefühle, wenn er dich mit den Töchtern einfach zurück lässt. Die sind vermutlich sogar sehr heftig. Und das einfachste Mittel dagegen ist nun mal, die Schuld der Partnerin zu geben, weil sie sein Unglück nicht erkannt hat. Diese Masche ist alt, aber sie wirkt immer wieder.

Du solltest dich davon aber nicht treffen lassen. Mach dir klar, dass er das seinetwegen tun muss, um sich nicht so schuldig und schlecht zu fühlen. Das spricht nicht für sein Differenzierungsvermögen, macht aber klar, wie einfach der die Welt gerne sehen möchte. Und vielleicht hilft es dir sogar etwas dabei, einen Menschen mit einem derart vereinfachten Weltbild nicht mehr um dich haben zu wollen. Sieh dir bitte unbedingt seine Veränderungen an und hör möglichst bald damit auf, die alten Zeiten als Normalzustand zu sehen.

Vor 2 Stunden • x 4 #16


Vicky76

Vicky76


3463
3
5000
Hallo du......!
Ich beneide dich wirklich richtig, dass du so lange eine Beziehung leben durrftest..
Mir ist sowas nie passiert.
Erziehe meine Kinder schon jahrelang allein und sehne mich, nach noch einem Erwachsenen, in meinem Haushalt

Zitat von Sanmaj75:
Kann man so eine Liebe irgendwann einfach aus dem Herzen radieren?

Umso schwerer ist der Schmerz, glaube ich.
Man verliert eigentlich alles, weil man ja gar nie, so richtig alleine war.
Trotzdem glaube ich, sowas verarbeiten zu können, aber erst mit der Zeit.
Ich kenne den Gedanken, nach einergescheiterten Beziehung, direkt an die nächste zu denken.
Ich glaube aber, dass es keine gesunde Partnerschaft gibt, ohne die eine Beziehung verarbeitet zu haben.

Zitat von Sanmaj75:
Er hat die Midlifecrisis. kann nicht mehr mit mir sein. seine Liebe wär gebröckelt. zu viel Alltag, zuwenig Abenteuer.

Das wiederum finde ich Quatsch.
Muss man ne andere Frau, für Abenteuer haben?
Total albern......
Es gibt so viele andere Hobbies, als fremde Frauen......

Gerade eben • #17




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag